Programm
Suche
Kassel
Hurtigruten: Die schönste Seereise der Welt

Hurtigruten: Die schönste Seereise der Welt

  • 11468. Woche
  • 69´
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm

Regisseur Volker Wischnowski wird am 27.10. live im Kino sein und für Fragen zur Verfügung stehen.

Eine Fahrt mit einem Schiff der Hurtigruten entlang der norwegischen Küste gilt als die schönste Seereise der Welt. Umso mehr, wenn man die Reise bei Traumwetter macht. Der Filmemacher Volker Wischnowski hat die Tour im gefühlt schönsten Sommer in Norwegen seit 15 Jahren, nämlich im Jahr 2013, unternommen. Und die Landschaft und das Licht in faszinierenden Filmaufnahmen festgehalten. Entstanden ist eine Dokumentation über die Schifffahrtsroute, die nicht nur das Leben an Bord, sondern auch viele der angebotenen Ausflüge zeigt. Mit dem Schiff von Bergen nach Kirkenes und wieder zurück, eine Filmreise in traumhaft schönen Aufnahmen, informativ und lebendig.

Kino 6
Reisefilme

Kreuzfahrt Mittelamerika

  • 23. Woche
  • 97´
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm / Reisefilm

Entlang der mittelamerikanischen Atlantikküste führt die filmische Reise „Kreuzfahrt Mittelamerika – Mayas, Sombreros und wilde Natur“. Es geht in Länder wie Mexico, Belize, Costa Rica, Panama und Kolumbien.

Diese filmische Kreuzfahrt führt entlang der mittelamerikanischen Atlantikküste von Ländern wie u.a. Mexiko, Belize, Costa Rica, Panama und Kolumbien. Die im Film gezeigten Ziele in diesen Ländern sind allesamt auch Ziele der Tagesausflüge bei Kreuzfahrten.
Außerdem stehen zwei Schiffe im Mittelpunkt, die während der Hochsaison in dieser Gegend Kreuzfahrten anbieten: die gerade erst für über 100 Millionen Dollar generalüberholte Navigator of the Seas, und die schon etwas betagtere Costa Deliziosa.

Kino 6
Reisefilme

Das Riesengebirge

  • 2. Woche
  • 91´
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm / Reisefilm

Ein einmaliger Bericht über ein einmaliges Gebirge in einer einmaligen Auffassung

Das Riesengebirge, ein Königreich in den Bergen, ein Paradies voller endemischer Pflanzenarten, einmaliger Gebirgsmoore und Kare. Ein kaum zu übertreffendes Gebirge: das älteste Gebirge des tschechischen Nationalparks mit dem größten Gipfel und Wasserfall. Diesen Ort kennt jeder, aber nur wenige kennen ihn wirklich. Viktor Kuna und Martin Král möchten das zu ändern. An ihrem "Riesengebirge" arbeiteten sie länger als 3 Jahre. Das Ergebnis ist ein einmaliger 95-minütiger Dokumentarfilm mit komplexen Informationen über die schönsten Orte des Riesengebirges, seine geologische und geomorphologische Entwicklung, Flora, Fauna, Geschichte und die wichtigsten Bauwerke.

Kino 6
Reisefilme

Norddeutschland bei Nacht

  • 30. Woche
  • 93´
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm

Die Dokumentation von Marcus Fischötter zeigt in einzigartigen Bildern, wie das Land, die Küste und das Meer Norddeutschlands in der Nacht aufleuchten.

Der Autor und Filmemacher Marcus Fischötter dreht mit besonders lichtempfindlichen Spezialkameras vom Hubschrauber aus eine ungewöhnliche Reisereportage. "Norddeutschland bei Nacht" zeigt einen märchenhaften Flug über eine von den unterschiedlichsten Lichtsignalen durchbrochene Dunkelheit: Mal sind es Kutter auf der Elbe, riesige Windparks oder auch Landarbeiter beim nächtlichen Feldeinsatz, die effektvolle Akzente setzen. Dazu kommen Menschen zu Wort, die vornehmlich nachts arbeiten. Ob Krabbenfischer Andreas Thaden, die Lichtdesignerin Ulrike Brandi, der Astrologe Andreas Haenel oder der Biologe Detlef Kolligs: Sie alle nutzen die Dunkelheit für die besten Ergebnisse bei ihrer Arbeit. (vf)

Kino 6
Reisefilme

Zwei Familien auf Weltreise

  • 26. Woche
  • 95´
  • FSK 0
  • Reisefilm

Zwei deutsche Familien gehen gemeinsam auf Weltreise.

Ein Film über zwei Familien, die alles hinter sich lassen, um sich selbst und die Welt kennen zu lernen.

Wenn man sein sicheres Zuhause hinter sich lässt, um die Welt zu entdecken und um herauszufinden, was man vom Leben wirklich will...

...und wenn man dabei mit nichts außer Oneway-Tickets nach Bangkok und einem Haufen Fragen im Gepäck startet, dann kann das nur gut werden, oder?

Zwei Familien, die unabhängig voneinander genau das getan haben. Dies ist die Geschichte über zwei Reisen und wie sie diese Familien verändert haben.

Warnung! Das Schauen dieses Films kann dazu führen, dass Du Dein eigenes Leben komplett auf den Kopf stellst und einen neuen und völlig unbekannten Weg einschlägst! Für damit verbundene Risiken und Nebenwirkungen übernehmen wir keine Haftung!

Kino 6
Reisefilme

An den Rändern der Welt

  • 50. Woche
  • 92´
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm

Dokumentation über den Naturfotografen Markus Mauthe und dessen Arbeit an den Rändern der Welt, wo Mauthe unberührte Natur und indigene Kulturen festhält.

An den Rändern der uns bekannten Welt leben sie, die letzten indigenen Völker - fernab der Zivilisation, und doch betroffen von ihren Folgen. Bevor auch diese letzten indigenen Gemeinschaften dem stetigen Vordringen der Globalisierung weichen müssen, ist der Fotograf und Greenpeace-Aktivist Markus Mauthe zu ihnen gereist - mit dem Ziel, die Schönheit ihrer Kulturen für uns sichtbar zu machen. Die Reise führt vom Südsudan und Äthiopien zu den Seenomaden nach Malaysia und den Indios im brasilianischen Mato Grosso, die angefangen haben, sich gegen die Zerstörung ihres Lebensraums zu wehren.
Markus Mauthe feiert seit Jahren nicht nur mit seinen Bildern, sondern auch mit seinen Reisevorträgen große Erfolge - über 250.000 Zuschauer haben in den letzten 25 Jahren seine Berichte und Shows besucht. Nun hat er sich erstmals von einem Filmteam begleiten lassen und einen Einblick in seine Arbeit gewährt. Das Ergebnis ist ein Film mit nahen, unverstellten Begegnungen in betörend schönen Bildern - und ein Appell für den Erhalt der indigenen Lebenswelten, die ohne unser entschlossenes Umdenken und Handeln dem Untergang geweiht sind.

Kino 6
Reisefilme

Änderungen im Spielplan, sowie Fehler und Irrtümer sind vorbehalten.

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern

Unsere Garantie für ein schönes Kinoerlebnis

Engagiert - Kompetent - Fairer Preis

Cineplex mit Deutschem Servicepreis 2019 ausgezeichnet