Programm
Suche
Neufahrn

Voltaire ist schuld

  • Frankreich, 2000
  • 130′
  • Drama
  • Regie: Abdel Kechiche
  • Mit: Aure Atika, Bruno Lochet, Élodie Bouchez, Sami Bouajila, Virginie Darmon

Jallel kommt aus Tunis und braucht Arbeit. Er gibt sich als politisch verfolgter Algerier aus und darf zur Prüfung des Antrags nach Frankreich einreisen. In Paris versucht er sich als Rosen- und Obstverkäufer durchzuschlagen. In einer Bar lernt er die schöne Nassera kennen, die aber keinem Mann mehr traut; trotzdem lässt sich aber auf einen Deal ein: Weil Jallel's Antrag abgelehnt worden ist, will sie ihm durch eine Heirat die nötigen Papiere verschaffen. Dafür soll Jallel Geld zahlen. Im letzten Augenblick platzt aber die Hochzeit, weil sich Nassera, schon im Brautkleid, aus dem Staub macht.
Jallel ist am Boden zerstört und wird, weil er depressiv ist, von seinen Freunden in eine Anstalt geschafft. Dort trifft er auf dei verwirrte Lucie, die für ein paar Zigaretten mit jedem Mann schläft. Nach der Entlassung aus der Anstalt verfolgt Lucie ihn. Jallel ist zunächst skeptisch, aber nach einiger Zeit erkennen die beiden, dass sie sich gut ergänzen (Sir)

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern