Programm
Suche
Münster

Do, 03. Mrz 2022

Klassiker-Café: DER TEUFEL TRÄGT PRADA

  • 790. Woche
  • 109´
  • FSK 0
  • Drama, Komödie
Klassiker-Café - Meryl Streep (3): Meryl Streep verkörpert die berühmt-berüchigte Vogue-Chefin Anna Wintour

Do 3. 3. mit Kaffee und Kuchen ab 14:45 Uhr (Filmbeginn um 15:30 Uhr) im Schloßtheater: Meryl, das Mode-Monster
 

Der Teufel trägt Prada

  
In keiner anderen Rolle war Meryl Streep so glamourös und zugleich so herrlich bösartig wie als arrogante Modejournal-Chefredakteurin Miranda Priestly, die in der New Yorker Redaktion ihrer internationalen Mode-Bibel Runway eine wahre Terrorherrschaft ausübt. Miranda ist ein gestylter, furchterregender platinblnder Satan in Menschengestalt, deren Untergebene ihre Jobs im Glamour-Ambiente mit Demütigungen und Verachtung bezahlen müssen. Das alles weiß Anne Hathaway als frisch von der Uni gekommenes Naivchen Andy natürlich nicht, als sie sich für eine Stelle bei Runway bewirbt, obwohl sie Dolce nicht von Gabbana unterscheiden kann. Mode interessiert die Idealstin nämlich überhaupt nicht, aber sie braucht halt was, ehe sie irgendwo ihren Traumjob als politische Redakteurin kriegt, wird schon nicht so schlimm werden. Wird es aber, denn für Miranda Priestly ist „Assistentin“ nur ein anderes Wort für Fußmatte, kein menschliches Wesen, sondern ein jedes Blickes unwürdiges Dasda (wie in „Was ist denn das da?“) in unmöglichen Pullovern. Zunächst scheint es so, als würde Andy die erste Woche in der Runway-Hölle nicht überleben, aber die Landpomeranze ist zäh und äußerst leidensfähig …
 
The Devil Wears Prada · USA 2006 · Regie: David Frankel · Drehbuch: Aline Brosh McKenna, nach dem Roman von Lauren Weisberger · Kamera: Florian Ballhaus · Musik: Theodore Shapiro • Mit Meryl Streep, Anne Hathaway, Stanley Tucci, Emily Blunt u.a. · 109 Minuten
 

 

Klassiker-Café:

 
Genießen Sie einen gemütlichen Nachmittag im neuen Klassiker-Café im Schloßtheater – jetzt immer am 1. Donnerstag des Monats!
Wir servieren Ihnen ab 14:45 Uhr im Foyer ein Stück Kuchen aus unserem wechselnden Angebot und dazu eine Tasse frisch gebrühten Kaffee.
 
Nach dem geselligen Kaffeetrinken beginnt um 15:30 Uhr die Vorführung des Filmklassikers.
Der Gesamtpreis für Kaffee & Kuchen und Film beträgt 8,40 Euro
(begrenztes Kartenkontingent, Karten gibt es im Vorverkauf jeweils für die nächste Veranstaltung nur an der Schloßtheater-Kinokasse)
Eintrittskarten nur für den Film gibt es für 5,50 Euro, Vorverkauf an der Kinokasse und online.
 

 
 
Januar bis März 2022 im Klassiker-Café:
 

Meryl Streep

  
Die 72-jährige Mary Louise Streep, genannt Meryl, ist für viele die bedeutendste Hollywood-Schauspielerin ihrer Generation, deren Wertschätzumg sich in unübertroffenen 21 Oscar- und 31 Golden Globe-Nomierungen ausdrückt – lediglich der Filmexperte Donald Trump bezeichnete Streep als „überschätzt wie keine zweite“, nachdem sie ihn bei einer Preisverleihung öffentlich scharf kritisiert hatte. Ende der 70er Jahre begann die Karriere der mit einem Bildhauer verheirateten vierfachen Mutter gleich mit zwei Welterfolgen – der TV-Serie Holocaust und dem Vietnam-Drama The Deer Hunter – Die durch die Hölle gehen; dafür wurde Streep mit einem Emmy bzw. ihrem ersten Oscar ausgezeichnet, dem später Academy Awards für Kramer gegen Kramer und ihre Rolle als Margaret Thatcher in Die eiserne Lady folgen sollten. Dazwischen liegen solche Meilensteine mit unvergesslichen Streep-Auftritten wie Manhattan, Sophies Entscheidung, Silkwood, Jenseits von Afrika, Das Geisterhaus oder Die Brücken am Fluss.
Während die erste Häfte in Meryl Streeps Karriere mehrheitlich geprägt war von Dramen und Tragödien, kamen später immer häufiger leichtere und komödiantische Rollen dazu, wie die herrlich-böse Chefredakteurin in Der Teufel trägt Prada, das gealterte Flower-Power-Girl in den beiden Mamma Mia!-Filmen oder die skurrile Tante in Little Women.

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern