Programm
Suche
Münster

Mi, 30. Jan 2019

ROSA LUXEMBURG mit Margarethe von Trotta

  • 123´
  • FSK 12
  • Biographie, Drama
Zum 100. Todestag: Der Film über die Pazifistin und Sozialistin Rosa Luxemburg – anschl. Podiumsgespräch mit Margarethe von Trotta, moderiert von Dr. Felix Moeller

Mi 30. 1. um 20:00 Uhr im CINEPLEX: „ROSA LUXEMBURG – Revolutionärin und Humanistin” –
Filmvorführung  und Gespräch mit Margarethe von Trotta
Moderation: Dr. Felix Moeller
im Rahmen der Veranstaltungsreihe THEATERGESPRÄCHE
 

Rosa Luxemburg

Die Lebensgeschichte der für die Regisseurin Margarethe von Trotta und ihre Hauptdarstellerin Barbara Sukowa „eindrucksvollsten deutschen Frauengestalt dieses Jahrhunderts”: Stationen aus dem Leben der engagierten Pazifistin und kämpferischen Sozialistin Rosa Luxemburg, der kleinen, wortgewaltigen, hinkenden Jüdin aus Polen, die mit Karl Liebknecht den Spartakusbund gründete und 1919 auf brutalste Weise von Freikorps-Angehörigen ermordet wurde. Oder, in den Worten Frau von Trottas: “Zuerst totgeschlagen, dann totgeschwiegen!”
 

Theatergespräche: ROSA LUXEMBURG – REVOLUTIONÄRIN UND HUMANISTIN

 
Aus Anlass des 100. Todestags von Rosa Luxemburg am 15. Januar 1919 erinnert das Theater Münster in verschiedenen Veranstaltungsformaten an die Jüdin, Sozialistin, Pazifistin und Schriftstellerin Rosa Luxemburg, die – von ihren Gegnern als »Blutige Rosa« geschmäht – die Deutschen vor dem Krieg gewarnt hatte und bis ins 21. Jahrhundert hinein zu einer Symbolfigur für Freiheit, Gleichheit und Versöhnung werden sollte.
 

>> Mehr Infos
 

 

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern