Programm
Suche
Neufahrn

Benim Adim Feridun - Mein Name ist Feridun

  • Türkei, 2016
  • 110′
  • FSK 0
  • Komödie
  • OT: Benim Adim Feridun
  • Regie: Cagan Irmak
  • Mit: Büsra Pekin, Halil Sezai Paracikoglu, Susan Aksoy, Tarik Pabuccuoglu, Güngör Bayrak, Cem Kurtoglu

Ersan (Halil Sezai Paracikoglu) lebt in einer langjährigen, sich in Sicherheit glaubenden Beziehung, bis seine Geliebte Ayla (Özge Borak) ihn verlässt. Nach wochenlanger vergeblicher Mühe, seine Liebe zurückzugewinnen, findet er sich mit seinem Schicksal ab und will einen Neuanfang starten. Er geht in sein Elternhaus nach Bandirma, aber dort findet er keinen Trost. Er entschließt sich an die Küste von Erdek zu gehen, wo er seit langer Zeit nicht mehr war. Als er dort in der Nähe des Strandes Hochzeitsmusik hört, entschließt er sich dort hinzugehen, um nur etwas zu trinken. Als er den Saal betritt, glaubt der Vater des Bräutigams, dass er der Sohn seines in Deutschland lebenden Bruders sei, mit dem er seit vielen Jahren verstritten ist. In dem Gedanken seinem Leid nicht entrinnen zu können, findet Ersan sein Glück auf der Hochzeit. Er findet Gefallen an diesem Spiel, aber glaubt bei der nächsten Gelegenheit abhauen zu können, bis er die wünderschöne Hayal (Büsra Pekin) trifft und an seiner neuen Identität immer mehr und mehr Gefallen findet. (Quelle: Verleiher)

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern