Programm
Suche
Münster

Die jungen Kadyas

  • Deutschland, 2019
  • 107′
  • FSK 12
  • Dokumentarfilm
  • OT: Die jungen Kadyas
  • Regie: Yvonne Andrä, Eyal Davidovitch
So 25. 9. mit den Filmemacher*innen Yvonne und Wolfgang Andrää im Cinema: Die Linse und der Integrationsrat zeigen in der Reihe „Jüdisches Leben“ im Rahmen der Interkulturellen Woche den Film über ein Chorprojekt, das jüdische und arabische Mädchen aus Jaffa mit deutschen Mädchen aus Weimar zusammenbringt [dt./engl./hebrä./arab./jidd.OmU]

25 Mädchen aus Israel und Deutschland machen sich auf die Reise, Lieder zu lernen und zu singen, die die Dichterin Kadya Molodowsky als Gedichte schrieb und zu denen Alan Bern Melodien komponierte. Doch vor den Mädchen liegt nicht nur die Aufgabe das Repertoire zu lernen, sondern sie müssen aus zwei Chören zu einem zusammenwachsen und das ist nicht einfach. Denn so vieles trennt sie: sie sind arabisch, jüdisch, deutsch; sie sind muslimisch, katholisch, evangelisch, atheistisch, sie sprechen arabisch, hebräisch, englisch, deutsch, französisch, russisch, doch nicht alle können sich verständigen, sie sind zwischen 9 und 21 Jahren als. Eines aber eint sie: sie alle lieben das Singen. Aber kann das reichen? (Quelle: Verleih)

Prädikat wertvoll

Weitere Informationen zu diesem Film und warum er eine Prädikatsauszeichnung erhalten hat findest du auf der Seite der Filmbewertungsstelle www.fbw-filmbewertung.com.

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern