Programm
Suche
Goslar

Event: Cinecard


Die Cinecard Goslar - inklusive Bonussystem mit attraktiven Vorteilen.
Vorteile der Cineplex CineCard:
 
• € 1,00 Ermäßigung bei so gut wie jeder Kinokarte
• Laden Sie Ihre CineCard mit einem Guthaben von € 100,00 auf, erhalten Sie zusätzlich zwei Freikarten.
• Teilnahme am Bonussystem (siehe unten)
• Kürzere Abholzeiten für reservierte Karten.
• Akzeptiertes Zahlungsmittel im Restaurant Down Under
 
Bonuspunkte sammeln
 
Mit der Cineplex CineCard können Sie im Cineplex Goslar und im Goslarer Theater bei jedem Besuch wertvolle Bonuspunkte sammeln, die gegen attraktive Prämien eingetauscht werden können.
 
So einfach kommen Sie zu Ihren Bonuspunkten:
 
Je € 1,00 Umsatz an unseren Ticketkassen und Popcorntheken im Cineplex Goslar und im Goslarer Theater erhalten Sie 1 Bonuspunkt.
 
Je € 1,00 Umsatz beim Kauf Ihrer Tickets an einem unserer Ticketautomaten oder in unserem Online-Ticketsystem erhalten Sie 2 Bonuspunkte.
  
Ihre Prämien
 
80 Bonuspunkte
Bestseller Menü 0,5l Softdrink + Mittlere Tüte Popcorn oder Portion Nachos + Dip
 
 
 100 Bonuspunkte
3D Mehrwegebrille*
*Modellauswahl nach Vorrat
 
150 Bonuspunkte
Freikarte
*Ausgenommen Sonderveranstaltungen und
Live – Übertragungen
 
180 Bonuspunkte
3D Freikarte
*ausgenommen Sonderveranstaltungen und Live-Übertragungen
 
200 Bonuspunkte
Freikarte für D-Box Sitze
*ausgenommen Sonderveranstaltungen und Live-Übertragungen
 
 Die Flyer mit dem Anmeldeformular liegen im Foyer aus. Einfach ausfüllen und an der Kasse die Cinecard abholen!
 
1. Allgemeine Geschäftsbedingungen Cineplex-CineCard
Erklärungen zum Datenschutz im Rahmen des Cineplex-CineCard-Programms
1.1. Antragstellung, Kosten
Die Cineplex-CineCard kann in den Geschäftsräumen des Cineplex Goslar, sowie online unter www.cineplex-harz.de schriftlich beantragt werden. Hierzu ist das Cineplex-CineCard-Antragsformular ausgefüllt und unterschrieben abzugeben und eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 1,00 zu entrichten. Darüber hinaus ist eine Mindestaufladung von € 10,00 vorzunehmen. Die Cineplex Goslar GmbH & Co. KG bleibt während der gesamten Laufzeit der Nutzung der Cineplex-CineCard Eigentümerin der Karte. Die Karte ist nicht übertragbar und darf ausschließlich von dem eingetragenen Cineplex-CineCard-Nutzer benutzt und insbesondere nicht zur Nutzung an Dritte weitergegeben werden. Zum Zwecke der Kontrolle bzw. der Vermeidung des Missbrauchs der Karte hat sich der Cineplex-Cine-Card-Nutzer bei Vorlage der Cineplex-CineCard auf Verlangen des Servicepersonals auszuweisen.
1.2. Leistungsspektrum
Die CineCard ist die Kundenkarte der Cineplex Goslar GmbH & Co. KG (nachstehend Kartenausgeberin genannt), die zum bargeldlosen Bezug von Kinokarten und Concessionartikeln im Gegenwert der jeweiligen Eintritts- und Warenpreise berechtigt.
Mit der CineCard können Eintrittskarten zu normalen Preisen in beliebiger Anzahl für jede regulär stattfindende Vorstellung bezogen werden. Die CineCard kann für maximal einen vergünstigten Eintritt benutzt werden. Preisermäßigungen mit der CineCard gelten nur für die von der Kartenausgeberin bestimmten Vorstellungen. Änderungen bleiben vorbehalten.
Preisvergünstigungen werden nur für den namentlich erfassten Karteninhaber gewährt, wenn die mit entsprechendem Guthaben ausgestattete CineCard vor Beginn des Kassiervorgangs vorgelegt wird. Eine kumulative Inanspruchnahme von Preisvergünstigungen unterschiedlicher Programme und/oder Tarife bestimmter Zielgruppen ist ausgeschlossen. Bitte beachten Sie, dass ein per Internet vorgenommener Kartenkauf keine Reservierung, sondern einen echten Kauf darstellt, d.h. der von Ihnen erteilte Kaufauftrag kann nicht durch Nichtabholung erlöschen. Mit Ihrem Auftrag, den jeweiligen Kartenpreis von Ihrer
Cineplex-CineCard abzubuchen, werden die gewünschten Plätze für Sie freigehalten, ob Sie kommen oder nicht.
1.3. Altersbeschränkung, Jugendschutzbestimmungen
Das Mindestalter für die Nutzung der Cineplex-CineCard beträgt 12 Jahre. Nach den geltenden Datenschutzbestimmungen benötigt die Cineplex Goslar GmbH & Co. KG für Personen, die das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, die zusätzliche Unterschrift ihrer gesetzlichen Vertreter. Die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes und die FSK-Richtlinien bleiben hiervon unberührt.
1.4. Nutzungsdauer
Ist die Cineplex-CineCard länger als 12 Monate nicht benutzt worden, so wird diese aus Sicherheitsgründen gesperrt. Durch die Zahlung einer Bearbeitungsgebühr von € 1,50 kann diese reaktiviert werden, sofern sich der rechtmäßige Inhaber legitimieren kann. Das noch vorhandene Restguthaben bleibt bei der Reaktivierung der Karte erhalten. Für den Fall, dass das Restguthaben nicht zum Erwerb einer Eintrittskarte oder zum Erwerb sonstiger Artikel ausreicht,
muss die Karte, gegebenenfalls auch nach einer Reaktivierung, mit dem Mindestaufladebetrag von € 10,00 versehen werden. Informationen zur Gültigkeit und zur Höhe des Restguthabens können bei Vorlage der Cineplex-CineCard an der Kinokasse erfragt werden.
Bei Diebstahl, Verlust oder sonstigem Abhandenkommen der Cineplex-CineCard ist die Cineplex Goslar GmbH & Co. KG, Carl-Zeiss-Str. 1, 38644 Goslar, unverzüglich per Fax (05321-377399), Post oder E-Mail ([email protected]) unter Angabe der CineCard-Nummer zu informieren. Im Falle der Beschädigung der Cineplex-CineCard kann diese von dem Karteninhaber an das Cineplex Goslar eingeschickt oder persönlich an der Kinokasse abgegeben werden. Für die Erstellung einer Ersatzkarte berechnet das Cineplex Goslar eine Bearbeitungsgebühr von € 5,00 (inklusive neuer CineCard).
Aus organisatorischen Gründen ist die Kartenausgeberin bei der Vorlage der Cineplex-CineCard berechtigt, die Karte gegen eine andere gleichwertige Cineplex-CineCard auszutauschen.
1.5. Änderungen des Cineplex-CineCard-Programms
Der Cineplex Goslar GmbH & Co. KG bleibt unabhängig von der vorgenannten Bestimmung vorbehalten, das Cineplex-CineCard-Programm unter Einhaltung einer angemessenen Frist und unter angemessener Wahrung der Belange des Kartennutzers einzustellen, zu ergänzen und/oder zu verändern. Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes ist die Einstellung, Ergänzung und/oder Veränderung des Programms ohne Einhaltung einer Frist zulässig.
Änderungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen, insbesondere im Falle der Ergänzung und/oder Veränderung des Programms sind mit Wirkung für die Zukunft von Seiten der Cineplex Goslar GmbH & Co. KG jederzeit möglich.
Der Karteninhaber wird über diese Änderungen durch Aushang in den Räumlichkeiten des Cineplex Goslar informiert. Die Information kann auch per E-Mail erfolgen, sofern sich der Karteninhaber im Rahmen des Newsletter-Dienstes registriert hat. Die Änderung der allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt als genehmigt, wenn nach Ablauf eines Monat seit Veröffentlichung der Änderung bzw. der Versendung der Änderungsinformation per E-Mail die Karte von dem Karteninhaber genutzt wird, es sei denn, er hat der Änderung der Bedingungen zuvor schriftlich widersprochen.
1.6. Haftung
Eine Haftung der Cineplex Goslar GmbH & Co. KG im gesetzlichen Umfang besteht nur im Falle von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit und im Falle von schriftlich abgegebenen Garantien. Im Falle einfacher Fahrlässigkeit haftet die Cineplex Goslar GmbH & Co. KG nur bei Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht und nur beschränkt auf den vertragstypischen und zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses vorhersehbaren Schaden.
Von dieser Regelung unbenommen ist die Haftung der Cineplex Goslar GmbH & Co. KG für die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit bzw. die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.
Beim Erstellen der Cineplex-CineCard ist es notwendig vom künftigen Karteninhaber eine vierstellige PIN zu hinterlegen. Sollte der Kunde die PIN nicht selbst vergeben, so wird von der Kartenausgeberin die Standard-PIN 1234 festgelegt. Der Karteninhaber hat im eigenen Interesse die Pflicht die PIN, unter www.cineplex.de/kino/kundenkarte/city21
zu ändern. Bei Schäden durch Missbrauch ist die Kartenausgeberin somit nicht haftbar.
1.7. Kündigung
Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes ist die Cineplex Goslar GmbH & Co. KG zur fristlosen Kündigung des Vertragsverhältnisses mit dem Karteninhaber berechtigt. Ein wichtiger Grund zur Kündigung liegt insbesondere in nachfolgenden Fällen vor:
• Bei zeitweiliger und/oder dauerhafter Überlassung der Cineplex-CineCard an einen Dritten zum Zwecke der Nutzung und/oder bei Verkauf bzw. der sonstigen dauerhaften Weitergabe der Karte an Dritte;
• Bei Manipulation, Beschädigung oder Verschmutzung der Cineplex-CineCard zum Zwecke der Täuschung;
• Bei einem sonstigen Missbrauch der Cineplex-CineCard.
Die Kündigung erfolgt durch Einziehung bzw. Sperrung der Cineplex-CineCard.
Im Falle der Einziehung bzw. Sperrung der Karte ist eine Rückerstattung des Restguthabens inklusive der Bearbeitungsgebühr bzw. von Teilen hiervon ausgeschlossen.
 Eine Kündigung des eingetragenen Karteninhabers ist jederzeit möglich. Die Kündigung hat schriftlich gegenüber der Cineplex Goslar GmbH & Co. KG,
Carl-Zeiss-Str. 1, 38644 Goslar, zu erfolgen. Im Falle der Kündigung ist eine Rückerstattung des Restguthabens in Bar ausgeschlossen. Es ist seitens des Nutzers dafür Sorge zu tragen, dass sich kein Restguthaben auf der Karte befindet.
1.8. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Auf diese allgemeinen Geschäftsbedingungen findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und des deutschen internationalen Privatrechts Anwendung.
Gerichtsstand ist Goslar.
1.9. Datenerfassung
Im Rahmen der Vertragsbeziehung zwischen der Cineplex Goslar GmbH & Co. KG und dem Karteninhaber wird dessen voller Name, dessen Geburtsdatum und dessen vollständige Anschrift benötigt. Der Cineplex Karteninhaber kann darüber hinaus freiwillige Angaben zu seiner Person machen. Die mitgeteilten Daten werden durch die Cineplex Goslar GmbH & Co. KG, Carl-Zeiss-Str. 1, 38644 Goslar, zur Durchführung des Cineplex-CineCard-Programms erhoben, gespeichert und genutzt.
Die Cineplex Goslar GmbH & Co. KG ist im Falle des Abhandenkommens, der Sperrung und/oder der Einziehung von Cineplex-CineCards berechtigt, die jeweiligen Daten dem Servicepersonal des Cineplex Goslar bekannt zu geben.
1.10. Marketingmaßnahmen
Die Cineplex Goslar GmbH & Co. KG kann die zur Verfügung gestellten Daten sowie deren Änderungen als auch die Daten über die mit der Nutzung der Cineplex-CineCard erworbenen Vergünstigungen zu Marktforschungszwecken und ggf. zur Erstellung und Versendung ausgewählter Marketingmaßnahmen über verschiedene Medien nutzen. Hierzu gehören auch Informationen über aktuelle Filmstarts, Events und Sondervorführungen.
Ein Widerruf der Einwilligung der Verwendung Ihrer Daten kann jederzeit gegenüber der Cineplex Goslar GmbH & Co. KG, Carl-Zeiss-Str. 1, 38644 Goslar, per Fax (05321-377399), oder per E-Mail ([email protected]) erfolgen. Ein Widerspruch gegen die Verwendung der gespeicherten Daten hat keine Auswirkung auf die weitere Teilnahme an dem Cineplex-CineCard-Programm.
Die Cineplex Goslar GmbH & Co. KG ist berechtigt, zur Durchführung ausgewählter Marketingmaßnahmen die hierzu erforderlichen Daten an beauftragte Dienstleister weiterzuleiten. Die von der Cineplex Goslar GmbH & Co. KG eingesetzten Dienstleister sind nicht berechtigt, wiederum ihrerseits die Daten an Dritte weiterzugeben. Unmittelbar nach Durchführung der jeweiligen Marketingmaßnahme werden die von dem Dienstleister verarbeiteten Daten gelöscht. Eine Identifizierung ihrer Person durch Dritte ist ausgeschlossen.
Für Rückfragen zum Thema Datenschutz im Zusammenhang mit der Durchführung des
Cineplex-CineCard-Programms wenden Sie sich bitte an das Cineplex Goslar
[per Post Cineplex Goslar GmbH & Co. KG, Carl-Zeiss-Str. 1, 38644 Goslar, per Fax (05321-377399), oder per E-Mail ([email protected])].
 
2. Cineplex CineCard Bonussystem
2.1. Allgemein
Die Teilnahme am Bonussystem beginnt mit der Unterzeichnung des Teilnahmeantrages und der Überlassung der CineCard. Die CineCard berechtigt den Karteninhaber, auf seinem CineCard Konto Bonuspunkte zu sammeln. Die Bonuspunkte sind nicht übertragbar und können nicht in Bargeld umgerechnet und ausbezahlt werden. Bonuspunkte können dem Bonuskonto des Karteninhabers nur dann gutgeschrieben werden, wenn die CineCard vor Beendigung des Kassiervorgangs vorgelegt wird. Eine nachträgliche Erfassung von Bonuspunkten ist ausgeschlossen. Der Bonuspunktestand kann an jeder Ticketkasse und Popcorntheke oder über das Internet abgerufen werden.
2.2. Erwerb der Bonuspunkte
Die Anzahl der Bonuspunkte errechnet sich grundsätzlich aus dem Wert der vom Karteninhaber unter Verwendung des CineCard Guthabens getätigten Umsätze. Je € 1,00 Umsatz erhält der Karteninhaber 1 Bonuspunkt. Bei der Gutschrift der Bonuspunkte werden auch die Centbeträge gutgeschrieben. Der Erwerb von Bonuspunkten ist im Cineplex Goslar und im Goslarer Theater, jedoch nicht im Restaurant Down Under möglich.
Beim Erwerb der Tickets am Ticketautomaten bekommt der Karteninhaber die doppelte Anzahl an Bonuspunkten gutgeschrieben.
Die Cineplex Goslar GmbH & Co. KG kann im Rahmen weiterer Sonderaktionen für bestimmte Leistungen zusätzliche Bonuspunkte vergeben. Bei mehreren parallel laufenden Aktionen gilt jedoch, dass diese nicht miteinander kombinierbar sind und jeweils nur die Aktion berücksichtigt wird, die für den Teilnehmer mit dem größten Vorteil verbunden ist.
2.3. Prämien
Der Karteninhaber kann die Bonuspunkte gegen Prämien, die im Anmeldeflyer oder sonstigen Kundeninformationen aufgeführt sind, einlösen. Mit Einlösung einer Prämie wird das Bonuskonto des Karteninhabers um die für die Prämie notwendige Punkteanzahl reduziert. Soweit Prämien nur zeitlich befristet angeboten werden, können Bonuspunkte gegen diese Prämien nur bis zum Ablauf der Befristung eingelöst werden. Die Einlösung von Bonuspunkten gegen Aktionsprämien ist stets auf den Vorrat der Aktionsprämien begrenzt. Eine Einlösung von Bonuspunkten gegen Kinotickets kann nur für konkrete Vorstellungen erfolgen, d. h. die Ausstellung eines Ticketgutscheins ist nicht möglich. Eine Einlösung der Bonuspunkte gegen Tickets für Sonderveranstaltungen (z.B. Live Übertragungen) ist ebenfalls ausgeschlossen.
2.4. Verfall Bonuspunkten
Sämtliche Bonuspunkte verfallen, wenn der Karteninhaber über einen Zeitraum von 12 Monaten keine weiteren Bonuspunkte mehr gesammelt hat. Die gesammelten Bonuspunkte verfallen des Weiteren dann, wenn das Vertragsverhältnis seitens der Kartenausgeberin berechtigterweise außerordentlich wegen Pflichtverletzungen des Karteninhabers gekündigt wurde. Auf Abschnitt 1.7. wird verwiesen. Das übermäßige Sammeln von Bonuspunkten, ohne sie einzulösen, führt dazu, dass alle gesammelten Punkte über 1.000 Stück verfallen.
.
3. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Klauseln der vorstehenden Vertragsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam oder nichtig sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht.
 
 

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern