Programm
Suche
Passau

Event: ¡Muestra! - Iberoamerikanisches Filmfestival


Willkommen zum 14. muestra!- Filmfestival! Vom 21. bis 24. November 2019 erwarten euch auch dieses Jahr wieder spannende Spielfilme und Dokumentationen aus der Welt des iberoamerikanisches Kinos.

 
21.11.2019 - 20:00 Uhr

Pájaros de Verano

(Birds of Passage - Das grüne Gold der Wayuu)
Kolumbien 1968: Lange bevor der Name Pablo Escobar in aller Munde ist, legt eine Familie des matriarchalisch geprägten Wayuu-Stammes den Grundstein für den Drogenhandel, für den das Land später so berühmt-berüchtigt werden wird. Der junge Rapayet verkauft etwas Marihuana an Amerikaner des Friedenskorps'. Das Geschäft boomt und er steigt bald zum reichsten Mann der abgelegenen Steppenregion auf. Doch der Reichtum ist mit einem hohen Preis verbunden. Ein brutaler Krieg um Macht und Geld bricht aus und setzt nicht nur das Leben des Stammes, sondern auch ihre Kultur und Traditionen aufs Spiel.
 
 

22.11.2019 - 18:00 Uhr
Als Werbefachmann gehört es zu seinem Alltag, andere Menschen für etwas zu gewinnen - und René Saavedra ist gut in dem, was er tut. Doch dieses Mal ist alles anders. Als sich der chilenische Diktator Augusto Pinochet 1988 dem internationalen Druck beugt und die Bevölkerung über seine weitere Präsidentschaft abstimmen lässt, soll René die Gegenkampagne anführen. Er muss seine Mitmenschen jedoch nicht nur dazu bringen, gegen den Machthaber zu stimmen. Er muss sie auch überzeugen, dass sie tatsächlich die Wahl haben...
 
 

22.11.2019 - 20:00 Uhr

Cidade de Deus

(City of God)
Wenn man in der "Cidade de Deus", der CITY OF GOD einem der Favelas von Rio de Janeiro aufwächst, ist die Kindheit früh zu Ende. Was andernorts Bandenspiele sind, ist hier Bandenkrieg mit echten Waffen. Hier wachsen der rücksichtslose Dadinho (Leandro Firmino da Hora) und der schüchterne Buscapé (Alexandre Rodrigues) auf. Um zu überleben, setzt Dadinho auf Kokain-Handel, Gewalt und Raubüberfälle. Buscapé hingegen träumt davon Fotograf zu werden. Nach zwanzig Jahren haben beide ihr Ziel erreicht. Buscapé ist ein erfolgreicher Fotograf. Dadinho ist Zé Pequeno, der gefürchtetste Drogen-Dealer Rios. In der CITY OF GOD ist sein Wort Gesetz.... bis Mane Galinha (Seu Jorge) auftaucht. Mane wird Zeuge der Vergewaltigung seiner Freundin und beschließt, Zé aus Rache zu töten. Über Nacht schart er eine Armee von bewaffneten Kindern um sich, die alle das gleiche wollen: Zés Tod. In der CITY OF GOD bricht der Krieg aus.
 
 
 

23.11.2019 - 16:00 Uhr
Camino A La Paz (deutsch: Der Weg nach La Paz - oder doppeldeutig: Der Weg zum Frieden) ist ein warmherziges Roadmovie, in dem sich der ziellose Sebastián (35) und der alte Moslem Jalil auf eine 3.000 Kilometer lange Tour de Force von Buenos Aires nach La Paz begeben - umrahmt von unerwarteten Ereignissen und Begegnungen prallen diese beiden unterschiedlichen Charaktere aufeinander, nerven sich, und finden schließlich doch zueinander - und zu sich selbst. Und ganz nebenbei zeigt der Film eine unaufgeregte, freundliche islamische Kultur im südamerikanischen Alltag - ein heilsamer Gegenentwurf zu dem Islam-Bild, das man hierzulande aus den Medien kennt.
 
 
 

23.11.2019 - 18:00 Uhr
Eigentlich war Dario wegen Stephanie aus Ecuador nach Deutschland gekommen, aber die Behörden gehörten vom ersten Tag zu ihrer Beziehung dazu. In den folgenden 15 Jahren sollten sie ihm insgesamt 10 Visa ausstellen - eine lange Spur aus Papieren, Stempeln, Genehmigungen und Einschränkungen verband Dario mit Deutschland und hielt ihn doch auch immer auf Abstand. Und dann das: Der Erste Bürgermeister von Hamburg lädt Dario ein, Deutscher zu werden. Eine Liebeserklärung? Dario beantwortet sie mit einem zärtlich-ironischen Roadmovie, das seinen verschlungenen Weg vom Land seiner Eltern in das Land seiner Kinder nachzeichnet.
 
 
 

23.11.2019 - 20:00 Uhr

El Ángel

(Der schwarze Engel)
Der 17-jährige Argentinier Carlitos gibt seinem Leben mit gelegentlichen Einbruchstouren den gewissen Kick. Von seinem neuen Mitschüler Ramón ist der Junge aus gutem Hause sofort fasziniert. Ramóns drogensüchtiger Vater José erkennt schnell Carlitos' Talent für riskante Raubzüge - und bald schon beginnt eine lukrative Zusammenarbeit. Als die beiden Jungs bei einem Coup von einem alten Mann überrascht werden, schießt Carlitos auf ihn. Doch derlei Kollateralschäden bereiten dem Teenager keine schlaflosen Nächte - im Gegenteil...
 
 
 

24.11.2019 - 11:00 Uhr - Frühstückskino
Martina, eine 60-jährige Spanierin, erhält die schlechte Nachricht, dass sie im Begriff ist zu sterben und beschließt, zum Gran Sabana zu reisen, wo sie einst glücklich war, um sich vom Leben zu verabschieden. Ihre Absicht ist es, den Berg Roraima zu besteigen um auf halbem Weg zu sterben, aber sie weiß, dass sie es ohne jemanden, der sie begleitet, nicht schaffen wird. Der plötzliche Besuch ihres Enkels Lucas könnte zu keinem besseren Zeitpunkt kommen. Der junge Mann, der sich der Situation seiner Großmutter nicht bewusst ist, erklärt sich bereit, sie auf ihrer letzten Reise zu begleiten...
 
 
 

24.11.2019 - 16:00 Uhr
"Piripkura" wirft ein Licht auf die Tragödien, die der im Amazonasgebiet lebenden indigenen Bevölkerung widerfahren - die systematische Gewalt, die gegen sie angewandt wird, ist eine konstante drohende Gefahr. Trotz der beeindruckenden Widerstandsfähigkeit und Beharrlichkeit der letzten Piripkura liegt eine unausweichliche Frage in der Luft: Wie lang kann das noch weitergehen?
 

 

24.11.2019 - 18:00 Uhr
"Girl from Ipanema", "Chega de Saudade" oder "Corcovado"- diese Klassiker der Bossa Nova sind nach wie vor Welthits der lateinamerikanischen Musik. Erfunden wurde ihr einzigartiger, leiser Klang von einem Mann, dessen Gitarre und Gesang alle kennen, mit dem aber seit langem kaum jemand gesprochen hat, weil er sich seit dreissig Jahren in einem Hotelzimmer in Rio de Janeiro versteckt: João Gilberto.
 
 
 

24.11.2019 - 20:00 Uhr

Una Mujer Fantástica

(Eine fantastische Frau)
Marina und Orlando lieben sich und planen eine gemeinsame Zukunft. Sie arbeitet als Kellnerin und singt leidenschaftlich gern, der 20 Jahre ältere Geliebte hat ihretwegen seine Familie verlassen. Doch als die beiden nach Marinas ausgelassener Geburtstagsfeier in einem Restaurant nach Hause kommen, wird Orlando plötzlich leichenblass, reagiert nicht mehr. Im Krankenhaus können die Ärzte nur noch seinen Tod feststellen. Die Ereignisse überschlagen sich: Marina sieht sich mit den unangenehmen Fragen einer Kommissarin konfrontiert, und Orlandos Familie begegnet ihr mit Wut und Misstrauen. Seine Noch-Ehefrau schließt sie von der Beerdigung aus; die gemeinsame Wohnung, die auf dem Papier Orlando gehört, soll sie möglichst rasch verlassen. Marina ist eine Transgender-Frau, und die Familie des Verstorbenen fühlt sich durch ihre sexuelle Identität bedroht. Mit der gleichen Energie, mit der sie früher dafür gekämpft hat, als Frau zu leben, pocht Marina nun erhobenen Hauptes auf ihr Recht auf Trauer. Und wenn schon nicht ihre Umgebung, so ist doch der Film ganz auf ihrer Seite und zeigt die zunehmend ins Abseits gedrängte Protagonistin als starke, lebenskluge - fantastische - Frau.
 
 
 
 

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern

Unsere Garantie für ein schönes Kinoerlebnis

Engagiert - Kompetent - Fairer Preis

Cineplex mit Deutschem Servicepreis 2019 ausgezeichnet