Programm
Suche
Neufahrn

Visitor Q

  • Japan, 2000
  • 84′
  • Satire
  • Regie: Miike Takashi
  • Mit: Endo Kenichi, Nakahara Shoko, Uchida Shungiku, Watanabe Kazushi

Der Familienverbund ist im fantastischen Film oft Ursprung unvorstellbaren Grauens, denken
wir an THE TEXAS CHAINSAW MASSACRE (1974) oder MUTTERTAG (1980). In Japan nimmt dieser Wahnsinn bekanntlich gern realsatirische Züge an, so zum Beispiel in DIE FAMILIE MIT DEM UMGEKEHRTEN DÜSENANTRIEB (1985). Doch das alles war einmal. Die digitale Horrorutopie VISITOR Q zeigt uns die Familie im Endstadium: die Mutter fixt, der Vater entdeckt seine nekrophilen Neigungen, Sohnemann schwebt autistisch im sadomasochistischen Nirvana und Töchterlein schläft mit jedem, der ihr Geld gibt. (Fantasyfilmfest)

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern