Programm
Suche
Münster

Neu Valerian - Die Stadt der Tausend Planeten

  • 1. Woche
  • Frankreich, 2017
  • 137´
  • FSK 12 mit Eltern ab 6 J.
  • Action / Science-Fiction

  • OT: Valerian and the City of a Thousand Planets
    Regie: Luc Besson
    Mit: Dane DeHaan, Cara Delevingne, Clive Owen
Luc Besson („Das fünfte Element” ; „Lucy”) hat die legendäre Comic-Serie „Valérian et Laureline” verfilmt, die SciFi-Meilensteine wie „Star Wars”, „Blade Runner” und „Avatar” inspirierte.

Valerian (Dane DeHaan) und Laureline (Cara Delevingne) sind Spezialagenten der Regierung und mit der Aufrechterhaltung der Ordnung im gesamten Universum beauftragt. Während der verwegene Frauenheld Valerian es auf mehr als nur eine berufliche Beziehung mit seiner schönen Partnerin abgesehen hat, zeigt ihm die selbstbewusste Laureline jedoch die kalte Schulter. Auf Anordnung ihres Kommandanten (Clive Owen) begeben sich Valerian und Laureline auf eine Sondermission in die atemberaubende, intergalaktische Stadt Alpha: einer Mega-Metropole, die Tausende verschiedener Spezies aus den entlegensten Winkeln des Universums beheimatet. Die siebzehn Millionen Einwohner von Alpha haben sich über die Zeiten einander angenähert und ihre Talente, Technologien und Ressourcen zum Vorteil aller vereint. Doch nicht jeder auf Alpha verfolgt dieselben Ziele - tatsächlich sind im Verborgenen Kräfte am Werk, die alle Bewohner der Galaxie in große Gefahr stürzen könnten... (Quelle: Verleih)
Cineplex Münster
3D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
23.07.
Mo.
24.07.
Di.
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
23.07.
Mo.
24.07.
Di.
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
2D OmU
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
23.07.
Mo.
24.07.
Di.
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.

Neu Die Geschichte der Liebe

  • 1. Woche
  • Kanada, 2016
  • 135´
  • FSK 6
  • Drama / Liebesfilm

  • OT: The History of Love
    Regie: Radu Mihaileanu
    Mit: Gemma Arterton, Derek Jacobi, Sophie Nélisse, Elliott Gould
Die Verfilmung des herzzerreißenden Buches von Nicole Krauss ein Paar, das sich ewige Treue geschworen hat – mit Derek Jacobi und Gemma Arterton

Es war einmal ein Junge, Leo, der liebte ein Mädchen, Alma. Er verspricht ihr, sie ein Leben lang zum Lachen zu bringen und schreibt sogar ein Buch über seine "meistgeliebte Frau der Welt", das er die "Die Geschichte der Liebe" nennt. Doch in den Wirren des Zweiten Weltkriegs werden die Liebenden voneinander getrennt. Von Polen aus geht das Manuskript in den 1930er Jahren auf eine lange Reise, bis es im New York von heute einem jungen Mädchen in die Hände fällt. Auch sie trägt den Namen Alma. Mit Leo scheint sie auf den ersten Blick nichts zu verbinden, doch "Die Geschichte der Liebe" führt ihre Schicksale zusammen. (Quelle: Verleih)
Schloßtheater Münster
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
23.07.
Mo.
24.07.
Di.
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
2D OmU
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
23.07.
Mo.
24.07.
Di.
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.

Neu Das Sams

  • 3. Woche
  • Deutschland, 2001
  • 100´
  • FSK 0
  • Kinder-/Jugendfilm
  • Kinder und Familien

  • OT: Das Sams
    Regie: Ben Verbong
    Mit: Aglaia Szyszkowitz, Armin Rohde, Christine Urspruch, Eva Mattes, Ulrich Noethen
Kino für Kinder (4,50 Euro): Wiederaufführung des Kinderkino-Klassikers zum 80. Geburtstag seines Schöpfers Paul Maar.

Herr Taschenbier ist ein sehr ängstlicher Kerl. Er lässt sich von allen triezen. So auch von seinem Chef und seiner Vermieterin. Aber das ändert sich schlagartig als er dem Rotschopf Sams über den Weg läuft. Dieser ist ein sehr merkwürdiges Fantasiegeschöpf, welches super frech ist. Anfänglich ist Herr Taschenbier über dieses Verhalten genervt. Aber dann merkt er, dass das Sams doch eine große Bereicherung für ihn darstellt. Eine liebenswerte und vergnügliche Geschichte. (VA)
Schloßtheater Münster
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
23.07.
Mo.
24.07.
Di.
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.

Neu Dries

  • Deutschland, 2017
  • 92´
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm / Biographie

  • OT: Dries
    Regie: Reiner Holzemer
    Mit: Keine Darsteller
Zum ersten Mal hat sich der flämische Mode-Künstler Dries Van Noten bei der Entstehung von vier neuen Kollektionen filmen lassen.

Im März dieses Jahres präsentierte Dries Van Noten seine 100. Schau in der AccorHotels Arena, Paris Bercy. Ein eindrucksvolles Fashion-Ereignis, bei dem Van Noten seine Lieblingselemente vergangener Kollektionen neu interpretierte und in Szene setzte. Also ein guter Zeitpunkt um den Menschen, der hinter dem Erfolg steht, besser kennenzulernen. DRIES ist mehr als ein Fashion Porträt - sensibel und respektvoll zeigt Reiner Holzemer, der bisher besonders für seine Dokumentarfilme über Fotografen wie Walker Evans, William Eggleston, August Sander oder Juergen Teller bekannt geworden ist, den Künstler der Antwerp Six, der sich seit mehr als 25 Jahren unabhängig und frei in einer globalisierten Modewelt behauptet und eigene Maßstäbe setzt. Faszinierende Einblicke in seinen kreativen Kosmos und seine Modekollektionen inklusive. Den Soundtrack zu DRIES steuert der britische Bassist Colin Greenwood bei. (Quelle: Verleih)
Schloßtheater Münster
2D OmU
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
23.07.
Mo.
24.07.
Di.
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.

Fehler und Irrtümer vorbehalten.

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern