Programm
Suche
Münster

So, 31. Okt 2021

Event: filmclub münster: Russische Filmtage


Die Russischen Filmtage 2021 finden von So 31. 10. bis Mo 29. 11. im Schloßtheater stat.
 
Nachdem die Russischen Filmtage 2020 kurz nach der Eröffnung dem pandemiebedingten Lockdown zum Opfer fielen und auch die für den März geplanten Filmtage 2021 abgesetzt werden mussten, kann kurz vor Ende des Jahres doch noch ein interessantes Programm präsentiert werden. Es besteht zum einen aus den Filmen, die 2020 nicht mehr gezeigt werden konnten, zum anderen aus außergewöhnlichen neuen Produktionen.
 
Eröffnet werden sie mit dem Film DIE FEE (ФЕЯ) der Regisseurin Anna Melikian und dem in Russland berühmten Hauptdarsteller Konstantin Chabensky. Einen interessanten Schwerpunkt bieten wir mit dem Film ANDREY TARKOWSKY. A CINEMA PRAYER , den Tarkowskys Sohn Andrey Tarkowsky jun. gedreht hat, zusammen mit dem Filmklassiker NOSTALGHIA. Wie immer alle Filme im Originalton mit deutschen Untertiteln.
 
Das Programm:
 
So 31. 10. um 17:00 Uhr
Die Fee/ Фея
VR-Spielentwickler Jewgeni ist überzeugt, dass er alles und jeden in seinem Leben kontrolliert. Doch die Bekanntschaft mit der jungen Aktivistin Tanja öffnet ihm die Augen … Bester Film auf dem Online-Festival des russischen Films.
 
 
Mo 8.  11. um 20:00 Uhr
Andrei Tarkowski. Der Film als Gebet / Андрей Тарковский. Кино как молитва
Andrei Tarkowski Jr., Sohn des legendären Meisterregisseurs, traut sich mithilfe seltener Archiv- und Tonaufnahmen an das Erbe seines Vaters heran. Filmfestspiele Venedig, Venice Classics, 2019
 
 
Mo 15. 11.2021, 20:00 Uhr
Nostalghia / Ностальгия
Der russische Schriftsteller Andrei Gortschakow begibt sich für Recherchen auf die Spuren eines russischen Komponisten nach Italien. Andrei Tarkowskis Meisterwerk aus dem Jahr 1983 gewann in Cannes den Preis für die beste Regie.
 
Mo 22.11. um 20:00 Uhr
Der menschenscheue Veterinär Jegor arbeitet auf einer abgelegenen Farmmit domestizierten Füchsen. Als eine Gruppe von Tierschützern in diesen Mikrokosmos eindringt, wird sein Gleichgewicht zerstört. Großer Preis beim KINOTAVR Filmfestival in Sotschi 2018.
 
Mo 29.11. um 20:00 Uhr
Ein unterhaltsames Beziehungsdrama. Regisseurin Anna Parmas inszenierte in ihrem Spielfilmdebüt eine starke Frauenrolle, die von Anna Michalkowa grandios verkörpert wird. Auszeichnungen für das „Beste Debüt“ und das „Beste Drehbuch“ auf dem Filmfestival KINOTAVR, Sotschi, 2019.
  
 

>> Vorverkauf für aktuelle filmclub-Vorstellungen

 

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern