Programm
Suche
Passau

Alles gut

  • 99´
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm

Zwei Flüchtlingsfamilien auf der Suche nach Heimat, Sicherheit und Geborgenheit.

Djaner ist acht Jahre alt. Mit Mutter und Bruder kommt der Roma-Junge im Herbst 2015 aus Mazedonien nach Deutschland. In Hamburg darf er zur Schule gehen, Deutsch lernen. Seine Klassenlehrerin, die Mitschüler und ihre Eltern helfen ihm. Er will dazugehören. Aber was wird aus Djaner, als die Familie von der Abschiebung bedroht ist und sich vor der Polizei verstecken muss? Für Adel, den Vater der elfjährigen Ghofran, geht ein Traum in Erfüllung, als seine Frau und die vier Kinder endlich aus Syrien nachkommen. Nun warten die großen Herausforderungen des wirklichen Ankommens auf die Familie: Adel muss eine Wohnung für alle finden. Ghofran trifft in ihrer neuen Schule auf Mädchen, die alles dürfen: Fahrradfahren, sich schminken - neue Möglichkeiten, die das junge Mädchen zunächst strikt ablehnt. Sie will akzeptiert werden, ohne die eigene Identität zu verlieren. Am Beispiel der beiden Kinder und ihrer Familien erzählt ALLES GUT von den kleinen und den großen Hürden, die vor Geflüchteten liegen, wenn sie in Deutschland leben möchten. Der Film nähert sich den entscheidenden Konflikten, die es zu lösen gilt, damit Integration funktionieren kann. Die Regisseurin Pia Lenz hat die Familien in Hamburg über ein Jahr lang mit ihrer Kamera begleitet. Produziert wurde der Film von Hauke Wendler und Carsten Rau, den Machern des Erfolgsfilms WILLKOMMEN AUF DEUTSCH, der einer der erfolgreichsten Dokumentarfilme des Jahres 2015 war. (Quelle: Verleih)

ScharfrichterKino

So, 22.10.2017, 21:10 Uhr

2D
Tickets

Alles gut

  • 99´
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm

Zwei Flüchtlingsfamilien auf der Suche nach Heimat, Sicherheit und Geborgenheit.

Djaner ist acht Jahre alt. Mit Mutter und Bruder kommt der Roma-Junge im Herbst 2015 aus Mazedonien nach Deutschland. In Hamburg darf er zur Schule gehen, Deutsch lernen. Seine Klassenlehrerin, die Mitschüler und ihre Eltern helfen ihm. Er will dazugehören. Aber was wird aus Djaner, als die Familie von der Abschiebung bedroht ist und sich vor der Polizei verstecken muss? Für Adel, den Vater der elfjährigen Ghofran, geht ein Traum in Erfüllung, als seine Frau und die vier Kinder endlich aus Syrien nachkommen. Nun warten die großen Herausforderungen des wirklichen Ankommens auf die Familie: Adel muss eine Wohnung für alle finden. Ghofran trifft in ihrer neuen Schule auf Mädchen, die alles dürfen: Fahrradfahren, sich schminken - neue Möglichkeiten, die das junge Mädchen zunächst strikt ablehnt. Sie will akzeptiert werden, ohne die eigene Identität zu verlieren. Am Beispiel der beiden Kinder und ihrer Familien erzählt ALLES GUT von den kleinen und den großen Hürden, die vor Geflüchteten liegen, wenn sie in Deutschland leben möchten. Der Film nähert sich den entscheidenden Konflikten, die es zu lösen gilt, damit Integration funktionieren kann. Die Regisseurin Pia Lenz hat die Familien in Hamburg über ein Jahr lang mit ihrer Kamera begleitet. Produziert wurde der Film von Hauke Wendler und Carsten Rau, den Machern des Erfolgsfilms WILLKOMMEN AUF DEUTSCH, der einer der erfolgreichsten Dokumentarfilme des Jahres 2015 war. (Quelle: Verleih)

ScharfrichterKino

Di, 31.10.2017, 17:00 Uhr

2D
Tickets

Pre-Crime

  • 88´
  • FSK 6
  • Dokumentarfilm

Eine Software, die vorhersagt, wo und wann ein Verbrechen geschieht.

In ihrem investigativen Dokumentarfilm gehen Monika Hielscher und Matthias Heede den gängigen Analysesoftwares zur Verbrechensprävention auf den Grund. Sie zeigen, welche Daten Verwendung finden und woher sie stammen. Eine kritische Auseinandersetzung mit Big Data und den Befürwortern großer Datensammlungen, die unsere persönliche Privatsphäre zunehmend aufweichen und gleichzeitig auch eine Mahnung zur Sorgfalt im Umgang mit den eigenen Daten. (vf)

ScharfrichterKino

So, 05.11.2017, 17:00 Uhr

2D OmU
Tickets

Pre-Crime

  • 88´
  • FSK 6
  • Dokumentarfilm

Eine Software, die vorhersagt, wo und wann ein Verbrechen geschieht.

In ihrem investigativen Dokumentarfilm gehen Monika Hielscher und Matthias Heede den gängigen Analysesoftwares zur Verbrechensprävention auf den Grund. Sie zeigen, welche Daten Verwendung finden und woher sie stammen. Eine kritische Auseinandersetzung mit Big Data und den Befürwortern großer Datensammlungen, die unsere persönliche Privatsphäre zunehmend aufweichen und gleichzeitig auch eine Mahnung zur Sorgfalt im Umgang mit den eigenen Daten. (vf)

ScharfrichterKino

Mo, 13.11.2017, 21:00 Uhr

2D OmU
Tickets

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern