Programm
Suche
Münster

So, 11. Okt 2020

Event: Architektur und Film: Die Unsichtbaren – im Labyrinth der Großstadt


So 11. 10. bis So 15.11. im Cinema: Eine Filmreihe der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen
Alle Filme mit Einführung. Eintritt: 7 Euro.
 
Die rapide wachsenden Mega-Metropolen dieser Welt sind städte-baulich einem atemberaubenden Wandel unterworfen. Diese architektonischen Metamorphosen sind eng mit sozialen und gesellschaftlichen Entwicklungen verbunden.
Die Industrialisierung des 19. Jahrhunderts wie auch die Globalisierung der letzten Jahrzehnte ließen einige Metropolen regelrecht explodieren, so dass die Stadtplanung dem Expansionsdruck oft nicht mehr standhalten konnte. Ein Folgeproblem war das Auseinanderklaffen von Arm und Reich, das sich niederschlägt im unmittelbaren Kontrast von eingefriedeten Luxuswohnsiedlungen und verwahrlosten Slums, in dem große, völlig verarmte Bevölkerungsschichten verzweifelt ums Überleben kämpfen.
Dieses soziale Gefälle steht in der Reihe „Die Unsichtbaren – Im Labyrinth der Großstadt“ im Fokus: Inwieweit bestimmt das städtische Umfeld Mechanismen sozialer Ungerechtigkeit? Dabei fangen die Filme gerade durch diese Blickweise die Atmosphäre so verschiedener Mega-Metropolen wie Mumbai oder Manila, Casablanca oder Beirut faszinierend ein.
Die 16. Ausgabe der Reihe „Architektur und Film“, die das Cinema Münster in Zusammenarbeit mit der Architektenkammer NRW präsentiert, stellt vier Spielfilme vor, die von Menschen verschiedenster Herkunft erzählen auf der Suche nach ihrem Platz in Betondschungeln, überbevölkerten Elendsvierteln, engen Altstädten und ohrenbetäubendem Straßenverkehr.
 
So 11. 10. um 18:30 Uhr im Cinema
Bombay Diaries [hindi/engl.OmU]
IND 2011 · 100 Min.
Verrücktes Indien! Kiran Rao erzählt in ihrem ersten Spielfilm von vier Menschen, die in Bombay, das heute offiziell Mumbai heisst, gestrandet sind und dort um ihren Platz kämpfen müssen.
 
Di 20. 10. um 18:30 Uhr im Cinema
Capernaum – Stadt der Hoffnung [amharisch/ arab. OmU]
LBN/USA/FR/CYP/QAT/UK 2018 · 126 Min.
Regisseurin Nadine Labaki hat mehrere Jahre damit verbracht, ihre Geschichte auf eine authentische Art zu verwirklichen. Ihre ProtagonistInnen sind Menschen, die tatsächlich in Beirut in den gezeigten Bedingungen leben.
 
So 1. 11. um 18:30 Uhr im Cinema 1
MAR/FR 2006 · 99 Min. ·
Casablanca ist nicht nur ein legendärer Film aus Hollywood, es ist auch eine real existierende Stadt voller Kontraste, modern und archaisch in einem. Hier lebt Kamel als Auftragskiller in einer Art Einzimmer-Penthouse…
 
So 15.11. um 18:30 Uhr im Cinema 1
Lola [philipin./tagalog.OmU]
F/PHIL 2009 · 110 Min.
In einem Stadtteil von Manila versucht die verarmte Greisin Lola Sepa, das Begräbnis ihres Enkelsohns zu organisieren, der bei einem Raubüberfall umkam.
 
 

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern