Programm
Suche
Passau

Opéra national de Paris 2018/19: Schwanensee

  • 175´
  • Ballett

Seine Inspiration für den Schwanensee bezieht Tschaikowski aus der Sage von einer verzauberten Schwanenprinzessin und komponiert die wohl schönste Musik, die je für ein Ballett geschrieben wurde. Die Choreografen Marius Petipa und Lew Ivanow verleihen dieser Geschichte einer unmöglichen Liebe zwischen einem Prinzen und einer Schwanenprinzessin ihren Adelsbrief und schaffen ihrerseits den Mythos der Schwanentänzerin, Ballerina par Excellence. Seiner 1984 für das Ballettensemble der Pariser Oper geschaffenen Version hat Rudolf Nurejew eine Freudsche Dimension verliehen, die dem poetischen Traum des Komponisten eine verzweifelte Tiefe verleiht.

Ballett in vier Akten
Musik von Piotr Iljitsch Tschaikowski
Präsentation ab 19.15 Uhr
Live aus der Opéra Bastille
Dauer: 2:55 inkl. einer Pause

Cineplex Aachen ProLi

ProLi
Klassik im KinoEvent 
Bolshoi Ballett 2018/19: Dornröschen

Bolshoi Ballett 2018/19: Dornröschen

  • 170´
  • Ballett

Die neue Bolshoi Saison 2018/19: Die Prinzessin Aurora wird von der bösen Fee Carabosse an ihrem sechzehnten Geburtstag verflucht und fällt in einen hundertjährigen Schlaf. Nur der Kuss eines Prinzen kann den Zauber brechen. Ein glanzvoller Klassiker voller Fantasie und Wunder, ein Meilenstein des klassischen Stils. Die jüngere Bolschoi-Generation nimmt uns mit auf eine traumhafte Reise in diesem sehenswerten Bolschoi. Ein strahlendes Märchenballett aufgeführt vom Bolschoi - Dornröschen beinhaltet magische Figuren, darunter Feen und Rotkäppchen, den gestiefelten Kater und eine atemberaubende junge Prinzessin Aurora, dargestellt durch Olga Smirnova, ein "wahrlich außergewöhnliches Talent" (The Telegraph). Dies ist klassisches Ballett vom Feinsten!

Cineplex Aachen Film Theater Metropolis

Metropolis
Klassik im Kino

La Comedie-Francaise: Le Misanthrope

  • 180´
  • Theater

Le Misanthrope befasst sich mit einer Gesellschaft, die befreit ist von Autoritäten, Familie und Religion.

Alcest liebt Célimène, eine kokette Dame der Pariser High Society. Er verabscheut diese Welt wegen ihrer scheinheiligen Eitkette. Aufgewühlt durch eine öffentlichen Verhandlung, zu der er von seinem gesellschaftlichen Umfeld berufen wird, muss er zu Célimène und sie um Hilfe bitten... Le Misanthrope befasst sich mit einer Gesellschaft, die befreit ist von Autoritäten, Famile und Religion. Das Volk zeigt seine wahre Natur als Lust und Begierde Überhand nehmen. Mit seinen fragwürdigen Moralvorstellungen, nämlich der Ablehnung der Etikette und den Ansprüchen der High Society, zwingt der Hauptcharakter seinesgleichen Aufschluss über ihre eigenen Widersprüche und Unzulänglichkeiten zu geben. Mit dem Ensemble und den Schauspielern der Académie de la Comédie-Française. (Quelle: Verleiher)
Französisch mit deutschen Untertiteln

Cineplex Aachen ProLi

ProLi
Klassik im Kino2D OmU 
La Comedie-Francaise: Twelfth Night

La Comedie-Francaise: Twelfth Night

  • 160´
  • Theater

Thomas Ostermeier, einer der angesagtesten internationalen Regisseure, erkundet mit dieser Shakespeare-Komödie die Liebe.

Thomas Ostermeier, einer der angesagtesten internationalen Regisseure, erkundet mit dieser Shakespeare-Komödie die Liebe.
Französisch mit deutschen Untertiteln

Cineplex Aachen ProLi

ProLi
Klassik im Kino2D OmU 

Opéra national de Paris 2018/19: Lady Macbeth von Mzensk

  • 210´
  • Oper

Von der ursprünglichen Idee des Komponisten Schostakowitsch, den tragischen Schicksalen russischer Frauen unterschiedlichen Alters eine Trilogie zu widmen, blieb lediglich diese ergreifende Oper: Lady Macbeth von Mzensk. Auch wenn die zentrale Figur die eigentliche Triebfeder des Werks darstellt, wird die Verbindung zu Shakespeare von Bitterkeit übertönt: Im Gegensatz zu Lady Macbeth ist Katerina Ismailova, die sich im tiefsten Russland des 19. Jh. in einen Bediensteten ihres Ehemanns verliebt und schließlich - keinen Ausweg sehend - Selbstmord begeht, weniger Manipulatorin als vielmehr Opfer einer brutalen patriarchalischen Gesellschaft. Krzysztof Warlikowski verdeutlicht die subversive Kraft dieses brisanten und skandalösen Werks, das die ersten Jahre der Opéra Bastille geprägt hat.

Oper in vier Akten und neuen Bildern (1934)
Musik von Dmitri Schostakowitsch
Präsentiert von Alain Duault ab 19.15 Uhr
Live aus der Opéra Bastille
Dauer: 3:30 inkl. einer Pause
In russischer Sprache mit deutschen Untertiteln

Cineplex Aachen Film Theater Metropolis

Metropolis
Klassik im KinoEvent 

Opéra national de Paris 2018/19: Aschenputtel

  • 170´
  • Ballett

Das berühmte, von Sergei Prokofjew vertonte Märchen von Charles Perrault wird in einer Filmkulisse gezeigt, in der nacheinander die Helden der amerikanischen Filmkunst auftreten. Rudolf Nurejew rückt Aschenputtel in das Scheinwerferlicht Hollywoods. Mit einem Produzenten in der Rolle der gute Fee und einem Schauspieler als Märchenprinzen kann sie ihrem elenden Schicksal entkommen und sich ihre Träume erfüllen. Die Geschichte erinnert durchaus an einen jungen Tartaren, der einst zu einem international gefeierten Choreografen aufgestieg. Mit diesem als Metapher zu verstehenden Ballett ehrt das Ballettensemble seinen ehemaligen Leiter Rudolf Nurejew.

Ballett in drei Akten
Musik von Sergei Prokofjew
Aufgezeichnet in der Opéra Bastille im Dezember 2018
Dauer: 2:50 inkl. zwei Pause

Cineplex Aachen Film Theater Metropolis

Metropolis
Klassik im Kino
Royal Shakespeare Company 2019: As You Like It

Royal Shakespeare Company 2019: As You Like It

Come into the forest; dare to change your state of mind.
Rosalind is banished, wrestling with her heart and her head. With her cousin by her side, she journeys to a world of exile where barriers are broken down and all can discover their deeper selves. Director Kimberley Sykes (Dido, Queen of Carthage) directs a riotous, exhilarating version of Shakespeare's romantic comedy. Broadcast live from the Royal Shakespeare Theatre in Shakespeare's hometown of Stratford-upon-Avon.

Original version

Cineplex Aachen ProLi

ProLi
Klassik im Kino2D OmU 

Opéra national de Paris 2018/19: Don Giovanni

  • 220´
  • Oper

Koproduktion mit der Metropolitan Opera, New York

Was treibt Don Giovanni, Frauen wie im Fieber und mit der Kälte eines Raubtiers, das sich seiner Beute sicher ist, nach Lust und Laune zu verführen und zu erobern, als ob er damit ein Ziel verfolgen würde, das mit jeder Eroberung ein Stück weiter in die Ferne rückt? Mit diesem zweiten Projekt in Zusammenarbeit mit Da Ponte prägt Mozart die Geschichte der Oper und macht Don Gionvanni zu einem festen Bestandteil der europäischen Kultur. Kierkegaard hat uns gezeigt, wie wir in diesem ausschweifenden jungen Edelmann das Flüstern der Versuchung, den Sturm der Verführung und die Stille des Augenblicks erkennen können. Der Zyklus Mozart-Da Ponte setzt sich mit Don Giovanni unter der Leitung von Ivo Van Hove fort, der wie gewohnt den politischen Hintergrund des Werks beleuchtet und mit Don Giovanni nach Boris Godounov seine zweite Inszenierung für die Pariser Oper präsentiert.

Neue Produktion Koproduktion mit dem Metropolitan Opera, New York
Dramma giocoso in zwei Akten (1787)
Musik von Wolfgang Amadeus Mozart

Präsentiert von Alain Duault ab 19.15 Uhr
Live aus dem Palais Garnier
Dauer: 3:40 inkl. einer Pause
In italienischer Sprache mit deutschen Untertiteln

Cineplex Aachen ProLi

ProLi
Klassik im KinoEvent 
Royal Shakespeare Company 2019: The Taming of the Shrew

Royal Shakespeare Company 2019: The Taming of the Shrew

Shakespeare's comedy about a prank on the local drunk, intertwined relationships and the dramatic transformation of an ill-tempered woman.
In a reimagined 1590, England is a matriarchy. Baptista Minola is seeking to sell off her son Katherine to the highest bidder. Cue an explosive battle of the sexes in this electrically charged love story. Justin Audibert (Snow in Midsummer, The Jew of Malta) turns Shakespeare's fierce, energetic comedy of gender and materialism on its head to offer a fresh perspective on its portrayal of hierarchy and power.

Original version

Cineplex Aachen ProLi

ProLi
Klassik im Kino2D OmU 

Änderungen im Spielplan, sowie Fehler und Irrtümer sind vorbehalten.

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern