Programm
Suche
Leverkusen

Candyman

  • USA, 2020
  • 91′
  • FSK 16
  • Horrorfilm / Thriller
  • OT: Candyman
  • Regie: Nia DaCosta
  • Mit: Yahya Abdul-Mateen II, Teyonah Parris, Nathan Stewart-Jarrett

Oscar®-Gewinner Jordan Peele (Wir, Get Out) bringt mit "Candyman" eine Horrorfilm-Ikone dahin zurück, wo alles begann: in ein einst heruntergekommenes Viertel von Chicago. Zwar ist das Viertel längst nicht mehr so zwielichtig und arm wie damals, doch die grausame Legende vom Fluch des Candyman (Tony Todd) existiert weiter. Die Horrorgestalt mit der Hakenhand, so sagt die Legende, tötet jeden, der es wagt, den Namen "Candyman" fünfmal in einen Spiegel hineinzurufen. Ein Jahrzehnt nach dem Abriss des letzten Wohnturms hat die Gentrifizierung auch das Viertel Cabrini Green erreicht. Der Künstler Anthony McCoy (Yahya Abdul-Mateen II; Watchmen - Die Wächter, Wir) und seine Freundin, die Galeristin Brianna Cartwright (Teyonah Parris; Beale Street, The Photograph) beziehen eine luxuriöse Eigentumswohnung in dem einst sozial schwachen Stadtteil, der längst zu einem Hotspot für Besserverdiener geworden ist. Doch Anthonys Karriere als Künstler stagniert. Eines Tages erfährt er zufällig durch einen alteingesessenen Bewohner (Colman Domingo; Euphoria, Assassination Nation) von den ebenso tragischen wie grausamen Hintergründen der Candyman-Legende. Bemüht, seinen Status in der Chicagoer Kunstwelt zu erhalten, beginnt Anthony die makabren Details als Inspiration für neue Werke zu nutzen. Er ahnt nicht, dass er dadurch ein totgeglaubtes Grauen wiedererweckt und eine erneute Horror-Welle von Gewalt und Tod auslöst, die ihn weit mehr kosten könnte als seine Karriere... "Candyman" basiert auf dem Horrorfilmklassiker "Candyman's Fluch" von 1992, den Bernard Rose nach Clive Barkers Kurzgeschichte "The Forbidden" inszenierte. Horrorexperte Jordan Peele produziert mit "Candyman" die zeitgenössische Fortsetzung des Kultklassikers unter der Regie von Nia DaCosta (Little Woods). (Quelle: Verleih)
For as long as residents can remember, the housing projects of Chicago’s Cabrini Green neighborhood were terrorized by a word-of-mouth ghost story about a supernatural killer with a hook for a hand, easily summoned by those daring to repeat his name five times into a mirror. In present day, a decade after the last of the Cabrini towers were torn down, visual artist Anthony McCoy (Yahya Abdul-Mateen II; HBO’s Watchmen, Us) and his girlfriend, gallery director Brianna Cartwright (Teyonah Parris; If Beale Street Could Talk, The Photograph), move into a luxury loft condo in Cabrini, now gentrified beyond recognition and inhabited by upwardly mobile millennials.
With Anthony’s painting career on the brink of stalling, a chance encounter with a Cabrini Green old-timer (Colman Domingo; HBO’s Euphoria, Assassination Nation) exposes Anthony to the tragically horrific nature of the true story behind Candyman. Anxious to maintain his status in the Chicago art world, Anthony begins to explore these macabre details in his studio as fresh grist for paintings, unknowingly opening a door to a complex past that unravels his own sanity and unleashes a terrifyingly viral wave of violence that puts him on a collision course with destiny.

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern