Programm
Suche
Neu-Ulm

Australien - The Film

  • 90´
  • Dokumentarfilm

  • OT: Australien - The Film
    Regie: Michael Scharl
Dietrich Theater 1

AUSTRALIEN - Paradies am anderen Ende der Welt! Ein Land der Superlative und zwar in allen Belangen. Drei Zeitzonen, eine Staatsfläche in die Deutschland über 21 mal hineinpassen würde und eine Klimavielfalt von den feucht-heißen Tropen über trockene Wüstengebiete bis hin zu Regen- und gemäßigten Laubwaldgebieten. Eingefasst von über 25.000 km Küste leben auf dem 5. Kontinent neben rund 23 Mio. Australiern eine endemische Tierwelt angeführt vom Wappentier, dem allgegenwärtigen Känguru! Umwerfende Landschaftsszenerien, eine jahrtausende alte Kultur, moderne Millionenstädte und viel, viel rote Erde machen das Land einzigartig und prädestinieren Australien zum Urlaubsland No. 1 in Ozeanien. Das MGS Filmteam nahm genau dies zum Anlass, den 5. Kontinent in den Monaten März bis Mai einmal zu durchqueren und all die unendlichen Schönheiten des Landes auf 4 K Filmmaterial zu bannen. Aus unzähligen Stunden Rohmaterial entstand nun ein 90 minütiger Film, der eine 10.000 km lange Reise vom südlichen Ende in Adelaide über das rote Zentrum bis hinauf ins tropische Darwin nachzeichnet. Australien wie es wirklich ist ... erleben, genießen, träumen!
Dietrich Theater Neu-Ulm

Die Schlümpfe - Das verlorene Dorf

  • USA, 2017
  • 89´
  • Animation / Kinder-/Jugendfilm

  • OT: Smurfs: The Lost Village
    Regie: Kelly Asbury
Dietrich Theater 8 & 9

In diesem komplett animierten, völlig neuen Schlumpf-Abenteuer begibt sich Schlumpfine mit einer geheimnisvollen Karte und ihren Freunden Schlaubi, Hefti und Clumsy auf eine aufregende Reise in den "Verbotenen Wald", der voller magischer Kreaturen ist. In einem Wettlauf gegen die Zeit müssen sie das "Verlorene Dorf" ausfindig machen, ehe der böse Zauberer Gargamel es entdeckt. Die Reise der Schlümpfe wird zur reinsten Achterbahnfahrt voller Action und Gefahren - und an ihrem Ende steht nichts Geringeres als die Enthüllung des größten Geheimnisses in der Schlumpf-Geschichte! (Quelle: Verleih)
Dietrich Theater Neu-Ulm

Sword Art Online The Movie: Ordinal Scale

  • Japan, 2017
  • 121´
  • Animation / Action

  • OT: Gekijo-ban Sword Art Online: Ordinal Scale
    Regie: Tomohiko Ito
Dietrich Theater 10

Die Erfolgsserie Sword Art Online basiert auf der populären gleichnamigen Buchreihe von Autor Reki Kawahara, in der der Schüler Kazuto Kirigaya, alias Kirito, in diversen ARMMO-RPGs sein Können beweisen muss. Mit "Ordinal Scale" kommt in diesem Jahr der erste Kinofilm der Reihe auf die große Leinwand. Ein brandneues Videospiel erobert die Welt: "Ordinal Scale"! Mit Hilfe eines Augmented-Reality-Gerätes namens Augma tauchen die Spieler in eine fantastische Welt ein, die ihre reale Umgebung zu einem riesigen Schlachtfeld macht. Während seine Freunde und Asuna viel Spaß mit dem neuen Zeitvertreib haben und kontinuierlich in ihrem Rang aufsteigen, kommt Kirito anfangs so gar nicht mit der Spielmechanik zurecht und vergnügt sich lieber in der Virtual Reality. Doch als sich eine neue Bedrohung im Spiel kristallisiert, ist unser Held im schwarzen Mantel erneut zur Stelle, um den Spielern von "Ordinal Scale" zur Seite zu stehen! Wir präsentieren Ihnen diesen exklusiven Kinofilm in japanischer Originalfassung mit englischen sowie deutschen Untertitel und auch in der deutschen Synchronfassung.
Dietrich Theater Neu-Ulm
2D OmU
Spätere Vorstellungen anzeigen
Fr.
07.04.
Sa.
08.04.
So.
09.04.
Mo.
10.04.
Di.
11.04.
Mi.
12.04.
Do.
13.04.
Fr.
14.04.
Sa.
15.04.
So.
16.04.

Teleios - Endlose Angst

  • USA, 2016
  • 86´
  • FSK 16
  • Science-Fiction

  • OT: Teleios
    Regie: Ian Truitner
    Darsteller: Sunny Mabrey, Lance Broadway, T.J. Hoban, Christian Pitre, Mykel Shannon Jenkins
Dietrich Theater 2 Eintritt frei - Mindestverzehr 5,00 Euro

Das Frachtschiff "Teleios" wird seit über zwei Jahren im fernen Weltraum vermisst. Alle Daten und Übertragungen lassen darauf schließen, dass sich die Crew gegenseitig brutal ermordet hat. Ein Rettungsteam wird ausgesandt, um das vermisste Schiff und überlebende Crew-Mitglieder zu finden. Doch der wichtigste Teil der Mission ist die Bergung der Fracht der Teleios. Im Laufe der Mission wird der Crew klar, dass die mysteriöse Ladung etwas mit dem Unglück zu tun haben muss.
Dietrich Theater Neu-Ulm

New York - Die Stadt, die niemals schläft

  • 90´
  • Dokumentarfilm

  • OT: New York - Die Stadt, die niemals schläft
Dietrich Theater 1

Das Markenzeichen der Metropole am Hudson River ist die weltberühmte Skyline von Manhattan. Empire State Building, Brooklyn Bridge, Rockefeller Center, Trump Tower und der Freedom Tower am Ground Zero. Die himmelwärts aufstrebenden Meisterwerke der Architektur sind mindestens so beeindruckend wie die Tempel der Kunst, das Museum of Art, Guggenheim und Metropolitan Museum. Luxusshopping ohne Grenzen bietet die 5th Avenue, die nahtlos in den Central Park mündet. Zwischen der 42nd Street und dem Broadway laden die bunten Neonlichter des Time Square zum abendlichen get together". New York, Schmelztiegel der Welt. Menschen aller Rassen und Nationalitäten drängen durch die Straßen. Sie haben Stadtteilen wie SoHo, Chelsea, Little Italy, East- und Greenwich Village, Chinatown und Brooklyn ihren unverwechselbaren Stempel aufgedrückt. Die Wall Street und der Financial District sind die Lokomotive der Weltwirtschaft.
Dietrich Theater Neu-Ulm

Bolshoi Ballett 2016/17: Ein Held unserer Zeit

  • Russland, 2017
  • 165´
  • Ballett

  • OT: The Bolshoi Ballet - A Hero of Our Time
    Darsteller: The Bolshoi Principals, Soloists and Corps de Ballet
Dietrich Theater 10

Während einer Reise durch die majestätischen Berge des Kaukasus, lässt sich Pechorin, ein junger Offizier, auf mehrere leidenschaftliche Begegnungen ein. Desillusioniert und sorglos fügt er sich selbst und den Frauen um ihn herum Leid zu. "Gib mir alles, es ist noch immer nicht genug". Diese neue fesselnde Produktion des Bolschoi basiert auf einem der erlesensten literarischen Stücke Russlands. Eine wahrhaft poetische Reise. Adaptiert wurde die Handlung, die auf dem überlebensgroßen Helden Pechorin basiert, von Mikhail Lermontovs in drei getrennten Geschichten. Ist dieser Pechorin ein echter Held? Oder ist er ein Mann wie jeder andere? Diese brandneue Produktion von Choreograf Yuri Possokhov ist eine tragisch-poetische Reise, wie man sie nur beim Bolschoi erleben kann. Wir präsentieren Ihnen diese Live-Übertragung direkt aus dem Bolshoi Theater in Moskau in brillantem HD und glasklarem Surround Sound.
Dietrich Theater Neu-Ulm

Vremja pervyx - Die Zeit der Ersten 3D

  • Russland, 2017
  • 110´
  • Drama

  • OT: Vremja pervyx 3D
    Regie: Dmitry Kiselyov
    Darsteller: Jewgeni Mironow, Konstantin Habensky, Vladimir Iljin
Dietrich Theater 6 - russ. OV

Die 60er Jahre: der Höhepunkt des kalten Krieges. Zwei Supermächte, die UdSSR und die USA, kämpfen um den Vorrang im kosmischen Rennen. Noch ist die UdSSR vorne, als nächstes kommt - der Ausgang des Menschen in den freien Weltraum. Zwei Wochen vor dem Start explodiert das Prüfungsschiff. Es gibt keine Zeit mehr für die Aufklärung der Gründe. Und wenn auch die Risiken riesig sind, wir können die Führung nicht aufgeben. Die Mission wurde dem erfahrenen Militärflieger Pawel Beljajewa und seinem jüngeren Partner Aleksej Leonow übertragen, der keine Angst kennt und von einer Heldentat träumt. Beide sind bereit, in die Ungewissheit zu schreiten. Aber niemand konnte all das erahnen, was ihnen im Flug bevorstand. In dieser Mission ist alles, was nur möglich ist, schief gegangen...(Quelle: Verleih)
Dietrich Theater Neu-Ulm
3D OV
Spätere Vorstellungen anzeigen
So.
09.04.
Mo.
10.04.
Di.
11.04.
Mi.
12.04.
Do.
13.04.
Fr.
14.04.
Sa.
15.04.
So.
16.04.
Mo.
17.04.
Di.
18.04.

Royal Opera House 2016/17: Jewels (Balanchine)

  • Großbritannien, 2017
  • 150´
  • Ballett

  • OT: Royal Opera House 2016/17: Jewels (Balanchine)
    Regie: George Balanchine
    Darsteller: Pavel Sorokin, Orchestra of the Royal Opera House
Dietrich Theater 10

George Balanchines Beschwörung des Funkelns von Smaragden, Rubinen und Diamanten ist ein brillanter Ballettklassiker. Faurés Musik aus der französischen Romantik liefert den Anstoß für die Feinsinnigkeit und Gefühlsbetontheit von ?Emeralds? (?Smaragde?), während sich das Feuer in ?Rubies? (?Rubine?) aus Strawinsky und der New Yorker Energie des Jazz-Zeitalters ergibt. Größe und Eleganz vervollständigen das Ballett mit dem Glanz des russischen Zarenreichs und der beispiellosen Musik Tschaikowskis in ?Diamonds? (?Diamanten?). Jewels ist eine Lehrstunde über die vielen leuchtenden Facetten des klassischen Balletts und, in der Tat, des Royal Ballet selbst: Die virtuose Choreographie von Balanchine, die Wirkungsstärke der Solisten und die Präzision des gesamten Ensembles. Die ungefähre Vorführdauer beträgt zwei Stunden 30 Minuten mit einer Pause, zusätzlich gibt es eine fünfzehnminütige Einführung.Das funkelnde Ballett übertragen wir live aus dem Covent Garden in perfektem HD und glasklarem Surround-Sound.
Dietrich Theater Neu-Ulm

Zu guter letzt

  • USA, 2016
  • 108´
  • FSK Prüfung folgt
  • Komödie / Drama

  • OT: The Last Word
    Regie: Mark Pellington
    Darsteller: Shirley MacLaine, Amanda Seyfried, Anne Heche
Dietrich Theater 9

Harriet Lauler (Shirley MacLaine) überlässt nichts dem Zufall. Einst eine erfolgreiche Geschäftsfrau, hat sie jeden Aspekt ihres Ruhestands bis ins letzte Detail geplant. Warum sollte es mit ihrem Nachruf anders sein? Die junge Journalistin Anne (Amanda Seyfried) soll ihn schon zu Harriets Lebzeiten verfassen, stößt aber schon bald auf ein gravierendes Problem: Niemand, wirklich niemand hat ein gutes Wort für Harriet übrig. Mit ihrer Kontrollsucht hat sie so ziemlich jeden vergrätzt, mit dem sie es je zu tun hatte. Wie soll da ein liebenswertes Porträt der zukünftig Verstorbenen entstehen? Die kratzbürstige alte Dame hat ein Einsehen und will auf ihre alten Tage die eigene Biografie noch einmal aktiv umschreiben. Dazu muss sie sich unter anderem mit ihrer Tochter (Anne Heche) versöhnen, die sie seit zehn Jahren nicht mehr gesehen hat. So unternehmen Harriet und Anne eine Reise, die alles verändern soll...(Quelle: Verleih)
Dietrich Theater Neu-Ulm

Fast & Furious Marathon

  • Keine Angabe
  • 880´
  • FSK 12

  • OT: Fast & Furious Marathon
Dietrich Theater 9

Die Premiere des neuen Fast & Furious Sequel naht mit quietschenden Reifen. Aus diesem Anlass präsentieren wir euch den Fast & Furious Marathon. Schnallt euch an und seht alle acht Filme der Reihe inklusive des neuen Teils. In 15 rasanten Stunden voller Action und Verfolgungsjagden erlebt ihr ein Wiedersehen mit Vin Diesel, Dwayne Johnson und Co. Diese Strecke legt ihr im Fast & Furious Marathon zurück: THE FAST AND THE FURIOUS · 2 FAST 2 FURIOUS · THE FAST AND THE FURIOUS: TOKYO DRIFT · FAST & FURIOUS: NEUES MODELL. ORIGINALTEILE. · FAST & FURIOUS FIVE · FAST & FURIOUS 6 · FAST & FURIOUS 7 und der brandneue FAST & FURIOUS 8.
Dietrich Theater Neu-Ulm
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Fr.
14.04.
Sa.
15.04.
So.
16.04.
Mo.
17.04.
Di.
18.04.
Mi.
19.04.
Do.
20.04.
Fr.
21.04.
Sa.
22.04.
So.
23.04.

The Harvesting - Die Sonnenwende naht

  • USA, 2015
  • 90´
  • FSK 16
  • Horrorfilm

  • OT: The Harvesting
    Regie: Ivan Kraljevic
    Darsteller: Elena Caruso, Chris Conner, Jennifer Gareis, Greg Wood, Noah Headley
Dietrich Theater 2 Eintritt frei - Mindestverzehr 5,00 Euro

Dinah und Jake brauchen dringend etwas Ablenkung von ihren alltäglichen Problemen. Gemeinsam mit ihren beiden Kindern fahren sie deshalb aufs abgeschiedene Land zu den Amish People, die heute noch so leben wie im 18. Jahrhundert. Dort angekommen muss die junge Familie allerdings schnell feststellen, dass sie nicht sonderlich willkommen ist und aus einem ganz bestimmten Grund genau dort gelandet ist, wo eine böse Macht ihr Unwesen treibt...
Dietrich Theater Neu-Ulm

Conni & Co 2 - Das Geheimnis des T-Rex

  • Deutschland, 2016
  • 95´
  • FSK 0
  • Kinder-/Jugendfilm / Abenteuer

  • OT: Conni & Co 2 - Das Geheimnis des T-Rex
    Regie: Til Schweiger
    Darsteller: Emma Schweiger, Iris Berben, Heino Ferch
Dietrich Theater 1

Conni (Emma Schweiger) und ihre Freunde verbringen wie jedes Jahr ihre Sommerferien auf der Kanincheninsel vor den Toren von Neustadt. Doch das Kinder - und Naturparadies ist in Gefahr, weil der Bürgermeister und ehemalige Schuldirektor Möller (Heino Ferch) ein Hotel auf der Insel bauen möchte. Er verspricht den Neustädtern neue Jobs und Connis Vater Jürgen (Ken Duken) soll der Architekt des neuen "Gigantotels" werden. Als Hund Frodo einen Dino - Knochen auf der Ferieninsel findet, ist das für Conni und Co die Chance deren Zerstörung zu verhindern. Doch dann ist der Knochen plötzlich verschwunden und Connis bester Freund Paul (Oskar Keymer) ist auch noch schuld daran, dass sie keinen Beweis für dessen Existenz haben. Das Abenteuer um das Geheimnis des T-Rex beginnt! (Quelle: Verleih)
Dietrich Theater Neu-Ulm

Sacrifice - Todesopfer

  • Irland, 2016
  • 90´
  • FSK 16
  • Horrorfilm / Thriller

  • OT: Sacrifice
    Regie: Peter A. Dowling
    Darsteller: Radha Mitchell, Rupert Graves, David Robb
Dietrich Theater 2 Eintritt frei - Mindestverzehr 5,00 Euro

Eine ermordete Mutter ... ein vermisstes Baby ... ein altes Ritual. Gerade erst ist Ärztin Tora Hamilton (Radha Mitchell) mit ihrem Mann Duncan (Rupert Graves) auf die entlegenen Shetlandinseln gezogen, als sie im Garten ihres Grundstücks eine grausame Entdeckung macht: Sie ist fassungslos, als sie tief im Torfboden die Leiche einer jungen Frau findet. Die Haut ist mit mysteriösen Symbolen übersät und in der Brust klafft ein Loch, weil ihr brutal das Herz entfernt wurde. Als Tora Nachforschungen anstellt, stößt sie auf einen uralten Kult, der auf unheimliche Weise mit der Geschichte der Inseln verwoben ist und wohl noch immer sein Unwesen treibt ...
Dietrich Theater Neu-Ulm

Met Opera 2016/17: Eugen Onegin (Tschaikowsky)

  • USA, 2017
  • 240´
  • Oper

  • OT: Met Opera 2016/17: Eugen Onegin (Tschaikowsky)
    Darsteller: Anna Netrebko, Alexey Dolgov, Peter Mattei
Dietrich Theater 5 & 9 - Oper - gesungen in Russisch (mit deutschen Untertiteln) Krankheitsbedingt muss Dmitri Hvorstovsky leider alle für die nahe Zukunft geplanten Opern Engagements absagen. In der Live-Übertragung von EUGEN ONEGIN übernimmt daher Peter Mattei – bekannt u.a. aus der Übertragung von IL BARBIERE DI SIVIGLIA, LE NOZZE DI FIGARO und TANNHÄUSER – die Titelrolle an der Seite von Anna Netrebko.

*Änderung der Besetzung: Krankheitsbedingt muss Dmitri Hvorstovsky alle für die nahe Zukunft geplanten Opern Engagements absagen. In der Live-Übertragung von EUGEN ONEGIN am 22. April übernimmt daher Peter Mattei – bekannt u.a. aus der Übertragung von IL BARBIERE DI SIVIGLIA, LE NOZZE DI FIGARO und TANNHÄUSER – die Titelrolle an der Seite von Anna Netrebko.* Anna Netrebko kehrt als Tatiana an die Met zurück! Dvorák schrieb über Tschaikowskis wohl schönste Oper: "...diese Musik ist bestrickend und dringt so tief in unser Herz ein, dass man sie nie wieder vergessen kann..." Deborah Warners Inszenierung siedelt die Geschichte im späten 19. Jahrhundert zwischen Bauernhaus und Tanzsaal an. "Unvergessliche visuelle und emotionale Eindrücke!" urteilte der Sunday Telegraph nach der Londoner Aufführung. Tschaikowskis Interpretation der zeitlosen Novelle von Puschkin wird Ihnen auf der Met-Bühne, von Deborah Warner inszeniert, gezeigt. Sie werden Anna Netrebko und Peter Mattei als Tatiana und Onegin sehen. Neben diesen beiden Ausnahmesängern wird auch Alexey Dolgov in der Rolle des Lenski auftreten. Dirigiert wird das Stück von Robin Ticciati. Gesungen in Russisch mit deutschen Untertiteln.
Dietrich Theater Neu-Ulm
Event
Spätere Vorstellungen anzeigen
Sa.
22.04.
So.
23.04.
Mo.
24.04.
Di.
25.04.
Mi.
26.04.
Do.
27.04.
Fr.
28.04.
Sa.
29.04.
So.
30.04.
Mo.
01.05.

Razbudi menya - Weck mich auf

  • Russland, 2016
  • 95´
  • Drama / Thriller

  • OT: Razbudi menya
    Regie: Guillaume Protsenko
    Darsteller: Irina Verbitskaya, Daniil Vorobyov, Kirill Pirogov, Konstantin Lavronenko
Dietrich Theater 6 - russ. OV

Modernes Moskau. Das junge Mädchen Zhenia arbeitet an der Passkontrolle des Flughafens. Vor anderthalb Jahren ist ihr Freund Andrej weggefahren und nicht mehr zurückgekehrt. Und jetzt kann sie an niemand anderen mehr denken. Aus diesem Grund bekommt sie eine Gabe - prophetische Träume. Allmählich wird Zhenia ein Teil der sie umgebenden kriminellen Welt, und ohne sich dessen bewusst zu sein, spielt sie selbst darin nicht die kleinste Rolle. Dank ihrer Gabe kennt sie die Zukunft besser als irgendjemand sonst und sie glaubt, dass sie sie auch ändern kann. Sich zwischen Traum und Realität befindend, glaubt Zhenia das Schicksal betrügen zu können und die neue Liebe vor der Tragödie zu retten. Ist es aber so in der Wirklichkeit? (Quelle: Verleih)
Dietrich Theater Neu-Ulm
2D OV
Spätere Vorstellungen anzeigen
So.
23.04.
Mo.
24.04.
Di.
25.04.
Mi.
26.04.
Do.
27.04.
Fr.
28.04.
Sa.
29.04.
So.
30.04.
Mo.
01.05.
Di.
02.05.

Anime Night 2017: Genocidal Organ

  • Japan, 2016
  • 120´
  • Animation

  • OT: Anime Night 2017: Genocidal Organ
    Regie: Shuko Murase
    Darsteller: Keine Angabe
Dietrich Theater 10

Der Krieg gegen den Terrorismus ist eskaliert und findet seinen traurigen Höhepunkt in der Explosion einer Atombombe in Sarajevo. In der Folge entwickeln sich die Demokratien zu totalitären Überwachungsstaaten, während eine Welle von Völkermorden durch die Entwicklungsländer tobt. Hinter dem Zusammenbruch der Weltgemeinschaft scheint der geheimnisvolle Amerikaner John Paul zu stecken. Wo immer er auftaucht, brechen Krieg und Gewalt in einem Land aus. Durch subtile Manipulationen der Medien-und Werbesprache ist er in der Lage, die Gewaltbereitschaft in der Bevölkerung zu enthemmen und das "genozide Organ" freizusetzen. Nun muss ihn Geheimagent Clavis Shepherd durch die verwüstete Welt jagen und begibt sich auf eine Reise in das Herz der Finsternis. Präsentiert wird der Anime in deutscher Synchronfassung.
Dietrich Theater Neu-Ulm
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Di.
25.04.
Mi.
26.04.
Do.
27.04.
Fr.
28.04.
Sa.
29.04.
So.
30.04.
Mo.
01.05.
Di.
02.05.
Mi.
03.05.
Do.
04.05.

The Demon Hunter

  • USA, 2016
  • 86´
  • FSK 18
  • Thriller / Horrorfilm

  • OT: The Demon Hunter
    Regie: Mike Mendez
    Darsteller: Dolph Lundgren, Kristina Klebe, Billy Slaughter
Dietrich Theater 2 Eintritt frei - Mindestverzehr 5,00 Euro

Ein uralter Dämon hat es auf eine kleine Stadt im ländlichen Mississippi abgesehen: Es bemächtigt sich der Reihe nach der Menschen von Cickory Creek und schickt jeden auf eine rasende Mordtour. Damit ruft er den mit allen Wassern gewaschenen Dämonenjäger Jebediah Woodley auf den Plan. Er hat bereits Erfahrung mit dem Dämon gemacht und noch eine Rechnung zu begleichen. Begleitet von einer unerschrockenen FBI-Agentin nimmt Jebediah die Verfolgung auf, während sich die Leichen auftürmen. Seit "Killers" aus dem Jahr 1996 ist Mike Mendez eine der verlässlichsten Größen des unabhängigen Genrekinos. Statt in den Mainstream zu wechseln, hat er seither sichtbaren Spaß, Exploitationkino von hohem Schau- und Unterhaltungswert abzuliefern. In dieser Variante von Gregory Hoblits "Dämon" lässt er Dolph Lundgren zu höchster Form seit Jahren auflaufen: Die Rolle des abgebrühten Dämonenjägers ist dem Schweden wie auf den hünenhaften Leib geschneidert. Und Kristina Klebe ist auch nicht schlecht.
Dietrich Theater Neu-Ulm

Hurtigruten: Die schönste Seereise der Welt

  • Deutschland, 2013
  • 67´
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm

  • OT: Hurtigruten: Die schönste Seereise der Welt
Dietrich Theater 1

Eine Fahrt mit einem Schiff der Hurtigruten entlang der norwegischen Küste gilt als die schönste Seereise der Welt. Umso mehr, wenn man die Reise bei Traumwetter macht. Der Filmemacher Volker Wischnowski hat die Tour im gefühlt schönsten Sommer in Norwegen seit 15 Jahren, nämlich im Jahr 2013, unternommen. Und die Landschaft und das Licht in faszinierenden Filmaufnahmen festgehalten. Entstanden ist eine Dokumentation über die Schifffahrtsroute, die nicht nur das Leben an Bord, sondern auch viele der angebotenen Ausflüge zeigt. Mit dem Schiff von Bergen nach Kirkenes und wieder zurück, eine Filmreise in traumhaft schönen Aufnahmen, informativ und lebendig. Wischnowski wird seinen Film live kommentieren.
Dietrich Theater Neu-Ulm

Expedition Happiness

  • Deutschland, 2017
  • 95´
  • Dokumentarfilm

  • OT: Expedition Happiness
Dietrich Theater 1

Mit seiner Fahrrad-Dokumentation "Pedal The World" wurde er berühmt, nun geht Felix Starck erneut auf Reisen und hält seinen Trip als Dokumentation fest. Doch anstatt auf zwei Rädern mit Leichtmetallfelgen geht es in "Expedition Happiness" dieses Mal in einem 13 Meter langen und 18 Tonnen schweren Schulbus auf Tour, den Starck und seine Freundin Selima Taibi eigens für die Reise zu einer Art Wohnmobil umgebaut haben. Nachdem sie gemeinsam mit Berner Sennenhund Rudi einmal quer durch Kanada gereist sind, wollen sie nun den amerikanischen Kontinent vom höchsten Norden bis zum südlichsten Zipfel hinunterfahren - von Alaska bis Argentinien soll die neue Reise mit dem umgebauten Schulbus gehen. Unterwegs führte Starck ein Videotagebuch über die erlebten Abenteuer, aus dem er dann diese Dokumentation zusammenschnitt.
Dietrich Theater Neu-Ulm
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
So.
07.05.
So.
14.05.
Mo.
15.05.
Di.
16.05.
Mi.
17.05.
Do.
18.05.
Fr.
19.05.
Sa.
20.05.
So.
21.05.
Mo.
22.05.

Met Opera 2016/17: Der Rosenkavalier (Strauss)

  • USA, 2017
  • 290´
  • Oper

  • OT: Met Opera 2016/17: Der Rosenkavalier (Strauss)
    Darsteller: Renée Fleming, Elina Garanca, Erin Morley, Matthew Polenzani, Günther Groissböck
Dietrich Theater 5 - Oper - gesungen in Deutsch (mit deutschen Untertiteln)

Nach der Dramatik in "Salome" und "Elektra" sehnte sich Strauss nach einem heiteren Stoff und so huldigt er mit einer Musikkomödie nach Art der "Opera buffa" seinem größten Vorbild: Mozart. Schon die Handlung der Verwechslungskomödie über einen Adligen, der einem Dienstmädchen nachstellt, erinnert an "Le nozze di Figaro". Natürlich bleibt Strauss in seiner Tonsprache ein Kind seiner Zeit, insbesondere durch seine üppige, sinnliche Instrumentation. Die Traumbesetzung mit Renée Fleming als Feldmarschallin und mit Elina Garanca als Octavian sehen Sie in der berühmtesten Strauss Oper. In seiner neuen Produktion, verschiebt Robert Carson die Handlung ans Ende der Habsburgermonarchie, um den Subtext der Oper zu untermauern. Der Baron Ochs wird von Günther Groissböck verkörpert. Dirigiert wir das Stück von James Levine. Gesungen in Deutsch mit deutschen Untertiteln.
Dietrich Theater Neu-Ulm

Drei von Sinnen

  • Deutschland, 2016
  • 95´
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm

  • OT: Drei von Sinnen
    Regie: Kerim Kortel
    Darsteller: Bart Bouman, David Stumpp, Jakob von Gizycki
Dietrich Theater 1

Drei Wochen, drei Freunde, drei Sinne - und eine ziemlich abenteuerliche Reiseidee. Bart, David und Jakob wollen gemeinsam die französische Atlantikküste erreichen und dabei abwechselnd auf das Sprechen, Hören und auf das Sehen verzichten. Nach jeder Woche werden die Rollen getauscht. Schon bald merken die drei jungen Männer, dass das mehr ist als nur ein verrücktes Experiment. Niemand kann ohne den anderen, jeder braucht Hilfe und muss zugleich helfen. So wird aus den anfangs noch lustigen kleinen Missverständnissen im verregneten Schwarzwald schnell eine handfeste Krise, die sie nicht einfach ignorieren, aber auch nicht wirklich austragen können: Mit dem Sehen, dem Hören und dem Sprechen sind die drei Freunde ihrer wichtigsten Mittel zur Verständigung beraubt. Wie aneinandergekettet reisen sie vorwärts, auf ganz neue Weise mit sich selbst konfrontiert. Sie treffen auf ihrem Weg zum Meer ganz unterschiedliche Menschen und erleben urkomische Situationen. Doch damit aus dem Experiment eine wirkliche Sinneserfahrung werden kann, muss sich etwas ändern.
Dietrich Theater Neu-Ulm
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
So.
21.05.
So.
08.10.
Mo.
09.10.
Di.
10.10.
Mi.
11.10.
Do.
12.10.
Fr.
13.10.
Sa.
14.10.
So.
15.10.
Mo.
16.10.

What Happiness is

  • Österreich, 2012
  • 91´
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm


  • Regie: Harald Friedl

Sie sind auf der Suche nach dem Glück - und das im Auftrag des Königs. Um das Wohlbefinden der Bevölkerung von Bhutan zu ermitteln und herauszufinden, wie zufrieden diese ist, wurden diese Beamten nämlich von seiner Majestät beauftragt, durch Städte, Dörfer und abgelegene Regionen zu reisen und die unterschiedlichsten Menschen nach ihren Lebensumständen und ihrem Glücksempfinden zu befragen. Der Dokumentarfilm begleitet sie dabei. (j.b.)
Dietrich Theater Neu-Ulm
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
So.
28.05.
So.
29.10.
Mo.
30.10.
Di.
31.10.
Mi.
01.11.
Do.
02.11.
Fr.
03.11.
Sa.
04.11.
So.
05.11.
Mo.
06.11.

Anime Night 2017: Überraschungssneak

  • Japan, 2016
  • 112´
  • Anime

  • OT: Anime Night 2017: Überraschungssneak
Dietrich Theater 10

Lasst euch überraschen bei unserer ersten "Anime Night: Sneak"! Wir präsentieren einen brandneuen Anime-Film einer der erfolgreichsten Manga- und Anime-Serien überhaupt! Welcher Film sich hier wohl verbirgt? Seid gespannt auf eine abenteuerliche Spurensuche!
Dietrich Theater Neu-Ulm
2D OmU
Spätere Vorstellungen anzeigen
Di.
30.05.
Mi.
31.05.
Do.
01.06.
Fr.
02.06.
Sa.
03.06.
So.
04.06.
Mo.
05.06.
Di.
06.06.
Mi.
07.06.
Do.
08.06.

Zu Fuß über die Alpen, von München nach Venedig

  • Deutschland, 2013
  • 65´
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm

  • OT: Zu Fuß über die Alpen, von München nach Venedig
    Regie: Gerhard Zwerger-Schoner, Petra Zwerger-Schoner
Dietrich Theater 1

Wie schon Johann Wolfgang von Goethe wusste: "Nur wo du zu Fuß warst, warst du wirklich". Einer der beliebtesten Fernwanderwege Europas, der Traumpfad München-Venedig, kommt auf die große Kinoleinwand. Die Drei-Länder-Wanderung von München nach Venedig ist eine abwechslungsreiche Tour für leidenschaftliche Berggeher. In gut 30 Tagen führt die Strecke über fast 550 Kilometer und 22.000 Höhenmeter vom Marienplatz in München über die Bayerischen Voralpen, das Karwendel und die Zillertaler Alpen, bis nach Südtirol in die Dolomiten und schließlich über die Piave Ebene nach Venedig mit seinem weltberühmten Markusplatz. Die bekannten österreichischen Filmemacher und Fotografen Petra & Gerhard Zwerger-Schoner haben ihre Erfahrungen entlang ihrer Wanderung mit der Filmkamera festgehalten. Der Film zeigt ein informatives und spannendes Portrait der kompletten Alpenüberquerung und enthüllt ein sehr persönliches Bild der beiden Wanderer, mit allen Höhen und Tiefen auf einer wochenlangen Wanderung und auch der Humor fehlt nicht. Eine lebensnahe und einfühlsame Dokumentation, die weit mehr ist als ein Wanderbericht. Bemerkenswerte Aufnahmen in grandioser Gebirgslandschaft und ein authentisches Erlebnis zweier Wanderer, die losgegangen sind um die Bergwelt zu erleben, doch am Ende viel mehr gefunden haben.
Dietrich Theater Neu-Ulm
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
So.
04.06.
So.
05.11.
Mo.
06.11.
Di.
07.11.
Mi.
08.11.
Do.
09.11.
Fr.
10.11.
Sa.
11.11.
So.
12.11.
Mo.
13.11.

Royal Opera House 2016/17: The Dream / Symphonic Variations / Marguerite And Armand (Ashton)

  • Großbritannien, 2017
  • 150´
  • Ballett

  • OT: Royal Opera House 2016/17: The Dream / Symphonic Variations / Marguerite And Armand (Ashton)
    Darsteller: Emmanuel Plasso, Orchestra of the Royal Opera House
Dietrich Theater 10

Dieses hinreißende gemischte Programm demonstriert die große kreative Vision Frederick Ashtons, des Gründungschoreographen des Royal Ballet. The Dream ist Ashtons Adaption von Shakespeares zügelloser Komödie, in der ein Waldgeist mit einem Liebestrank gerüstet ist und Chaos anrichtet. Symphonic Variations war im Jahr 1946 Ashtons erstes Werk nach dem Zweiten Weltkrieg und eines der ersten, die das Ensemble auf der riesigen Hauptbühne des Royal Opera House aufführte. Mit sechs Tänzern, die zu Francks grüblerischen Variations symphoniques eine Folge von Quartetten, Duetten, Sextetten und Soli aufführen, feiert dieses bahnbrechende Meisterwerk die reine Schönheit der Bewegung. Marguerite and Armand ist Ashtons wunderbare und emotionale Nacherzählung einer bekannten Geschichte, die uns durch Verdis Oper La traviata vertraut ist. Ashton ist berühmt für die Gestaltung dieses ergreifenden Balletts für Margot Fonteyn und Rudolf Nurejew im Jahr 1963. Wir übertragen diese Ballett live aus dem Royal Opera House.
Dietrich Theater Neu-Ulm

Berliner Philharmoniker 2016/17: "Aus der neuen Welt" mit Gustavo Dudamel

  • Deutschland, 2017
  • 140´
  • Klassik

  • OT: Berliner Philharmoniker 2016/17: "Aus der neuen Welt" mit Gustavo Dudamel
    Darsteller: Berliner Philharmoniker, Gustavo Dudamel
Dietrich Theater 10

Der venezolanische Dirigent Gustavo Dudamel liefert in seinem Auftrifft bei den Berliner Philharmonikern das vom Film Noir inspirierte Stück "City Noir" von John Adams. Eine Vielzahl musikalischer Assoziationen verläuft in eine typisch amerikanische Stilmischung aus Klassik und Jazz, die ihre Entfaltung im Klang durch eine Soloposaune erhält. So wird eine Welt porträtiert, die schon in den düsteren und unheimlichen Schwarz-Weiß-Filmen Hollywoods Ausdruck fand. Daran schließt "Aus der neuen Welt" von Antonín Dvorák an, was ebenfalls von amerikanischen Eindrücken durchzogen ist und als stilistische und musikalische Folklore beschrieben wird. Diese von amerikanischen Einflüssen geprägte Veranstaltung präsentieren wir Ihnen aus der Berliner Philharmonie live und in HD und mit 5.1 Surround Sound.
Dietrich Theater Neu-Ulm

Afrika - Das magische Königreich

  • Großbritannien, 2014
  • 87´
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm

  • OT: Enchanted Kingdom
    Regie: Patrick Morris, Neil Nightingale
Dietrich Theater 11

"Afrika - Das magische Königreich" ist eine spektakuläre Reise für die ganze Familie, ein magisches Naturerlebnis, das unter die Haut geht. Modernste Kameratechnik und großartige Aufnahmen machen "Afrika - Das magische Königreich" zu einem faszinierenden Abenteuer, das die Zuschauer aus ihrer grauen Alltagsrealität in eine Welt voller leuchtender Farben und Lebendigkeit entführt und sie die Wunder unserer Erde so intensiv wie nie zuvor erleben lässt. Kommentiert von Christian Brückner als "Stimme der Natur" führt der Film durch sieben unterschiedliche Regionen Afrikas, die jede für sich durch ihre Einzigartigkeit und Vielfalt ihrer Flora und Fauna verblüfft... (Quelle: Verleiher)
Dietrich Theater Neu-Ulm
3D
Spätere Vorstellungen anzeigen
So.
11.06.
So.
12.11.
Mo.
13.11.
Di.
14.11.
Mi.
15.11.
Do.
16.11.
Fr.
17.11.
Sa.
18.11.
So.
19.11.
Mo.
20.11.

An den Ufern der heiligen Flüsse

  • Indien, 2013
  • 122´
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm

  • OT: Faith Connections
    Regie: Pan Nalin
Dietrich Theater 1

Pan Nalin und sein Team haben einige Menschen beim größten hinduistischen Fest der Welt begleitet. Zum Kumbh Mela, dem Fest des Kruges, pilgern alle 12 Jahre bis zu 100 Millionen Gläubige, die während der 55 Tage dauernden Feierlichkeiten in einer gigantischen Zeltstadt leben. Hier treffen Asketen auf Sünder, religiöse Eiferer auf spirituelle Freigeister und Sonderlinge auf ganz normale Menschen. Jeder Tag fördert neue Inspirationen zutage: Alltagswunder geschehen ebenso wie ganz persönliche Tragödien. (v.f.)
Dietrich Theater Neu-Ulm
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
So.
18.06.
So.
19.11.
Mo.
20.11.
Di.
21.11.
Mi.
22.11.
Do.
23.11.
Fr.
24.11.
Sa.
25.11.
So.
26.11.
Mo.
27.11.

Baden-Württemberg von oben

  • Deutschland, 2015
  • Dokumentarfilm


  • Regie: Peter Bardehle, Julia Zantl
Dietrich Theater 1

Wer in den Landschaften Baden-Württembergs wie in einem Buch lesen will, muss aufsteigen. Der Film Baden-Württemberg von oben bietet einen so bisher nie gesehenen Blick auf das Land der Badener und Schwaben, auf mehr oder weniger bekannte, aber immer spektakuläre Orte. Die Spuren der Menschen und der Natur verweben sich zu einer bildgewaltigen Heimatcollage. (Quelle: Verleih)
Dietrich Theater Neu-Ulm
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
So.
25.06.
So.
26.11.
Mo.
27.11.
Di.
28.11.
Mi.
29.11.
Do.
30.11.
Fr.
01.12.
Sa.
02.12.
So.
03.12.
Mo.
04.12.

Royal Opera House 2016/17: Otello (Verdi)

  • Großbritannien, 2017
  • 165´
  • Oper

  • OT: Royal Opera House 2016/17: Otello (Verdi)
    Regie: Keith Warner
    Darsteller: Antonio Pappano, Jonas Kaufmann, Maria Agresta, Ludovic Tezier, Frédéric Antoun, Thomas Atkins
Dietrich Theater 10

In Verdis leidenschaftlicher Nacherzählung von Shakespeares großer Tragödie über Eifersucht, Betrug und Mord, dirigiert von Antonio Pappano, gibt Jonas Kaufmann sein Rollendebüt als Otello. Der weltberühmte Tenor Jonas Kaufmann gibt in Verdis leidenschaftlicher Nacherzählung von Shakespeares großer Tragödie über Eifersucht, Betrug und Mord sein Rollendebüt als Otello. In einer Neuinszenierung des mit dem Olivier Award ausgezeichneten Regisseurs Keith Warner wird Sopranistin Maria Agresta seine Desdemona und Bariton Ludovic Tézier sein Erzfeind Jago sein. Als bedeutendes Werk des Opernrepertoires bedient sich Verdis Otello mit vorzüglichen Duetten, gefühlsstarken Solonummern und mitreißenden Chören der vollen Kräfte des Orchestra of the Royal Opera House, des Royal Opera Chorus und dieser herausragenden Frontsängerriege. Zu den besonderen Höhepunkten gehören das stürmische Liebesduett von Otello und Desdemona und Desdemonas ergreifendes "Weidenlied". Antonio Pappano, Musikdirektor der Royal Opera, dirigiert dieses italienische Meisterwerk. Die ungefähre Vorführdauer beträgt zwei Stunden 45 Minuten mit einer Pause, zusätzlich gibt es eine fünfzehnminütige Einführung. Verdis Oper Otello wird live aus dem Royal Opera House übertragen - gesungen in italienischer Originalfassung und mit deutschen Untertiteln.
Dietrich Theater Neu-Ulm

Bavaria - Traumreise durch Bayern

  • Deutschland, 2012
  • 92´
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm


  • Regie: Joseph Vilsmaier
Dietrich Theater 1

Für einige ist Bayern einer der schönsten Flecken Deutschlands - so auch für Joseph Vilsmaier. Gemeinsam mit dem Piloten Hans Ostler und einer 500.000 Euro teuren Kamera aus den USA hat sich der Regisseur auf eine Reise durch und über seine Heimat begeben. In eindrucksvollen, atemberaubenden und überraschenden Bildern gelingt es ihm, einen einzigartigen Blick auf Bayern freizugeben, der unvergessen für die ist, die den Freistaat nicht kennen, und für die, die ihn längst lieben. (j.b.)
Dietrich Theater Neu-Ulm
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
So.
02.07.
So.
03.12.
Mo.
04.12.
Di.
05.12.
Mi.
06.12.
Do.
07.12.
Fr.
08.12.
Sa.
09.12.
So.
10.12.
Mo.
11.12.

New York, I love you

  • 373. Woche
  • Frankreich, 2008
  • 103´
  • FSK 12
  • Episodenfilm

  • OT: New York, I love you
    Regie: Allen Hughes, Brett Ratner, Fatih Akin, Jiang Wen, Joshua Marston, Mira Nair, Natalie Portman, Randall Balsmeyer, Shekhar Kapur, Shunji Iwai, Yvan Attal
    Darsteller: Andy Garcia, Bradley Cooper, Chris Cooper, Drea de Matteo, Ethan Hawke, Hayden Christensen, James Caan, Julie Christie, Orlando Bloom
Dietrich Theater 1

Selbst wer noch niemals hier war, kennt den Central Park und Chinatown, Queens und Greenwich Village, das Empire State Building und die Brooklyn Bridge. Schließlich sind die Schauplätze von New York aus Film und Fernsehen längst so bekannt, dass man nicht selten das Gefühl hat, sie selbst schon einmal besucht zu haben. Und so ist die berühmte Metropole für viele Menschen längst so etwas, wie eine ganz persönliche Stadt der Träume, der Fantasie und der Geschichten geworden. (j.b.)
Dietrich Theater Neu-Ulm
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
So.
09.07.
So.
10.12.
Mo.
11.12.
Di.
12.12.
Mi.
13.12.
Do.
14.12.
Fr.
15.12.
Sa.
16.12.
So.
17.12.
Mo.
18.12.

Pedal the World - 18.000 km, 22 Länder, 365 Tage

  • Deutschland, 2013
  • 80´
  • FSK 0
  • Reisefilm / Dokumentarfilm

  • OT: Pedal the World - 18.000 km, 22 countries, 365 days
    Regie: Felix Starck
    Darsteller: Felix Starck
Dietrich Theater 1

"Was ist der Sinn des Lebens?" Diese Frage stellte sich der damals 23 Jahre alte Felix Starck aus Landau in der Pfalz, als er am 22. Juni 2013 auf sein Fahrrad stieg, um damit im wahrsten Sinne des Wortes die Welt zu erfahren. Insgesamt 18.000 Kilometer führten ihn durch 22 Länder, darunter Thailand, Laos, Neuseeland, die USA und Norwegen. Immer dabei seine Kamera-Ausstattung, mit der er die bildgewaltigen Kulissen, atemberaubenden Naturschauspiele, einzigartigen Glücksmomente und seine persönlichen Tiefpunkte einfing. Aus den insgesamt 500 Stunden Rohmaterial ist jetzt ein 80-minütiger packender Dokumentarfilm entstanden. Der junge Dokumentarfilmer ist glücklich über sein erstes Werk, mit dem er beweist, dass es kein Kamerateam braucht, um eine spannende Abenteuer-Doku zu produzieren.
Dietrich Theater Neu-Ulm
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
So.
16.07.
So.
17.12.
Mo.
18.12.
Di.
19.12.
Mi.
20.12.
Do.
21.12.
Fr.
22.12.
Sa.
23.12.
So.
24.12.
Mo.
25.12.

Zen For Nothing

  • Deutschland, 2015
  • 100´
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm

  • OT: Zen For Nothing
    Regie: Werner Penzel
Dietrich Theater 1

Vom Herbst bis zum Frühjahr besuchte die Schweizerin Sabine Timoteo das Zen-Kloster Antaiji an der Westküste Japans. Als Novizin lernt sie bei dem aus Berlin abstammenden Abt Muho Nölke die Philosophie des japanischen Zen-Meisters Kodo Sawaki kennen, lernt bewegungslos zu meditieren und hilft beim Einbringen der Ernte. Dabei begegnet sie einer spirituellen Lehre, die wenig mit dem westlichen Verständnis von Zen gemein hat. (v.f.)
Dietrich Theater Neu-Ulm
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
So.
23.07.
So.
14.01.
Mo.
15.01.
Di.
16.01.
Mi.
17.01.
Do.
18.01.
Fr.
19.01.
Sa.
20.01.
So.
21.01.
Mo.
22.01.

Bayreuther Festspiele 2017: Die Meistersinger von Nürnberg

  • Deutschland, 2017
  • 360´
  • Oper

  • OT: Bayreuther Festspiele 2017: Die Meistersinger von Nürnberg
    Regie: Barrie Kosky
    Darsteller: Michael Volle, Günther Groissböck, Tansel Akzeybek, Armin Kolarczyk, Johannes M. Kränzle, Daniel Schmutzhard, Paul Kaufmann, Christopher Kaplan, Stefan Heibach, Raimund Nolte
Dietrich Theater 10

Erleben Sie Richard Wagners Oper "Die Meistersinger von Nürnberg" von den Bayreuther Festspielen. Sehen Sie die von Barrie Kosky unter der musikalischen Leitung von Philippe Jordan neuinszenierte Oper mit einem exklusiven Vor-und Pausenprogramm. Verschiedene Interviews sowie eine Einführung in die drei Akte bieten Ihnen Hintergrundinformationen und Einblicke rund um diese besondere Inszenierung. "Die Meistersinger von Nürnberg" gilt als einzige komische Oper Wagners und beschäftigt sich thematisch mit dem Verhältnis von Tradition und Neuerung in der Musik. Der Meistersinger Hans Sachs und der Ritter Walther von Stolzing messen sich mit anderen Bewerbern in einem Wettgesang, um die Hand der schönen Eva zu gewinnen. Wir präsentieren Ihnen diese Neuinszenierung live mit Zeitversetzung vom Grünen Hügel aus Bayreuth in brillantem HD und perfektem 5.1 Surround Sound.
Dietrich Theater Neu-Ulm

Mittsommernachtstango

  • Deutschland, 2012
  • 82´
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm / Musikfilm

  • OT: Mittsommernachtstango
    Regie: Viviane Blumenschein
Dietrich Theater 1

Viviane Blumenschein begleitet drei argentinische Tänzer bei ihrer Reise durch Finnland, die zugleich eine Spurensuche nach den Ursprüngen des Tangos ist. Während ein Gros der Weltbevölkerung nämlich die Heimat der heißblütigen Musik in den Ländern Südamerikas vermutet, reklamieren die Finnen für sich, die Erfinder der rasanten Tanzschritte zu den leidenschaftlichen Melodien zu sein. Eine abenteuerliche Entdeckungsreise von den Tanzsalons in Buenos Aires zu den Open-Air-Tanzböden im Land der tausend Seen, bei der neben gravierenden kulturellen Unterschieden die gemeinsame Liebe beider Länder zum Tanz im Mittelpunkt steht. (v.f.)
Dietrich Theater Neu-Ulm
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
So.
17.09.
So.
21.01.
Mo.
22.01.
Di.
23.01.
Mi.
24.01.
Do.
25.01.
Fr.
26.01.
Sa.
27.01.
So.
28.01.
Mo.
29.01.

Midnight in Paris

  • 292. Woche
  • USA, 2011
  • 94´
  • FSK 0
  • Liebesfilm / Komödie

  • OT: Midnight in Paris
    Regie: Woody Allen
    Darsteller: Owen Wilson, Rachel McAdams, Marion Cotillard, Adrien Brody, Michael Sheen, Kathy Bates, Carla Bruni, Mimi Kennedy, Kurt Fuller
Dietrich Theater 1

Gerade erst frisch verlobt, gibt es für Inez und Gil wahrscheinlich keinen besseren Ort auf der Welt als Paris. Schließlich ist die Stadt der Liebe wie geschaffen für verliebte Paare. Die beiden zögern deshalb auch nicht lange und begleiten Inez' Eltern auf deren Geschäftsreise nach Frankreich. Hier wollen sie die Stadt kennenlernen, am kulturellen Leben teilhaben und ein wenig Zeit zu zweit verbringen. Als Gil bei einem Spaziergang jedoch ganz allein in das magische Paris hineingerät, ändert das nicht nur den Verlauf seines Lebens... (j.b.)
Dietrich Theater Neu-Ulm
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
So.
24.09.
So.
28.01.
Mo.
29.01.
Di.
30.01.
Mi.
31.01.
Do.
01.02.
Fr.
02.02.
Sa.
03.02.
So.
04.02.
Mo.
05.02.

Cerro Torre - Nicht den Hauch einer Chance

  • Österreich, 2013
  • 101´
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm

  • OT: Cerro Torre - Nicht den Hauch einer Chance
    Regie: Thomas Dirnhofer
Dietrich Theater 1

Bisher ist es erst wenigen erfahrenen Kletterern überhaupt gelungen, den Cerro Torre, einen 3000 Meter hohen Gipfel in Patagonien, zu bezwingen. Der glatte Fels ist eine echte Herausforderung. Der erst 19 Jahre alte David Lamas, der zwar regelmäßig an Indoor-Wänden trainiert, aber kaum Erfahrung am freien Hang hat, will das Unmögliche wagen: den Berg im Freikletterstil besteigen. Der österreichische Regisseur Thomas Dirnhofer begleitet den jungen Gipfelstürmer bei seinem riskanten Vorhaben mit der Kamera. (v.f.)
Dietrich Theater Neu-Ulm
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
So.
01.10.
So.
04.02.
Mo.
05.02.
Di.
06.02.
Mi.
07.02.
Do.
08.02.
Fr.
09.02.
Sa.
10.02.
So.
11.02.
Mo.
12.02.

Maleika

  • Deutschland, 2017
  • Dokumentarfilm

  • OT: Maleika
    Regie: Matto Barfuss
    Darsteller: Keine Angabe
Dietrich Theater 1

Matto Barfuss ist Kunstmaler und Fotograf und wurde als Tierschützer, Tierfilmer und Autor bekannt. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im östlichen und südlichen Afrika. Er ist UNESCO Fotopreisträger und UN-Botschafter für biologische Vielfalt. Zwischen 1996 bis 2002 lebte er in Tansania über 25 Wochen lang mit einer wilden Gepardenfamilie zusammen. Seine Berichte über diese Zeit und seine Bildbände machten den Autor einer breiten Öffentlichkeit als der »Gepardenmann« bekannt. 2013 traf Matto die Gepardin Maleika. Ein Jahr darauf schenkte sie sechs Babys das Leben und kämpfte hautnah vor Mattos Kamera für deren Überleben. In drei Jahren entstand eine der berührendsten Geschichten, die die Natur je erzählte. Der Film zeigt die mittlerweile weltweit berühmte Gepardin bei der Aufzucht ihrer Jungen. Mit großer Liebe und beeindruckenden Opfern gelingt es ihr, die Gepardenkinder groß zu ziehen. Die Natur ist unerbittlich. Doch nichts ist stärker als die bedingungslose Liebe der Katzenmutter und der Wille und Drang der Kleinen, einmal ebenso groß und stark zu werden wie ihre Mutter. So nah dran ist man selten. Dazu atemberaubende Naturaufnahmen. MALEIKA ist ein Kinoerlebnis für die ganze Familie.
Dietrich Theater Neu-Ulm
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
So.
15.10.
So.
22.10.
Mo.
23.10.
Di.
24.10.
Mi.
25.10.
Do.
26.10.
Fr.
27.10.
Sa.
28.10.
So.
29.10.
Mo.
30.10.

Fehler und Irrtümer vorbehalten.

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern