Programm
Suche
Aichach

Wurzeln des Überlebens

  • Deutschland, 2020
  • 104′
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm
  • OT: Wurzeln des Überlebens
  • Regie: Bertram Verhaag
  • Mit: Erich Stekovics, Karl Schweisfurth, Sepp Braun, Willi Lenik
➥ Vorstellung im Rahmen des "UFF - Umwelt Film Fest" mit der Möglichkeit zum Austausch im Anschluss an den Film mit Eva Bahner (Ehemalige Landschaftsökologin beim Bundesamt für Naturschutz , Internationale Entwicklungsgenossenschaft Oikocredit ). ➥ Alle Informationen zum Fest bekommst du unter dem Reiter Filmreihen -> UFF - Umwelt Film Fest -> Ablauf & Infos.

Wurzeln des Überlebens begleitet fünf innovative Landwirt*innen, die sich das im Zuge der agrar-wirtschaftlichen Industrialisierung beinahe vergessene bäuerliche Wissen der letzten Jahrtausende zu Nutze machen und weiterentwickeln.
Von der empathischen Milchbäuerin, die sich zur Mission gemacht hat, nie wieder die kläglichen Schreie eines von der Mutter getrennten Kalbs hören zu müssen, über den Bauern, der den Nutzen des Regenwurms für sich entdeckte, bis hin zum Tomatenkaiser, der mit seinen über 3000 verschiedenen Tomatensorten ein Monumentum der Artenvielfalt erschafft. Ihr Plädoyer: "Wir Bauern müssen selbstbewusster werden, uns nicht mehr alles gefallen lassen von der Politik und von der Wissenschaft!"
Erzählerisch umrahmt wird der Film durch die Ballade "Der Weltuntergang" des Schweizer Schriftstellers Franz Hohler, eindrucksvoll vorgetragen und interpretiert von Schauspieler Willi Lenik. (Quelle: Verleih)

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern