Royal Opera House 2014/15: I Due Foscari (Verdi)

155´ Oper

Live-Übertragung aus dem Royal Opera House London - mit Plácido Domingo!

I due Foscari basiert auf einem Schauspiel von Byron, welches im Venedig des 15. Jahrhunderts spielt. Bei den beiden Foscari handelt es sich um Francesco Foscari, den Doge der Stadt und seinen Sohn Jacopo, der aus dem Exil zurückgekehrt ist, um die Konsequenzen seines Verrats zu tragen. Eigentlich ist Jacopo unschuldig aber weder die Gesuche seiner Frau, noch die seines mächtigen Vaters können ihn davor bewahren, von dem Rat der Zwölf verurteilt zu werden. Francesco wird gesungen von Plácido Domingo, der seine erste Vorstellung in London in dieser bedeutenden Bariton Rolle gibt. Das düstere Drama ist die Basis für eines der fesselndsten Werke von Verdi, welches seit 1995 nicht im Royal Opera House gespielt wurde und jetzt von dem amerikanischen Regiesseur Thaddeus Strassberger in einer gefeierten Inszenierung wiederbelebt wurde. Gesungen in italienisch.

20:15 Cineplex Titania Keine Angabe Karten kaufen

 

Royal Opera House 2014/15: D'elisir D'amore (Donizetti)

165´ Oper

Live-Übertragung aus dem Royal Opera House in London!

Donizettis romantische Komödie des ländlichen Lebens, hier in der übermütigen Inszenierung von Laurent Pelly, die den perfekten Rahmen für die Rührseligkeit und den Witz des Stückes bildet. Lucy Crowe spielt hier die Rolle der Adina, ihr Verehrer Nemorino von Vittorio Grigolo und das Orchester steht unter der Leitung von Daniele Rustioni. Gesungen in Italienisch.

20:15 Cineplex Titania Keine Angabe Karten kaufen

 

Royal Opera House 2014/15: Alice im Wunderland (Wheeldon)

175´ Ballett

Live-Übertragung aus dem Royal Opera House in London!

Das auf Lewis Carrolls Buch basierende Ballett "Alice's Adventures in Wonderland" von Christopher Wheeldon ist ein mitreißendes Stück Erzählkunst für die ganze Familie, über drei Akte und insgesamt 2 Stunden und 55min. Wheeldon hat zusammen mit Komponist Joby Talbot und Designer Bob Crowley ein originelles Familienballett, mit dem Geist von Carrolls beliebtem Kinderklassiker erschaffen. Regelmäßige Ballettbesucher können sich an Anspielungen auf andere berühmte Stücke erfreuen - es gibt beispielsweise eine Parodie auf das Rosenadagio aus "Dornröschen", mit Marmeladentörtchen statt Rosen. Auch die bekannten Figuren haben hier hohen Wiedererkennungswert, ganz gleich ob es sich um den steppenden Hutmacher, das nervöse weiße Kaninchen oder die jähzornige Königin handelt. Das Ballett ist eine brilliante Realisierung von Carrolls verrückter Traumwelt mit atemberaubender Choreographie, abwechslungsreicher Musik und raffinierter Bühnenmagie.

20:15 Cineplex Titania Keine Angabe Karten kaufen

 

Berliner Philharmoniker: Silvester Galakonzert 2014

120´ Konzert, Klassik

Die Berliner Philharmoniker unter Leitung von Sir Simon Rattle mit Menahem Pressler (Piano) LIVE auf der Kinoleinwand!

Ein festliches Konzert zu Silvester - wie ließe sich wohl besser der Jahreswechsel begehen? Die Berliner Philharmoniker und Sir Simon Rattle laden erneut zum traditionellen Silvesterkonzert ein, zu Gast ist diesmal der großartige Pianist Menahem Pressler, der sich für seinen Auftritt das Klavierkonzert A-Dur KV 488 ausgewählt hat - einer der schönsten Gattungsbeiträge Mozarts. An den Beginn stellen Sir Simon Rattle und die Berliner Philharmoniker Musik von Jean-Philippe Rameau: Mit einer Suite von Instrumentalstücken aus dessen Opéra-Ballet "Les Indes galantes" erklingt feinste französische Barockmusik. Nach der Pause laden die Musiker mit slawischen Klängen zu einem beschwingten Jahreswechsel ein: Eine Orchestersuite aus Zoltán Kodálys charmantem Singsspiel "Háry János" steht ebenso auf dem Programm wie eine Auswahl von Antonín Dvoráks beliebten Slawischen Tänzen. Wir präsentieren Ihnen die Live-Übertragung aus der Berliner Philharmonie in brillantem 5.1 Sound und perfektem HD.

17:00 Cineplex Titania Keine Angabe Karten kaufen

 

Royal Opera House 2014/15: Andrea Chénier (Giordano)

150´ Oper

Live-Übertragung aus dem Royal Opera House in London!

Umberto Giordanos Werk "Andrea Chénier" behandelt die letzten Jahre des französischen Dichters André Chénier, der während der Schreckensherrschaft 1794 geköpft wurde. Es ist die größte von Giordanos Opern und zeigt warum ihn Puccini zu seiner Zeit als seinen größten Rivalen gefürchtet hat. Die Rolle von Chénier , mit seinen drei wunderbaren Arien, wird gesungen von Jonas Kaufmann und seine geliebte Magdalena wird verkörpert von der niederländischen Sopranistin Eva-Maria Westbroek. Der serbische Bariton Zeljko Lucic gibt Carlo Gérard, Chéniers Rivale um die Liebe von Magdalena. Inszeniert wurde das Stück von David McVicar, der Giordanos spannendes Historiendrama auf beeindruckende Weise zum ersten Mal seit fast 30 Jahren wieder ins Royal Opera House bringt. Gesungen in italienisch.

20:15 Cineplex Titania Keine Angabe Karten kaufen

 

Royal Opera House 2014/15: Der fliegende Holländer (Wagner)

140´ Oper

Live-Übertragung aus dem Royal Opera House in London!

Wagners erstes Meisterwerk behandelt die Themen Verdammnis und Erlösung, die den Komponisten während seiner gesamten Karriere fasziniert haben. In dieser Geschichte ist ein Kapitän gezwungen für immer zur See zu fahren, bis er durch die treue Liebe einer Frau erlöst wird.Wagner hat hier zwei unvergessliche Charaktere erschaffen, voll von menschlicher Emotion. Die moderne Inszenierung von Tim Albery aus dem Jahr 2009 bietet die ideale Plattform für Bryn Terfel und Adrianne Pieczonka in ihren Rollen auzugehen und um die Erlösung aus einer feindseligen Welt zu kämpfen. Das Orchester wird von Andris Nelsons durch Wagners stürmische Partitur geführt, der schon mit dem City of Birmingham Symphony Orchestra und in Bayreuth mit seinen Wagner Interpretationen beeindrucken konnte. Gesungen in deutsch.

20:15 Cineplex Titania Keine Angabe Karten kaufen

 

Berliner Philharmoniker mit Bernard Haitink & Isabelle Faust

160´ Klassik, Konzert

Altmeister Bernard Haitink dirigiert zwei der populärsten Werke Ludwig van Beethovens: Ludwig van Beethovens Violinkonzert D-Dur und die Symphonie Nr. 6 F-Dur. In der Sechsten Symphonie zeigt sich der Komponist von ungewohnt entspannter Seite: Nicht Drama und Kampf stehen im Mittelpunkt, sondern die menschlichen Empfindungen im Angesicht der Natur. Im berühmten Violinkonzert begegnen wir zuvor Isabelle Faust, die in den letzten Jahren zu einer der weltweit gefragtesten Geigerinnen avanciert ist. Lassen Sie sich von Isabelle Faust in pastorale Weiten entführen und der strahlenden Leuchtkraft ihres Geigentons in dem berühmten Violinkonzert verzaubern, live aus der Berliner Philharmonie.

19:30 Cineplex Titania Keine Angabe Karten kaufen

 

Royal Opera House 2014/15: Schwanensee (Petipa)

180´ Ballett

Live-Übertragung aus dem Royal Opera House in London!

Schwanensee, mit Sicherheit das bekannteste Ballett der Romantik, ist die fesselnde Geschichte eine schönen jungen Frau, die mit einem Fluch belegt und in einen Schwan verwandelt wurde. Es ist die perfekte Synthese zwischen Choreografie und Musik und Tchaikovskys erste Partitur für ein Ballett steht mittlerweile als eines der Symbole für Ballett. Die Musik inspirierte Generationen von Tänzern auf dem ganzen Planeten. Von den ersten Tagen an war Schwanensee eine der bekanntesten Inszenierungen des Royal Ballett. Beim erschaffen dieser Produktion bemühte sich Anthony Dowell zu einer authentischen Version der Choreografie zurückzukommen, die von Marius Petipa und Lev Ivanov für das Mariinsky Theater im Jaht 1895 geschaffen wurde.

20:15 Cineplex Titania Keine Angabe Karten kaufen

 

Royal Opera House 2014/15: Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny (Weill)

180´ Oper

Live-Übertragung aus dem Royal Opera House in London!

Dieses wichtige Werk stammt aus der Partnerschaft von Bertold Brecht und dem Komponisten Kurt Weill. Mahagonny wurde im Jahr 1930 in Leipzig uraufgeführt, und wird nun zum ersten Mal auf der Bühne der Royal Opera gezeigt, inszeniert von John Fulljames und dirigiert von Mark Wigglesworth. Bei dem Meisterwerk handelt es sich um eine satirische Darstellung von Geld, Moral und Vergnügungssucht unter den merkwürdigen Einwohnern einer fiktionalen Stadt. Die abwechslungsreiche und mit Jazz-Einflüssen aufgelockerte Partitur beinhaltet sowohl unwiderstehliche Melodien wie den "Alabama Song", als auch viele dramatische Momente. Zu der erlesenen Besetzung gehören Kurt Streit als Jimmy, Christine Rice als Jenny und Anne Sofie von Otter in ihrer willkommenen Rückkehr an die Royal Opera in der Rolle der gerissenen Leokadja Begbick. Gesungen in Englisch.

20:15 Cineplex Titania Keine Angabe Karten kaufen

 

Royal Opera House 2014/15: La Fille Mal Gardée (Ashton)

135´ Ballett

Live-Übertragung aus dem Royal Opera House in London!

Frederick Ashtons letztes abendfüllendes Ballett ist eine seiner fröhlichsten Kreationen, inspiriert von seiner Liebe zu der Landschaft von Suffolk. Es basiert auf einem französischen Ballett von 1828 und John Lanchbery adaptierte Ferdinand Hérolds Original-Partitur zur musischen Untermalung. La Fille mal gardée hatte durchschlagenden Erfolg bei seiner Premiere im Jahr 1960 und gehört seitdem zu den Favoriten im Repertoire des Royal Ballett. Das Stück zeigt eine von Ashtons virtuosesten Choreographien - die junge Leidenschaft von Lise und ihrem Liebhaber Colas wird dargestellt in einer Serie von energiegeladenen pas de deux. Abgerundet wird das Ballett mit einer guten Prise humoristischer Einlagen, wobei unter anderem tanzenden Hühner und mürrische Wächter auf der Bühne zu sehen sind. Hinzu kommen Osbert Lancasters farbenfrohe Entwürfe, die den robusten Charme der Inszenierung unterstreichen.

20:15 Cineplex Titania Keine Angabe Karten kaufen

 

Berliner Philharmoniker mit Mariss Jansons & Frank Peter Zimmermann

150´ Konzert, Klassik

Mariss Jansons, ein enger Freund der Berliner Philharmoniker, präsentiert ein außergewöhnlich farbiges Programm mit Bartóks Musik für Streichinstrumente, Schlagzeug und Celesta, mit Ravels Daphnis et Chloé sowie Schostakowitschs Violinkonzert Nr. 2 mit Frank-Peter Zimmermann als Solist. Auf verschiedenem Wege verbreiten die Werke eine gemeinsame Botschaft: dass nämlich bedingungslose Modernität und sinnlicher Klangzauber keineswegs Gegensätze sein müssen. Freuen Sie sich auf einen Abend voll musikalischer Leidenschaft, live aus der Berliner Philharmonie.

19:30 Cineplex Titania Keine Angabe Karten kaufen

 

Royal Opera House 2014/15: La Bohème (Puccini)

170´ Oper

Live-Übertragung aus dem Royal Opera House in London!

Eine der beliebtesten Opern aller Zeiten kehrt zum letzten Mal zurück auf die Bühne der Royal Opera. John Copleys beeindruckende Bühnenkunst und liebe zum Detail machen diese Produktion zu einem Meisterwerk und Julias Trevelyan Omans Entwürfe erwecken die Atmosphäre eines Paris des 19. Jahrhunderts auf der Bühne wieder zum Leben. Hinzu kommen mehrere der größten Opernsänger unserer Zeit, namentlich Anna Netrebko als Mimí und Joseph Calleja als ihr Geliebter Rodolfo, um sich von der großartigen Inszenierung auf dieser Bühne zu verabschieden. Der israelische Dirigent Dan Ettinger leitet das Orchester durch eine der emotionalsten und melodischten Partituren von Puccini, in einer Wiederaufnahme, die in die Geschichte der Royal Opera eingehen wird. Gesungen in Italienisch.

20:15 Cineplex Titania Keine Angabe Karten kaufen

 

Royal Opera House 2014/15: Guillaume Tell (Wilhelm Tell) (Rossini)

240´ Oper

Live-Übertragung aus dem Royal Opera House in London!

Rossinis letzte Oper, welche mit der wohl aufregendsten Ouvertüre in der Geschichte eröffnet wird, legte den Grundstein für das gesamte Genre der französischen grand opéra, das in der Mitte des 19. Jahrhunderts die europäischen Bühnen dominierte. Das Thema der Oper ist Freiheit, dem Zuschauer vor Augen geführt, anhand des Kampfes gegen die österreichische Besetzung, angeführt vom Schweizer Patrioten Guillaume Tell. Rossinis Partitur zu diesem Meisterwerk ist eine seiner bemerkenswertesten Arbeiten und ist voll von herrlichen Arien, und Kombinationen. Inszeniert wird das Ganze von Damiano Michieletto, einem jungen italienischen Regisseur, mit Gerald Finley (Tell), John Osborn (Arnold) und Malin Byström (Mathilde) in den Hauptrollen. Gesungen in französisch.

20:15 Cineplex Titania Keine Angabe Karten kaufen

 
DAS ROYAL OPERA HOUSE LONDON
 
Die Saison 2014/2015 des ROYAL OPERA HOUSE können Sie auch dieses Jahr bei uns im Cineplex erleben! Wir präsentieren Ihnen die Highlights der aktuellen Saison der Royal Opera und des Royal Ballet aus London live und in High Definition!
 
 
Das komplette Programm der neuen Spielzeit:
 
MANON
The Royal Ballet
16. OKTOBER um 20.15 Uhr
Choreografie: Kenneth MacMillan
Mit Marianela Nuñez, Federico Bonelli
 
Giuseppe Verdi: I DUE FOSCARI
The Royal Opera - Neuproduktion
27. OKTOBER um 20.15 Uhr
Mit Plácido Domingo, Francesco Meli, Maria Agresta
Dirigent: Antonio Pappano | Inszenierung: Thaddeus Strassberger
 
Gaetano Donizetti: L'ELISIR D'AMORE (Der Liebestrank)
The Royal Opera
26. NOVEMBER um 20.15 Uhr
Mit Lucy Crowe, Vittorio Grigolo, Bryn Terfel
Dirigent: Daniele Rustioni | Inszenierung: Laurent Pelly
 
ALICES ABENTEUER IM WUNDERLAND
The Royal Ballet
16. DEZEMBER um 20.15 Uhr
Choreografie: Christopher Wheeldon
Mit Lauren Cuthbertson, Federico Bonelli
 
Umberto Giordano: ANDREA CHÉNIER
The Royal Opera - Neuproduktion
29. JANUAR um 20.15 Uhr
Mit Jonas Kaufmann, Eva-Maria Westbroek
Dirigent: Antonio Pappano | Inszenierung: David McVicar
 
Richard Wagner: DER FLIEGENDE HOLLÄNDER
The Royal Opera
24. FEBRUAR UM 20.15 Uhr
Mit Bryn Terfel, Adrianne Pieczonka
Dirigent: Andris Nelsons | Inszenierung: Tim Albery
 
SCHWANENSEE
The Royal Ballet
17. MÄRZ um 20.15 Uhr
Choreografie: Marius Petipa and Lev Ivanov
 
Kurt Weill: RISE AND FALL OF THE CITY OF MAHAGONNY (Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny)
The Royal Opera - Neuproduktion
01. APRIL um 20.15 Uhr
Mit Anne Sofie von Otter, Willard W White, Christine Rice
Dirigent: Mark Wigglesworth | Inszenierung: John Fulljames
 
LA FILLE MAL GARDÉE
The Royal Ballet
05. MAI um 20.15 Uhr
Choreografie: Frederick Ashton
 
Giacomo Puccini: LA BOHÈME
The Royal Opera
10. JUNI um 20.15 Uhr
Mit Anna Netrebko, Joseph Calleja
Dirigent: Dan Ettinger | Inszenierung: John Copley
 
Gioachino Rossini: GUILLAUME TELL (Wilhelm Tell)
The Royal Opera - Neuproduktion
05. JULI um 15.45 Uhr
Mit Gerald Finley, Malin Byström
Dirigent: Antonio Pappano | Inszenierung: Damiano Michieletto
 
Ticketpreis: 20 €
DIE BERLINER PHILHARMONIKER - Drei Mal in der Saison 2014/2015
 
Erleben Sie die Berliner Philharmoniker auch in dieser Saison mit drei abwechslungsreichen Konzertprogrammen in Ihrem Kino! Wir begrüßen Sie zum Auftakt mit einem symphonischen Schumann-Brahms-Programm unter Chefdirigent Sir Simon Rattle. Begegnen Sie anschließend im März Altmeister Bernard Haitink als Beethoven-Interpret in der »Pastorale« und dem Violinkonzert mit Isabelle Faust, einer der gefragtesten Geigerinnen unserer Zeit. Und seien Sie zum Abschluss der Kinosaison dabei, wenn Mariss Jansons ein farbiges Programm mit Musik von Bartók, Ravel und dem Zweiten Violinkonzert von Schostakowitsch mit Frank Peter Zimmermann als Solist präsentiert.

 
Das komplette Programm der aktuellen Spielzeit:
 
Freitag, 26. Sept 2014 | 19.30 Uhr
Berliner Philharmoniker
Dirigent: Sir Simon Rattle
 
Robert Schumann: Symphonie Nr. 4 d-Moll (Urfassung von 1841)
Johannes Brahms: Symphonie Nr. 4 e-Moll

Freitag, 6. März 2015 | 19.30 Uhr
Berliner Philharmoniker
Dirigent: Bernard Haitink
Violine: Isabelle Faust
 
Ludwig van Beethoven: Violinkonzert D-Dur & Symphonie Nr. 6 F-Dur »Pastorale«

Sonntag, 10. Mai 2015 | 19.30 Uhr
Berliner Philharmoniker
Dirigent: Mariss Janssons
Violine: Frank Peter Zimmermann
 
Béla Bartók: Musik für Saiteninstrumente, Schlagzeug und Celesta
Dmitri Schostakowitsch: Violinkonzert Nr. 2 cis-Moll
Maurice Ravel: Daphnis et Chloé, Suite Nr. 2
 
Ticketpreis: 20 €

- Wir danken unseren Partnern und Unterstützern -

ipad_app_kino_und_co newsletter_berlin_titania Facebook Berlin Kinofans.com