Programm
Suche
Ulm

ThuleTuvalu

  • 96´
  • Dokumentarfilm

Obscura 1

"ThuleTuvalu" von Matthias von Gunten beleuchtet anhand der beiden Städte Thule und Tuvale die dramatischen Konsequenzen, welche die Erderwärmung in zunehmendem Maße auf unserem Planeten haben wird. Schon jetzt sind diese an den beiden Orten, deren aktuelle Situation in diesem aufrüttelnden Porträt dokumentiert wird, deutlich zu spüren: Während in Thule im obersten Norden Grönlands das Eis schmilzt und damit den Meeresspiegel ansteigen lässt, müssen die Bewohner von Tuvalu, einem Inselstaat nahe dem Äquator, fürchten, dass ihr Lebensraum bald völlig in den Fluten versinkt. Doch auch an Deutschland gehen die katastrophalen Umweltschädigungen längst nicht spurlos vorbei. (v.f.)

Obscura Ulm

Do, 06. Okt, 19:00 Uhr

2D
Tickets

Bikes vs Cars

  • 91´
  • Dokumentarfilm

Obscura 1

Bikes vs Cars zeigt eine globale Krise, über die wir uns längst bewusst sind und über die wir sprechen sollten: Klima, Ressourcenvergeudung, sowie ganze Städte, die von Autos vereinnahmt und verschlungen werden... Ein stets steigendes schmutziges und lautes Verkehrschaos. Das Fahrrad ist eine Alternative, um dem entgegenzuwirken, aber die Autoindustrie investiert jährlich Millionen in Lobbyarbeit und Werbung, um ihr Geschäft zu schützen. In diesem Film kommen Aktivisten und Denker zu Wort, die in diesem Sinne für eine Verbesserung insbesondere in den Städten kämpfen.

Obscura Ulm

Do, 20. Okt, 19:00 Uhr

2D
Tickets

Water Makes Money

  • 82´
  • Dokumentarfilm

Obscura 1

Wasser ist neben der Luft, die wir atmen, das wichtigste Element für den Menschen und die Tier- und Pflanzenwelt. Am 27. Juli 2010 wurde der Zugang zu sauberem Trinkwasser von der Vollversammlung der UNO in die allgemeine Erklärung der Menschenrechte aufgenommen. Und doch wird das Wasser zunehmend den Geschäftsinteressen privater Konzerne unterworfen, die ausschließlich dem Wohl ihrer Aktionäre verpflichtet sind. Das ist keineswegs nur ein Problem der Entwicklungsländer. Überall, wo finanzschwache Kommunen nach Entlastung suchen, klopfen die zwei weltgrößten Wasserkonzerne VEOLIA oder SUEZ an die Tür. Gemeinsam bilden sie ein undurchsichtiges Duopol, das zum Beispiel in Frankreich mittlerweile etwa 80 Prozent der Bevölkerung mit Wasser versorgt. Die Folgen: rasant steigende Verbraucherpreise, Intransparenz und oft auch Korruption. Die Globalplayer haben aber auch gelernt. Sie bestreiten, etwas mit Privatisierung zu tun zu haben. Ihre neuen Geschäftsmodelle haben klangvolle Namen wie "Public Private Partnership" oder "Cross Border Leasing". Aber der Effekt ist der gleiche geblieben. Der Film WATER MAKES MONEY dokumentiert, mit welchen Methoden sich Städte und Gemeinden die Kontrolle über ihr Wasser abhandeln lassen. Der Film zeigt, dass die unternehmerischen Risiken den Steuerzahlern aufgebürdet werden, der Gewinn aber privatisiert wird. Und er zeigt, wie es in etlichen Regionen gelungen ist, die Selbstbestimmung über das Lebenselixier Wasser zurück zu holen.

Obscura Ulm

Do, 03. Nov, 19:00 Uhr

2D
Tickets

La Buena Vida - Das gute Leben

  • 93´
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm

Obscura 1

Jens Schanze schildert in seiner Dokumentation "La Buena Vida - Das gute Leben" den Kampf von Jairo Fuentes, dem Anführer einer dörflichen Wayúu-Gemeinschaft, die in Kolumbiens Wäldern leben, gegen die Zerstörung ihres Lebensraumes. Deren ethisches Wertesystem kennt keinerlei ausbeuterisches Gewinnstreben, weshalb sie den Argumenten der Minenbetreiber für eine weitere Ausdehnung des weltgrößten Kohletagebaus nicht folgen können - und es auch gar nicht mehr wollen, nachdem sie deren Vorgehensweise durchschaut haben. (v.f.)

Obscura Ulm

Do, 17. Nov, 19:00 Uhr

2D
Tickets

We Feed The World - Essen global

  • 105´
  • FSK 6
  • Dokumentarfilm

Obscura 1

Regisseur Erwin Wagenhofer begibt sich in Frankreich, Spanien, Rumänien, Brasilien und Österreich auf die Spur unserer Lebensmittel. Dass Mangel und Überfluss dichter beieinander liegen als gedacht, zeigt diese Dokumentation: In Wien wird jeden Tag so viel Brot vernichtet, wie ganz Graz verbraucht. In Südamerika werden auf riesigen Feldern Sojabohnen angebaut, die nach Europa exportiert werden. In unmittelbarer Nähe verhungern die Einheimischen. Während hierzulande Gemüse aus spanischen Treibhäusern verspeist wird, werden dort die Wasserreserven knapp. (nki)

Obscura Ulm

Do, 01. Dez, 19:00 Uhr

2D
Tickets

Voices of Transition

  • 65´
  • Dokumentarfilm

Obscura 1

In Zeiten unserer sich zuspitzenden Ernährungskrise gibt es nicht nur immer wieder neue Probleme, sondern auch vielfältige Lösungsansätze. Der Dokumentarfilm "Voices of Transition" stellt einige von ihnen vor und reist dafür nicht nur in Länder wie Frankreich, Großbritannien oder Kuba. Er lässt vor allem auch Landwirte, Wissenschaftler sowie engagierte Bürgerinnen und Bürger zu Wort kommen, die zeigen, dass es oft einfache Wege gibt, die vielen Menschen offen stehen.

Obscura Ulm

Do, 15. Dez, 19:00 Uhr

2D
Tickets

Grenzbock

  • 84´
  • FSK 6
  • Dokumentarfilm

Obscura 1

Mit seinem Porträt über das Urgestein Hubertus Meckelmann und seine Jagdgenossen versucht sich der Filmemacher Hendrik Löbbert an einer vorurteilslosen Annäherung an die Welt der Jäger. Er begleitet sie bei ihrer letzten großen Drückjagd in ihr an einem ehemaligen Truppenübungsplatz gelegenes Revier in den Wäldern Brandenburgs, das zukünftig nicht mehr bejagt werden darf. Dabei lernt er nicht nur die Mythen und Rituale der Jägerschaft kennen, sondern erfährt auch von ihren Sorgen um die Schädigungen des Waldes durch eine zu große Rotwildpopulation und weshalb sie das Ansiedeln der Wölfe skeptisch betrachten. (v.f.)

Obscura Ulm

Do, 29. Dez, 19:00 Uhr

2D
Tickets
"Weit:Sicht! Umweltfilme im Obscura Ulm"
 
In Kooperation mit unserem Nachbar "Roxy" siehst du seit September 2015 in der Filmreihe "Weit:Sicht! Umweltfilme im Obscura Ulm" sehenswerte Dokumentationen zu den Themen Umwelt, Natur, Green Living und Nachhaltigkeit. Die Filme werden ab den angekündigten Terminen unter "Programm" noch weitere 2 Wochen zu einigen Terminen im Kino zu sehen sein. Sofern es uns möglich ist, möchten wir Dir zu den angekündigten Auftaktveranstaltungen Experten, Redner oder auch Infostände zu den Filmthemen präsentieren.
 
 
Filmstart: jeweils 19.00 Uhr
Eintritt: 8,00 / 7,50 / 6,50 Euro
 
 
Programm 2015/2016
 
Do. 28.04.2016: "Zwischen Himmel und Eis"
 
 
Kommende Saison*:
 
Di. 03.05.2016: Hope For All mit Regisseurbesuch
 
Do. 12.05.2016: Hope For All
Do. 26.05.2016:  Projekt A
 

SOMMERPAUSE


 
Do. 06.10.2016:  Thule Tuvalu
Do. 20.10.2016: Bikes vs. Cars
Do. 03.11.2016: Water Makes Money
Do. 17.11.2016: La Buena Vida
Do. 01.12.2016: We feed the World
Do. 15.12.2016: Voices of Transition
Do. 29.12.2016: Grenzbock
 
 
Vorschau nächste Saison*:
 
Food Inc.
Der Gen-Food Wahnsinn
Das Geheimnis der Bäume
The Last Giants
Die Vision von Wangari Maathai
Eine unbequeme Wahrheit
Who Killed The Electric Car?
Revenge of the Electric Car
Awake - Das Leben des Yogananda
 
 
*Änderungen vorbehalten
 
 
Hier geht es zur Webseite von Sportfreund.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern