Bolshoi Ballett 2015/2016: Spartacus

  • 170´
  • Ballett

Aufzeichnung aus dem Moskauer Bolshoi-Theater!

Im antiken Rom werden der thrakische Soldat Spartakus und seine Frau Phrygia von Crassus gefangen genommen. Fortan wird er gezwungen als Gladiator in der Arena zu kämpfen und einen seiner Freunde zu töten. Insgeheim plant er einen Aufstand...Grigorowitschs Spartacus wurde erstmalig 1968 am Bolschoi aufgeführt und gehört seit dem zu seinem Erkennungsmerkmal. Diese beeindruckende Produktion zählt zu den Glanzleistungen der Tänzer des Bolschoi. Haupttänzer Mikhail Lobukhin ist beeindruckend in seiner Rolle als legendärer Gladiator. An seiner Seite fasziniert Swetlana Zakharowa als Aegina. Erleben Sie dieses spannende Ballett, aufgezeichnet in 2014 im Bolshoi Theater Moskau, in perfektem HD und brillantem Surround Sound.

Cineplex Titania

So, 13. Mär, 16:00 Uhr

A-Content/live
Tickets

Royal Opera House 2015/16: Giselle

  • 135´
  • Ballett

Live-Übertragung aus dem Royal Opera House in London!

Giselle ist ein wesentlich romantischer Klassiker, eine Liebesaffäre, die im richtigen Leben beginnt und über den Tod hinaus fortbesteht. Die Hauptrolle des Balletts stellt ebenso eine der großen Herausforderungen für das Ballettrepertoire dar, durch Giselle, sich von einem unschuldigen Bauernmädchen, von der Liebe getäuscht, zu einem verzeihenden Geist verwandelnd, der seinen Liebhaber vor dem Tode bewahrt. Für die Ballerina ist dies eine Rolle mit zwei gegensätzlichen Seiten: Im 1. Akt muss sie naiv und unschuldig erscheinen, ihr Tanz geprägt von einem erdigem Enthusiasmus; im 2. Akt verwandelt sie sich in Licht und Luft, ihr Tanz dabei so himmlisch, das er beinahe schwerelos wirkt. In Peter Wrights Produktion wird der duale Gesichtspunkt dieses Balletts perfekt umgesetzt: Der erste Akt wird dramatisiert durch reiche, naturalistische Details und der zweite Akt mit einer geisterhaft mondbeschienenen Schönheit präsentiert. Dieses romantische Ballett präsentieren wir Ihnen live aus dem Royal Opera House London in brillantem HD und perfektem Surround-Sound.

Cineplex Titania

Mi, 06. Apr, 20:15 Uhr

A-Content/live
Tickets

Bolshoi Ballett 2015/2016: Don Quixote

  • 190´
  • Ballett

LIVE-Übertragung aus dem Moskauer Bolshoi-Theater!

Cervantes exzentrischer Held Don Quichote macht sich mit seinem loyalen Begleiter Sancho Pansa auf die abenteuerliche Suche nach der perfekten Frau. Auf seinem Weg begegnet er Kitri, der umwerfenden Tochter des Schankwirts, von der er denkt, sie wäre genau die Richtige für ihn. Der Elan des Bolschois vereint sich in dieser Aufführung mit Fadeyechevs gefeierter Bühneninszenierung zu einem spektakulären Ereignis. Mit neuer Kulisse und Kostümen, die die farbenfrohe und anspruchsvolle Produktion begleiten, ist Don Quichote mittlerweile unentbehrlich für das Bolschoi geworden. Dieses lebhafte Stück sollten Freunde des Bolschois auf keinen Fall verpassen. Erleben Sie die Abenteuer dieses außergewöhnlichen Duos Live aus Moskau, in perfektem HD und brillantem Surround Sound.

Cineplex Titania

So, 10. Apr, 17:00 Uhr

A-Content/live
Tickets

Royal Opera House 2015/16: Lucia Di Lammermoor

  • 180´
  • Oper

Live-Übertragung aus dem Royal Opera House in London!

Lucia di Lammermoor erzählt die Geschichte einer anhaltenden Fehde zwischen zwei Familien im Schottland des 17. Jahrhunderts, die schreckliche Konsequenzen für zwei junge Liebende hat. Sie enthält unzweifelhaft eine der für die Oper ergreifendsten und fesselndsten Wahnsinnsszenen und gilt als eines von Donizettis besten Werken. Die Oper wurde am Royal Opera House seit über einem Jahrzehnt nicht mehr gezeigt, weshalb diese neue Produktion von Katie Mitchell ein ganz besonders wichtiges und spannendes Ereignis darstellt. Die Hauptrolle wird von Diana Damrau gesungen, einer Expertin im Koloraturrepertoire, während der amerikanische Tenor Charles Castronovo die Rolle ihres heimlichen Liebhabers einnimmt, den rücksichtslosen und leidenschaftlichen Edgardo. Wir präsentieren Ihnen diese einmalige Oper live aus dem Royal Opera House London in perfektem HD und glasklarem Surround-Sound, gesungen in italienisch mit deutschen Untertiteln.

Cineplex Titania

Mo, 25. Apr, 20:15 Uhr

A-Content/live
Tickets

Berliner Philharmoniker 2015/16: Andris Nelsons dirigiert Wagner und Bruckner

  • 155´
  • Klassik, Konzert

Genießen Sie einen Konzertabend mit spätromantischer Musik. Der junge Stardirigent Andris Nelsons zählt zu den herausragenden Interpreten Richard Wagners und wird im Sommer 2016 bei den Bayreuther Festspielen eine Neuproduktion des Parsifal dirigieren. Vorab präsentiert er dem Publikum der Berliner Philharmoniker das Vorspiel und den Karfreitagszauber. Dieses Bühnenweihfestspiel mit seiner religiösen Symbolik und expressiven Klangsprache bezeichnete Wagner als sein "Weltabschieds-Werk". Richard Wagner sei - so Andris Nelsons - sein Lieblingskomponist. "Wagners Musik geht über den Intellekt, über eine Erklärung in Worten, hinaus. Sie ist überirdisch. Wenn ich diese Musik dirigiere, fühle ich mich wie in einer vollkommenen Welt", schwärmte der Dirigent in einem Interview. Es folgt Anton Bruckners monumentale Dritte Symphonie, in der der Komponist Konzepte der Ersten und Zweiten miteinander verband, und welche er seinem großen Vorbild Richard Wagner, "dem unerreichbaren, weltberühmten und erhabenen Meister der Dicht- und Tonkunst, in tiefster Ehrfurcht" widmete. In dieser Symphonie entfaltet sich erstmals Bruckners individueller, von der Orgel inspirierter Ton voll. Wir präsentieren Ihnen diese Veranstaltung Live aus der Berliner Philharmonie, natürlich in HD und mit 5.1. Surround Sound.

Cineplex Titania

Fr, 29. Apr, 19:30 Uhr

A-Content/live
Tickets

Royal Opera House 2015/16: Frankenstein

  • Ballett

Live-Übertragung aus dem Royal Opera House in London!

Liam Scarlett, Artist in Residence am Royal Ballet, hat Mary Shelleys gothischen Klassiker Frankenstein als Grundlage für sein erstes abendfüllendes erzählerisches Ballett für die Covent Garden Hauptbühne ausgewählt. Eine Geschichte über Verrat, Neugierde, Leben, Tod, und - vor allem - Liebe, regt es Scarlett an, die wahren Tiefen der menschlichen Natur zu erforschen, und unser Bedürfnis nach Akzeptanz und einem Platz in der Welt. Für dieses aufregende neue Ballett kehrt Scarlett zur Musik von Lowell Liebermann zurück, bei dem er eine brandneue Musik in Aufrag gegeben hat.

Cineplex Titania

Mi, 18. Mai, 20:15 Uhr

A-Content/live
Tickets

Royal Opera House 2015/16: Werther

  • 180´
  • Oper

Live-Übertragung aus dem Royal Opera House in London!

Basierend auf Goethes Novelle Die Leiden des jungen Werthers, erzählt Massenets Oper die Geschichte des jungen Poeten Werther und seiner hoffnungslosen Liebe für Charlotte, die sich einem anderen Mann verpflichtet hat. Die Musik ist voller lyrischer Schönheit, Leidenschaft und Inbrunst. Kein Wunder also, dass Werther oft als das beste Werk des Komponisten bezeichnet wird. Der Kapellmeister des Royal Opera House, Antonio Pappano, kehrt zurück, um diese klassische Produktion des Film-, Theater,- und Operndirektors Benoît Jacquot zu leiten. Der italienische Tenor Vittorio Grigolo ist in der Hauptrolle des Werther zu sehen, neben Joyce DiDonato, die erstmalig auf dieser Bühne die Rolle der Charlotte singt (eine der großen französischen Mezzorollen). Wir präsentieren Ihnen diese fantastische Oper live aus dem Royal Opera House London in brillantem HD und perfektem Surround-Sound, gesungen in Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

Cineplex Titania

Mo, 27. Jun, 20:15 Uhr

A-Content/live
Tickets
DAS ROYAL OPERA HOUSE LONDON
 
Die Saison 2015/2016 des ROYAL OPERA HOUSE können Sie auch dieses Jahr bei uns im Cineplex erleben! Wir präsentieren Ihnen die Highlights der aktuellen Saison der Royal Opera und des Royal Ballet aus London live und in High Definition!
 
Der Vorverkauf hat begonnen!
 
 
 
Das komplette Programm der Spielzeit 2015/16:
 
MacMillan/Prokofiev: ROMEO & JULIA
The Royal Ballet
22. SEPTEMBER 2015 um 20.15 Uhr
 
LE NOZZE DI FIGARO
The Royal Opera
05. OKTOBER 2015 um 19.45 Uhr
Mit Erwin Schrott & Anita Hartig
Dirigent: Ivor Bolton
 
CARMEN / VISCERA / AFTERNOON OF A FAUN / TCHAIKOVSKY PAS DE DEUX
The Royal Ballet
12. NOVEMBER 2015 um 20.15 Uhr
 
Mascagni/Leoncavallo: CAVALLERIA RUSTICANA / PAGLIACCI
The Royal Opera - Neuproduktion
10. DEZEMBER 2015 um 20.15 Uhr
Mit Aleksandrs Antonenko, Eva-Maria Westbroek, Dimitri Platanias & Carmen Giannattasio
Dirigent: Antonio Pappano
 
Wright/Tshaikovsky: DER NUSSKNACKER
The Royal Ballet
16. DEZEMBER 2015 um 20.15 Uhr
 
Ashton/Messager/Rachmaninoff: TWO PIGEONS/RHAPSODY
The Royal Ballet
26. JANUAR 2016 UM 20.15 Uhr
 
Verdi: LA TRAVIATA
The Royal Opera
04. FEBRUAR 2016 um 19.45 Uhr
Mit Venera Gimadieva, Luca Salsi  & Saimir Pirgu
Dirigent: Yves Habel
 
Musorgsky: BORIS GODUNOV
The Royal Opera - Neuproduktion
21. MÄRZ 2016 um 20.15 Uhr
Mit Bryn Terfel & John Graham-Hall
Dirigent: Antonio Pappano
 
Petipa/Adam: GISELLE
The Royal Ballet
06. APRIL 2016 um 20.15 Uhr
 
Donizetti: LUCIA DI LAMMERMOOR
The Royal Opera - Neuproduktion
25. APRIL 2016 um 20.15 Uhr
Mit Diana Damrau & Charles Castronovo
Dirigent: Daniel Oren
 
Scarlett/Liebermann: FRANKENSTEIN
The Royal Ballet
18. MAI 2016 um 20.15 Uhr
 
Massenet: WERTHER
The Royal Opera
27. JUNI 2016 um 20.15 Uhr
Mit Vittorio Grigolo & Joyce DiDonato
Dirigent: Antonio Pappano
 
Ticketpreis: 20 €
 
Die Bolschoi-Saison 2015/16
 
 Bereits das sechste Jahr in Folge wird das Bolschoi-Ballett ab dem 11. Oktober 2015 auf die große Leinwand zurückkehren. Mit sieben außergewöhnlichen Stücken bringen Pathé Live und das weltweit führende Ballettensemble eine spektakuläre, dynamische und prächtige Show des klassischen Tanzes in die Kinos - in perfektem HD und brillantem 5.1 Surround-Sound.
 
Der Vorverkauf für die Saison 2015/16 hat begonnen. Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets zum Preis von jeweils 16,50 Euro.
 
 
 
 
Das komplette Programm:
 
 
GISELLE (Debüt)
Sonntag, 11. Oktober 2015 - LIVE
17:00 Uhr
2:20 Stunden
 
Musik: Adolphe Adam
Choreografie: Juri Grigorowitsch
 
Das junge und einfache Mädchen Giselle stirbt, als sie erfährt, dass ihr Geliebter Prinz Albert sie betrogen hat. Gegen ihren Willen tritt sie den Wilis bei, den rachsüchtigen Geistern, die nun Albrecht strafen wollen, indem sie ihn zwingen, bis zur Erschöpfung zu tanzen...

JEWELS
Sonntag, 8. November 2015 (Aufzeichnung)
16:00 Uhr
2:05 Stunden
 
Musik: Gabriel Fauré (Smaragde)
Musik: Igor Fjodorowitsch Strawinski (Rubine)
Musik: Pjotr Iljitsch Tschaikowski (Diamanten)
Choreografie: George Balanchine
 
Eine Hommage an die fesselnde Anmut der Tanzschulen in Paris, New York und St. Petersburg, die jeweils ein Juwel repräsentieren: Smaragd, Rubin und Diamant. Nur dem Bolschoi ist es von der Balanchine Trust erlaubt, sein Meisterwerk zu filmen und aufzuführen.

DIE KAMELIENDAME (Debüt)
Sonntag, 6. Dezember 2015 - LIVE
16:00 Uhr
3:05 Stunden
 
Nach Alexandre Dumas
Musik: Frédéric Chopin
Choreografie: John Neumeier
 
Der junge bürgerliche Armand Duval verliebt sich in Marguerite Gautier, eine schöne, von der Pariser High Society gefeierte Kurtisane. Trotz ihrer Untreue will Armand alles in seiner Macht stehende tun, um ihr Herz zu gewinnen und sie zu überzeugen, ihr hemmungsloses Leben hinter sich zu lassen.

DER NUSSKNACKER
Sonntag, 20. Dezember 2015 (Aufzeichnung)
16:00 Uhr
2:10 Stunden
 
Musik: Peter Tschaikowski
Choreografie: Juri Grigorowitsch
 
Am Weihnachtsabend bekommt Marie einen hölzernen Nussknacker als Geschenk. Als die Uhr Mitternacht schlägt, verwandelt sich der Nussknacker in einen Prinzen und rettet Marie vor dem Mäusekönig und seiner Armee...

DER WIDERSPENSTIGEN ZÄHMUNG (Debüt)
Sonntag, 24. Januar 2016 - LIVE
16:00 Uhr
2:05 Stunden
 
Nach William Shakespeare
Musik: Dmitri Schostakowitsch
Choreografie: Jean-Christophe Maillot
 
Viele Verehrer träumen von einer Hochzeit mit der entzückenden und gutmütigen Bianca, auch Lucentio. Jedoch erlaubt ihr Vater ihr nicht zu heiraten, bis ihre ältere Schwester, die launische Katharina, unter der Haube ist....

SPARTAKUS
Sonntag, 13. März 2016 (Aufzeichnung)
16:00 Uhr
2:50 Stunden
 
Musik: Aram Chatschaturjan
Choreografie: Juri Grigorowitsch
 
Im antiken Rom werden Spartakus, ein thrakischer Soldat, und seine Frau Phrygia von Crassus gefangen genommen. Fortan wird er gezwungen als Gladiator in der Arena zu kämpfen und einen seiner Freunde zu töten. Insgeheim plant er einen Aufstand...

DON QUIXOTE (Debüt)
Sonntag, 10. April 2016 - LIVE
17:00 Uhr
3:10 Stunden
 
Nach Miguel de Cervantes
Musik: Leon Minkus
Choreografie: Alexei Fadeyechev
 
Cervantes exzentrischer Held Don Quixote macht sich mit seinem loyalen Begleiter Sancho Pansa auf abenteuerlicher Suche nach der perfekten Frau. Auf seinem Weg begegnet er Kitri, der umwerfenden Tochter des Schankwirts, von der er denkt, sie wäre die Richtige für ihn...

 
Über das Bolschoi-Theater in Moskau
 
Das Bolschoi-Theater (wörtlich übersetzt „Großes Theater“) ist eine der renommiertesten Opern-und Ballettbühnen weltweit. Das Bolschoi-Ballett verfügt über mehr als 250 Tänzer und sein jährliches Repertoire umfasst mehr als 30 Ballette mit klassischen Werken sowie Kreationen der berühmtesten zeitgenössischen Choreographen. Legendäre Künstler haben am Bolschoi getanzt. Dank seiner Ballettschule setzt das Bolschoi die Tradition des klassischen Balletts mit einer neuen Generation von talentierten jungen Tänzern fort.
 
Viele legendäre Künstler tanzten am Bolschoi: Galina Ulanova, Vladimir Vasiliev, Maya Plisetskaya, Marina Semionova, Mikhail Lavrovsky. Heute gehören die Tänzer Svetlana Zakharova, Nikolai Tsiskaridze, Svetlana Lunkina, Maria Aleksandrova und Ruslan Skvorstov zur neuen Generation von international bekannten Stars. Darüber hinaus gastieren Künstler von Weltrang am Bolschoi, darunter der amerikanische Tänzer David Hallberg, der Ende 2011 zum Bolschoi kam. Für die Vielseitigkeit des Repertoires zeichnet Sergei Filin verantwortlich, ein ehemaliger Solotänzer des Ensembles und jetzt künstlerischer Leiter des Bolschoi-Balletts.
 
Dank des weltweiten Erfolgs der letzten Saison wird das Bolschoi-Ballett weiterhin live über 800 Kinos weltweit ausgestrahlt.

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern