Programm
Suche
Neufahrn

Die Asche meiner Mutter

  • Irland, 1999
  • 145′
  • FSK 12
  • Drama
  • Regie: Alan Parker
  • Mit: Emily Watson, Robert Carlyle, Shane Murray-Corcoran

Dieser Film beruht auf der Autobiografie Frank McCourts, der aus seiner Sicht als Kind mit der Weisheit des Erwachsenen die Geschichte seiner Familie erzählt, die aus Amerika in Armut auszog, um in Irland in der gleichen Armut zu leben: Malachy Sr. ist ein arbeitsloser Alkoholiker und obendrein auch noch ein Protestant aus Belfast, der die katholische Angela geheiratet hat. Zusammen mit ihr und vier Kindern - das jüngste ist gerade verstorben - kehrt er nach Limerick zurück, wo sie ärmlich in den Slums der Windmill Street leben. In ihrer Not sucht sich Malachy Arbeit in London, doch Geld schickt er nie nach Hause. Also muss Frank die Schule verlassen und bei der Post arbeiten, bis er Geld für eine Überfahrt ins "Land der unbegrenzten Möglichkeiten" gespart hat. Hier schließt sich der Kreis. (JP)

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern