Globale Mittelhessen

Auch in diesem Jahr findet wieder die Globale Mittelhessen statt. Insgesamt vier Vorstellungen werden im Capiol-Center angeboten.
Am Dienstag, 18.11. werden die beiden Filme Die Sklaven des Freihandels (19 Uhr) & Buy Buy Europe (20:30 Uhr) gezeigt. Der Film Call Me Kuchu läuft am Donnerstag, 20.11. um 20 Uhr und den Abschluss bildet der Film Raising Resistance am Donnerstag, 27.11 um 20 Uhr Mehr erfahren

 

Royal Opera House 2014/15: L'elisir D'amore (Donizetti)

165´ Oper

Donizettis romantische Komödie des ländlichen Lebens, hier in der übermütigen Inszenierung von Laurent Pelly, die den perfekten Rahmen für die Rührseligkeit und den Witz des Stückes bildet. Lucy Crowe spielt hier die Rolle der Adina, ihr Verehrer Nemorino von Vittorio Grigolo und das Orchester steht unter der Leitung von Daniele Rustioni. Gesungen in Italienisch.

20:15 Cineplex Marburg A-Content/live Tickets

 

Kill the Boss 2

108´ FSK 12 Komödie

Nick, Dale und Kurt haben es so satt, sich bei der Arbeit von ihren Chefs schikanieren zu lassen und weil sie es nicht mehr länger einsehen, sich für einen Hungerlohn aufzureiben, liegt die Idee, eine eigene Firma zu gründen, für die drei auf der Hand. Leider haben sie nicht einkalkuliert, dass auch in ihrem eigenen Pool die Haifische lauern: Ein geldgieriger Investor droht ihnen schon bald, den Boden unter den Füßen wegzuziehen. In ihrer Not fassen die Freunde den verzweifelten Plan, den Sohn des Kapitalgebers zu kidnappen, um die Macht in ihrem jungen Unternehmen zurückzuerlangen. (v.f.)

20:00 Cineplex Marburg 2D Tickets

22:45 Cineplex Marburg 2D Tickets

 

Opéra national de Paris 2014/2015: Die Entführung aus dem Serail (Mozart)

160´ Oper

Die Entführung aus dem Serail war eine der ersten bedeutenden Opern, die in deutscher Sprache und in Form eines Singspiels aufgeführt wurden. Das Singspiel ist eine typisch deutsche Theaterform, bei der gesungene und gesprochene Partien einander abwechseln. In jenen Zeiten, als der Einfluss des Osmanischen Reichs bei seinen österreichischen Nachbarn den alla turca-Humor der Wiener Lebensart geprägt hat, lies sich Mozart beim Ausschmücken seiner Partituren von den Janitscharenorchestern inspirieren. Zu diesem Zeitpunkt konnte man in seinen Kompositionen bereits humanistischen Traditionen, wie z. B. Toleranz, treue Liebe und Großmut erahnen, die in der "Zauberflöte" und der "Milde des Titus", den letzten Meisterwerken des Komponisten, zur vollen Blüte kommen sollten. Wir präsentieren Ihnen die Aufzeichnung einer neuer Produktion aus dem Palais Garnier in perfektem HD und brillantem 5.1. Surround Sound, gesungen in Deutsch mit deutschen Untertiteln.

19:30 Cineplex Marburg A-Content/live Tickets

 

Nikolausaktion 2014

Komödie

Lasst Euch von uns einen Nikolausstiefel füllen! Wer vor dem Nikolaustag einen Stiefel (Gummistiefel o.ä.) im Cineplex vorbebringt, bekommt ihn mit kleinen Überraschungen gefüllt. Ihr könnt Eure Stiefel am 4. und 5. Dezember zu den Öffnungszeiten an der Infokasse abgeben.
Bitte hängt einen Adresszettel an die Stiefel, damit sie nicht verwechselt werden. Die gefüllten Stiefel könnt Ihr Euch dann am 6. Dezember ab 14 Uhr direkt im Cineplex wieder abholen. Mehr erfahren

 

Shakespeare im Kino - Ein Sommernachtstraum

182´ Klassik

Die Zickmühle ist perfekt: Hermia liebt Lysander und Helena liebt Demetrius - aber Demetrius soll eigentlich Hermia heiraten... Als der Herzog von Athen versucht, die Ehe zu erzwingen, suchen die vier Liebenden Zuflucht in den Wäldern und platzen dabei Mitten in einen Streit zwischen dem König und der Königin der Feen, Oberon und Titania. Oberon und sein Gehilfe Puck, bringen ein Liebeszaubermittel ins Spiel und treiben die vier Liebenden damit in tiefe Verwirrung. Der Streich geht allerdings schief und so verlieben sich plötzlich die falschen ineinander - oder doch die richtigen? Shakespeare baute einige seiner schillerndsten Poesien in dieses belustigende, glitzernde und erstaunliche Schauspiel, dessen Ernsthaftigkeit nur flüchtig durch die traumhafte Oberfläche hervorspäht. Erleben Sie diese farbenfrohe Komödie, aufgezeichnet aus dem bekannten Shakespeare Globe Theater London, in brillantem 5.1 Surround Sound und perfektem HD - in Englisch mit deutschen Untertiteln.

19:30 Cineplex Marburg 2D Tickets

 

Vorverkauf Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere

FSK Prüfung folgt Abenteuer, Fantasy

Der Vorverkauf für "Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere" läuft:
Sichert Euch Karten für die Vorpremiere des letzten Hobbit-Films. DIe Vorpremiere zeigen wir in der Nacht von Dienstag, 9.12. auf Mittwoch, 10.12. um 0:01 Uhr in der 3D-Version sowohl in der deutschen als auch in der englischen Originalversion. Oder wollt ihr alle Hobbit Filme nochmals an einem Stück sehen, dann solltet Ihr unser Hobbit-Triple am Dienstag, 9.12. ab 18 Uhr nicht verpassen.
Außerdem starten wir den Vorverkauf für ausgewählte Vorstellungen der ersten Kinowoche (10.12. - 17.12.)
Mehr erfahren

00:01 Cineplex Marburg 3D Tickets

00:01 Cineplex Marburg 3D OV Tickets

15:30 Cineplex Marburg 3D HFR Tickets

17:00 Cineplex Marburg 3D Tickets

19:00 Cineplex Marburg 3D HFR Tickets

19:15 Cineplex Marburg 3D OV Tickets

19:30 Cineplex Marburg 2D Tickets

20:45 Cineplex Marburg 3D Tickets

22:45 Cineplex Marburg 3D HFR Tickets

 

Mittelerde Marathon

Special | 1200 Minuten | FSK 12

Genre: Fantasy - FSK 12

Am Freitag dem 12.12. ab 18 Uhr zeigen wir Peter Jacksons Tolkien-Verfilmungen als monumentalen Marathon.
Länge inklusive Pausen ca. 20 Stunden
Wir zeigen erst die Hobbit Trilogie in 3D und dann die Herr der Ringe Trilogie. Alle Filme in der Kinofassung.
Preis 40,-€ Mehr erfahren

18:00 Cineplex Marburg 3D Tickets

 

MET Opera: Die Meistersinger von Nürnberg

360´ Oper

Außer seinem frühen Werk "Das Liebesverbot" sind "Die Meistersinger" die einzige komische Oper, die Wagner schrieb. Eine epische Komödie über eine Gruppe von "Meistersingern", deren Sängerstreit in der Renaissance eine ganze Stadt vereint. Mit viel Humor und Originalität nimmt Wagner Menschen und Strukturen der etablierten Gesellschaft und des Kunst-Establishments aufs Korn. James Levine dirigiert eine seiner Lieblingsopern, die von einem internationalen Starensemble dargeboten wird. (Quelle: Verleiher)

18:00 Cineplex Marburg A-Content/live Tickets

 

Royal Opera House 2014/15: Alice im Wunderland (Wheeldon)

175´ Ballett

Das auf Lewis Carrolls Buch basierende Ballett "Alice's Adventures in Wonderland" von Christopher Wheeldon ist ein mitreißendes Stück Erzählkunst für die ganze Familie, über drei Akte und insgesamt 2 Stunden und 55min. Wheeldon hat zusammen mit Komponist Joby Talbot und Designer Bob Crowley ein originelles Familienballett, mit dem Geist von Carrolls beliebtem Kinderklassiker erschaffen. Regelmäßige Ballettbesucher können sich an Anspielungen auf andere berühmte Stücke erfreuen - es gibt beispielsweise eine Parodie auf das Rosenadagio aus "Dornröschen", mit Marmeladentörtchen statt Rosen. Auch die bekannten Figuren haben hier hohen Wiedererkennungswert, ganz gleich ob es sich um den steppenden Hutmacher, das nervöse weiße Kaninchen oder die jähzornige Königin handelt. Das Ballett ist eine brilliante Realisierung von Carrolls verrückter Traumwelt mit atemberaubender Choreographie, abwechslungsreicher Musik und raffinierter Bühnenmagie.

20:15 Cineplex Marburg A-Content/live Tickets

 

Opéra national de Paris 2014/2015: Tanz mit dem Pariser Opernballett

160´ Ballett

"Tanz mit dem Pariser Opernballett" ist eine reizende Zusammenstellung von fulminanten Darbietungen des berühmten Pariser Ballett-Ensembles. Erleben Sie mit der "Parade des Ballet de l'Opéra" ein in der Welt des Tanzes einzigartiges Ereignis, welches ausschließlich im Rahmen von Gala- oder Sonderveranstaltungen aufgeführt wird. Hierbei präsentieren sich alle 154 Tänzerinnen und Tänzer des Ballet de l'0péra national de Paris auf der Bühne und treten gemeinsam gemessenen Schrittes aus dem "Foyer de la Danse". Mit "Etüden" erhalten Sie einen detaillierten Einblick in den Ballettunterricht auf der Bühne. Harald Lander, ehemaliger Choreograf, Ballettmeister und Leiter der Ecole de Danse de l'Opéra verdeutlicht mit seinen Schülern die Reinheit, die Disziplin und die Exzellenz des Tanzes, die mit Ballett in Verbindung gebracht wird. Ebenfalls Bestandteil dieser Veranstaltung sind Extrakte der weltbekannten Ballett-Aufführung "Der Nussknacker". Erleben Sie Ballett in Perfektion in Verbindung mit Tschaikowskis unvergleichlicher Musik. Wir präsentieren Ihnen die neue Produktion, aufgezeichnet aus dem Palais Garnier sowie aus der Opéra Bastille in perfektem HD und brillantem 5.1. Surround Sound.

19:30 Cineplex Marburg A-Content/live Tickets

 

MET Opera: The Merry Widow (Lehár)

180´ Oper

Lehárs Geschichte um eine selbstbewusste Millionärsgattin wurde nicht allein aufgrund ihrer erotischen und politischen Anspielungen ein Welterfolg, sondern vor allem wegen ihrer Musiknummern, die durchweg Operettenhits wurden. Renée Fleming spielt die Rolle der verführerischen Femme Fatale, der ganz Paris zu Füßen liegt. Die Broadway Regisseurin und Choreographin Susan Stroman erschafft eine Art nouveau Stimmung, die im Tanz der Grisetten im legendären Pariser Maxim's gipfelt.

19:00 Cineplex Marburg A-Content/live Tickets

 

Royal Opera House 2014/15: Andrea Chénier (Giordano)

150´ Oper

Umberto Giordanos Werk "Andrea Chénier" behandelt die letzten Jahre des französischen Dichters André Chénier, der während der Schreckensherrschaft 1794 geköpft wurde. Es ist die größte von Giordanos Opern und zeigt warum ihn Puccini zu seiner Zeit als seinen größten Rivalen gefürchtet hat. Die Rolle von Chénier , mit seinen drei wunderbaren Arien, wird gesungen von Jonas Kaufmann und seine geliebte Magdalena wird verkörpert von der niederländischen Sopranistin Eva-Maria Westbroek. Der serbische Bariton Zeljko Lucic gibt Carlo Gérard, Chéniers Rivale um die Liebe von Magdalena. Inszeniert wurde das Stück von David McVicar, der Giordanos spannendes Historiendrama auf beeindruckende Weise zum ersten Mal seit fast 30 Jahren wieder ins Royal Opera House bringt. Gesungen in italienisch.

20:15 Cineplex Marburg A-Content/live Tickets

 

MET Opera: Les Contes D'Hoffmann (Offenbach)

180´ Oper

Im Mittelpunkt von Jacques Offenbachs Meisterwerk steht E.T.A. Hoffmann, der Prototyp des deutsch-romantischen Künstlers. Tenor Vittorio Grigolo gibt den gequälten Dichter und ahnungslosen Abenteurer in dieser kaleidoskopartigen Inszenierung von Tony Award® Gewinner Bartlett Sher. Sopran Hibla Gerzmava stellt sich der sängerischen Herausforderung, alle drei Heldinnen zu singen, jede davon Teil einer idealisierten Verkörperung von Hoffmanns Begehren.

19:00 Cineplex Marburg A-Content/live Tickets

 

Opéra national de Paris 2014/2015: Don Giovanni (Mozart)

220´ Oper

Von den drei Opern, die Mozart nach einem Libretto von Lorenzo Da Ponte komponiert hat, ist Don Giovanni zweifelsohne ein besonders düsteres und verzweifeltes Werk. lm Mittelpunkt steht der Verführer, der, wie auch alle anderen Figuren um ihn herum, außer sich und außer Atem ist. Für sie alle hat Mozart eine von Schatten durchzogene, extreme und perfekte Musik komponiert. Wir präsentieren Ihnen die Liveübertragung aus der Pariser Opéra Bastille in perfektem HD und brillantem 5.1. Surround Sound, gesungen in Italienisch mit deutschen Untertiteln.

19:30 Cineplex Marburg A-Content/live Tickets

 

MET Opera: Iolanta (Tschaikowsky) & Herzog Blaubarts Burg (Bartók)

200´ Oper

Iolanta ist die in Russland meistgeliebte Oper. Die Geschichte erzählt von der Genesung einer wunderschönen blinden Königstochter dank Glauben, Liebe und Hoffnung. Auch Bartóks abstrakt impressionistische Märchenerzählung "Herzog Blaubarts Burg" handelt von der Liebe einer jungen Frau. Sie schildert jedoch das genaue Gegenteil der vorangestellten Oper, nämlich das totale Scheitern von Liebe.

18:30 Cineplex Marburg A-Content/live Tickets

 

Royal Opera House 2014/15: Der fliegende Holländer (Wagner)

140´ Oper

Wagners erstes Meisterwerk behandelt die Themen Verdammnis und Erlösung, die den Komponisten während seiner gesamten Karriere fasziniert haben. In dieser Geschichte ist ein Kapitän gezwungen für immer zur See zu fahren, bis er durch die treue Liebe einer Frau erlöst wird.Wagner hat hier zwei unvergessliche Charaktere erschaffen, voll von menschlicher Emotion. Die moderne Inszenierung von Tim Albery aus dem Jahr 2009 bietet die ideale Plattform für Bryn Terfel und Adrianne Pieczonka in ihren Rollen auzugehen und um die Erlösung aus einer feindseligen Welt zu kämpfen. Das Orchester wird von Andris Nelsons durch Wagners stürmische Partitur geführt, der schon mit dem City of Birmingham Symphony Orchestra und in Bayreuth mit seinen Wagner Interpretationen beeindrucken konnte. Gesungen in deutsch.

20:15 Cineplex Marburg A-Content/live Tickets

 

Opéra national de Paris 2014/2015: Faust (Gounod)

195´ Oper

Faust ist das Emblem der französischen Oper und eine ihrer größten Erfolge. Gounod erinnerte sich daran, dass ihn das Buch von Goethe seine ganze Jugend hindurch begleitet hatte, bis in die Gärten der Villa Médicis, wo er sich als lnternatsschüler aufhielt. Zwanzig Jahre später hatte sich Carvalho schließlich zu einer Bestellung der Oper durchgerungen und damit eine weise Entscheidung getroffen, denn Faust feiert auf der Bühne des Théâtre-Lyrique und der Opéra de Paris seine ersten Erfolge. Von dort aus tritt das Werk seinen Siegeszug durch die ganze Welt an, bis die Metropolitan in New York die Oper sogar anlässlich der Einweihungsfeierlichkeiten am 22. Oktober 1883 auf die Bühne bringt. Wir präsentieren Ihnen die Aufzeichnung aus 2011 aus der Pariser Opéra Bastille in perfektem HD und brillantem 5.1. Surround Sound, gesungen in Französisch mit deutschen Untertiteln.

19:30 Cineplex Marburg 2D Tickets

 

MET Opera: La Donna Del Lago (Rossini)

210´ Oper

Die auf dem Roman von Sir Walter Scott basierende, geheimnisvolle Geschichte von "La Donna del Lago" spielt im Mittelalter in den Schottischen Highlands. Bald nach der Premiere 1819 wurde das Werk eine der beliebtesten Opern Rossinis. "Das Thema ist ein bisschen romantisch, aber es scheint mir Effekt zu machen", schrieb er zufrieden an seine Mutter. Davon, dass die Belcanto Superstars Joyce DiDonato und Juan Diego Flórez mit vokalem Feuerwerk ebenfalls "Effekt" machen werden, ist auszugehen.

18:00 Cineplex Marburg A-Content/live Tickets

 

Royal Opera House 2014/15: Schwanensee (Petipa)

180´ Ballett

Schwanensee, mit Sicherheit das bekannteste Ballett der Romantik, ist die fesselnde Geschichte eine schönen jungen Frau, die mit einem Fluch belegt und in einen Schwan verwandelt wurde. Es ist die perfekte Synthese zwischen Choreografie und Musik und Tchaikovskys erste Partitur für ein Ballett steht mittlerweile als eines der Symbole für Ballett. Die Musik inspirierte Generationen von Tänzern auf dem ganzen Planeten. Von den ersten Tagen an war Schwanensee eine der bekanntesten Inszenierungen des Royal Ballett. Beim erschaffen dieser Produktion bemühte sich Anthony Dowell zu einer authentischen Version der Choreografie zurückzukommen, die von Marius Petipa und Lev Ivanov für das Mariinsky Theater im Jaht 1895 geschaffen wurde.

20:15 Cineplex Marburg A-Content/live Tickets

 

Royal Opera House 2014/15: Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny (Weill)

180´ Oper

Dieses wichtige Werk stammt aus der Partnerschaft von Bertold Brecht und dem Komponisten Kurt Weill. Mahagonny wurde im Jahr 1930 in Leipzig uraufgeführt, und wird nun zum ersten Mal auf der Bühne der Royal Opera gezeigt, inszeniert von John Fulljames und dirigiert von Mark Wigglesworth. Bei dem Meisterwerk handelt es sich um eine satirische Darstellung von Geld, Moral und Vergnügungssucht unter den merkwürdigen Einwohnern einer fiktionalen Stadt. Die abwechslungsreiche und mit Jazz-Einflüssen aufgelockerte Partitur beinhaltet sowohl unwiderstehliche Melodien wie den "Alabama Song", als auch viele dramatische Momente. Zu der erlesenen Besetzung gehören Kurt Streit als Jimmy, Christine Rice als Jenny und Anne Sofie von Otter in ihrer willkommenen Rückkehr an die Royal Opera in der Rolle der gerissenen Leokadja Begbick. Gesungen in Englisch.

20:15 Cineplex Marburg A-Content/live Tickets

 

MET Opera: Cavalleria Rusticana (Mascagni) & Bajazzo (Leoncavallo)

210´ Oper

Mord aus Eifersucht - wohl keine anderen Opern bringen dieses Thema derart packend wie ein Krimi und doch mit dem Schmelz großen italienischen Belcanto-Gesangs auf die Bühne wie die beiden Einakter Cavalleria rusticana und Der Bajazzo (Pagliacci). Bis heute schlagen sie ihr Publikum durch die Unmittelbarkeit und die Intensität der dargestellten Gefühle, von Leidenschaft über enttäuschte Liebe bis hin zu Verrat, in ihren Bann. Die Kombination dieser beiden Kulminationspunkte des musikalischen "Verismo" zu einem Doppelabend hat sich seit Beginn des 20. Jahrhunderts eingebürgert.

18:30 Cineplex Marburg A-Content/live Tickets

 

Royal Opera House 2014/15: La Fille Mal Gardée (Ashton)

135´ Ballett

Frederick Ashtons letztes abendfüllendes Ballett ist eine seiner fröhlichsten Kreationen, inspiriert von seiner Liebe zu der Landschaft von Suffolk. Es basiert auf einem französischen Ballett von 1828 und John Lanchbery adaptierte Ferdinand Hérolds Original-Partitur zur musischen Untermalung. La Fille mal gardée hatte durchschlagenden Erfolg bei seiner Premiere im Jahr 1960 und gehört seitdem zu den Favoriten im Repertoire des Royal Ballett. Das Stück zeigt eine von Ashtons virtuosesten Choreographien - die junge Leidenschaft von Lise und ihrem Liebhaber Colas wird dargestellt in einer Serie von energiegeladenen pas de deux. Abgerundet wird das Ballett mit einer guten Prise humoristischer Einlagen, wobei unter anderem tanzenden Hühner und mürrische Wächter auf der Bühne zu sehen sind. Hinzu kommen Osbert Lancasters farbenfrohe Entwürfe, die den robusten Charme der Inszenierung unterstreichen.

20:15 Cineplex Marburg A-Content/live Tickets

 

Opéra national de Paris 2014/2015: Manon (MacMillan)

175´ Ballett

Seine Inspiration von den mythischen Helden des Schriftstellers Abbé Prévost beziehend, bringt Kenneth MacMillan seine Faszination für missgeleitete Figuren und dramatische Themen zum Ausdruck. Der Choreograph bleibt dem Aufbau des Romans treu und erzählt die tragische Geschichte dieser sinnlich naiven jungen Frau, die für ihr Schicksal nicht verantwortlich als dessen Opfer betrachtet werden muss... Der Choreograph konstruiert sein Ballett mithilfe eines Mosaiks verschiedener Auszüge aus Stücken des französischen Komponisten Massenet und findet in seiner Musik die für diese große getanzte Freske erforderliche Theatralität, Frische und Romantik. Auf Massen- und Ballszenen folgen leidenschaftliche Pas de deux bis zum überwältigenden und tragischen Ausgang des Balletts. Wir präsentieren Ihnen diese Live-Übertragung aus der Palais Garnier in perfektem HD und brillantem 5.1. Surround Sound..

19:30 Cineplex Marburg A-Content/live Tickets

 

Royal Opera House 2014/15: La Bohème (Puccini)

170´ Oper

Eine der beliebtesten Opern aller Zeiten kehrt zum letzten Mal zurück auf die Bühne der Royal Opera. John Copleys beeindruckende Bühnenkunst und liebe zum Detail machen diese Produktion zu einem Meisterwerk und Julias Trevelyan Omans Entwürfe erwecken die Atmosphäre eines Paris des 19. Jahrhunderts auf der Bühne wieder zum Leben. Hinzu kommen mehrere der größten Opernsänger unserer Zeit, namentlich Anna Netrebko als Mimí und Joseph Calleja als ihr Geliebter Rodolfo, um sich von der großartigen Inszenierung auf dieser Bühne zu verabschieden. Der israelische Dirigent Dan Ettinger leitet das Orchester durch eine der emotionalsten und melodischten Partituren von Puccini, in einer Wiederaufnahme, die in die Geschichte der Royal Opera eingehen wird. Gesungen in Italienisch.

20:15 Cineplex Marburg A-Content/live Tickets

 

- Wir danken unseren Partnern und Unterstützern -

jolie ipad_app_kino_und_co www.otto.de/ottocard kino-zeit.de