Programm
Suche
Neu-Ulm

Event: Barrierefreies Kino: Greta und Starks


Es ist ein wichtiger Schritt im Zuge der Barrierefreiheit und der Inklusion. In den arthaus kinos ulm und im Dietrich Theater Neu-Ulm schreiben wir dies schon immer groß und versuchen allen Menschen den Weg in unsere Kinos möglichst leicht zu machen. Nun freuen wir uns, dass wir den uneingeschränkten Filmgenuss auch Menschen mit Hör- oder Sehbeeinträchtigungen bieten können. Möglich machen dies die neuen und kostenlosen Offline-Apps „Greta“ und „Starks“.
 
Derzeit oder ab Filmstart über die App abrufbar:
 
"Atomic Blonde" 
"Beuys"
"Das Pubertier"
"Die Mumie"
"Grießnockerlaffäre"
"Hanni & Nanni - Mehr als beste Freunde"
"Ich - Einfach unverbesserlich 3"
"In Zeiten des abnehmenden Lichts"
"Ostwind - Aufbruch nach Ora"
"Pirates of the Caribbean 5 - Salazars Rache"
"Tigermilch"
"Western"
 
 
 
 
 
 
 
Hintergrund
Die Apps wurden zusammen mit Filmverleihen entwickelt und können somit komplett kostenlos angeboten werden. Für die barrierefreie Filmversion ist neben der Eintrittskarte zum Kino kein extra Aufschlag zu bezahlen. Somit können nun - teilweise sogar erstmalig - blinde und gehörlose Menschen an das Kinoerlebnis herangeführt werden. Wir freuen uns auf bundesweit über 1,4 Mio. neue Gäste. Die neue Technik funktioniert auf Smartphones mit Apple/IOS- und Android-Betriebssystem.
 

„Greta“: Audiodeskription bei Sehbeeinträchtigung
Greta wurde speziell für blinde oder sehbeeinträchtigte Menschen entwickelt und spielt die gesprochenen Filmbeschreibungen (Audiodeskription) des Wunschfilms ganz einfach vom eigenen Smartphone über eigene Kopfhörer ab. Nachdem Greta gestartet wurde, kann das Smartphone bequem auf den Schoß gelegt oder in die Tasche gesteckt werden. Es gibt also kein hörbares Geräusch und keine Lichtquelle.
 
„Starks“: Erweiterte Untertitel bei Hörbeeinträchtigung
Starks richtet sich an gehörlose oder hörgeschädigte Menschen und spielt Untertitel ganz einfach vom eigenen Smartphone ab. Wenn Starks gestartet wurde, verdunkelt sich das Display. Es sind nur noch die weißen Untertitel im komplett schwarzen Display zu sehen. Die Helligkeit kann beispielsweise beim iPhone über das Kontrollzentrum jederzeit individuell verdunkelt werden.

Barrierefreier Zugang für Rollstuhlfahrer
Bereits seit vielen Jahren wird bei der Renovierung und dem Neubau unserer Kinosäle in Ulm und Neu-Ulm auf die Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer geachtet. Hier nun eine Übersicht:
Zugang ohne Treppen: Dietrich Theater Säle 8, 9, 10, 11, Mephisto Säle 1 und 2, Obscura Saal 1.
Zugang über Außenbereich bzw. wenige Treppen: Dietrich Theater Säle 1, 4, 6, Obscura Saal 2.
 

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern