Programm
Suche
Neufahrn

Hitlerjunge Quex

  • Deutschland, 1933
  • 96′
  • Propagandafilm
  • OT: Hitlerjunge Quex
  • Regie: Hans Steinhoff
  • Mit: Heinrich George, Berta Drews, Jürgen Ohlsen, Hermann Speelmans, Hans Richter, Rotraut Richter

Hans Steinhoffs Film ist einer der ersten großen nationalsozialistischen Propagandafilme, der sich zudem direkt an die Kinder und Jugendlichen wandte. Der Film spielt während der Straßenkämpfe zwischen Kommunisten und Faschisten Anfang der 1930er Jahre. Heini Völker ist der Sohn eines zum Sozialismus tendierenden Arbeiters (Heinrich George), der Heini davon überzeugen will, in eine linksorientierte Jugendgruppe einzutreten. Der tugendhafte Sohn fühlt sich jedoch zu der Hitlerjugend hingezogen. Von den Alliierten wurde der Film 1945 als Verbotsfilm klassifiziert. Seit 1966 befinden sich die ehemaligen Verbotsfilme im Bestand der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung und werden unter Vorbehalt in öffentlichen Aufführungen zugänglich gemacht. Aufführungen sind eingebunden in einen einführenden Vortrag und eine anschließende Diskussion. (Quelle: Murnau-Stiftung)

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern