Programm
Suche
Münster

Limbo Morias Garden

  • Deutschland, 2020
  • 90′
  • Dokumentarfilm
  • OT: Limbo Morias Garden
  • Regie: Christine Diegler
Die Linse zeigt im Cinema: Die Langzeitbeobachtung über die Arbeit von griechischen Musikern mit Geflüchteten im Camp Moria/Lesbos.

Die Langzeitbeobachtung erzählt über die Arbeit von griechischen Musikern mit Geflüchteten in einem abgesicherten Bereich im Hot Spot Moria auf der Insel Lesbos. Der Film öffnet eine Perspektive in der Migrationsdebatte, da er den Menschen hinter der Debatte ein Gesicht gibt. Er zeigt, wie in einer Krisensituation Menschlichkeit bewahrt wird. Mit welchen Erwartungen kamen die Geflüchteten hierher, und wie verändern sich diese im Laufe der Zeit des Wartens? Es geht auch
umgekehrt um die Frage, wie die Geflüchteten das Leben der Einheimischen auf der Insel verändern. Wie gehen sie persönlich damit um? Wie entwickelt(e) sich die Situation auf der Insel? Der Film zeigt, wie es einigen Volontären, die auf die Insel kommen, geht. Wie die freiwilligen Helfer ihren Aufenthalt erleben und mit welchem Gefühl sie die Insel wieder verlassen.

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern