Programm
Suche
Neufahrn

Die langen hellen Tage

  • Georgien, 2013
  • 102′
  • FSK 12
  • Drama
  • Regie: Nana Ekvtimishvili, Simon Groß
  • Mit: Lika Babluani, Mariam Bokeria, Zurab Gogaladze, Data Zakareishvili, Ana Nijaradze, Maiko Ninua, Tamar Bukhnikashvili, Temiko Chichinadze

Tiflis im Jahr 1992: Während in Georgien bürgerkriegsähnliche Zustände herrschen, versuchen zwei 14-jährige Mädchen, die Wirren der Pubertät zu meistern. Die Freundinnen Eka und Natia haben es von Haus aus nicht leicht, denn Ekas Vater sitzt im Gefängnis, während Natias Erzeuger im Alkohol sein Heil sucht. Doch trotz Armut und Sorgen teilen die beiden auch eine Welt voller heimlicher Träume. Als Lado, der in Natia verliebt ist, ihr eine Pistole schenkt, damit sie sich gegen die Handgreiflichkeiten zuhause zur Wehr setzen kann, stehen die Mädchen plötzlich ganz nah am Abgrund... (v.f.)

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern