Programm
Suche
Münster

Do, 03. Feb 2022

Klassiker-Cafe: DIE BRÜCKEN AM FLUSS

  • 1384. Woche
  • 135´
  • FSK 12
  • Liebesfilm, Melodram
Klassiker-Café - Meryl Streep (2): Clint Eastwoods Meisterwerk erzählt eine herzzerreißende Liebesgeschichte

Do 3. 2. mit Kaffee und Kuchen ab 14:45 Uhr (Filmbeginn um 15:30 Uhr) im Schloßtheater
 

Die Brücken am Fluss

 
Eines der bewegendsten Film-Melodramen der 90er Jahre, eingerahmt von einer Testaments-Eröffnung mit einer schockierenden Enthüllung für die Kinder der Verstorbenen: Sommer 1965, irgendwo in Iowa. Ein Fremder hält mit seinem Wagen vor der abgelegenen Farm der Familie Johnson und fragt nach dem Weg. Robert Kincaid (Clint Eastwood) ist ein renommierter Profi-Photograph und arbeitet an einer Serie über die berühmten überdachten Holzbrücken der Gegend – und er hat sich total verfahren. Francesca Johnson (Meryl Streep), eine gebürtige Italienerin, ist allein zu Hause – ihr Mann und die beiden Kinder sind für einige Tage zu einer Landwirtschaftsausstellung gefahren. Weil sie sich langweilt und weil die selbstsichere, galante Art des Fremden sie sofort fasziniert, begleitet Francesca Robert zur nahegelegenen Roseman Bridge – und so beginnt eine zunächst verhaltene, schüchterne Romanze zwischen einem Mann, der Zeit seines Lebens ein Einzelgänger war, und einer Frau, in der viele unerfüllte Träume und Leidenschaften schlummern. Als Kincaid Francesca aber nach vier Tagen voller gemeinsamen Ausflügen, abendlichen Essen und heimlicher Liebe und Zärtlichkeiten auffordert, mit ihm fortzugehen, zögert sie – und sie zögert zu lange …
 
The Bridges of Madison County · USA 1995 · Regie: Clint Eastwood Drehbuch: Richard LaGravenese, nach dem Roman von James Waller · Kamera: Jack N. Green · Musik: Lennie Niehaus • Mit Meryl Streep, Clint Eastwood, Annie Corley, Victor Slezak u. a. · 134 Minuten
 

 

Klassiker-Café:

 
Genießen Sie einen gemütlichen Nachmittag im neuen Klassiker-Café im Schloßtheater – jetzt immer am 1. Donnerstag des Monats!
Wir servieren Ihnen ab 14:45 Uhr im Foyer ein Stück Kuchen aus unserem wechselnden Angebot und dazu eine Tasse frisch gebrühten Kaffee.
 
Nach dem geselligen Kaffeetrinken beginnt um 15:30 Uhr die Vorführung des Filmklassikers.
Der Gesamtpreis für Kaffee & Kuchen und Film beträgt 8,40 Euro
(begrenztes Kartenkontingent, Karten gibt es im Vorverkauf jeweils für die nächste Veranstaltung nur an der Schloßtheater-Kinokasse)
Eintrittskarten nur für den Film gibt es für 5,50 Euro, Vorverkauf an der Kinokasse und online.
 

 
 
Januar bis März 2022 im Klassiker-Café:
 

Meryl Streep

  
Die 72-jährige Mary Louise Streep, genannt Meryl, ist für viele die bedeutendste Hollywood-Schauspielerin ihrer Generation, deren Wertschätzumg sich in unübertroffenen 21 Oscar- und 31 Golden Globe-Nomierungen ausdrückt – lediglich der Filmexperte Donald Trump bezeichnete Streep als „überschätzt wie keine zweite“, nachdem sie ihn bei einer Preisverleihung öffentlich scharf kritisiert hatte. Ende der 70er Jahre begann die Karriere der mit einem Bildhauer verheirateten vierfachen Mutter gleich mit zwei Welterfolgen – der TV-Serie Holocaust und dem Vietnam-Drama The Deer Hunter – Die durch die Hölle gehen; dafür wurde Streep mit einem Emmy bzw. ihrem ersten Oscar ausgezeichnet, dem später Academy Awards für Kramer gegen Kramer und ihre Rolle als Margaret Thatcher in Die eiserne Lady folgen sollten. Dazwischen liegen solche Meilensteine mit unvergesslichen Streep-Auftritten wie Manhattan, Sophies Entscheidung, Silkwood, Jenseits von Afrika, Das Geisterhaus oder Die Brücken am Fluss.
Während die erste Häfte in Meryl Streeps Karriere mehrheitlich geprägt war von Dramen und Tragödien, kamen später immer häufiger leichtere und komödiantische Rollen dazu, wie die herrlich-böse Chefredakteurin in Der Teufel trägt Prada, das gealterte Flower-Power-Girl in den beiden Mamma Mia!-Filmen oder die skurrile Tante in Little Women.
 
Der letzte Termin:
 

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern