Programm
Suche
Paderborn

Carol

  • 153. Woche
  • 118´
  • FSK 6
  • Drama

Es sind schlechte Zeiten für Carols Entschluss, sich aus ihrer unglücklichen Ehe mit dem wohlhabenden Harge zu lösen. In der konservativen Atmosphäre der 50er Jahre in New York hält ihr Noch-Ehemann sämtliche Trümpfe für ein Scheidungsverfahren in der Hand - und er weiß sie zu spielen. Nachdem Carol ihm für die junge Verkäuferin Therese den Laufpass gegeben hat, sammelt er akribisch Beweise für ihr unmoralisches Verhalten, sodass sie am Ende sogar darum kämpfen muss, das Sorgerecht für die Tochter nicht zu verlieren. (v.f.)

John Waters Double Feature

John Waters Double Feature

  • 11421. Woche
  • 175´
  • Komödie / Krimi

Seine Filme waren so schockierend und bewusst die Grenzen des 'guten Geschmacks' übertretend, dass sie fast nur in Mitternachtsvorstellungen gezeigt wurden - und gerade dadurch wurde John Waters legendär. Wir zeigen zwei seiner besten Filme, in beiden als Dreh- und Angelpunkt: DIVINE, die am lustvollsten zerstörerische Drag Queen der Filmgeschichte. Polyester ist eine bonbonfarbene Satire auf die nur scheinbar gemütliche und wohlduftende 'Normalität' des amerikanischen Vorstadtlebens, hinter deren Fassade mörderische Abgründe lauern. In Female Trouble flüchtet eine Teenagerin aus ihrem spießigen Elternhaus und durchlebt ein wechselvolles Leben zwischen Fast Food, Vergewaltigung, Kriminalität und Sekten.

Beautiful Thing

Beautiful Thing

  • 1142. Woche
  • 90´
  • FSK 12
  • Drama / Komödie / Liebesfilm

In einer Londoner Hochhaussiedlung versucht Jamie alles, um seine sexuelle Orientierung zu verbergen. Als der missbrauchte Nachbarsjunge Ste eines Tages Unterschlupf bei Jamies Mutter sucht, entwickelt sich zwischen den beiden Teenagern eine zaghafte Romanze - allen Widerständen zum Trotz.

Faustrecht der Freiheit

Faustrecht der Freiheit

  • 2268. Woche
  • 123´
  • FSK 16
  • Drama / Liebesfilm

Franz Bieberkopf, auf dem Jahrmarkt als "Fox, der tönende Kopf" bekannt, steht nach der Verhaftung seines Arbeitgebers mit leeren Händen da. Als er kurz darauf im Lotto gewinnt, verliebt er sich in den Unternehmersohn Eugen, der Franz in die feine Gesellschaft einzuführen verspricht. Im Gegenzug soll dieser sein neues Vermögen in die Firma des Vaters und in eine überteuerte Luxuswohnung investieren.
Rainer Werner Fassbinder, der hier selbst den erniedrigten Proletarier spielt, lässt die Suche nach dem Glück in der Zweisamkeit an einer entmenschlichenden Ökonomie zugrunde gehen. Karlheinz Böhm brilliert als mephistophelischer Schirmherr, der Franz mit der Vorhölle einer Münchener Schwulenelite bekanntmacht.

The celluloid closet - Gefangen in der Traumfabrik

The celluloid closet - Gefangen in der Traumfabrik

  • 1184. Woche
  • 102´
  • FSK 12
  • Dokumentarfilm

"Celluloid Closet" - diesen Begriff entwickelte der Filmhistoriker Vito Russo für ein Hollywood-Kino, in dem LGBT-Filmschaffende zwar eine wichtige Rolle spielten, aber queere Figuren wegen Zensur und kommerziellen Interessen lange nur unter der Oberfläche erschienen.
Der preisgekrönte Dokumentarfilm spannt mit zahlreichen Beispielen und prominenten Interviewpartnern den Bogen über 100 Jahre Filmgeschichte: Von homoerotischen Stummfilmen wie Wings über Homosexuelle in Hitchcock-Filmen bis zur langsam offener werdenden Thematisierung seit den 1970ern. Celluloid Closet schuf in den 1990ern Aufmerksamkeit für zuvor Unterschwelliges und zeigt, dass queere Elemente in der Kinogeschichte schon immer vorhanden waren.

Die Misandristinnen

  • 55. Woche
  • 91´
  • FSK 18
  • Drama / Komödie

Für die radikale weibliche Armee der Liebenden sind die Tage des Patriarchats gezählt. In einem feministischen Kloster bereiten sich die Frauen auf die große Revolution vor, an deren Ende - nach der Zerschlagung der männlichen Vorherrschaft - eine bessere Gesellschaft, eine schönere Welt wartet. Doch ein einzelner Mann bringt den gesamten, sorgfältig durchdachten Plan natürlich mal wieder in Gefahr... (vf)

Mädchen in Uniform

Mädchen in Uniform

  • 4539. Woche
  • 88´
  • FSK 12
  • Drama / Liebesfilm

Zwei Jahre vor der Machtergreifung fand dieser Film noch seinen Weg in die Kinos, bevor er von den Nazis verboten wurde. Ungewöhnlich ist die rein weibliche Besetzung, auch bei Drehbuch (Christa Winsloe) und Regie (Leontine Sagan). Der Film, der in einem Mädcheninternat für verarmte Offizierstöchter spielt, stellt nicht nur preußischen Drill aus, sondern widmet sich auch den Kräften, die sich ihm widersetzen. Dazu gehört die vorsichtige, innige Liebesbeziehung zwischen der jungen Offizierstochter Manuela und ihrer Lehrerin. Interessanterweise ist das Remake des Films aus den 1950er Jahren weit weniger erotisch und explizit. Der Film von 1931 hingegen trägt noch die Spuren der 1920er Jahre und ist zu einem Klassiker der (feministischen) Filmgeschichte geworden. (mt)

Weekend

Weekend

  • 370. Woche
  • 97´
  • FSK 16
  • Drama / Liebesfilm

Der zurückhaltende Russell und der extrovertierte Glen sind in etwa gleich alt, haben abgesehen davon aber nicht viel gemein. Als die beiden zufällig in einem Nachtclub im englischen Nottingham aufeinandertreffen, finden sie sich allen Gegensätzen zum Trotz dennoch attraktiv, verbringen die Nacht miteinander und können sich am nächsten Morgen nur widerwillig voneinander trennen. Dabei scheint ein Abschied unvermeidlich.
Intimität und Identität werden in Andrew Haighs melancholischem Beziehungsfilm auf eine harte Probe gestellt. Zwischen der Sehnsucht nach spießbürgerlicher (Hetero-)Heimeligkeit und einem exzessiven Lifestyle im Fluss entwickelt sich ein zartes, bedrohtes Glück.

Änderungen im Spielplan, sowie Fehler und Irrtümer sind vorbehalten.

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern