Programm
Suche
Neustadt (Weinstr.)

Die fabelhafte Welt der Amélie

  • 982. Woche
  • 120´
  • FSK 6
  • Liebesfilm / Komödie

#throwback - Klassiker wieder im Kino! Bitte beachten Sie, dass Kindern oder Jugendlichen unter 6 Jahren der Eintritt zu diesem Film nicht gewährt werden kann – auch nicht in Begleitung der Eltern oder einer personensorgeberechtigten Person.

Amélie ist eine Träumerin, die in ihrer eigenen Welt lebt. Sie ist liebenswürdig, hilft gerne anderen Leuten und arbeitet als Kellnerin in einem Café in Montmartre. Dort ist immer was los, bis hin zu ziemlich schrägen Typen und einer hypochondrisch kranken Arbeitskollegin. Da hat man natürlich viel zu tun. Aber dann verliebt Amélie sich in den sanften Spinner Nino Quincampoix und weiß nicht, wie sie sich ihm nähern soll. Ein schönes poetisches Märchen über eine Träumerin, die ihre Phantasiewelt hinter sich lassen möchte, um dadurch der Realität entgegentreten zu können. (VA)

Kino 7
#throwback

Moonwalker

  • 1639. Woche
  • 96´
  • FSK 12
  • Musikfilm / Fantasy

#throwback - Klassiker wieder im Kino! Bitte beachten Sie, dass Kindern oder Jugendlichen unter 12 Jahren der Eintritt zu diesem Film nur in Begleitung der Eltern (oder einer personensorgeberechtigten Person) gewährt werden kann. Kinder und Jugendliche müssen jedoch mindestens 6 sein!

Die Pop-Ikone Michael Jackson in einem aufwändig gestalteten Musikfilm mit autobiographischem Charakter. "Moonwalker" führt über 20 Jahre durch die Welt des "King of Pop".
Verbunden ist das mit einer Science-Fiction-Crime-Story "Smooth Criminal" um einen gutartigen Gängster, der die Kinder vor den Kräften des Bösen schützt.

Kino 7
#throwback

12 Monkeys

  • 11502. Woche
  • FSK 16
  • Science-Fiction

#throwback - Klassiker wieder im Kino! Bitte beachten Sie, dass Kindern oder Jugendlichen unter 16 Jahren - auch in Begleitung der Eltern oder einer personensorgeberechtigten Person - der Eintritt zu diesem Film nicht gewährt werden kann.

Science-Fiction-Vision, in der Bruce Willis in die Vergangenheit reisen muß, um einem Virus auf die Spur zu kommen.

12 Monkeys ist ein Film, den man nicht unter allen Umständen gesehen haben muß. Die Story ist ein weiterer gescheiterter Versuch, die Schleifenproblematik zu lösen, die sich aus Zeitreisen ergibt. Wie so oft (in amerikanischen Filmen, in allen anderen ist es ja eher umgekehrt) verliert die Geschichte das drohende Ende der Menschheit aus den Augen und konzentriert sich lieber auf die Liebesgeschichte zwischen Bruce Willis und der weiblichen Leading Actress. Am Ende sitzen wir etwas ratlos im Kino: die Welt geht unweigerlich unter, die beiden kriegen sich nicht, und die Logik hat stark gelitten.

Inszeniert hat Terry Gilliam, der mit "Brazil" ja einen wirklichen Klassiker geschaffen hat. An eben diesen Film knüpft der Look der Teile, die in der Zukunft spielen, direkt an - zwischendurch fragt man sich, ob die alten Dekorationen noch einmal benutzt worden sind.

Chick Spinweb, L.A.

Kino 7
#throwback

Änderungen im Spielplan, sowie Fehler und Irrtümer sind vorbehalten.

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern