Programm
Suche
Dettelbach

So, 11. Dez 2022

Special "Hallelujah: Leonard Cohen, A Journey, A Song"

  • 3. Woche
  • 123´
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm, Musik

Der Song ist einer der meist gecoverten Songs in der Musikgeschichte: Die Rede ist von der weltbekannten Hymne "Hallelujah" von Leonard Cohen. Der Musiker saß fünf Jahre lang an seinem großen Werk und schrieb dafür mindestens 150 verschiedene Verse, bis er damit zufrieden war.

Wir präsentieren "Hallelujah: Leonard Cohen, A Journey, A Song" am Sonntag, 11. Dezember, um 12 Uhr und am Dienstag, 13. Dezember, um 19 Uhr auf der großen Leinwand.

Dass keine Plattenfirma "Hallelujah" veröffentlichen wollte, stürzte ihn in eine tiefe Schaffenskrise. Diese tat dem Erfolg des Songs aber keinen Abbruch. Im Gegenteil: "Hallelujah" ging seinen ganz eigenen Weg und wurde auch durch die vielen Coverversionen von Künstlern wie Bob Dylan, John Cale oder Jeff Buckley doch noch zur Nummer eins der Billboard Charts und zum Welthit. Bis heute wird "Hallelujah" gerne aufgeführt und fehlt in keiner Castingshow. Auch bei Hochzeiten oder bei Trauerfeiern ist er oft mit dabei.

Regie führen Dan Geller und Dayna Goldfine, sie haben recherchiert und unveröffentliches Archiv- und Interviewmaterial gefunden, die durch "Hallelujah" ein mitreissendes Porträt von Leonard Coher zeichnen. Der Film greift auf eine Fülle nie zuvor gesehener Archivmaterialien zu, darunter Leonard Cohens persönliche Notizbücher und Tagebücher. Fotos und Filmmaterial von großartigen Auftritten sowie äußerst seltene Audioaufnahmen und Interviews sind ebenfalls in "Hallelujah: Leonard Cohen, A Journey, A Song" dabei.

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern