Programm
Suche
Münster
Mein Ende. Dein Anfang.

Mein Ende. Dein Anfang.

  • 111´
  • FSK 12
  • Drama / Thriller

Filmfestival Münster – Festivaleröffnung & Europäischer Spielfilmwettbewerb (1): Eine Geschichte über Liebe zwischen Verbrechen und Schicksal, hochkarätig besetzt mit Saskia Rosendahl, Julius Feldmeier, Edin Hasanovic, Michelle Barthel und Hanns Zischler.

Für Nora (Saskia Rosendahl) und Aron (Julius Feldmeier) ist es Liebe auf den ersten Blick, als sie sich an einem verregneten Tag in der U-Bahn begegnen. Ihr Aufeinandertreffen war reiner Zufall, sagt Nora. Alles ist vorbestimmt, sagt Aron. Doch dann wird Aron plötzlich aus dem Leben gerissen. Für Nora bleibt die Zeit stehen. Sie betäubt ihren Schmerz, verbringt bald darauf die Nacht mit Natan (Edin Hasanovic), der wie durch Zufall immer wieder in ihrem Leben auftaucht. Er gibt Nora Halt. Sie hat das seltsame Gefühl, ihn bereits zu kennen, ahnt aber nicht, was sie wirklich verbindet... (Quelle: Verleih)

Cineplex Aachen Schloßtheater Münster

Schloss
Filmfestival
Woody
Filmfestival
Extra Ordinary

Extra Ordinary

  • 94´
  • Horrorfilm / Komödie

Filmfestival Münster – Nightwatch (1): Die Late-Night-Sektion ist nichts für schwache Nerven …

Eine liebevolle Genre-Hommage als okkultes Comedy-Highlight, alles andere als ordinary. Mit "Saturday Night Live"-Star Will Forte.

Fahrlehrerin Rose hat eine besondere Fähigkeit: Sie kann mit Geistern reden. Doch seit ihr Vater bei einem Ritual in ihrer Kindheit gestorben ist, versucht sie diese Gabe zu vergessen. Erst als sie den Witwer Martin Martin kennenlernt, der von seiner toten Frau heimgesucht wird und dessen Tochter in einer Opferzeremonie dem abgehalfterten Sänger Christian Winter zu einem Comeback verhelfen soll, macht sie wieder von ihrer Fähigkeit Gebrauch. Zwischen verlorenen Seelen, dunklen Kräften und exzentrischen Charakteren entwickelt sich ein eigenwilliges Chaos und eine liebevolle Genre-Hommage als okkultes Comedy-Highlight.

Cineplex Aachen Schloßtheater Münster

Movie
Filmfestival2D OV 
Spetters

Spetters

  • 115´
  • FSK 18
  • Drama / Liebesfilm / Sport

Filmfestival Münster und filmclub münster zeigen: Focus NL / in memoriam Rutger Hauer (3)

Paul Verhoevens vierter Kinofilm mit Rutger Hauer, seinerzeit berüchtigt wegen seiner expliziten Sex- und Drogenszenen, heute ein einzigartiges Zeitdokument.

Niederlande in den späten 70er Jahren: Die Freunde Rien, Hans und Eef haben nur Motocross-Rennen, Alkohol, Drogen, Rockmusik und Sex im Kopf. Ihr Leben ändert sich dramatisch, als alle drei eine Affäre mit Imbissbudenbesitzerin Fientje beginnen und versuchen, ihrem Idol, dem Motocross-Champion Witkamp nachzueifern.

Cineplex Aachen Schloßtheater Münster

Woody
Filmfestival2D OmU 
Kurzfilmwettbewerb - Programm 2

Kurzfilmwettbewerb - Programm 2

  • 90´
  • Kurzfilm

Filmfestival Münster – Der zweite Block mit Kurzfilmen, die um den Preis der Jury und den Publikumspreis konkurrieren.

Das Herzstück des Filmfestivals Münster wurde in diesem Jahr erstmals vom deutschsprachigen Raum auf ganz Europa ausgeweitet.

34 Filme aus 14 Ländern haben es in die Auswahl der sechs Programmblöcke geschafft. Viele Filmemacher werden in diesem Jahr erstmals einen Film in Münster präsentieren, aber auch zahlreiche "Wiederholungstäter", die der Kunstform Kurzfilm verbunden bleiben, haben sich für das Filmfestival Münster beworben. Und neben der Jury werden auch wieder die Zuschauer ihren Favoriten küren. Die Münsterschen Filmtheater-Betriebe stiften den Publikumspreis, der mit 1.000 Euro dotiert ist.

Die Filme im Programm 2:

Am Cu Ce (D 2018) von Hannah Weissenborn
WWW (The Whale Who Wasn't) (I 2018) von Alessia Cecchet
Augenblicke (D 2018) von Kiana Naghshineh
Till the End of the World (NL 2018) von Florence Bouvy
Flachmann (CH 2018) von Philipp Bürge
fair grounds (D 2018) von Minhye Chu
2050 (RUS 2019) von Alexandra Lupashko

Cineplex Aachen Schloßtheater Münster

Schloss
Filmfestival2D OmU 
Woody
Filmfestival2D OmU 
Flesh + Blood

Flesh + Blood

  • 11464. Woche
  • 128´
  • FSK 18
  • Abenteuer / Drama

Filmfestival Münster und filmclub münster zeigen: Focus NL / in memoriam Rutger Hauer (4)

Fast 30 Jahre vor "Game of Thrones": Ein brutal realistischer Ritterfilm, die letzte gemeinsame Arbeit von Paul Verhoeven und Rutger Hauer.

Söldneranführer Martin und seine Truppe stellen sich zu Beginn des 15. Jahrhunderts gegen ihren betrügerischen Auftraggeber Lord Arnolfini und entführen aus Rache die für dessen Sohn vorgesehene Prinzessin Agnes. Die findet nach schweren Misshandlungen doch noch zu Martin, der mit seinen Söldnern brandschatzend und mordend schließlich auf die finale Konfrontation mit Arnolfinis Mannen wartet.

Cineplex Aachen Schloßtheater Münster

Woody
Filmfestival2D OmU 
Kurzfilmwettbewerb - Programm 1

Kurzfilmwettbewerb - Programm 1

  • 90´
  • Kurzfilm

Filmfestival Münster – Der erste Block mit Kurzfilmen, die um den Preis der Jury und den Publikumspreis konkurrieren.

Das Herzstück des Filmfestivals Münster wurde in diesem Jahr erstmals vom deutschsprachigen Raum auf ganz Europa ausgeweitet.
34 Filme aus 14 Ländern haben es in die Auswahl der sechs Programmblöcke geschafft. Viele Filmemacher werden in diesem Jahr erstmals einen Film in Münster präsentieren, aber auch zahlreiche "Wiederholungstäter", die der Kunstform Kurzfilm verbunden bleiben, haben sich für das Filmfestival Münster beworben. Und neben der Jury werden auch wieder die Zuschauer ihren Favoriten küren. Die Münsterschen Filmtheater-Betriebe stiften den Publikumspreis, der mit 1.000 Euro dotiert ist.

Die Filme im Programm 1:

Im Leuchtturm (D 2018) von Felix Schon
Prisoner of Society (GEO 2018) von Rati Tsiteladze
Quiet (D 2019) von Sonja Rohleder
Cat Days (D 2018) von Jon Frickey
November 1st (GB 2018) von Charlie Manton

Cineplex Aachen Schloßtheater Münster

Schloss
Filmfestival2D OmU 
Woody
Filmfestival2D OmU 
The Champion

The Champion

  • 105´
  • Komödie / Sportfilm

Filmfestival Münster - Europäischer Spielfilmwettbewerb (2): Eine intelligente Komödie hinter den Kulissen des internationalen Fußball-Biz, glänzend gespielt in jeglicher Hinsicht.

Christian Ferro ist ein extrem talentierter, aber auch rebellischer Fußballspieler und der Stolz von AS Rom. Doch seine privaten Exzesse gefährden eine vielversprechende Karriere. Ein persönlicher Tutor soll ihm bei der Kontrolle seines Temperaments helfen.

Cineplex Aachen Schloßtheater Münster

Movie
Filmfestival2D OmU 
Movie
Filmfestival2D OmU 
All the Gods in the Sky

All the Gods in the Sky

  • 97´
  • Horrorfilm / Psycho-Thriller

Filmfestival Münster – Europäischer Spielfilmwettbewerb (3): Eine intensiv-beklemmende Psychostudie von alttestamentarischer Wucht. Audience Award beim Dead by Dawn Festival.

Fabrikarbeiter Simon lebt allein mit seiner jüngeren Schwester Estelle auf einem verfallenen Bauernhof, die seit einem verhängnisvollen Kinderspiel schwer behindert ist. Trotz seiner tiefen Reue hofft Simon verzweifelt, seine Schwester zu retten - oder auf irgendeine Art der "Erlösung"...

Cineplex Aachen Schloßtheater Münster

Movie
Filmfestival2D OmU 
Schloss
Filmfestival2D OmU 

La Palma

  • 88´
  • Liebesfilm / Tragikomödie

Filmfestival Münster – Europäischer Spielfilmwettbewerb (4): Marleen Lohse und Daniel Sträßer in einem humorvollen Beziehungsdrama zwischen Freiheit und Krise.

Endlich wieder ein gemeinsamer Urlaub: Las Palmas de Gran Canaria. Doch auf der Suche nach ihrem Hotel müssen Markus und Sanne entsetzt feststellen: Sie befinden sich auf der falschen Insel! Markus hat versehentlich einen Flug nach La Palma, statt Las Palmas gebucht.
Um den Beziehungsfrieden ansatzweise zu retten, wird Markus erfinderisch: Er steigt in ein leer stehendes Ferienhaus ein und behauptet, es wäre seines. Es beginnt ein Rollenspiel: Er wird zu Pablo, einem maskulinen und aufregenden Spanier, in den Sanne sich neu verlieben kann. Sanne schlüpft nach einigem Zögern in die Rolle der Alba, einer lasziv verführerischen Spanierin.
Zwischen skurrilen Situationen und Begegnungen beginnen beide sich neu kennenzulernen - bis sich langsam wieder die alten Beziehungsmuster einschleichen... (Quelle: Verleih)

Cineplex Aachen Schloßtheater Münster

Movie
Filmfestival
Movie
Filmfestival
Kurzfilmwettbewerb - Programm 3

Kurzfilmwettbewerb - Programm 3

  • 90´
  • Kurzfilm

Filmfestival Münster – Der dritte Block mit Kurzfilmen, die um den Preis der Jury und den Publikumspreis konkurrieren.

Das Herzstück des Filmfestivals Münster wurde in diesem Jahr erstmals vom deutschsprachigen Raum auf ganz Europa ausgeweitet.
34 Filme aus 14 Ländern haben es in die Auswahl der sechs Programmblöcke geschafft. Viele Filmemacher werden in diesem Jahr erstmals einen Film in Münster präsentieren, aber auch zahlreiche "Wiederholungstäter", die der Kunstform Kurzfilm verbunden bleiben, haben sich für das Filmfestival Münster beworben. Und neben der Jury werden auch wieder die Zuschauer ihren Favoriten küren. Die Münsterschen Filmtheater-Betriebe stiften den Publikumspreis, der mit 1.000 Euro dotiert ist.

Die Filme im Programm 3:

Penthesilea (D 2018) von Maximilian Villwock
The Party Manual (D 2019) von Alina Cyranek
Gerichtszeichner (D 2018) von Jochen Kuhn
Make Aliens Dance (B 2018) von Sébastien Petretti
Mutterschaft (I 2018) von Flavio Yuri Rigamonti
The Traffic Separating Device (S 2018) von Johan Palmgren

Cineplex Aachen Schloßtheater Münster

Schloss
Filmfestival2D OmU 
Schloss
Filmfestival2D OmU 
You Don't Nomi

You Don't Nomi

  • 94´
  • Dokumentarfilm

Filmfestival Münster – Let’s Talk Movies (1): Die Dokumentation zeichnet die wundersame Wiederauferstehung von „Showgirls“ vom berüchtigten Flop zum Kultklassiker nach.

Als er 1995 in die Kinos kam, wurde Paul Verhoevens "Showgirls" fast einhellig verrissen. Er wurde für die Rekordanzahl von 13 Razzie Awards nominiert und gewann sieben - die Paul Verhoeven allerdings persönlich entgegennahm. Aber der Ruf von "Showgirls" wurde in den letzten 24 Jahren wiederherstellt und man muss sich seiner Bewunderung für Nomi Malones Aufstieg und Fall in den Las-Vegas-Olymp nicht mehr schämen.
"You Don't Nomi" verknüpft Archivmaterial aus der Produktion von "Showgirls" und Interviews mit den wichtigsten Akteuren mit überraschend tiefgründigen Analysen von Cinephilen, die die Wiederauferstehung des Films von einem berüchtigten Flop zum Kultklassiker untermauern.

Cineplex Aachen Schloßtheater Münster

Woody
Filmfestival2D OV 
Papicha

Papicha

  • 105´
  • Drama

Filmfestival Münster – Europäischer Spielfilmwettbewerb (5): Ein engagiertes und mitreißendes Plädoyer für Selbstbestimmung aus dem bürgerkriegsgeplagten Algerien in den 1990ern, in der Auswahl für die Oscars 2020.

Algerien während des Bürgerkriegs in den 1990ern. Frauen werden unterdrückt, um die Kontrolle über ihren Körper, ihre Kleidung und ihren öffentlichen Raum zu erlangen. Die junge Studentin Nedjma lehnt die neuen Verbote der Radikalen ab und beschließt, für ihre Freiheit und Unabhängigkeit mit einer Modenschau zu kämpfen.

Cineplex Aachen Schloßtheater Münster

Movie
Filmfestival2D OmU 
Movie
Filmfestival2D OmU 
Showgirls

Showgirls

  • 131´
  • FSK 16
  • Drama

Filmfestival Münster und filmclub münster zeigen: Focus NL / in memoriam Rutger Hauer (5)

Paul Verhoevens legendär verrissenes Las-Vegas-Melodram, heute ein Kultfilm. Mit Elizabeth Berkley, Gina Gershon und Kyle MacLachlan.

Nomi Malone (Elizabeth Berkley) will sich als Tänzerin in Las Vegas ein neues Leben aufbauen. Mit nur einem Koffer aus der Provinz angereist, landet sie bei ihrem ersten Auftritt ausgerechnet in einem schäbigen Strip-Lokal. Doch sie hat Glück, denn sie lernt die Nummer Eins der Showgirls kennen: Cristal Connors (Gina Gershon) ist von der Schönheit und dem Talent der naiven Newcomerin fasziniert und verschafft ihr schon bald einen Platz im Team. Auch Cristals dandyhafter Manager Zack (Kyle MacLachlan) zeigt reges Interesse an Nomi. Doch Zack zeigt nicht nur berufliches Interesse und so gerät Nomi bald in die Intrigenspiele hinter den Kulissen ...

Cineplex Aachen Schloßtheater Münster

Woody
Filmfestival2D OV 
Why Don't You Just Die!

Why Don't You Just Die!

  • 95´
  • Komödie / Thriller

Filmfestival Münster – Nightwatch (2): Die Late-Night-Sektion ist nichts für schwache Nerven …

Eine erbarmungslose Kammerspiel-Achterbahnfahrt voll greller Splatter-Action, blutiger In-Fights und jeder Menge schwarzem Humor.

Ein Apartment, vier Personen - ein Polizist und schlimmster Vater der Welt, seine verärgerte Schauspielertochter, ein aufbrausender Jungspund und ein betrogener Kollege - jeder von ihren hat einen triftigen Grund zur Rache ...

Cineplex Aachen Schloßtheater Münster

Movie
Filmfestival2D OmU 
Kurzfilmwettbewerb - Programm 4

Kurzfilmwettbewerb - Programm 4

  • 90´
  • Kurzfilm

Filmfestival Münster – Der vierte Block mit Kurzfilmen, die um den Preis der Jury und den Publikumspreis konkurrieren.

Das Herzstück des Filmfestivals Münster wurde in diesem Jahr erstmals vom deutschsprachigen Raum auf ganz Europa ausgeweitet.
34 Filme aus 14 Ländern haben es in die Auswahl der sechs Programmblöcke geschafft. Viele Filmemacher werden in diesem Jahr erstmals einen Film in Münster präsentieren, aber auch zahlreiche "Wiederholungstäter", die der Kunstform Kurzfilm verbunden bleiben, haben sich für das Filmfestival Münster beworben. Und neben der Jury werden auch wieder die Zuschauer ihren Favoriten küren. Die Münsterschen Filmtheater-Betriebe stiften den Publikumspreis, der mit 1.000 Euro dotiert ist.

Die Filme im Programm 4:

Excuse Me, I'm Looking for the Ping-Pong Room and My Girlfriend (A/D 2018) von Bernhard Wenger
Love Me, Fear Me (D 2018) von Veronica Solomon
Play (PL 2018) von Piotr Sulkowski
A Year Along the Geostationary Orbit (D 2018) von Felix Dierich
Red Hands (I 2018) von Francesco Filippi

Cineplex Aachen Schloßtheater Münster

Schloss
Filmfestival2D OmU 
Movie
Filmfestival2D OmU 
Vortrag: Das queerfeministische Wir

Vortrag: Das queerfeministische Wir

  • 90´
  • Vortrag

Filmfestival Münster – Das Frauen*Kollektiv Münster lädt zu einer Ausstellung und einem Vortrag zur Frage nach dem „queerfeministischen Wir” ein.

Das FrauenKollektiv Münster lädt zu einer Ausstellung und einem Vortrag zur Frage nach dem "queerfeministischen Wir" ein. Die Künstlerinnen Fatima & Rabia Çaliskan, Daphne Klein, Leila Orth und Luka Staab haben sich mit diesem "Wir" auseinandergesetzt. "Wir" sind verunsichert. Am Ende der Verunsicherung steht die Ausstellung: Es geht um Repräsentanz, Körper, Identität, Selbstinszenierung, Geschichte(n).
Daran schließt der Vortrag der Journalist*in Sophie Charlotte Rieger am 21.9. an. Wie wird Geschlechterdiversität in Filmen abgebildet und erzählt? Gemeinsam reden Wir darüber, wie unsere Filmsprache queerer werden kann.

Eintritt frei.

Cineplex Aachen Schloßtheater Münster

Woody
FilmfestivalEvent 
Westfalen-Connection - Programm 1

Westfalen-Connection - Programm 1

  • 90´
  • Kurzfilm

Filmfestival Münster - Das erste Programm der Reihe mit Produktionen aus der Region

Die Westfalen Connection wirft einen ausgiebigen Blick in die Region. In dieser Sektion werden ambitionierte Filme gezeigt, die entweder Münster und Westfalen thematisieren, von Filmschaffenden aus der Region produziert oder hier gedreht wurden. Eine eigene Jury aus Filmschaffenden sowie Studierenden der WWU Münster wählt seinen Favoriten, die Westfalen Initiative stiftet ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro. Im Rahmen der Westfalen Connection laufen auch die Ergebnisse der "New Film Generation", in der sich Münsteraner Kinder und Jugendliche in einem Sommerworkshop mit dem Thema "Out of the Box: mein Leben im Stereotyp" auseinander gesetzt haben.

Die Filme im Programm 1:
Through the Desert (D 2018) von Jacqueline Hochmuth & Hannah Schwaiger
Die Aa (D 2019) von Simon Jöcker
Das Pizzaimperium (D 2019) von Lutz Gottschalk
Der Letzte seiner Art (D 2018) von Jánik von Wilmsdorff
Nacht im Kopf (D 2018) von Luca Backhaus
Bettflucht (D 2019) von Dmytro Zabarylo

Cineplex Aachen Schloßtheater Münster

Schloss
Filmfestival
Kurzfilmwettbewerb - Programm 5

Kurzfilmwettbewerb - Programm 5

  • 90´
  • Kurzfilm

Filmfestival Münster – Der fünfte Block mit Kurzfilmen, die um den Preis der Jury und den Publikumspreis konkurrieren.

Das Herzstück des Filmfestivals Münster wurde in diesem Jahr erstmals vom deutschsprachigen Raum auf ganz Europa ausgeweitet.
34 Filme aus 14 Ländern haben es in die Auswahl der sechs Programmblöcke geschafft. Viele Filmemacher werden in diesem Jahr erstmals einen Film in Münster präsentieren, aber auch zahlreiche "Wiederholungstäter", die der Kunstform Kurzfilm verbunden bleiben, haben sich für das Filmfestival Münster beworben. Und neben der Jury werden auch wieder die Zuschauer ihren Favoriten küren. Die Münsterschen Filmtheater-Betriebe stiften den Publikumspreis, der mit 1.000 Euro dotiert ist.

Die Filme im Programm 5:

Above Us Only Sky (NL 2019) von Arthur Kleinjan
Rude Boys (D 2019) von Ken Hagen Takenaka
Jupiter (D 2019) von Benjamin Pfohl
Dramonasc (F 2018) von Céline Gailleurd & Olivier Bohler
Aquarium (I 2018) von Lorenzo Puntoni

Cineplex Aachen Schloßtheater Münster

Schloss
Filmfestival2D OmU 
Schloss
Filmfestival2D OmU 

Living the Light - Die Bilderwelten des Robby Müller

  • 87´
  • Dokumentarfilm / Biographie

Filmfestival Münster: Focus NL / in memoriam Robby Müller: Ein außergewöhnliches Filmessay über den legendären Kameramann, das privates Archivmaterial mit Auszügen aus seinem Werk verbindet.

Mit Claire Pijmans Filmporträt "Living the Light - Die Bilderwelten des Robby Müller" wird einer der größten Künstler an der Kamera geehrt. Robby Müllers Werk ist vor allem für sein virtuoses Spiel mit dem Licht gleichermaßen bekannt wie erfolgreich geworden. Er wurde für den Film das, was Vermeer und Hopper in der Malerei darstellten und arbeitete auf dem Höhepunkt seiner Kariere mit Größen wie Wim Wenders, Jim Jarmusch und Lars von Trier zusammen. (vf)

Cineplex Aachen Schloßtheater Münster

Woody
Filmfestival2D OmU 
Phoenix

Phoenix

  • 86´
  • Drama

Filmfestival Münster – Europäischer Spielfilmwettbewerb (6): Ein bewegendes Drama über die junge Jill (beeindruckendes Schauspieldebüt: Ylva Bjørkaas Thedin), die mit aller Macht ihre Familie zusammenhalten will.

Von klein auf hat Jill in ihrer Familie als verantwortliche Erwachsene gehandelt. Sie kümmert sich um ihre liebevolle, aber mental instabile Mutter und ihren jüngeren Bruder. Die Nachricht, dass ihr entfremdeter Vater an Jills Geburtstag zu Besuch sein wird, gibt den Kindern dringend benötigte Hoffnung. Als die Familie von einer Tragödie heimgesucht wird, hält Jill es geheim.

Cineplex Aachen Schloßtheater Münster

Movie
Filmfestival2D OmU 
Movie
Filmfestival2D OmU 
Romantic Comedy

Romantic Comedy

  • 78´
  • Dokumentarfilm

Filmfestival Münster – Let’s Talk Movies (2): Eine augenöffnende Dokumentation, die unter die Oberfläche des Liebesfilm-Genres geht. Von Elizabeth Sankey, Sängerin des Indie-Pop-Duos Summer Camp.

Eine augenöffnende Dokumentation, die unter die Oberfläche des Liebesfilm-Genres geht. Von Elizabeth Sankey, Sängerin des Indie-Pop-Duos Summer Camp.

"Romantic Comedy" ist ein Dokumentarfilm, der versucht, die Art und Weise, wie wir Liebe, Beziehungen und Romantik sehen, besser zu verstehen. Von "Es geschah in einer Nacht" zu "Die Braut, die sich nicht traut", von ungeschickten ersten Dates bis hin zu regengetränkten Liebeserklärungen, diese Filme spiegeln unsere Erfahrungen wider, sind aber oft genauso problematisch wie beruhigend.
Sie sind sehr erfolgreich und werden von vielen sehr geliebt, aber - oft als "guilty pleasure" abgetan - wurde oft eine kritische Analyse vermieden. Unterstützt von einem Chor aus Kritikern, Schauspielern und Filmemachern und originellen Songs ihrer Band Summer Camp begibt sich die Regisseurin Elizabeth Sankey auf eine Reise der Recherche und Selbstfindung.

Cineplex Aachen Schloßtheater Münster

Woody
Filmfestival2D OV 
Kurzfilmwettbewerb - Programm 6

Kurzfilmwettbewerb - Programm 6

  • 90´
  • Kurzfilm

Filmfestival Münster – Der sechste und letzte Block mit Kurzfilmen, die um den Preis der Jury und den Publikumspreis konkurrieren.

Das Herzstück des Filmfestivals Münster wurde in diesem Jahr erstmals vom deutschsprachigen Raum auf ganz Europa ausgeweitet.
34 Filme aus 14 Ländern haben es in die Auswahl der sechs Programmblöcke geschafft. Viele Filmemacher werden in diesem Jahr erstmals einen Film in Münster präsentieren, aber auch zahlreiche "Wiederholungstäter", die der Kunstform Kurzfilm verbunden bleiben, haben sich für das Filmfestival Münster beworben. Und neben der Jury werden auch wieder die Zuschauer ihren Favoriten küren. Die Münsterschen Filmtheater-Betriebe stiften den Publikumspreis, der mit 1.000 Euro dotiert ist.

Die Filme im Programm 6:

Nothing Compares to (E)U (D 2019) von Eline Gehring
Chair Amour (B 2019) von Patrick Sarre
Three Chords and the Truth (GB 2019) von Virginia Heath
Gott ist schon weg (D 2018) von Peter Böving
Suckr for Love (D 2018) von Nathalie Kraemer
The Sound of Unexpected Death (DK 2018) von Alexander Sagmo

Cineplex Aachen Schloßtheater Münster

Schloss
Filmfestival2D OmU 
Woody
Filmfestival2D OmU 
Lillian

Lillian

  • 128´
  • Drama / Roadmovie

Filmfestival Münster – Europäischer Spielfilmwettbewerb (7): Die neueste Produktion von Ulrich Seidl: Ein Roadmovie quer durch die USA, die Chronik eines langsamen Verschwindens.

Die in New York City gestrandete Emigrantin Lillian beschließt, zurück in ihre Heimat Russland zu gehen, auf dem kürzest möglichen Landweg, zu Fuß durch ein eigentümlich faszinierendes Land. Ein Roadmovie quer durch die USA in die eisigen Temperaturen von Alaska, die Chronik eines langsamen Verschwindens, nach einer wahren Geschichte.

Cineplex Aachen Schloßtheater Münster

Movie
Filmfestival2D OmU 
Kurzfilmwettbewerb - Das Beste nochmal

Kurzfilmwettbewerb - Das Beste nochmal

  • 90´
  • Kurzfilm

Filmfestival Münster – Der Endspurt zum Publikumspreis im Kurzfilmwettbewerb Die Zuschauer wählen ihren Favoriten – jede Stimme zählt!

Das Beste nochmal. Der Endspurt zum Publikumspreis im Kurzfilmwettbewerb
Die Zuschauer wählen ihren Favoriten - jede Stimme zählt!

In dieser Auswahl bekommt das Festival-Publikum die Möglichkeit, seine durch Stimmzettel ermittelten Lieblingsfilme der sechs Wettbewerbsblöcke noch einmal zu sehen. Danach wird über den endgültigen Gewinner des Publikumspreises, dotiert mit 1.000 Euro und gestiftet von den Münsterschen Filmtheater-Betrieben, entschieden.

Cineplex Aachen Schloßtheater Münster

Schloss
Filmfestival
Schloss
Filmfestival
Swallow

Swallow

  • 94´
  • Drama / Horrorfilm

Filmfestival Münster – Nightwatch (3): Die Late-Night-Sektion ist nichts für schwache Nerven …

Ein raffinierter Body-Horrorfilm über die Obsession, gefährliche Gegenstände zu konsumieren. Einnehmend gespielt von Haley Bennett.

Die junge Hunter führt ein vermeintlich idyllisches Leben an der Seite ihres erfolgreichen Mannes Richie. Doch die Leere in ihrem spektakulären Eigenheim und die Oberflächlichkeit ihrer Beziehung vermag nicht einmal ihre Schwangerschaft zu übertünchen. Urplötzlich entwickelt Hunter die Obsession, gefährliche Gegenstände zu konsumieren. Als ihr Mann und seine Familie die Kontrolle über ihr Leben verschärfen, ist sie gezwungen, sich dem dunklen Geheimnis hinter ihrer unkontrollierbaren Besessenheit zu stellen.
"Swallow" kommt auf leisen Sohlen daher und erreicht doch eine schockierende Intensität. Dabei stellt der Film provokante Fragen über die Erwartungen an Frauen, die Kontrolle der Frauen über ihren eigenen Körper und die psychologisch schädlichen Auswirkungen der patriarchalischen Kultur. Getragen von Haley Bennetts furchtloser Performance, markiert dieser mutige und atmosphärische Film das Regiedebüt von Carlo Mirabella-Davis.

Cineplex Aachen Schloßtheater Münster

Woody
Filmfestival2D OV 

Cronofobia

  • 93´
  • Drama

Filmfestival Münster – Europäischer Spielfilmwettbewerb (8): Die ebenso mysteriöse wie poetische Chronik einer unmöglichen Liebe. Ausgezeichnet mit dem Preis für die beste Regie und das beste Drehbuch beim Filmfestival Max Ophüls Preis.

Ein mysteriöser, rastloser Mann auf der Flucht vor sich selbst. Eine junge, rebellische Witwe, die sich ihrer Trauer nicht stellen will. Zwei Menschen in selbstauferlegter Gefangenschaft, die in einem psychologischen Drama über verlorene Identitäten aufeinandertreffen. Die poetische Chronik einer unmöglichen Liebe.

Cineplex Aachen Schloßtheater Münster

Movie
Filmfestival2D OmU 
Movie
Filmfestival2D OmU 
Haus Kummerveldt - Werkstattbericht

Haus Kummerveldt - Werkstattbericht

  • 90´

Filmfestival Münster – Let’s Talk Movies (3): Erste Einblicke in die Webserie, die im Sommer 2019 im Münsterland gedreht wurde, und ihre flankierende Social-Media-Strategie. Mit Regisseur Mark Lorei und weiteren Mitgliedern von Cast & Crew.

Erste Einblicke in die Webserie, die im Sommer 2019 im Münsterland gedreht wurde, und ihre flankierende Social-Media-Strategie. Mit Regisseur Mark Lorei und weiteren Mitgliedern von Cast & Crew.

Mit "Haus Kummerveldt" hat Regisseur Mark Lorei im Sommer 2019 eine sechsteilige Webserie aus dem Münsterland gedreht, die Ende des 19. Jh. im Adelskontext spielt und von Ausbruch und weiblicher Emanzipation handelt. Beim Filmfestival Münster werden erste Einblicke in das Projekt gegeben, das zudem auch anhand von VLogs historische Hintergründe vermittelt und mit einer ausgefeilten Social-Media-Strategie neue crossmediale Wege beschreitet.

Cineplex Aachen Schloßtheater Münster

Movie
Filmfestival
Escape from Sobibor

Escape from Sobibor

  • 143´
  • Drama

Filmfestival Münster und filmclub münster zeigen: Focus NL / in memoriam Rutger Hauer (6)

Alan Arkin, Joanna Pacula und Golden Globe-Gewinner Rutger Hauer in einem bewegenden Fluchtdrama über den Aufstand von Sobibór.

Polen im Herbst 1943: Die Tötungsmaschinerie der Nazis hat ihren Höhepunkt erreicht und Tag für Tag treffen neue Judentransporte im Vernichtungslager Sobibor ein. Der Großteil der neu angekommenen Häftlinge wandert direkt in die Gaskammer, um dort ermordet zu werden. Lediglich ein kleiner Teil der männlichen Gefangenen wird verschont und diversen Arbeitsgruppen zugeteilt, die zum Teil auch mit der Verbrennung der Leichen beauftragt werden. Da die Männer wissen, dass ihnen früher oder später das gleiche Schicksal bevorsteht, planen sie unter der Führung des Rotarmisten Alexander Pechersky (Rutger Hauer) eine Revolte gegen die Lagerbesatzung, die in eine groß angelegte Massenflucht münden soll ...

Für seine Rolle erhielt Rutger Hauer den Golden Globe als bester Nebendarsteller.

Cineplex Aachen Schloßtheater Münster

Woody
Filmfestival2D OV 
Westfalen Connection - Programm 2

Westfalen Connection - Programm 2

  • 90´
  • Kurzfilm

Filmfestival Münster - Das zweite Programm der Reihe mit Produktionen aus der Region

Die Westfalen Connection wirft einen ausgiebigen Blick in die Region. In dieser Sektion werden ambitionierte Filme gezeigt, die entweder Münster und Westfalen thematisieren, von Filmschaffenden aus der Region produziert oder hier gedreht wurden. Eine eigene Jury aus Filmschaffenden sowie Studierenden der WWU Münster wählt seinen Favoriten, die Westfalen Initiative stiftet ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro. Im Rahmen der Westfalen Connection laufen auch die Ergebnisse der "New Film Generation", in der sich Münsteraner Kinder und Jugendliche in einem Sommerworkshop mit dem Thema "Out of the Box: mein Leben im Stereotyp" auseinander gesetzt haben.

Die Filme im Programm 2:
Kulturrucksack-Workshopfilme (D 2019)
In einem Moment (D 2018) von Sharlin Lucia
Fremder Nachbar (D 2018) von Olaf Glaser
I Want To Be Famous (D 2018) von Ivan Dubrovin & Athishaya Es
UHHH! (D 2018) von Anna Lisei Math
Absence of Light (D 2019) von Beatrice Aliné
Münster Above - Die Festivaledition (D 2019) von Stefan Albers & Michael "Mike" Schmitz

Cineplex Aachen Schloßtheater Münster

Schloss
Filmfestival2D OmU 
HeimatKino

HeimatKino

  • 90´
  • Dokumentarfilm

Filmfestival Münster – Let’s Talk Movies (4): Die Dokumentation wirft einen Blick auf die Geschichte, aber vor allem auch auf die Gegenwart und Zukunft der Kinokultur in der Region. Mit anschließender Gesprächsrunde.

Die Dokumentation wirft einen Blick auf die Geschichte, aber vor allem auch auf die Gegenwart und Zukunft der Kinokultur in der Region. Mit anschließender Gesprächsrunde.

In dem Film werden die Besonderheiten der Kinogeschichte im Ruhrgebiet aufgearbeitet. Wer einen Blick auf die Kinolandkarte dieses Projekts wirft, wird überrascht sein. Im Ruhrgebiet existierten einst hunderte Kinos, viele davon in einer Architektur, wie man sie heute in der Regel nur noch in Theatern oder Opern findet: mit eigenen Garderoben, Oberrängen und über 1.000 Sitzplätzen. Von den über 500 Kinos, die es in den 1950er Jahren zwischen Dortmund und Duisburg gab, sind noch circa 50 Kinos übriggeblieben. Geschichten vom Untergang und Neuanfang stehen nebeneinander: Papas Kino ist tot, es lebe das Kino!

Mit anschließender Gesprächsrunde mit Jens Schneiderheinze (Die Linse), Johannes Austermann (Scala Warendorf) und Daniel Huhn.

Cineplex Aachen Schloßtheater Münster

Woody
Filmfestival
Filmfestival Münster 2019 - Preisverleihung

Filmfestival Münster 2019 - Preisverleihung

  • 90´
  • Kurzfilm

Filmfestival Münster - Bekanntgabe der Gewinner und feierliche Preisübergabe in den drei Wettbewerbssektionen Europäischer Spielfilmwettbewerb, Europäischer Kurzfilmwettbewerb und Westfalen Connection

Bekanntgabe der Gewinner und feierliche Preisübergabe in den drei Wettbewerbssektionen:

Europäischer Spielfilmwettbewerb (Preis für die beste Regie, dotiert mit 5.000 Euro)
Europäischer Kurzfilmwettbewerb (Großer Preis der Filmwerkstatt, dotiert mit 3.000 Euro / Publikumspreis, gestiftet von den Münsterschen Filmtheater-Betrieben und dotiert mit 1.000 Euro)
Westfalen Connection (Preis für den besten Film, gestiftet von der Westfalen Initiative und dotiert mit 500 Euro)

Anschließend sind einige der prämierten Filme noch einmal auf großer Leinwand zu sehen.

Cineplex Aachen Schloßtheater Münster

Schloss
Filmfestival

Änderungen im Spielplan, sowie Fehler und Irrtümer sind vorbehalten.

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern

Unsere Garantie für ein schönes Kinoerlebnis

Engagiert - Kompetent - Fairer Preis

Cineplex mit Deutschem Servicepreis 2019 ausgezeichnet