Programm
Suche
Passau
Nicht Mutter

Nicht Mutter

  • 60´
  • Dokumentarfilm

Erfahrungsberichte über Schwangerschaftsabbrüche

Nach aktuellen Schätzungen hat jede fünfte Frau in ihrem Leben einmal ihre Schwangerschaft abgebrochen.
In dem Film erzählen mehrere betroffene Frauen und ein Mann ihre Erfahrungen eines Schwangerschaftsabbruches und die damit zusammenhängenden Gefühle und Folgen für ihr Leben.

Cineplex Aachen ScharfrichterKino


Filmgespräch
Ich bin kein Opfer mehr!

Ich bin kein Opfer mehr!

  • 73´
  • Dokumentarfilm

Ein Film mit Überlebenden sexualisierter Gewalt

Dokumentarfilm »Ich bin kein Opfer mehr« mit Überlebenden sexualisierter Gewalt.
In diesem Film erzählen drei Frauen, wie sie trotz langjähriger sexualisierter Gewalterfahrungen ihren Weg ins Leben gefunden haben. Alle drei wurden in ihrer Kindheit und Jugend von Tätern aus dem engsten Familienkreis über viele Jahre hinweg massiv missbraucht.

Cineplex Aachen ScharfrichterKino


Filmgespräch

24 Wochen

  • 101´
  • FSK 12
  • Drama

"Wie man sich entscheiden würde, das könne man nur wissen, wenn man eine solche Entscheidung treffen muss"

Die Bühne, das Scheinwerferlicht - Astrid lebt und liebt ihren Beruf als Kabarettistin mit Hingabe, während ihr Mann und Manager Markus sie gelassen und gekonnt unterstützt. Doch als die beiden ihr zweites Kind erwarten, wird ihr sonst so durchgetaktetes Leben unerwartet aus der Bahn geworfen: Bei einer Routineuntersuchung erfahren sie, dass ihr Kind schwer krank ist. Im Staffellauf zwischen Diagnosen und Ratschlägen stößt ihre Beziehung an ihre Grenzen. Mitten in einem Gewissenskonflikt stehen sie vor einer Entscheidung über Leben und Tod. (Quelle: Verleih)

Cineplex Aachen ScharfrichterKino


Filmgespräch

Zentralflughafen THF

  • 101´
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm

Der Alltag von Geflüchteten in der Notunterkunft des Flughafens Tempelhof

Der Flughafen Tempelhof Berlin blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Das größte Baudenkmal Europas diente den Nationalsozialisten ursprünglich als Prestigeobjekt und wurde dann in den frühen Nachkriegsjahren durch die Luftbrücke der Westalliierten zum Symbol der Freiheit. Derzeit werden einige stillgelegte Hangars als Notunterkunft genutzt. Über 2000 Geflüchtete leben derzeit inmitten einer Erholungsoase unter durch Sprach- und Verwaltungsproblemen erschwerten Bedingungen, in denen kaum Raum für Rückzug und Privatsphäre bleibt. Ein Jahr lang hat Karim Aïnouz mit der Kamera den Alltag zweier dieser Flüchtlinge begleitet, die in einer Notunterkunft am ehemaligen Flughafen Heimatsuchenden begleitet, den Syrer Ibrahim und den Iraker Qutaiba. (vf)

Cineplex Aachen ScharfrichterKino


Filmgespräch

Änderungen im Spielplan, sowie Fehler und Irrtümer sind vorbehalten.

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern