Programm
Suche
Lörrach
    
 
 
Hintergrund Royal Opera House London: Hier treffen kulturelle Vergangenheit und lebhafte Moderne aufeinander: Das Royal Opera House ist eines der populärsten Opernhäuser weltweit und kann auf eine lange Tradition und Historie zurückblicken. Das im Londoner Stadtteil Covent Garden ansässige Theater wurde in den Jahren des Bestehens mehrfach vom Feuer heimgesucht. Die dabei entstandenen Schäden an Gebäude und Innenräume waren so groß, dass das Theater mehrmals wiederaufgebaut werden musste. 1892 erhielt das Royal Theatre dann schließlich den offiziellen und heute bekannten Namen „Royal Opera House“.
Das Royal Opera Haus ist - neben der Beherbergung der Royal Opera und des Royal Ballets - berühmt für seine grandiose Akustik. Gezeigt werden die zeitgenössische Interpretation und die Neuentwicklung von bekannten Theaterstücken. Zudem ist das Royal Opera House seit 2007 Veranstaltungsort der „British Academy Film Awards“, die jedes Jahr im Februar stattfinden.
 
 
LA BOHÈME– Puccini (Neue Produktion)
Dienstag, 03. Oktober 2017; 20:15 Uhr
Live, Dauer ca. 155min (inkl. einer Pause)
 
DER NUSSKNACKER – Peter Wright (Ballett)
Dienstag, 05. Dezember 2017; 20:15 Uhr
Live , Dauer ca. 135min (inkl. einer Pause)
 
RIGOLETTO - Verdi
Dienstag, 16. Januar 2018; 20:15 Uhr
Live , Dauer ca. 165min (inkl. einer Pause)
 
CARMEN – Bizet
Dienstag, 06. März 2018; 19:45 Uhr
Live, Dauer ca. 200min (inkl. einer Pause)
 
MACBETH - Verdi
Mittwoch, 04. April 2018; 20:15 Uhr
Live, Dauer 200min (inkl. einer Pause)
 
MACMILLAN: A NATIONAL CELEBRATION
MANON – Kenneth MacMillanMANON (Ballett)
Donnerstag, 03. Mai 2018; 20:15 Uhr
Live, Dauer ca. 155 min (inkl. zweier Pausen)
 
SCHWANENSEE– Liam Scarlett nach Petipa und Ivanov (Ballett)
Dienstag, 12. Juni 2018; 20:15 Uhr
Live, Dauer ca. 180 min (inkl. zweier Pausen)
 
 
 
 
 Die Angaben zu den Längen sind vorläufig!
 
Änderungen vorbehalten
 
 
 
 

 

 
 
 
 

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern