Programm
Suche
Münster

Do, 02. Jun 2022

Klassiker-Café: WAS DAS HERZ BEGEHRT

  • 128´
  • FSK 0
  • Komödie
Klassiker-Café – Jack Nicholson (3): Die romantische Komödie mit Jack Nicholson, Diane Keaton, Keanu Reeves, Frances McDormand und Amanda Peet. Mit Kaffee und Kuchen 8,90€, nur Film: 6,00€ (VVK auch online)

Do 2. 6. mit Kaffee und Kuchen ab 14:45 Uhr (Filmbeginn um 15:30 Uhr) im Schloßtheater
 

Was das Herz begehrt

 
 
Harry Sanborn (Jack Nicholson) ist eine große Nummer im Musikgeschäft, 63 Jahre alt, ewiger Junggeselle und als solcher stolz auf seinen Ruf, noch nie mit einer Frau über 30 im Bett gewesen zu sein. Auch Harrys letzte Eroberung Marin (Amanda Peet) könnte gut seine Tochter oder gar seine Enkelin sein, im Ferienhaus ihrer Mutter will der alte Beau es ihr zum ersten Mal besorgen – mit Viagras Hilfe. Bedauerlicherweise wird Harry aber schon vor dem Sex von einem leichten Herzanfall niedergestreckt, es besteht zwar keine Lebensgefahr, aber der junge Dr. Mercer (Keanu Reeves) erklärt ihn für transportunfähig. Während Marin also am Montag nach New York zurückkehrt, kümmert sich deren Mutter Erica (Diane Keaton) um den Rekonvaleszenten. Trotz einer anfänglichen gegenseitigen Abneigung entwickeln die beiden Oldies eine starke Zuneigung, später sogar eine brennende Leidenschaft füreinander, in deren Verlauf Harry zum ersten Mal in seinem Leben eine Frau über 50 nackt sieht, ohne dabei gleich zu erblinden. Erica wiederum wird parallel auch noch vom verliebten Dr. Mercer umworben, obwohl der glatt ihr Sohn sein könnte, was Harry so verwirrt, dass er sich verletzt und verletzend zurückzieht. Erica verarbeitet ihr heulendes Elend zu einer Erfolgskomödie …
 
SOMETHING’S GOTTA GIVE · USA 2003 · Regie & Drehbuch: Nancy Myers Kamera: Michael Ballhaus · Musik: Hans Zimmer • Mit Jack Nicholson, Diane Keaton (Golden Globe), Keanu Reeves, Amanda Peet, Frances McDormand, Paul Michael Glaser u. a. · 128 Minuten
 
 
 

 

Klassiker-Café:

 
Genießen Sie einen gemütlichen Nachmittag im neuen Klassiker-Café im Schloßtheater – jetzt immer am 1. Donnerstag des Monats!
Wir servieren Ihnen ab 14:45 Uhr im Foyer ein Stück Kuchen aus unserem wechselnden Angebot und dazu eine Tasse frisch gebrühten Kaffee.
 
 
Nach dem geselligen Kaffeetrinken beginnt um 15:30 Uhr die Vorführung des Filmklassikers.
Der Gesamtpreis für Kaffee & Kuchen und Film beträgt 8,90 Euro (begrenztes Kartenkontingent)
Eintrittskarten nur für den Film gibt es für 6 Euro.
Karten gibt es im Vorverkauf jeweils für die nächste Veranstaltung – online und an der Kinokasse!
 
 

 
April bis Juni 2022 im Klassiker-Café:
 

Jack Nicholson (* 22. 4. 1937)

 
Im April 2022 wird Jack Nicholson 85 Jahre alt, seit zwölf Jahren dreht einer der bekanntesten Stars des Hollywood-Nachkriegskinos keine Filme mehr, denn im Jahr 2010 beendete er seine Laufbahn mit der Begründung, er habe Schwierigkeiten, sich Drehbuch-Texte zu merken. In einer Karriere, die 52 Jahre umspannte, hat er 63 Filmrollen gespielt, wurde zwölfmal für den Oscar nominiert (so oft wie kein anderer Darsteller) und hat ihn dreimal gewonnen: 1975 für Einer flog über das Kuckucksnest, 1983 für Zeit der Zärtlichkeit und 1997 für Besser geht’s nicht. Nicht nur in den beiden bekanntesten Rollen seiner Karriere, als Randle McMurphy im Kuckucksnest und Jack Torrance in Shining, war Nicholson entweder vermeintlich oder in echt des Wahnsinns fette Beute, eine Spur von Verrücktheit zieht sich durch alle seine Auftritte, mal boshaft und gemein, unterstrichen mit wölfischem Grinsen, mal mit clownesker Spielfreude. Kein Wunder, dass zuletzt häufig die Rede davon war, er könnte seinen Ruhestand unterbrechen, weil er sich für die Hauptrolle im amerikanischen Remake des deutschen Erfolgsfilms Toni Erdmann interessiert, denn der ist ja auch so ein Irrer. Wir haben für unsere kleine Jack Nicholson-Reihe jedenfalls drei Filme aus der letzten Dekade seiner Karriere ausgewählt, in denen das Maliziöse und Diabolische von melancholisch-komischer Altersmilde abgelöst wurde …
 

Schloßtheater Münster Schloßtheater Münster

Schloss
Klassiker-CaféAnalog 

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern