Programm
Suche
Erding
Programm filtern

Salzburg im Kino 20/21: Mozart - Cosi fan tutte (2020)

Mit: Elsa Dreisig, Marianne Crebassa, Bogdan Volkov
100 Jahre Salzburger Festspiele im Kino! Eine Auswahl der beeindruckendsten Produktionen aus den letzten Jahren - begleitet von exklusivem Rahmenprogramm.

Cineplex Erding Cineplex Erding

Samstag, 26.06.

26.06.2021

Salzburg im Kino 20/21: Mozart - Cosi fan tutte (2020)

  • Österreich, 2020
  • 150 min
  • Oper
Samstag, 26. Juni 2021, 17 Uhr. *Ticket-Vorverkauf läuft*
"Così fan tutte" - "so machen sie's alle". Wirklich alle? In Salzburg hat es der Ästhet unter den deutschen Opernregisseuren Christof Loy nicht wie alle gemacht. Damit hat er zum 100-jährigen Jubiläum der Festspiele (- und unter erschwerten Corona-Bedingungen - dennoch) eine intensive Inszenierung dieses Klassikers geschaffen, die "nahtlos an die große Salzburger Mozart-Tradition anknüpft" (BR Klassik). Und was wäre die "Così", eine von Mozarts über lange Zeit als frivol, schlüpfrig, anrüchig geltende Da-Ponte-Oper, ohne die himmlische Musik unter dem Dirigat von Joana Malwitz: überall umjubelt und mit ihren gerade einmal 34 Jahren schon jetzt eine der großen Mozart-Stilistinnen unserer Zeit!
"Außergewöhnlich schlüssig und unglaublich ergreifend!" (The Times). (Quelle: Verleih)
28.10.2021

Contra

  • Deutschland, 2020
  • 104 min
  • FSK 12
  • Komödie
Das war eine fremdenfeindliche Bemerkung zu viel: Professor Richard Pohl (Christoph Maria Herbst) droht von seiner Universität zu fliegen, nachdem er die Jura-Studentin Naima Hamid (Nilam Farooq) in einem vollbesetzten Hörsaal beleidigt hat. Als das Video viral geht, gibt Universitätspräsident Alexander Lambrecht (Ernst Stötzner) seinem alten Weggefährten eine letzte Chance: Wenn es dem rhetorisch begnadeten Professor gelingt, die Erstsemestlerin Naima für einen bundesweiten Debattier-Wettbewerb fitzumachen, wären seine Chancen vor dem Disziplinarausschuss damit wesentlich besser. Pohl und Naima sind gleichermaßen entsetzt, doch mit der Zeit sammelt die ungleiche Zweckgemeinschaft erste Erfolge - bis Naima erkennt, dass das Multi-Kulti-Märchen offenbar nur einem Zweck dient: den Ruf der Universität zu retten. (Quelle: Verleih)

Änderungen im Spielplan, sowie Fehler und Irrtümer sind vorbehalten.

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern