Programm
Suche
Singen

So, 21. Jun 2015

Vorpremiere mit Sektempfang "Die Kirche bleibt im Dorf 2"

  • 129. Woche
  • 93´
  • FSK 6
  • Komödie

Täterätää! – Die Kirche bleibt im Dorf 2. Der schwäbische Bloggbaschter isch z´rück! Bei uns gibt es die Vorpremiere inklusive Sektempfang vor dem Film am Sonntag, 21.06. um 15:00 Uhr. DER VORVERKAUF LÄUFT!
 
Inhalt:
Ein halbes Jahr nach Marias Unfall und den skandalösen Enthüllungen in der Kirche gehen die Streitigkeiten zwischen den Ober- und Unterrieslinger weiter. Diesmal müssen sich die Ober- und Unterrieslinger zusammenraufen, um ihre Kirche zu retten, deren Dach eines schönen Sonntags auf den Pfarrer und seine Schäfchen herunterkracht. Zwar hat die Gemeinde regelmäßig gespendet, doch Pfarrer Schäuble hat in seinen schlimmsten alkoholischen Zeiten diesen Obulus einfach versoffen. Er schämt sich entsetzlich und stürzt in eine schwere Depression. Als Sparkassenleiter Harald den Kredit verweigert: "Des säh i doch nie wieder, des Geld!" macht sich Ratlosigkeit breit. Rettung naht quasi aus dem Ausland - Hamburg. Bei einem Kapellenwettbewerb lockt ein hohes Preisgeld, mit dem Kirche und Pfarrer gerettet werden können. Doch dazu müssten sich die beiden Dörfer mit ihren jeweils konkurrierenden Kapellen zu einer Band zusammentun. Nach einigen Misstönen schaffen es die verstrittenen Dörfler schließlich gemeinsam in den Bus zu steigen. Was dann folgt ist ein Roadmovie mit allen erdenklichen Hindernissen... (Quelle: Fortune Cookie Filmproduction)
 

Schwäbisch:
A Kirch hend se zsamme umzoga, an Fischkopf verdrieba, a Hochzich gfeiert. Obwohl se sich zur Reddong ihrer Kirch scho amol zammagrauft hend, send se sich scho widder schpinnefeind, d Ober- ond d Onder-Rieslinger – wegga jedem Scheiß. Ond diverse Liäsiöngla zwischa de Familia Häberle ond Rossbauer send au net grad saddelfescht. Aber na wird‘s ernscht: Des Kirchedach überm Pfarrer Schäuble isch nähmlich zammagracht. Ond’s Geld, was d Rieslinger gsammelt khett hend, hot dr durschtige Oberhirde oifach vrsoffa. Von der Bank gibt’s koin Kredit, des kennat ihr vergessa. Aber oi Schangs daucht auf am nördlicha Horizont: Bei de Fischkepf in Hamburg isch a Kabbele-Wettbewerb ausgrschrieba worda. Also jetzt koi Kapell wie a kloina Kirch, sondern a Musik-Kapell, verschtanda? Uff jeden Fall: Wenn d Rieslinger den Wettstreit gwinnet, na send se alle finanzielle Sorga los. Doch da defür muss sich die Rockbänd aus Onderrieslinga ond die Blaskapell aus Oberrieslinga zammado. Denn am Geld verdiena isch no koiner z Grond gange, da send sich widder älle einig!
 
Ob des äbbes wird bei dene viele Schturkepf, älle voran d Elisabeth Rossbauer ond der Gottfried Häberle? Uff jeden Fall schaffet es die Rieslinger nach dem oine oder andere Missklang, zamma in oin Bus Richtung Norda eizschteiga …

 
 

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern