Programm
Suche
Bruchsal

Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen

  • USA, 2017
  • 127´
  • FSK 0
  • Biographie / Drama

  • OT: Hidden Figures
    Regie: Theodore Melfi
    Darsteller: Taraji P. Henson, Octavia Spencer, Janelle Monáe, Kevin Costner, Kirsten Dunst, Jim Parsons
Wir zeigen den Film im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus Bruchsal 2017 für nur 8 Euro!

Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen ist die bisher noch nicht erzählte, unglaubliche Geschichte von Katherine Johnson (Taraji P. Henson), Dorothy Vaughan (Octavia Spencer) und Mary Jackson (Janelle Monáe). Eine leidenschaftliche Hommage an drei herausragende afroamerikanische Frauen, die zu Beginn der sechziger Jahre bei der NASA arbeiten und an vorderster Front an einem der wichtigsten Ereignisse der jüngeren Zeitgeschichte beteiligt sind. Die brillanten Mathematikerinnen sind Teil jenes Teams, das dem ersten US- Astronauten John Glenn die Erdumrundung ermöglicht. Eine atemberaubende Leistung, die der amerikanischen Nation neues Selbstbewusstsein gibt, den Wettlauf ins All neu definiert und die Welt aufrüttelt. Dabei kämpft das visionäre Trio um die Überwindung der Geschlechter- und Rassengrenzen und ist eine Inspiration für kommende Generationen, an ihren großen Träumen festzuhalten. (Quelle: Verleih)
Cineplex Bruchsal

Neu Die Schöne und das Biest

  • USA, 2017
  • 130´
  • FSK Prüfung folgt
  • Fantasy / Märchenfilm

  • OT: Beauty and the Beast
    Regie: Bill Condon
    Darsteller: Emma Watson, Dan Stevens, Luke Evans, Kevin Kline, Josh Gad, Ewan McGregor
Der Vorverkauf hat begonnen!

Die kluge und anmutige Belle (Emma Watson) lebt mit ihrem leicht exzentrischen Vater Maurice (Kevin Kline) ein beschauliches Leben, das nur durch die Avancen des Dorfschönlings Gaston (Luke Evans) gestört wird. Doch als Maurice auf einer Reise in die Fänge eines Ungeheuers (Dan Stevens) gerät, bietet die mutige junge Frau ihre Freiheit im Austausch gegen das Leben ihres Vaters an. Trotz ihrer Furcht freundet sich Belle mit den verzauberten Bediensteten im verwunschenen Schloss des Biests an. Mit der Zeit lernt sie hinter dessen abscheuliche Fassade zu blicken und erkennt seine wahre Schönheit ...(Quelle: Verleih)
Cineplex Bruchsal
3D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Do.
16.03.
Fr.
17.03.
Sa.
18.03.
So.
19.03.
Mo.
20.03.
Di.
21.03.
Mi.
22.03.
Do.
23.03.
Fr.
24.03.
Sa.
25.03.
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Do.
16.03.
Fr.
17.03.
Sa.
18.03.
So.
19.03.
Mo.
20.03.
Di.
21.03.
Mi.
22.03.
Do.
23.03.
Fr.
24.03.
Sa.
25.03.

Frühstück bei Monsieur Henri

  • Frankreich, 2015
  • 95´
  • FSK 0
  • Komödie

  • OT: L' Étudiante et Monsieur Henri
    Regie: Ivan Calbérac
    Darsteller: Claude Brasseur, Guillaume De Tonquedec, Noémie Schmidt, Frédérique Bel, Thomas Solivéres

Monsieur Henri (Claude Brasseur) ist ein mürrischer alter Herr und stolz darauf. Er lebt allein mit einer Schildkröte in einer viel zu großen Pariser Altbauwohnung und ärgert sich – über die Ehefrau seines Sohnes, die jungen Leute von heute oder was sonst so anfällt. Doch weil Henris Gesundheit letzthin etwas nachgelassen hat, beschließt sein Sohn Paul (Guillaume de Tonquédec), dass es Zeit wird für eine Mitbewohnerin. Mit der chronisch abgebrannten Studentin Constance (Noémie Schmidt) kommt ihm eine junge Dame ins Haus, die all das hat, was Henri auf den Tod nicht leiden kann, die seine Pantoffeln klaut und unerlaubt das Klavier benutzt. Weil sich Constance die Miete eigentlich nicht leisten kann, bietet Henri ihr ein skurriles Geschäft an: wenn sie es schafft, seinem Sohn Paul so lange schöne Augen zu machen, bis der seine Ehefrau verlässt, ist die Miete umsonst. Mehr übel als wohl willigt Constance ein. So stolpert der ahnungslose Paul in seinen zweiten Frühling und Constance in eine schrecklich nette Familie, die dank Monsieur Henri heillos im Chaos versinkt.

Fehler und Irrtümer vorbehalten.

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern