Programm
Suche
Münster

So, 02. Jun 2019

Preview: DAS LEBEN MEINER TOCHTER mit Regisseur, UKM und Dandys-Auftritt

  • 92´
  • FSK 12
  • Drama
Preview mit Regisseur, UKM und den DANDYS am 2. 6., ab 6. 6. neu im Schloßtheater: Ein verzweifelter Vater (Christoph Bach) sucht ein Spenderherz für seine herzkranke Tochter …

So 2. 6. ab 14:15 Uhr im Schloßtheater
 
Vor dem Film: Unplugged-Auftritt der Band THE DANDYS (Beatweltmeister 1967), Kooperationspartner der Organspende im UKM
Nach dem Film: Gespräch mit Regisseur Stefan Weinert und Dorothee Lamann, der Organspendebeauftragten des Universitätsklinikums Münster sowie Sarah Wortmann und Ronja Geller von der SOS Studenteninitiative Organspende Münster.
 
 
 
 

Das Leben meiner Tochter

 
Jana (Maggie Valentina Salomon) ist ein lebensfrohes und aufgewecktes 8-jähriges Mädchen, als im Familienurlaub plötzlich ihr Herz stehen bleibt. Sie überlebt, doch braucht dringend ein Spenderherz. Als nach einem Jahr - und viel Hoffen und Bangen - auf offiziellem Weg noch immer kein passendes Organ gefunden ist, schwinden bei Vater Micha (Christoph Bach) Geduld und Vertrauen. Schon bald werden die Werte des voll im Leben stehenden Familienvaters auf eine sehr harte Probe gestellt. Als sich Micha auf eigene Initiative und gegen jegliche Warnungen der Ärzte und den Willen seiner Frau Natalie an einen illegalen Organhändler wendet, setzt er alles aufs Spiel. Wie weit wird der liebevolle Vater letzten Endes gehen, um das Leben seiner Tochter zu retten? Eine gefährliche Achterbahnfahrt der Emotionen beginnt...
 
 
 
 

Steffen Weinert

 
Steffen Weinert, Jahrgang 1975, hat an der Filmakademie Baden-Württemberg studiert und arbeitet heute vor allem als Autor und Regisseur. Sein Kurzfilm Der Aufreißer lief auf mehr als 60 nationalen und internationalen Filmfestivals und hat über 20 Preise gewonnen. Sein Langfilmdebüt Finn und der Weg zum Himmel wurde unter anderem auf den Festivals in Shanghai, Stuttgart und Biberach gezeigt sowie von SWR und BR ausgestrahlt. Im November 2016 erschien bei Rowohlt sein Roman „Die Netten schlafen allein“, den er in Kürze mit Kostja Ullmann in der Hauptrolle selbst verfilmen wird. Im Februar 2019 ist sein neuer Roman „Läuft bei uns!“ erschienen, ebenfalls bei Rowohlt. DAS LEBEN MEINER TOCHTER ist sein zweiter Spielfilm.
 
 
 

Organspende am UKM

 
Eine Organspende ist häufiger als angenommen die einzige Möglichkeit für schwerkranke Menschen, weiterleben zu können. So standen in Deutschland Ende 2017 mehr als 10.000 Personen auf der Warteliste zur Transplantation, demgegenüber stehen 797 Menschen, die ein oder mehrere Organe gespendet haben. Auf der Homepage des UKM sind die wichtigsten Informationen zusammengestellt.
>> Organspende am UKM
 
 

SOS – Studenteninitiative Organspende

 
Die Studenteninitiative Organspende ist eine Gruppe von (Medizin-)Studierenden der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster mit dem Ziel, junge Menschen über Organspende und Organtransplantation aufzuklären. Durch Schulbesuche wollendie Mitglieder ins Gespräch kommen, mit Vorurteilen aufräumen und die Themen gemeinsam aus verschiedenen Blickwinkeln diskutieren. So soll eine breite Informationsbasis geschaffen werden, auf der jeder persönlich eine Entscheidung für oder gegen eine Organspende treffen kann.
 
 
Homepage: sos-muenster.de
 
 

The Dandys

 
Hans Greiner und Dieter Kemmerling hatten bereits einige Jahre in verschiedenen Bands zusammen gespielt, ehe sie 1965 gemeinsam THE DANDYS gründeten. 1967 holten sie den Weltrekord im Dauerbeat nach Münster. Bei ihrem Comeback 2007 standen sie zum ersten Mal seit 40 Jahren wieder auf der Bühne. Das Programm der Dandys besteht aus Songs aus den 60er Jahren und eigenen Kompositionen. Das Thema Organspende spielt in der Band eine besondere Rolle, weshalb sie auch immer wieder gerne als Kooperationspartner des UKM auftreten.
 
 

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern