Programm
Suche
Neufahrn

Jenseits der Stille

  • Deutschland, 1995
  • FSK 12
  • Regie: Caroline Link
  • Mit: Sylvie Testud, Tatjana Trieb, Howie Seago, Emmanuelle Laborit, Matthias Habich

Ein deutscher Film und keine Komödie (puh, endlich!): Laras Eltern sind gehörlos, aber Lara kann hören. Eines Tages bekommt Lara eine Klarinette geschenkt. Es stellt sich heraus, daß sie sehr begabt ist und Musikerin werden will. Dafür kann ihr Vater überhaupt kein Verständnis aufbringen.

Es geht also um ein Kind, das einen Weg geht, auf dem ihm seine Eltern nicht folgen können, und die Schwierigkeit eines Vaters, sein Kind loszulassen. Damit haben ja nicht nur Gehörlose Probleme.

Im Film heißt es, was die Förderung von Gehörlosen angeht, ist man in den USA zwanzig Jahre weiter als hier. Tatsächlich kam aus den USA schon vor zehn Jahren ein eindrucksvoller Film über Gehörlose: "Gottes vergessene Kinder". Nun hat sich eine deutsche Jung-Regisseurin des Themas angenommen, und das mit großem Erfolg: Der Film ist wunderschön beleuchtet und fotografiert, die Schauspieler brillieren, obwohl - oder gerade weil - die Besetzungsliste wenig bekannte Namen aufweist.

(JA)

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern