Unsere kommenden Events

Im Rahmen der Aktion KINO HILFT bieten wir ein Aktionsmenü zum neuen Kinoabenteuer der drei singenden Streifenhörnchen an! Vom Erlös geht 1 Euro pro Menü an den Verein Dunkelziffer e.V., der sich gegen Kindesmissbrauch und Kinderpornographie engagiert. Mehr Infos

Das Theater Münster stellt aus Anlass seines 400. Todestags im April 2016 das Gesamtwerk William Shakespeares’ in insgesamt 55 Veranstaltungen vor. Im Rahmen dieser Veranstaltungen werden in Kooperation mit dem Schloßtheater ab 10. Januar 2016 jeweils sonntags um 11:00 Uhr insgesamt 20 Verfilmungen von Shakespeares Werken gezeigt.

Mehr Infos

Die Filmreihe EXHIBITION ON SCREEN bringt großartige Kunstaustellungen aus den berühmtesten Museen dieser Welt auf die Kinoleinwand. Produziert vom preisgekrönten Direktor Phil Grabsky, werden zwischen Februar und Mai 2016 drei Ausstellungen inklusive interessanter Hintergrundinformationen vorgestellt.
Eintritt: 15 Euro / erm. 11 Euro • Der Vorverkauf läuft - auch online!

Alvin von den Chipmunks geht auf Walking-Act Tour und lässt sich am So. 14.01. auch in Münster mit euch fotografieren Mehr Infos

Das erste große Kino-Abenteuer des beliebten Feuerwehrmanns aus der TV-Serie! Eintritt: 5 Euro

Am Samstag, 14. Februar um 10.20 und 13:45 Uhr im CINEPLEX

Mehr Infos

Cineplex Münster

10:20 Uhr

2D
Tickets

Cineplex Münster

13:45 Uhr

2D
Tickets
 

So, 14. Feb

Julius Caesar

Shakespeare-Reihe mit dem Theater Münster (5)

Caesar ist auf dem Höhepunkt der Macht. Der Senat hat bereits zugestimmt, ihn zum Diktator auf Lebenszeit zu machen. Eine Gruppe Verschwörer unter Cassius, Casca und Brutus, Caesars Adoptivsohn, hält Caesar an den Iden des März auf dem Weg zum Kapitol auf, man ersticht ihn, Brutus gibt ihm den Todesstoß. Mark Anton, den die Verschwörer auf ihrer Seite glaubten, bringt das Volk in der Grabrede auf seine Seite und zieht gegen die Verschwörer zu Felde, besiegt sie bei Philippi. Cassius kommt ums Leben, Brutus lässt sich von einem Soldaten töten. Eine der erfolgreichen Shakespeare-Verfilmungen, von Joseph L. Mankiewicz ("Die barfüßige Gräfin"), Spezialist für Dialoge, mit Intelligenz, Esprit und einem Gespür für Worte inszeniert. Aus der Starbesetzung ragen Sir John Gielgud als Cassius und Marlon Brando ("Der Pate") heraus, der aus der berühmten Totenrede ("Friends, Romans, Countrymen...") eine rhetorische Glanzleistung macht und seine dritte Oscar-Nominierung erhielt. Er gewann ihn ein Jahr später für "Die Faust im Nacken". Fünf Oscar-Nominierungen, Oscar für das Beste Szenenbild. Mehr Infos

Analog
Tickets
 

Die Filmreihe EXHIBITION ON SCREEN bringt großartige Kunstaustellungen aus den berühmtesten Museen dieser Welt auf die Kinoleinwand. Produziert vom preisgekrönten Direktor Phil Grabsky, werden zwischen Februar und Mai 2016 drei Ausstellungen inklusive interessanter Hintergrundinformationen vorgestellt.

Francisco de Goya ist einer der berühmtesten Künstler Spaniens. Mit seiner technischen Brillanz, seinen akribischen Beobachtungen sowie seinem außerordentlichen Gespür für realistische Darstellungen, gehört Goya zu einem der am meist bewunderten Ikonen der Kunstgeschichte. Sein Genie wurde nun in einer bahnbrechenden Ausstellung in der National Gallery London aufgearbeitet. Wir präsentieren Ihnen mit „Exhibition On Screen: Goya - Visionen aus Fleisch und Blut“ diese fantastische Ausstellung auf der großer Kinoleinwand. Gewinnen Sie detaillierte Einblicke in sein Leben und sein Schaffen: Inhaltlich belegt durch aufschlussreiche Briefe, verschiedene Künstlerbiografien und ein Blick hinter die Kulissen der gezeigten Ausstellung, wird dieses Portrait mit aufwendigen historischen Nachstellungen visuell präsentiert. Wir zeigen Ihnen diese einmalige Ausstellung in Originalfassung mit deutschen Untertiteln und in perfektem HD und brillantem 5.1. Surround Sound. Mehr Infos

2D OmU
Tickets
 

Am Sonntag, den 14.02. um 11.00 Uhr im CINEPLEX in Anwesenheit der Filmemacher Silke Schranz und Christian Wüstenberg

Für ihren Film sind Silke Schranz und Christian Wüstenberg im Wohnmobil kreuz und quer durch Südafrika, Swaziland und Lesotho gereist. Auf dem 10.000 Kilometer langen Weg von Kapstadt bis nach Johannesburg haben sie jeden Tag während der zweimonatigen Reise dokumentiert. Elefantenbullen kämpfen um einen Platz am Wasserloch, eine riesige Wasserbüffelherde stampft staubend an den Kameras vorbei und Giraffen kümmern sich rührend um ihren Nachwuchs. Natürlich tauchen die Filmemacher auch in die unterschiedlichen südafrikanischen Kulturen ein. Sie begleiten Township-Bewohner durch die engen Wellblechgassen. Auf den Spuren Nelson Mandelas werden sie auf dem Pausenhof seiner ehemaligen Grundschule von Schülern umringt und ein stolzer Zulufarmer öffnet die Tür zu seinem traditionellen Rundhaus. Es ist der besondere Blickwinkel, der diese Reisedokumentation ausmacht. Bewegende Begegnungen mit Südafrikanern wechseln sich ab mit bombastischen Landschaftsbildern und unfassbar nahen Tierbeobachtungen. Dazu geben die Filmemacher unzählige Reisetipps für Südafrika-Liebhaber. Mit Leichtigkeit und mit Humor bringt dieser Film dem Zuschauer dieses so vielfältige, bunte und auch komplizierte Land spielend näher und macht große Lust, es einmal selbst zu entdecken. (Quelle: Verleih) Mehr Infos

Cineplex Münster

11:00 Uhr

2D
Tickets
 

Das Festival KLANGZEIT 2016 und der Filmclub Münster präsentieren "Die zweite Heimat - Chronik einer Jugend" von Edgar Reitz an zehn Sonntagen jeweils 13:00 Uhr im Schloßtheater

Edgar Reitz' Fortsetzung seiner Jahrhundertchronik spiegelt in 13 Teilen und über 25 Stunden Laufzeit eine Welt im Wandel. Vordergründig Geschichte der Clique um Hermännchen, die Filmemacher, Musiker, Autoren und Architekten umfasst, verfolgt das Epos, wie neue Werte geschaffen werden und auf allen Ebenen künstlerisches Neuland betreten wird. Im Wechsel von Farbe und Schwarzweiß werden die 60er Jahre zwischen Krawallen in Schwabing, Kennedy-Mord und der Studentenrevolte von 1968 lebendig. Preise u.a. Venedig-Spezialpreis "40 Jahre Venedig", Luchino-Visconti-Preis, Adolf-Grimme-Preis. Mehr Infos

Die Sneak-Preview in Münster - immer montags in der Prime Time · zwei Veltins V+ zum Preis von einem!

Montags strömen münstersche Film-Freaks ins CINEPLEX, um sich einen Film anzusehen, den noch keiner gesehen hat. Mehr Infos

Cineplex Münster

20:45 Uhr

2D OmU
Tickets

Preview am 17.02., ab 18. 2. neu im Schloßtheater: Der neue Film der Coen-Brüder spielt im Hollywood der 50er Jahre und hat George Clooney, Scarlett Johansson, Josh Brolin, Tilda Swinton, Ralph Fiennes, Christopher Lambert, Channing Tatum u.a. im Staraufgebot.

Kino&Vino-Rest-Karten nur im Vorverkauf vor Ort im Schloßtheater. Ab 18:30 Uhr serviert das Café im Schloßtheater seine kulinarischen Spezialitäten zum Gesamtpreis von nur 21 Euro. Mehr Infos

 

Retrospektive Quentin Tarantino (3)

Die geniale Kooperation von Robert Rodriguez und Quentin Tarantino: Nach einem Banküberfall entführen die Brüder Seth (ein ebenso kaltblütiger wie charmant-sarkastischer George Clooney) und Richard (Quentin Tarantino als paranoider Psychopath) eine Familie (Harvey Keitel als vom Glauben abgekommener Prediger, Juliette Lewis und ihr kleiner Bruder) und geraten in den düsteren Biker- und Stripper-Schuppen "Titty Twister", der sich als Vampirtreff herausstellt. Es gibt viele Filme über den Horror der Metamorphose, aber es gibt keinen wie diesen, der sich vor den Augen des geschockt-amüsierten Zuschauers selber in ein Monster verwandelt und sich lustvoll-ironisch dem Grand Guignol hingibt, wo nicht mehr nur Blut vergossen, sondern auch gesaugt wird. Und wo verdammt ordinär geredet wird. Mehr Infos

2D OmU
Tickets
 

Retrospektive Quentin Tarantino (3)

Die geniale Kooperation von Robert Rodriguez und Quentin Tarantino: Nach einem Banküberfall entführen die Brüder Seth (ein ebenso kaltblütiger wie charmant-sarkastischer George Clooney) und Richard (Quentin Tarantino als paranoider Psychopath) eine Familie (Harvey Keitel als vom Glauben abgekommener Prediger, Juliette Lewis und ihr kleiner Bruder) und geraten in den düsteren Biker- und Stripper-Schuppen "Titty Twister", der sich als Vampirtreff herausstellt. Es gibt viele Filme über den Horror der Metamorphose, aber es gibt keinen wie diesen, der sich vor den Augen des geschockt-amüsierten Zuschauers selber in ein Monster verwandelt und sich lustvoll-ironisch dem Grand Guignol hingibt, wo nicht mehr nur Blut vergossen, sondern auch gesaugt wird. Und wo verdammt ordinär geredet wird. Mehr Infos

 

So, 21. Feb

Richard III.

Shakespeare-Reihe mit dem Theater Münster (6)

Die Auseinandersetzungen der Häuser York und Lancaster haben England ausgezehrt. Als König Edward IV. gekrönt wird, bahnt sich Frieden an. Edwards jüngerer Bruder Richard, Herzog von Gloucester, ein heimtückischer Krüppel, spinnt ein Intrigennetz und lässt seine Neffen, mehrere Fürsten, und seine Frau Anna, deren Mann er einst ermorden ließ, umbringen. Nach Edwards Tod freit er dessen Gattin und krönt sich als Richard III. zum Herrscher. Der Herzog von Richmond versammelt ein Heer und besiegt Richard in der Schlacht von Bosworth. Verfilmung des blutrünstigsten der Königsdramen Shakespeares durch Sir Laurence Olivier, der 1944 "Henry V" und 1948 "Hamlet" inszeniert hatte und die Titelrolle des buckligen abgefeimten Massenmörders spielt, der Frauen am Sarg ihres Mannes umgarnt und mit dem berühmten Satz "Ein Pferd, ein Pferd, ein Königreich für ein Pferd" als Feigling endet. Mehr Infos

 

Atemberaubende Bilder auf der Großleinwand - in Zusammenarbeit mit Lückertz - Ihr Reisebüro

Im tiefen Südwesten Afrikas liegt eines der faszinierendsten Länder des schwarzen Kontinents - NAMIBIA. Hierzulande einst als deutsche Kolonie gefeiert, dominieren auch heute noch vielerorts die nun 100 jährigen Hinterlassenschaften unserer Vorfahren die Geschicke des Landes. Geprägt von den grandiosen Wüstenlandschaften der Kalahari und Namib im Süden sowie vom Ökosystem der Wasserläufe Kunene, Okawango und Kwando im Norden, bietet das Land alles, was der erlebnishungrige Urlauber in Afrika sucht. So finden sich in Namibia alle afrikanischen Tierarten, spektakuläre Landschaftsformen, eine ideale Infrastruktur, indigene Urvölker, beste klimatische Bedingungen und nicht zuletzt jede Menge deutsche Geschichte. Das MGS Filmteam war von März bis Mai in ganz Namibia unterwegs, um all diese großartigen Schönheiten zu erleben und auf 4 K Filmmaterial aufzunehmen. Namibia - der Film zeigt nun in 90 Minuten eine perfekt arrangierte Hommage an eines der imposantesten Länder Afrikas. Mehr Infos

Cineplex Münster

11:00 Uhr

2D
Tickets
 

"Das Aschenputtel" nach G.B. Basile; Aufzeichnung aus der OPERA DI ROMA; 22,-/erm. 17,- ; Matinee inkl. Begrüßungssekt

Das Volksmärchen Aschenputtel ist allen bekannt und dank Charles Perrault und der Gebrüder Grimm unsterblich geworden. Im Jahr 1817 schreibt Rossini in nur 24 Tagen seine eigene Version dieser Geschichte. Unter Einsatz der Stilmittel der komischen Oper lässt der geniale Komponist ein zauberhaftes, fröhliches und leichtes Werk entstehen. Wir präsentieren Ihnen "La Cenerentola", eine humorvolle Theaterproduktion für alle Altersgruppen, live aus dem Teatro dell'Opera di Roma in italienischer Originalfassung mit deutschen Untertiteln, natürlich in perfektem HD und brillantem Surround Sound. Mehr Infos

Cineplex Münster

11:00 Uhr

2D OmU
Tickets
 

Das Festival KLANGZEIT 2016 und der Filmclub Münster präsentieren "Die zweite Heimat - Chronik einer Jugend" von Edgar Reitz an zehn Sonntagen jeweils 13:00 Uhr im Schloßtheater

Edgar Reitz' Fortsetzung seiner Jahrhundertchronik spiegelt in 13 Teilen und über 25 Stunden Laufzeit eine Welt im Wandel. Vordergründig Geschichte der Clique um Hermännchen, die Filmemacher, Musiker, Autoren und Architekten umfasst, verfolgt das Epos, wie neue Werte geschaffen werden und auf allen Ebenen künstlerisches Neuland betreten wird. Im Wechsel von Farbe und Schwarzweiß werden die 60er Jahre zwischen Krawallen in Schwabing, Kennedy-Mord und der Studentenrevolte von 1968 lebendig. Preise u.a. Venedig-Spezialpreis "40 Jahre Venedig", Luchino-Visconti-Preis, Adolf-Grimme-Preis. Quelle: Blickpunkt:Film Mehr Infos

Ladies-First-Preview am 24.02. ab 25.02. neu im CINEPLEX: Florian David Fitz und Matthias Schweighöfer als Todgeweihte auf ihrem letzten Trip

Ladies-First-Preview am 24. 2., ab 25. 2. neu im CINEPLEX: Tragikomödie mit Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz

Alle Besucherinnen bekommen ein Glas Jules Mumm und eine Ausgabe der JOLIE, außerdem gibt es ein VAPIANO Lady’s Menü im Wert von ca. 60 Euro zu gewinnen! Mehr Infos

Cineplex Münster

20:00 Uhr

2D
Tickets
 

Fr, 26. Feb

Jackie Brown

Retrospektive Quentin Tarantino (4)

Jackie Brown ist Stewardess. Leider verdient sie zu wenig Geld. Deshalb arbeitet sie für den Waffenhändler Ordell Robbie. Der hat sein Vermögen in Mexiko angelegt und läßt sich von Jackie Brown Bargeld in die USA schmuggeln. Als Jackie eines Tages kontrolliert wird, fliegt sie mit 50.000 Dollar und ein paar Gramm Kokain im Handgepäck auf. Der Bundesbeamte Ray Nicolet schlägt Jackie einen Deal vor: Sie soll ihren Auftraggeber Ordell Robbie ans Messer liefern und bekommt dafür Straffreiheit zugesichert. (P.M.) Mehr Infos

2D OmU
Tickets
 

Sa, 27. Feb

Jackie Brown

Retrospektive Quentin Tarantino (4)

Jackie Brown ist Stewardess. Leider verdient sie zu wenig Geld. Deshalb arbeitet sie für den Waffenhändler Ordell Robbie. Der hat sein Vermögen in Mexiko angelegt und läßt sich von Jackie Brown Bargeld in die USA schmuggeln. Als Jackie eines Tages kontrolliert wird, fliegt sie mit 50.000 Dollar und ein paar Gramm Kokain im Handgepäck auf. Der Bundesbeamte Ray Nicolet schlägt Jackie einen Deal vor: Sie soll ihren Auftraggeber Ordell Robbie ans Messer liefern und bekommt dafür Straffreiheit zugesichert. (P.M.) Mehr Infos

 

Shakespeare-Reihe mit dem Theater Münster (7)

Dank des Einsatzes der beiden Hauptmänner Washizu und Miki kann ein Aufstand gegen den Fürsten Tsuzuki niedergeschlagen werden. Auf dem Weg zu Tsuzuki Schloss im Spinnwebwald begegnen die beiden einer mysteriösen Erscheinung, die ihnen prophezeit, dass Washizu schon bald Herr des Schlosses sein wird, ebenso wie später Mikis Sohn. Nach anfänglichen Zweifeln bewahrheiten sich andere Teile der Prophezeiung, wodurch Washizu in einen Konflikt zwischen seiner Loyalität und seinen Ambitionen gerät. Auf Drängen seiner Frauermordet er schließlich Tsuzuki. Er wird Herr des Spinnweb-Schlosses, aber auch zunehmend von Ängsten und Zweifeln geplagt... Meisterhafte Adaption von Shakespeares Königsmord-Drama durch Akira Kurosawa ("Rashomon"), der die Handlung bildgewaltig in das Umfeld japanischer Samurai versetzt. In der Geschichte um Ambition, Verrat und Wahnsinnbrilliert Kurosawas Stammschauspieler Toshiro Mifune in der Hauptrolle, nachhaltigen Eindruck hinterlässt aber auch die furchteinflößende Chieko Naniwa als Pendant der drei Hexen der Vorlage. Knappe 30 Jahre später wandte sich Kurosawa noch einmal Shakespeare zu und verfilmte dessen "König Lear" als "Ran". Mehr Infos

 

Das Festival KLANGZEIT 2016 und der Filmclub Münster präsentieren "Die zweite Heimat - Chronik einer Jugend" von Edgar Reitz an zehn Sonntagen jeweils 13:00 Uhr im Schloßtheater

Edgar Reitz' Fortsetzung seiner Jahrhundertchronik spiegelt in 13 Teilen und über 25 Stunden Laufzeit eine Welt im Wandel. Vordergründig Geschichte der Clique um Hermännchen, die Filmemacher, Musiker, Autoren und Architekten umfasst, verfolgt das Epos, wie neue Werte geschaffen werden und auf allen Ebenen künstlerisches Neuland betreten wird. Im Wechsel von Farbe und Schwarzweiß werden die 60er Jahre zwischen Krawallen in Schwabing, Kennedy-Mord und der Studentenrevolte von 1968 lebendig. Preise u.a. Venedig-Spezialpreis "40 Jahre Venedig", Luchino-Visconti-Preis, Adolf-Grimme-Preis. Quelle: Blickpunkt:Film Mehr Infos

Die 8. Russische Filmtage Münster vom 28. Februar bis zum 20. März 2016 im Schloßtheater präsentieren wieder eine hervorragende Auswahl aktueller russischer Filme in Münster.

Mehr zum Programm unter www.russische-filmtage-nrw.de

Mehr Infos

Jeden ersten Mittwoch im Monat: Kino-Kult-Kabarett - bereits im 13. Jahr in Münster! Karten nur an der Kinokasse!

An jedem ersten Mittwoch im Monat (immer zwischen 20:00 und 21:30 Uhr) erklärt der österreichische Psychologe Bernhard Ludwig dem Publikum auf überaus unterhaltsame Weise, wie man/frau garantiert sexuell unzufrieden wird oder bleibt.

Mehr Infos

ca. 150' | Improtheater

Karten im VVK: 15 Euro · an der Abendkasse: 19 Euro

Wer schon immer mal entscheiden wollte, was im Film passiert, ist hier genau richtig! Unter Mitwirkung des Publikums erfinden die Improvisations-Profis vom placebotheater Genreklassiker auf der Bühne neu und erwecken sie unter vollem Körpereinsatz zum Leben.

Mehr Infos

Cineplex Münster

20:00 Uhr

A-Content/live
Tickets

Zur Preview am Donnerstag, den 3. März 2016 ist Regisseur Eric Besnard persönlich im Schloßtheater anwesend!
Es gibt Kino& Vino-Karten für die Vorstellung ab 17.02. im Schloßtheater! Beginn Kino & Vino 18:30 ; Beginn Preview 20:20 Mehr Infos

 

Do, 03. Mrz

Kill Bill 1+2

Retrospektive Quentin Tarantino (5)

Die Samurai-Schwerter sirren, das Blut fließt in Strömen, Gliedmaßen fliegen zuhauf durch die Luft: Aus dem unerschöpflichen und blutigen Quell der trivialen Mythen des Genrekinos bedient sich Quentin Tarantino diesmal in der Asien-Abteilung. "Die Braut" (Uma Thurman) erwacht nach fünf Jahren überraschend aus dem Koma und kennt nur noch einen Gedanken: Rache! Rache an dem Mann, der sie durch einen Kopfschuss in diesen Zustand versetzt hat, an ihrem Hochzeitstag, vor dem Altar. Und "die Braut" weiß, wie man tötet, denn sie gehörte früher unter dem Namen "Black Mamba" zu den Killerinnen der Deadly Viper Assassination Squad. Jetzt stehen die Namen der fünf Mitglieder auf ihrer Todesliste, und Bill, den sie einst liebte und der der Vater ihres Kindes war, steht an letzter Stelle ? Mehr Infos

 

Live aus der Metropolitan Opera New York auf der Leinwand! Eintritt: 29,50 / erm. 25 Euro / Abo: 250 Euro

Änderung in der Besetzung: Die Metropolitan Opera hat heute (27.01.) bekannt gegeben, dass Jonas Kaufmann krankheitsbedingt seine Mitwirkung an der Neuproduktion von MANON LESCAUT absagen musste. Mit Roberto Alagna – bekannt u.a. aus den Übertragungen von TOSCA und AIDA – konnte ein großartiger Ersatz für die Live-Übertragung am 5. März gefunden werden. Dirigent: Fabio Luisi, Inszenierung: Richard Eyre, 19:00 – ca. 22:35 Uhr (2 Pausen) - Puccini selbst beschrieb seine Oper Manon Lescaut als ein Werk über „verzweifelte Leidenschaft“. Sir Richard Eyre verlegt die Geschichte, in der es nur vordergründig um Sex und Tod geht, ins besetzte Paris Ende der 40er Jahre, für das er sich einen film noir Look hat entwerfen lassen. Es sollen nicht nur die Ohren, sondern auch das Herz, der Kopf und die Augen der Zuschauer eingenommen werden. Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln). Mehr Infos

Ein historisches Drama über den Kampf für das Frauen-Wahlrecht mit Helena Bonham Carter, Carey Mulligan und Meryl Streep.

So 06. März um 11:00 Uhr - Matinee des Films SUFFRAGETTE mit anschließendem Sekt und Gespräch - Eintritt 7 Euro - VVK ab 16.02.!

Anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März zeigt die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF) Münster gemeinsam mit dem Schlosstheater den Film: „Suffragette - Taten statt Worte“ über mutige und engagierte Frauen, die in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts für das Frauenwahlrecht und die Gleichberechtigung stritten. Mit einer kurzen Einführung zur aktuellen Lage der Gleichstellung von Frauen durch Anneka Beck und einem Gesprächsangebot im Anschluss an die Filmvorführung bei einem Glas Sekt.

Mehr Infos

 

Shakespeare-Reihe mit dem Theater Münster (8)

Von mehreren Träumen beunruhigt, kehrt John H. Claudius, Erbe der Claudius-Stahlhütte nach Jahren in Amerika nach Deutschland zurück. Dort hat sein Onkel Paul gerade Johns Mutter Getrud geheiratet, die seit dem Tod von Johns Vater bei einem Bombenangriff im letzten Kriegsjahr verwitwet ist. John beginnt an der allgemeinen Version vom Tod seines Vaters zu zweifeln und Paul des Mordes zu verdächtigen. Eine Ballettaufführung seiner Freunde Mike R. Krantz und Stanley Goulden soll Paul dazu provozieren, sich zu entlarven. Mehr Infos

 

So, 06. Mrz

Frankreich

Atemberaubende Bilder auf der Großleinwand - in Zusammenarbeit mit Lückertz - Ihr Reisebüro

Die "Grande Nation" ist wahrlich ein großes Land - von den rauen Küsten der Normandie und Bretagne bis zur sonnenverwöhnten Côte d'Azur. Dazwischen viel alte Kultur, von den gotischen Kathedralen in Chartres und Reims bis zum römischen Amphitheater in Arles. Dreh- und Angelpunkt ist die Hauptstadt Paris. Hier finden sich die Zeugen einer Jahrhunderte alten Epoche der absoluten Monarchie aber auch der Geist der Revolution. "L'État c'est moi", postulierte der Sonnenkönig Louis XIV in Versailles. Die Filmreise führt vom Elsass mit Colmar und Straßburg über Verdun bis in die Champagne, die Normandie und Bretagne. Weiter an die Atlantikküste mit der Hafenstadt La Rochelle und der Düne von Pyla. Bordeaux mit den umliegenden Weinanbaugebieten Medoc und St. Emilian. Das Perigord mit den Höhlenmalereien von Lascaux. Die mediterranen Landschaften der Provence mit Aix, Arles, Roussillon und der Camargue. Ein faszinierendes Land zwischen Mittelmeer und Atlantik. Mehr Infos

Cineplex Münster

11:00 Uhr

2D
Tickets
 

Das Festival KLANGZEIT 2016 und der Filmclub Münster präsentieren "Die zweite Heimat - Chronik einer Jugend" von Edgar Reitz an zehn Sonntagen jeweils 13:00 Uhr im Schloßtheater

Edgar Reitz' Fortsetzung seiner Jahrhundertchronik spiegelt in 13 Teilen und über 25 Stunden Laufzeit eine Welt im Wandel. Vordergründig Geschichte der Clique um Hermännchen, die Filmemacher, Musiker, Autoren und Architekten umfasst, verfolgt das Epos, wie neue Werte geschaffen werden und auf allen Ebenen künstlerisches Neuland betreten wird. Im Wechsel von Farbe und Schwarzweiß werden die 60er Jahre zwischen Krawallen in Schwabing, Kennedy-Mord und der Studentenrevolte von 1968 lebendig. Preise u.a. Venedig-Spezialpreis "40 Jahre Venedig", Luchino-Visconti-Preis, Adolf-Grimme-Preis. Quelle: Blickpunkt:Film Mehr Infos

 

Fr, 11. Mrz

Sin City

Retrospektive Quentin Tarantino (6)

Sin City ist die Abschaum-Metropole des Universums. Marv sucht einen Mörder und geht dabei über Leichen. Der Privatdetektiv Dwight bekommt es mit einem wahren Bad Lieutenant zu tun. Der einzige gute Cop in Sin City setzt seine Pension aufs Spiel, als er versucht einem Senatorensohn das Handwerk zu legen. (aga) Mehr Infos

2D OmU
Tickets
 

Sa, 12. Mrz

Sin City

Retrospektive Quentin Tarantino (6)

Sin City ist die Abschaum-Metropole des Universums. Marv sucht einen Mörder und geht dabei über Leichen. Der Privatdetektiv Dwight bekommt es mit einem wahren Bad Lieutenant zu tun. Der einzige gute Cop in Sin City setzt seine Pension aufs Spiel, als er versucht einem Senatorensohn das Handwerk zu legen. (aga) Mehr Infos

 

Lichtbildervortrag von und mit Henning Stoffers zur Lokalgeschichte Münsters - Münsters Türmerin Martje Saljé wird anwesend sein und von ihrem höchsten Posten in Münster erzählen. Eintritt: 10 Euro

Henning Stoffers erzählt über das Leben des Professors Hermann Landois - Priester und Wissenschaftler -, seine Völkerschauen, skurrilen Einfälle und Anekdoten. Sie erfahren, wie es sich Ende des 19. Jahrhunderts in Münster lebte, wie sich die kleinen Brauereien und Schankwirtschaften entwickelten und wie die Berufswelt damals aussah. Im Anschluss signiert Henning Stoffers sein Buch ,Münster – zurückgeblättert'. Mehr Infos

A-Content/live
Tickets
 

Shakespeare-Reihe mit dem Theater Münster (9)

Der verarmte Edelmann Petruchio aus Verona geht auf Brautschau, um eine reiche Frau zu finden. Nach unverdrossenem Kampf gegen deren Temperament kann er die wilde Katharina an sich binden. Als die Frischvermählten nach Verona zurückkehren, hat Petruchio noch eine Wette zu gewinnen, nach der ausgerechnet Katharina die Fügsamste aller Frauen sei. Nachdem sie sich in "Wer hat Angst vor Virginia Woolf?" bereits mehr als einen Schlagabtausch geliefert hatten, war das seinerzeit berühmteste Ehepaar der Welt - Elizabeth Taylor und Richard Burton - gut gerüstet für Franco Zeffirellis amüsante und opulente Version von Shakespeares "Der Widerspenstigen Zähmung", ein Stoff, der zuvor bereits ganze acht Mal verfilmt worden war. Mehr Infos

 

Das Festival KLANGZEIT 2016 und der Filmclub Münster präsentieren "Die zweite Heimat - Chronik einer Jugend" von Edgar Reitz an zehn Sonntagen jeweils 13:00 Uhr im Schloßtheater

Edgar Reitz' Fortsetzung seiner Jahrhundertchronik spiegelt in 13 Teilen und über 25 Stunden Laufzeit eine Welt im Wandel. Vordergründig Geschichte der Clique um Hermännchen, die Filmemacher, Musiker, Autoren und Architekten umfasst, verfolgt das Epos, wie neue Werte geschaffen werden und auf allen Ebenen künstlerisches Neuland betreten wird. Im Wechsel von Farbe und Schwarzweiß werden die 60er Jahre zwischen Krawallen in Schwabing, Kennedy-Mord und der Studentenrevolte von 1968 lebendig. Preise u.a. Venedig-Spezialpreis "40 Jahre Venedig", Luchino-Visconti-Preis, Adolf-Grimme-Preis. Quelle: Blickpunkt:Film Mehr Infos

 

Retrospektive Quentin Tarantino (7)

In den USA kamen Robert Rodriguez PLANET TERROR und Quentin Tarantinos DEATH PROOF als Double-Feature-Gesamtkunstwerk mit dem Titel GRINDHOUSE in die Kinos. Im Untoten-Schocker PLANET TERROR erschaffen ein verrückter Wissenschafter und ein paar Militär-Klotzköpfe unter dem Kommando von Bruce Willis eine Giftwolke, die die Bevölkerung einer texanischen Kleinstadt zu Zombies mutieren lässt. Im Verlaufe der Zombie-Schlachterei ersetzt Rose McGowan als Gogo-Tänzerin Cherry ein Bein durch ein Maschinengewehr und hinterlässt viele bleibende Eindrücke. Im zweiten Teil lässt Quentin Tarantino den Sex-&-Crime-Kino-Trash der 60er wiederauferstehen: In einem Totenkopf-gebrandeten Dodge Charger streift Stuntman Mike (Kurt Russell) über die Highways von Texas, lädt in Honkytonk-Roadhouses naive junge Frauen zu Spritztouren ein und killt sie - mit seinem Auto. Doch dann gerät der rasende Teufel an ein paar echte echte Teufelsweiber aus der Filmbranche, unter anderem die coole Zoë, gespielt von der coolen Stuntfrau Zoë Bell. Mehr Infos

 

Die Filmreihe EXHIBITION ON SCREEN bringt großartige Kunstaustellungen aus den berühmtesten Museen dieser Welt auf die Kinoleinwand. Produziert vom preisgekrönten Direktor Phil Grabsky, werden zwischen Februar und Mai 2016 drei Ausstellungen inklusive interessanter Hintergrundinformationen vorgestellt.

Er ist einer der am heftigsten diskutierten Künstler und doch einer der Einflussreichsten. Picasso sammelte mehr Renoirs als jeder andere Künstler. Matisse verehrte ihn, ebenso Monet. Er war ein Künstler, der maßgeblich für die Entstehung der impressionistischen Bewegung verantwortlich war. Später kehrte er sich dann völlig von ihr ab, um in eine komplett neue künstlerische Richtung zu gehen - mit außergewöhnlichen Ergebnissen. Die Barnes Collection Philadelphia verfügt über mehr Renoirs als jedes andere Museum der Welt und genau dort beginnt die Suche, um die bemerkenswerte Geschichte dieses bemerkenswerten Künstlers zu erzählen. Mehr Infos

2D OmU
Tickets
 

So, 20. Mrz

King Lear

Shakespeare-Reihe mit dem Theater Münster (10)

Anthony Davies hat als wichtigste Neuerung von Peter Brooks Adaption des KING LEAR beschrieben, dass sie von einer langen Tradition filmischer Shakespeare-Umsetzungen abwich: sie rebellierte radikal gegen jede Form von "romanticism". Indem sie das Tragische in das Groteske eines sinnentleerten Universums umdeutete, habe sie wie keine andere Verfilmung eines Shakespeare-Stücks Kritik und Publikum in zwei entgegengesetzte Lager gespalten. Während Kritiker wie Frank Kermode das Werk als überragende Neudeutung priesen, sahen die Kritiker Pauline Kael und andere in ihm eine Verengung, ja Verzerrung dessen, was die Vorlage ausmacht: "Wer möchte statt Shakespeare die trostlose gegenüber liegende Seite des Mondes präsentiert bekommen?" Brooks Weltbild liefere nur noch eine Travestie von Krankheit, Verfall und Barbarei. Die Inspirationsquellen des Films liegen in den Bildern des ersten "Medienkriegs" in Vietnam, aber auch in dem zur Zeit seiner Entstehung aufkommenden "Theater der Grausamkeit". Am einflußreichsten freilich war die Studie "Shakespeare heute" des Polen Jan Kott, der eine Parallele zur Dramenkonzeption von Bert Brecht herstellte. Der Film übernimmt diese These, wenn er mit allen verfügbaren Mitteln ein Gefühl der "Verfremdung" (und damit auch Entfremdung) herstellt. Auch wenn Brooks KING LEAR jegliche positive Sinnbildung fehlt, so ist doch in ihm eine Verzweiflung spürbar, die auch einen Gegenentwurf voraussetzt. Brook selbst fand sein Opus als "a vast, complex, coherent poem designed to study the power and the emptiness of nothing". Mehr Infos

 

Das Festival KLANGZEIT 2016 und der Filmclub Münster präsentieren "Die zweite Heimat - Chronik einer Jugend" von Edgar Reitz an zehn Sonntagen jeweils 13:00 Uhr im Schloßtheater

Edgar Reitz' Fortsetzung seiner Jahrhundertchronik spiegelt in 13 Teilen und über 25 Stunden Laufzeit eine Welt im Wandel. Vordergründig Geschichte der Clique um Hermännchen, die Filmemacher, Musiker, Autoren und Architekten umfasst, verfolgt das Epos, wie neue Werte geschaffen werden und auf allen Ebenen künstlerisches Neuland betreten wird. Im Wechsel von Farbe und Schwarzweiß werden die 60er Jahre zwischen Krawallen in Schwabing, Kennedy-Mord und der Studentenrevolte von 1968 lebendig. Preise u.a. Venedig-Spezialpreis "40 Jahre Venedig", Luchino-Visconti-Preis, Adolf-Grimme-Preis. Quelle: Blickpunkt:Film Mehr Infos

Echte-Kerle-Preview am 23. 3., ab 24. 3. neu im CINEPLEX: Clark Kent alias Superman (Henry Cavill) und Bruce Wayne alias Batman (Ben Affleck) treffen aufeinander.

Echte-Kerle-Besucher bekommen zwei Veltins zum Preis von einem, und es gibt Tribünenkarten für den SC Preußen Münster und ein 5L-Fässchen Veltins zu gewinnen!

Mehr Infos

Cineplex Münster

20:00 Uhr

3D
Tickets
 

Retrospektive Quentin Tarantino (8)

Im Kampf gegen den Nationalsozialismus im besetzten Frankreich gehen Aldo Raine und seine Männer ihren ganz eigenen Weg. Gemeinsam haben sie nämlich eine Elitetruppe gebildet, die nun aus dem Untergrund heraus Anschläge gegen hochrangige Mitglieder der Nazis und ihrer Verbündeten verübt. Um jedoch auch die Führer des Regimes endlich zur Strecke zu bringen, müssen sie nicht nur mit der deutschen Schauspielerin Bridget zusammenarbeiten, sondern auch mit der Kinobesitzerin Shosanna. Und die führt ihren ganz eigenen Kampf. (j.b.) Mehr Infos

2D OmU
Tickets
 

Retrospektive Quentin Tarantino (8)

Im Kampf gegen den Nationalsozialismus im besetzten Frankreich gehen Aldo Raine und seine Männer ihren ganz eigenen Weg. Gemeinsam haben sie nämlich eine Elitetruppe gebildet, die nun aus dem Untergrund heraus Anschläge gegen hochrangige Mitglieder der Nazis und ihrer Verbündeten verübt. Um jedoch auch die Führer des Regimes endlich zur Strecke zu bringen, müssen sie nicht nur mit der deutschen Schauspielerin Bridget zusammenarbeiten, sondern auch mit der Kinobesitzerin Shosanna. Und die führt ihren ganz eigenen Kampf. (j.b.) Mehr Infos

 

Mo, 28. Mrz

Macbeth

Shakespeare-Reihe mit dem Theater Münster (11)

Drei Hexen weissagen dem erfolgreichen schottischen Kriegsherrn Macbeth eine steile Karriere. Als der König auf seinem Hof zu Gast ist, beschließen er und seine Gattin, dem Schicksal etwas nachzuhelfen. Sie ermorden den König, schieben die Tat einem anderen in die Schuhe und tatsächlich wird Macbeth zum König gekrönt. Doch das Morden geht weiter, und bald plagen ihn und seine Gattin Gewissensbisse und Horrorvisionen... Meisterregisseur Polanski hat Shakespeares Text mit blutigen Bildern unterlegt, so dass nicht nur literarisch interessierte Cineasten, sondern auch Action-Fans auf ihre Kosten kommen. Mehr Infos

 

Das Festival KLANGZEIT 2016 und der Filmclub Münster präsentieren "Die zweite Heimat - Chronik einer Jugend" von Edgar Reitz an zehn Sonntagen jeweils 13:00 Uhr im Schloßtheater

Edgar Reitz' Fortsetzung seiner Jahrhundertchronik spiegelt in 13 Teilen und über 25 Stunden Laufzeit eine Welt im Wandel. Vordergründig Geschichte der Clique um Hermännchen, die Filmemacher, Musiker, Autoren und Architekten umfasst, verfolgt das Epos, wie neue Werte geschaffen werden und auf allen Ebenen künstlerisches Neuland betreten wird. Im Wechsel von Farbe und Schwarzweiß werden die 60er Jahre zwischen Krawallen in Schwabing, Kennedy-Mord und der Studentenrevolte von 1968 lebendig. Preise u.a. Venedig-Spezialpreis "40 Jahre Venedig", Luchino-Visconti-Preis, Adolf-Grimme-Preis. Quelle: Blickpunkt:Film Mehr Infos

 

Fr, 01. Apr

Django Unchained

Retrospektive Quentin Tarantino (9)

Sie sind ein ungewöhnliches Paar, doch gemeinsam ein unschlagbares Team. Seit der ehemalige Sklave Django von dem deutschen Zahnarzt und Kopfgeldjäger Dr. King Schultz befreit worden ist, machen sich die beiden Männer gemeinsam auf die Suche nach den meistgesuchten Verbrechern des amerikanischen Südens. Doch egal, wie weit sie reisen und auf wessen Spuren sie sich gerade befinden, ein Ziel verliert Django niemals aus den Augen: Er will seine Ehefrau Broomhilda finden... (j.b.) Mehr Infos

2D OmU
Tickets
 

Live aus der Metropolitan Opera New York auf der Leinwand! Eintritt: 29,50 / erm. 25 Euro / Abo: 250 Euro

Dirigent: Karel Mark Chichon, Inszenierung: Anthony Minghella, 19:00 – ca. 22:50 Uhr (2 Pausen) - Nach der Uraufführung im Jahre 1904 schrieb Puccini: “Mit traurigen, aber unerschüttertem Gemüt teile ich Dir mit, dass ich gelyncht wurde! Diese Kannibalen hörten sich keine einzige Note an. Welch eine schreckliche hasstrunkene Orgie des Wahnsinns! Aber meine Butterfly bleibt, was sie ist: die gefühlteste ausdrucksvollste Oper, die ich je geschrieben habe.“ Heute gehört sie zu den beliebtesten Opern überhaupt. Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln). Mehr Infos

 

Sa, 02. Apr

Django Unchained

Retrospektive Quentin Tarantino (9)

Sie sind ein ungewöhnliches Paar, doch gemeinsam ein unschlagbares Team. Seit der ehemalige Sklave Django von dem deutschen Zahnarzt und Kopfgeldjäger Dr. King Schultz befreit worden ist, machen sich die beiden Männer gemeinsam auf die Suche nach den meistgesuchten Verbrechern des amerikanischen Südens. Doch egal, wie weit sie reisen und auf wessen Spuren sie sich gerade befinden, ein Ziel verliert Django niemals aus den Augen: Er will seine Ehefrau Broomhilda finden... (j.b.) Mehr Infos

 

So, 03. Apr

Barcelona

Atemberaubende Bilder auf der Großleinwand - in Zusammenarbeit mit Lückertz - Ihr Reisebüro

Die Millionenstadt ist Zentrum Kataloniens und lebendige Metropole am Mittelmeer. Vom alten Hafen "Port Vell" geht es auf die Flaniermeile "La Rambla", vorbei am ehrwürdigen "Gran Teatre del Liceu", der "Plaça Reial" und dem brodelnden Markt "La Boqueria". Verwinkelte Gassen führen ins "Barri Gòtic" mit seiner mächtigen Kathedrale. In Eixample stehen Modernisme-Bauten Spalier. Antoni Gaudi setzte mit seiner "Sagrada Famíla", "Casa Milà" und dem "Parc Güell" weltberühmte architektonische Akzente. Auf dem "Montjuïc", Barcelonas Hausberg, ragt das Kastell über den Felsen auf, unterhalb die "Fundació Joan Miró" und das "Poble Espanyol". Entspannung bietet der "Parc de la Ciutadella" und der feine Sandstrand von Barceloneta. Tapas-Bars, Restaurants und Discos sind ein Eldorado für Nachtschwärmer. Weitere Highlights: Die Viertel El Born, Raval und Poblenou mit dem futuristischen "Torre Agbar". Mehr Infos

Cineplex Münster

11:00 Uhr

2D
Tickets
 

So, 03. Apr

Ran

Shakespeare-Reihe mit dem Theater Münster (12)

Im Japan des 16. Jahrhunderts beschließt der alternde Fürst Hidetora, sein Reich unter den Söhnen Taro, Jiro und Saburo aufzuteilen. Als Saburo seinen Vater vor aufkeimenden Familienstreitigkeiten warnt, wird er von ihm verstoßen. Die Befürchtungen Saburos erweisen sich jedoch schnell als begründet: die Truppen Taros und Jiros greifen die Garde Hidetoras an und besiegen sie, Hidetora ist heimatlos und verfällt dem Wahnsinn. Auf der Suche nach dem herumirrenden Vater kehrt Saburo aus dem Exil zurück und wird, als er ihn findet, von Jiros Leuten erschossen, worauf Hidetora aus Verzweiflung stirbt. Gleichzeitig fallen die Nachbarfürsten in das Land ein und verwüsten es. Beeindruckendes Alterswerk des japanischen Meisterregisseurs Akira Kurosawa, der hier fast dreißig Jahre nach seinem Film "Das Schloß im Spinnwebwald" mit "König Lear" eine weitere Tragödie William Shakespeares adaptiert. Obwohl in der Vergangenheit angesiedelt, spiegelt der in überbordenden Bildern photographierte Film, dessen Titel übersetzt Aufruhr bzw. Chaos bedeutet, auch apokalyptische Ängste der Gegenwart wieder. Die überaus drastisch inszenierte Auslöschung eines Herrschergeschlechts wird so zum Symbol für die mögliche Vernichtung der Menschheit durch Machtgier und Rachegelüste im atomaren Zeitalter. Mehr Infos

 

Das Festival KLANGZEIT 2016 und der Filmclub Münster präsentieren "Die zweite Heimat - Chronik einer Jugend" von Edgar Reitz an zehn Sonntagen jeweils 13:00 Uhr im Schloßtheater

Edgar Reitz' Fortsetzung seiner Jahrhundertchronik spiegelt in 13 Teilen und über 25 Stunden Laufzeit eine Welt im Wandel. Vordergründig Geschichte der Clique um Hermännchen, die Filmemacher, Musiker, Autoren und Architekten umfasst, verfolgt das Epos, wie neue Werte geschaffen werden und auf allen Ebenen künstlerisches Neuland betreten wird. Im Wechsel von Farbe und Schwarzweiß werden die 60er Jahre zwischen Krawallen in Schwabing, Kennedy-Mord und der Studentenrevolte von 1968 lebendig. Preise u.a. Venedig-Spezialpreis "40 Jahre Venedig", Luchino-Visconti-Preis, Adolf-Grimme-Preis. Quelle: Blickpunkt:Film Mehr Infos

 

So, 10. Apr

Henry V.

Shakespeare-Reihe mit dem Theater Münster (13)

England 1415. Im Namen Edwards III. erhebt der Normanensproß und junge König Henry V. Anspruch auf den französischen Thron und setzt mit einem Heer auf das Festland über. Der schwache französische König zögert lange, bis er sich dem Siegeszug der Engländer entgegenstellt. Als Krankheiten und Hunger das Heer dezimieren, will sich Henry nach Calais zurückziehen. Doch bei Azincourt stellt sich ihm eine französische Übermacht entgegen... Grandiose Verfilmung des gleichnamigen Skakespeare-Dramas durch den jungen Iren Kenneth Branagh. Drei Europäische Filmpreis für Kenneth Branagh in den Kategorien Bester Hauptdarsteller, Bester Regisseur, Bester junger Film für Kenneth Branagh Oscar für das beste Kostümbild Mehr Infos

 

Das Festival KLANGZEIT 2016 und der Filmclub Münster präsentieren "Die zweite Heimat - Chronik einer Jugend" von Edgar Reitz an zehn Sonntagen jeweils 13:00 Uhr im Schloßtheater

Edgar Reitz' Fortsetzung seiner Jahrhundertchronik spiegelt in 13 Teilen und über 25 Stunden Laufzeit eine Welt im Wandel. Vordergründig Geschichte der Clique um Hermännchen, die Filmemacher, Musiker, Autoren und Architekten umfasst, verfolgt das Epos, wie neue Werte geschaffen werden und auf allen Ebenen künstlerisches Neuland betreten wird. Im Wechsel von Farbe und Schwarzweiß werden die 60er Jahre zwischen Krawallen in Schwabing, Kennedy-Mord und der Studentenrevolte von 1968 lebendig. Preise u.a. Venedig-Spezialpreis "40 Jahre Venedig", Luchino-Visconti-Preis, Adolf-Grimme-Preis. Quelle: Blickpunkt:Film Mehr Infos

 

Das Ballett des Moskauer Bolschoi-Theaters live auf der Leinwand! Eintritt: 22 / ermäßigt: 17 Euro / Kinder unter 14 Jahren: 12 Euro

Cervantes exzentrischer Held Don Quichote macht sich mit seinem loyalen Begleiter Sancho Pansa auf die abenteuerliche Suche nach der perfekten Frau. Auf seinem Weg begegnet er Kitri, der umwerfenden Tochter des Schankwirts, von der er denkt, sie wäre genau die Richtige für ihn. Der Elan des Bolschois vereint sich in dieser Aufführung mit Fadeyechevs gefeierter Bühneninszenierung zu einem spektakulären Ereignis. Mit neuer Kulisse und Kostümen, die die farbenfrohe und anspruchsvolle Produktion begleiten, ist Don Quichote mittlerweile unentbehrlich für das Bolschoi geworden. Dieses lebhafte Stück sollten Freunde des Bolschois auf keinen Fall verpassen. Erleben Sie die Abenteuer dieses außergewöhnlichen Duos Live aus Moskau, in perfektem HD und brillantem Surround Sound. Mehr Infos

Cineplex Münster

17:00 Uhr

A-Content/live
Tickets
 

Gleis 22 on Tour, präsentiert von Ultimo und Jörgs CD Forum. Karten Vorverkauf 16 Euro (zzgl. Gebühren), an der Abendkasse: 20 Euro

Heinz "Heinzer" Strunk kann einfach alles! Gute Comedy (und die ist selten in Deutschland) mit Studio Braun, fiktive Bands mit Fraktus, Saxophon spielen und immer wieder herzerfrischende Bücher schreiben. Nun liest er aus seinem im März 2016 erscheinenden großen fiktionalen Roman "Der goldene Handschuh", eine phantastische und düstere Erzählung über den Hamburger Frauenmörder Fritz Honka. Strunk sagt selbst: "Der Roman ist so gut geworden, dass ich jetzt schon ganz melancholisch werde, weil ich ahne, dass mir Vergleichbares nicht gelingen wird." Mehr Infos

Cineplex Münster

20:00 Uhr

A-Content/live
Tickets
 

Live aus der Metropolitan Opera New York auf der Leinwand! Eintritt: 29,50 / erm. 25 Euro / Abo: 250 Euro

Dirigent: Maurizio Benini, Inszenierung: David McVicar, 19:00 – ca. 22:50 Uhr (2 Pausen) - Roberto Devereux ist Donizettis dritte Tudor-Oper, in der die letzten Jahre der Regentschaft von Elisabeth I. und insbesondere ihre tragische Liebesbeziehung zu dem wesentlich jüngeren Roberto Devereux im Mittelpunkt stehen. David McVicar inszeniert dieses Drama über eine Frau, die in ihrer Position gefangen ist und gegen den Mann, den sie liebt, das Todesurteil sprechen muss, als beklemmendes Kammerspiel. Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln). Mehr Infos

 

So, 17. Apr

Hamlet

Shakespeare-Reihe mit dem Theater Münster (14)

Vom Geist seines toten Vaters erfährt Dänenprinz Hamlet, daß dieser vom eigenen Bruder Claudius ermordet wurde. Der hat inzwischen Hamlets Mutter Gertrude geheiratet und den Thron bestiegen. Entsetzt flüchtet sich der Prinz in eine vorgetäuschte geistige Verwirrung und treibt damit seine Ophelia in den Selbstmord. Den neuen König brüskiert Hamlet, indem er von Wanderschauspielern vor Claudius und Gertrude ein Stück aufführen läßt, dasvunverhüllte Hinweise auf den Meuchelmord an seinem Vater enthält. Claudius' Versuch den Prinzen zu töten, gerät zum Schaden der ahnungslosen Herren Rosenkrantz und Güldenstern. Hamlet vollzieht die Rache und findet dabei, ebenso wie Claudius, Gertrude und Ophelias Bruder Laertes den Tod. Ein Action-Superstar in der Rolle, mit der Sir Laurence Olivier, Maximilian Schell und Richard Burton Kinotriumphe feierten. In der eindrucksvollen Verfilmung der ersten großen - und vielleicht problematischsten - Shakespeare-Tragödie kann der brillant aufspielende Mel Gibson ("Mad Max", "Zwei stahlharte Profis", "Brennpunkt L.A.") durchaus überzeugen. Die aufwendige Inszenierung des italienischen Regisseurs Franco Zeffirelli ("La Traviata", "Der Widerspenstigen Zähmung") kann außerdem mit einem Ausnahme-Ensemble, darunter Glenn Close ("Gefährliche Liebschaften"), Helena Bonham-Carter ("Zimmer mit Aussicht") und Alan Bates aufwarten. Mehr Infos

 

Das Festival KLANGZEIT 2016 und der Filmclub Münster präsentieren "Die zweite Heimat - Chronik einer Jugend" von Edgar Reitz an zehn Sonntagen jeweils 13:00 Uhr im Schloßtheater

Edgar Reitz' Fortsetzung seiner Jahrhundertchronik spiegelt in 13 Teilen und über 25 Stunden Laufzeit eine Welt im Wandel. Vordergründig Geschichte der Clique um Hermännchen, die Filmemacher, Musiker, Autoren und Architekten umfasst, verfolgt das Epos, wie neue Werte geschaffen werden und auf allen Ebenen künstlerisches Neuland betreten wird. Im Wechsel von Farbe und Schwarzweiß werden die 60er Jahre zwischen Krawallen in Schwabing, Kennedy-Mord und der Studentenrevolte von 1968 lebendig. Preise u.a. Venedig-Spezialpreis "40 Jahre Venedig", Luchino-Visconti-Preis, Adolf-Grimme-Preis. Quelle: Blickpunkt:Film Mehr Infos

 

Benjamin Stuckrad-Barre am So 17.4. live im Schloßtheater - erzählt mit seiner eigenen Geschichte zugleich die Geschichte der Popkultur der letzten 20 Jahre.

Er wollte genau da rein: zu den Helden, in die rauschhaften Nächte – dahin, wo die Musik spielt. Erst hinter und dann auf die Bühne. Unglaublich schnell kam er an, stürzte sich hin- ein und ging darin fast verloren. Udo Lindenbergs rebellische Märchenlieder prägten und verführten ihn, doch Udo selbst wird Freund und später Retter. Benjamin von Stuckrad-Barre erzählt eine Geschichte, wie man sie sich nicht ausdenken kann: Er wollte den Rockstar-Taumel und das Rockstar-Leben, bekam beides und folgerichtig auch den Rockstar-Absturz. Früher Ruhm, Realitätsverlust, Drogenabhängigkeit. Und nun eine Selbstfindung am dafür unwahrscheinlichsten Ort – im mythenumrankten »Chateau Marmont« in Hollywood. Was als Rückzug und Klausur geplant war, erweist sich als Rückkehr ins Schreiben und in ein Leben als Roman. Drumherum tobt der Rausch, der Erzähler bleibt diesmal nüchtern. Schreibend erinnert er sich an seine Träume und Helden – und trifft viele von ihnen wieder. Mit Bret Easton Ellis inspiziert er einen Duschvorhang, er begegnet Westernhagen beim Arzt und Courtney Love in der Raucherecke und geht mit Thomas Gottschalk zum Konzert von Brian Wilson. Andere sind tot und werden doch gegenwärtig, Kurt Cobain, Helmut Dietl. Stuckrad-Barre erzählt mit seiner eigenen Geschichte zugleich die Geschichte der Popkultur der letzten 20 Jahre. »Panikherz« ist eine Reise in die Nacht, eine Suche nach Wahrheit, eine Rückkehr aus dem Nebel. Mehr Infos

A-Content/live
Tickets
 

Oper live aus der Opéra National de Paris! Eintritt: 22 Euro / erm. 17 Euro.

„Oh! Der König amüsiert sich ist ein großartiger Stoff und das vielleicht bedeutendste Drama der Moderne. Ein Werk, das eines Shakespeares würdig ist!“ Einige Monate, bevor er diese Worte an Francesco Maria Piave richtete, um ihn zu drängen, „in Venedig alles in Bewegung zu setzen, um die Zensur zu einer Freigabe des Stücks zu bewegen“ - wenngleich es nicht an Widerstand mangelte und das Werk sogleich als allgemein unmoralisch eingestuft wurde - arbeitete Verdi gerade an einer Bühnenfassung von König Lear. Er stand mit Sicherheit noch unter dem Eindruck des Stücks von Shakespeare, seines verehrten Meisters, als er das Drama von Victor Hugo las und „die Inspiration wie ein Blitz einschlug“, als er unter der Feder des Franzosen, dem er im Übrigen mit Ernani in schweren Zeiten einen seiner größten Erfolge zu verdanken hatte, eine vergleichbares, aus einem König, seiner Tochter und einem Hofnarren gebildetes Dreieck erkannte. Zwischen dem oberfl ächlichen zügellosen Herzog und Gilda, Opfer ihrer Unwissenheit, in der man sie gefangen hält, steht die Figur des doppelgesichtigen buckligen Hofnarren und des von einem Fluch besessenen Vaters. Monstruös und herzzerreißend, grotesk und erhaben zugleich erreicht die Hauptrolle ihren Höhepunkt in der Arie „Cortigiani, vil razza dannata“ die mit ihrem sinkenden Melodiebogen, der von einem Zornesausbruch bis zu einem Bittgebet reicht, die hohe Kunst des Komponisten zeigt, der eine vom Belcanto abgeleitete Form an die Wahrheit des Theaters anpasst. Unter der musikalischen Leitung von Nicola Luisotti markiert diese neue Produktion von Rigoletto den Beginn einer Zusammenarbeit des Regisseurs Claus Guth mit der Pariser Oper. Wir präsentieren Ihnen Rigoletto live aus der Opéra Bastille in italienischer Sprache mit deutschen Untertiteln. Mehr Infos

 

Aufzeichnung aus dem TEATRO TORINO – Eintritt 22,-/erm. 17,-; Matinee inkl. Begrüßungssekt

Der Barbier von Sevilla ist sicherlich die berühmteste komische Oper der Musikgeschichte und eine unerschöpfliche Quelle des Vergnügens. Regisseur Vittorio Borelli hat die Handlung in ihren ursprünglichen Kontext, d.h. in die Zeit von Beaumarchais mit ihren gepuderten Perücken und Seidenhosen, versetzt. Antonio Sarasso bringt als tauber Diener mit geschickt dosierter Pantomime die für die Komik dieser Geschichte notwendige Fantasie ein. Wir präsentieren Ihnen das Meisterwerk der italienischen komischen Oper als Aufzeichnung aus dem Jahr 2016, aufgeführt in dem Teatro Regio Di Torino in italienischer Originalfassung mit deutschen Untertiteln, natürlich in perfektem HD und brillantem Surround Sound. Mehr Infos

Cineplex Münster

11:00 Uhr

2D OmU
Tickets
 

Shakespeare-Reihe mit dem Theater Münster (15)

Prospero, der Herzog von Mailand, wird von seinem Bruder Alonso auf eine einsame Insel verbannt. Nur seine Tochter Miranda und 24 Bücher durfte Prospero mit sich nehmen. Mit der Macht dieser Bücher und kraft seiner Imagination und seines Wissens schafft er sich ein Paradies. Doch seine Rachegedanken lassen Prospero nicht los. In seiner Vorstellung entfesselt er einen Sturm, der seine Feinde auf die Insel verschlägt. Er rächt sich an Alonso, indem er ihn in dem Glauben läßt, sein Sohn Ferdinand sei ertrunken. Erschrocken über seinen Machtmißbrauch vernichtet Prospero all seine Bücher und schwört der Magie ab. Seine Bitte um Verzeihung bleibt nicht ungehört: Die Geister der Insel erwachen zu wirklichem Leben. Der Regisseur und Maler Peter Greenaway ("Der Kontrakt des Zeichners") zeigt sich auch in seiner Adaption des letzten Shakespeare-Werkes "Der Sturm" von 1611 als großer Architekt der Leinwand. Mit der Verwendung von perfekt komponierten Übereinanderblendungen und dem Einsatz von HDTV stößt er nicht nur an filmische Grenzen. Der mit Anspielungen und Symbolen prall gefüllte Bilderrausch übersteigt bisweilen auch die Aufnahmefähigkeit des Zuschauers. Nicht zuletzt sieht Greenaway seinen Film als Denkmal für die Theaterlegende Sir John Gielgud, der im Laufe seines 87jährigen Lebens in vier Inszenierungen von "Der Sturm" spielte. Mehr Infos

 

Das Festival KLANGZEIT 2016 und der Filmclub Münster präsentieren "Die zweite Heimat - Chronik einer Jugend" von Edgar Reitz an zehn Sonntagen jeweils 13:00 Uhr im Schloßtheater

Edgar Reitz' Fortsetzung seiner Jahrhundertchronik spiegelt in 13 Teilen und über 25 Stunden Laufzeit eine Welt im Wandel. Vordergründig Geschichte der Clique um Hermännchen, die Filmemacher, Musiker, Autoren und Architekten umfasst, verfolgt das Epos, wie neue Werte geschaffen werden und auf allen Ebenen künstlerisches Neuland betreten wird. Im Wechsel von Farbe und Schwarzweiß werden die 60er Jahre zwischen Krawallen in Schwabing, Kennedy-Mord und der Studentenrevolte von 1968 lebendig. Preise u.a. Venedig-Spezialpreis "40 Jahre Venedig", Luchino-Visconti-Preis, Adolf-Grimme-Preis. Quelle: Blickpunkt:Film Mehr Infos

 

Live aus der Philharmonie Berlin · Eintritt: 22 Euro / erm. 17 Euro

Genießen Sie einen Konzertabend mit spätromantischer Musik. Der junge Stardirigent Andris Nelsons zählt zu den herausragenden Interpreten Richard Wagners und wird im Sommer 2016 bei den Bayreuther Festspielen eine Neuproduktion des Parsifal dirigieren. Vorab präsentiert er dem Publikum der Berliner Philharmoniker das Vorspiel und den Karfreitagszauber. Dieses Bühnenweihfestspiel mit seiner religiösen Symbolik und expressiven Klangsprache bezeichnete Wagner als sein "Weltabschieds-Werk". Richard Wagner sei - so Andris Nelsons - sein Lieblingskomponist. "Wagners Musik geht über den Intellekt, über eine Erklärung in Worten, hinaus. Sie ist überirdisch. Wenn ich diese Musik dirigiere, fühle ich mich wie in einer vollkommenen Welt", schwärmte der Dirigent in einem Interview. Es folgt Anton Bruckners monumentale Dritte Symphonie, in der der Komponist Konzepte der Ersten und Zweiten miteinander verband, und welche er seinem großen Vorbild Richard Wagner, "dem unerreichbaren, weltberühmten und erhabenen Meister der Dicht- und Tonkunst, in tiefster Ehrfurcht" widmete. In dieser Symphonie entfaltet sich erstmals Bruckners individueller, von der Orgel inspirierter Ton voll. Wir präsentieren Ihnen diese Veranstaltung Live aus der Berliner Philharmonie, natürlich in HD und mit 5.1. Surround Sound. Mehr Infos

A-Content/live
Tickets
 

Live aus der Metropolitan Opera New York auf der Leinwand! Eintritt: 29,50 / erm. 25 Euro / Abo: 250 Euro

Dirigent: Esa-Pekka Salonen, Inszenierung: Patrice Chéreau, 19:00 – ca. 21:10 Uhr (keine Pause) - Es war die letzte Inszenierung des genialen Theatermachers Patrice Chéreau und er hat die Übernahme von der Scala an die Met nicht mehr erlebt. In seiner Interpretation hat jeder Mensch, selbst die Mitglieder dieser blutrünstigen und neurotischen Familie, auch seine guten Seiten. Nina Stemme in ihrer Paraderolle als Elektra ist Garant dafür, dass Chéreaus Esprit auch an der Met weiterlebt. Gesungen in Deutsch (mit deutschen Untertiteln). Mehr Infos

 

So, 01. Mai

Othello

Shakespeare-Reihe mit dem Theater Münster (16)

Frisches Blut für Shakespeares berühmte Eifersuchtstragödie, in der ein imposanter Laurence Fishburne als Othello von einem intriganten Kenneth Branagh als Jago um das Glück seines Lebens gebracht wird. Mehr Infos

 

Shakespeare-Reihe mit dem Theater Münster (17)

Shakespeare meets Dallas: 'Verona' ist zur amerikanischen Großstadt geworden, 'Montague' und 'Capulet' steht in großen Leuchtbuchstaben auf den Dächern zweier benachbarter Hochhäuser. Die verzogenen Sprößlinge der beiden verfeindeten, zu Geld gekommenen Einwandererclans cruisen in amerikanischen Straßenkreuzern durch die City und zum Strand, ballern mit großkalibrigen Pistolen herum und sprechen dabei Original-Shakespeare-Texte. Allein die Vorstellung davon macht schon Spaß, aber die einfallsreiche, farbenprächtige und detailverliebte Ausstattung des Films, die expressiven Schauspielleistungen und die interessante Kameraführung machen diese 'Romeo und Julia'-Umsetzung sehenswert, auch für diejenigen unter uns, die sonst mit Shakespeare gar nichts am Hut haben. (JA) Mehr Infos

 

Mo, 16. Mai

Titus

Shakespeare-Reihe mit dem Theater Münster (18)

Innovative Adaption von William Shakespeares Rachetragödie über den blutigen Kampf zwischen General Titus und der Gotenkönigin Tamora. Mehr Infos

 

Ballett live aus dem Royal Opera House London! Eintritt: 22 Euro / erm. 17 Euro / Kinder u. 14 J.: 12 Euro

Liam Scarlett, Artist in Residence am Royal Ballet, hat Mary Shelleys gothischen Klassiker Frankenstein als Grundlage für sein erstes abendfüllendes erzählerisches Ballett für die Covent Garden Hauptbühne ausgewählt. Eine Geschichte über Verrat, Neugierde, Leben, Tod, und - vor allem - Liebe, regt es Scarlett an, die wahren Tiefen der menschlichen Natur zu erforschen, und unser Bedürfnis nach Akzeptanz und einem Platz in der Welt. Für dieses aufregende neue Ballett kehrt Scarlett zur Musik von Lowell Liebermann zurück, bei dem er eine brandneue Musik in Aufrag gegeben hat. Mehr Infos

A-Content/live
Tickets
 

So, 22. Mai

Hamlet

Shakespeare-Reihe mit dem Theater Münster (19)

Modernisierte, im New York von heute angesiedelte Variante von Shakespeares berühmtem Drama. Mehr Infos

 

So, 29. Mai

Coriolanus

Shakespeare-Reihe mit dem Theater Münster (20)

Schauspieler Ralph Fiennes inszeniert in seinem Regiedebüt eine moderne Version von Shakespeares Klassiker. Mehr Infos

 

Die Filmreihe EXHIBITION ON SCREEN bringt großartige Kunstaustellungen aus den berühmtesten Museen dieser Welt auf die Kinoleinwand. Produziert vom preisgekrönten Direktor Phil Grabsky, werden zwischen Februar und Mai 2016 drei Ausstellungen inklusive interessanter Hintergrundinformationen vorgestellt.

Monet war ein begeisterter Gärtner und wohl der wichtigste Maler von Gärten in der Geschichte der Kunst. Damit war er nicht allein, Künstler wie Van Gogh, Bonnard, Pissarro und Matisse sahen alle den Garten als ein mächtiges Thema ihrer Kunst. Zusammen mit vielen anderen berühmten Namen werden diese großen Künstler in einer innovativen Ausstellung des Cleveland Museum of Art und der Royal Academy London gezeigt. Von den Ausstellungswänden zu der Schönheit der Gärten wie Monets Giverny, begeben wir uns auf eine magische Reise und entdecken dabei, wie Künstler den modernen Garten mit wunderbare neue Ideen zu erforschen. Mehr Infos

2D OmU
Tickets
 

Oper live aus dem Royal Opera House London! Eintritt: 22 Euro / erm. 17 Euro

Basierend auf Goethes Novelle Die Leiden des jungen Werthers, erzählt Massenets Oper die Geschichte des jungen Poeten Werther und seiner hoffnungslosen Liebe für Charlotte, die sich einem anderen Mann verpflichtet hat. Die Musik ist voller lyrischer Schönheit, Leidenschaft und Inbrunst. Kein Wunder also, dass Werther oft als das beste Werk des Komponisten bezeichnet wird. Der Kapellmeister des Royal Opera House, Antonio Pappano, kehrt zurück, um diese klassische Produktion des Film-, Theater,- und Operndirektors Benoît Jacquot zu leiten. Der italienische Tenor Vittorio Grigolo ist in der Hauptrolle des Werther zu sehen, neben Joyce DiDonato, die erstmalig auf dieser Bühne die Rolle der Charlotte singt (eine der großen französischen Mezzorollen). Wir präsentieren Ihnen diese fantastische Oper live aus dem Royal Opera House London in brillantem HD und perfektem Surround-Sound, gesungen in Originalfassung mit deutschen Untertiteln. Mehr Infos

A-Content/live
Tickets

Gewinnspiele

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern