Programm
Suche
Neufahrn

J. Kessels

  • Niederlande, 2015
  • 107′
  • Roadmovie / Komödie
  • OT: J. Kessels
  • Regie: Erik de Bruyn
  • Mit: Frank Lammers, Fedja van Huêt, Ruben van der Meer, Marc Lauwrys, Annick Christiaens, Romi van Renterghem

"J. Kessels" ist sowohl urkomisches Roadmovie wie eine bittersüße Reise in die Vergangenheit, ein verrückter Trip in einem flammengeschmückten Plymouth Gold Duster aus der niederländischen Provinz zur Reeperbahn und zurück. Und eine halluzinatorische Reise durch das Gehirn eines Autors, der nicht mehr weiß, ob sein Roman ein Produkt seiner eigenen Phantasie ist, oder ob er tatsächlich lebt. Die Hauptfigur ist Kessels, ein kettenrauchender, harter Kerl mit einem Herz aus Gold. Kessels und sein Kumpel Frans sind alternde Kindsköpfe, zu deren engsten Freunden Nikotin, Bier und Country & Western Musik gehören. In Frans' Romanen stellen sich Kessels und er jedoch furchtlos den Gangstern und Kleinkriminellen entgegen: Sie sind Helden, ohne dass es die Welt um sie herum mitbekommt. Helden, die bei jedem Schritt eine Flut von Missverständnissen erzeugen. Bei ihrem Auftrag, einen Schürzenjäger in Hamburg zu entführen und ihn zurück zu seiner Frau bringen, treffen sie auf Brigitte, genannt BB, den feuchten Traum ihrer gemeinsamen, unerfüllten Jugendtage. Und der ganze Schlamassel geht von vorne los ...
15 Jahre nach seinem Spielfilmdebüt "Wilde Mossels", ebenfalls mit Frank Lammers und Fedja van Huêt, feierte Erik de Bruyns Verfilmung des Kultromans von P.F. Thomése seine Premiere als Eröffnungsfilm des Nederlands Film Festivals 2015.

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern