Programm
Suche
Erding
Programm filtern

Venom: Let There Be Carnage

Mit: Tom Hardy, Michelle Williams, Woody Harrelson
Preview am 20.10.2021 - Fortsetzung der überaus erfolgreichen Comic-Verfilmung über den investigativen Journalisten Eddie Brock (Tom Hardy) und seinen außerirdischen Symbionten Venom.

Cineplex Erding Cineplex Erding

Mittwoch, 20.10.

Die Unbeugsamen

*Mit einem Gläschen Sekt am SO 10.10., 13 Uhr | Wiederholung des Films am FR 15.10.* Brandt, Schmidt, Kohl, Strauß – wir kennen sie, die Männer der Bonner Republik. Aber was ist eigentlich mit den Frauen? „Die Unbeugsamen“ erzählt von ihnen.

Cineplex Erding Cineplex Erding

Sonntag, 10.10.

The Father

Mit: Anthony Hopkins, Olivia Coleman, Rufus Sewell
*Mit einem Gläschen Sekt am SO 17.10., 13 Uhr | Wiederholung des Films am FR 22.10.* Ein beeindruckendes, aufschlussreiches filmisches Erlebnis, in dem vor allem der nachdrücklich aufspielende Anthony Hopkins Akzente setzen kann.

Cineplex Erding Cineplex Erding

Sonntag, 17.10.

Die Schule der magischen Tiere

Mit: Nadja Uhl, Milan Peschel, Justus von Dohnányi
*Familien-Preview am SO 10.10., 15 Uhr* Der pfiffige Familienfilm nach der erfolgreichen Buchreihe von Margit Auer - jetzt auf der großen Leinwand.

Cineplex Erding Cineplex Erding

Sonntag, 10.10.

Es ist nur eine Phase, Hase

Mit: Christoph Maria Herbst, Christiane Paul, Jürgen Vogel
*Ladies First Preview am MI 13.10., 20 Uhr* Die Midlife-Crisis-Komödie sorgt mit ihrer hohen Gag-Dichte für jede Menge Spaß. Bestseller-Verfilmung mit Christoph Maria Herbst und Christiane Paul.

Cineplex Erding Cineplex Erding

Mittwoch, 13.10.

Met Opera 2021/22: Modest Mussorgski BORIS GODUNOW

Mit: René Pape, Ain Anger, David Butt Philip
Sebastian Weigle dirigiert Mussorgskis Meisterwerk, eine Säule des russischen Repertoires, in seiner ursprünglichen Fassung von 1869.

Cineplex Erding Cineplex Erding

Samstag, 09.10.

Exhibition on Screen: Raphael Revealed

Englische Originalversion, mit deutschen Untertiteln.

Cineplex Erding Cineplex Erding

Sonntag, 17.10.

Exhibition on Screen: Ich, Claude Monet

Englische Originalversion, mit deutschen Untertiteln.

Cineplex Erding Cineplex Erding

Sonntag, 14.11.

Exhibition on Screen: Der dänische Sammler Von Delacroix bis Gauguin

In englischer Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

Cineplex Erding Cineplex Erding

Sonntag, 05.12.

30.09.2021

James Bond 007: Keine Zeit zu sterben

  • USA, 2020
  • 164 min
  • FSK 12
  • Action, Abenteuer, Thriller
James Bond (Daniel Craig) hat seine Lizenz zum Töten im Auftrag des britischen Geheimdienstes abgegeben und genießt seinen Ruhestand in Jamaika. Die friedliche Zeit nimmt ein unerwartetes Ende, als sein alter CIA-Kollege Felix Leiter (Jeffrey Wright) auftaucht und ihn um Hilfe bittet. Ein bedeutender Wissenschaftler ist entführt worden und muss so schnell wie möglich gefunden werden. Was als simple Rettungsmission beginnt, erreicht bald einen bedrohlichen Wendepunkt, denn Bond kommt einem geheimnisvollen Gegenspieler auf die Spur, der im Besitz einer brandgefährlichen neuen Technologie ist. (Quelle: Verleih)
30.09.2021

Feuerwehrmann Sam - Helden fallen nicht vom Himmel

  • Großbritannien, 2020
  • 62 min
  • Animation
Exklusiv am Samstag, 2. Oktober, 14:45 Uhr + 9. Oktober, 15:15 Uhr & Sonntag, 3. + 10. Oktober, jeweils 13:15 Uhr.
Pontypandy bekommt eine neue Polizeiwache, die von der Chefin, Polizeihauptmeisterin Rose Ravani, feierlich eingeweiht wird. Aber Polizist Malcolm ist bei aller Freude doch ein wenig betrübt, denn im Gegensatz zur großen Stadt gibt es im kleinen Pontypandy keine aufregenden Kriminalfälle und geheimnisvollen Rätsel zu lösen. Das ändert sich beides schlagartig, als ein mysteriöser "Fliegender Mann" auftaucht. Der scheint zwar in Notfällen der große Retter zu sein, aber bald wird klar, dass die Beinahe-Katastrophen inszeniert waren. Ein so besonderer Fall verlangt besondere Helden - Norman-Man und Atomic Boy gehen der Sache auf den Grund. Und dabei werden sie in ein Abenteuer verwickelt, das selbst Normans kühnste Träume wie ein Loch in einer alten Unterhose aussehen lässt. Doch zum Glück sind da immer noch Feuerwehrmann Sam und all die anderen, die dafür sorgen, dass in Pontypandy weder chaotische "Fliegende Männer" noch fiese Schurken eine Chance haben ...
30.09.2021

Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee

  • Deutschland, 2020
  • 95 min
  • FSK 6
  • Kinder-/Jugendfilm
Familien-Preview am Sonntag, 26. September, 15:15 Uhr. *Tickets ab sofort*
Die Ozeane als riesige Müllkippe? Die kann die Meeresbiologin Jaswinder (Meriam Abbas) unmöglich zulassen! In Nordirland hat sie ein Labor aufgebaut, wo sie mit vollem Einsatz an einem Projekt forscht, das den Plastikmüll in den Weltmeeren drastisch reduzieren könnte. Damit aber macht sie sich mächtige Feinde, allen voran den Recycling-Unternehmer Fleckmann (Heino Ferch), der sich als Saubermann gibt, aber in Wahrheit Geld mit illegaler Müllentsorgung scheffelt. Jaswinder schwebt in größter Gefahr: Sie erhält Droh-Mails, ein Dieb bricht in Irland ins Labor ein - und schließlich verschwindet sie spurlos von Bord ihres Forschungsschiffes. Ein Glück, dass ihr Sohn Tarun (Caspar) und dessen Freundin Alice (Emilia) echte Pfefferkörner sind: Mit viel Mut und Cleverness machen sie sich an die Lösung ihres neuesten Falls. Von der Forschungsstation an der nordirischen Steilküste über ihr Hauptquartier in der Hamburger Speicherstadt führt sie ihre abenteuerliche Reise bis in den Fischerort Wesemünde, wo Jaswinders Forschungsschiff liegt. Bei ihrem neuesten Kriminalfall brauchen die Pfefferkörner Alice und Tarun jede Hilfe, die sie kriegen können - und finden sie im Geschwisterpaar Jonny (Leander) und Clarissa (Charlotte), das sie in Wesemünde kennen lernen. Und schließlich macht auch die Bande der Fischerkinder, angeführt von Hanna (Linda), mit, die Entführer aufzuspüren, Jaswinder zu befreien und ihre Erfindung zu retten... (Quelle: Verleih)
09.10.2021

Met Opera 2021/22: Modest Mussorgski BORIS GODUNOW

  • USA, 2021
  • 160 min
  • Oper
Samstag, 09. Oktober 2021, 19 Uhr ►Tickets ab sofort!
Bass René Pape, der Boris unserer Tage, wiederholt seine überwältigende Darstellung des gequälten Zaren, der zwischen ergreifendem Ehrgeiz und lähmender Paranoia gefangen ist. Sebastian Weigle dirigiert Mussorgskys Meisterwerk, eine Säule des russischen Repertoires, in seiner ursprünglichen Fassung von 1869. Die berührende Inszenierung fängt die Hoffnung
und das Leid des russischen Volkes sowie des Zaren selbst ergreifend ein.

19:00 - ca. 21:40 Uhr (keine Pause)
Gesungen in Russisch (mit deutschen Untertiteln)
14.10.2021

Die Schule der magischen Tiere

  • Deutschland, 2020
  • 93 min
  • Kinder-/Jugendfilm, Fantasy
Familien-Preview am Sonntag, 10. Oktober, 15 Uhr. *Tickets ab sofort*
Ida muss umziehen. Weg von ihrem Zuhause, ihrer Schule und vor allem: Weg von ihren Freunden. In der neuen Klasse tut sie sich schwer. Eines Tages verkündet ihre Klassenlehrerin Miss Cornfield, dass demnächst jedes Kind in der Klasse ein magisches Tier als Begleiter bekommt. Ausgerechnet die beiden Außenseiter Ida und Benni erhalten als erste ihre neuen Gefährten, die Freunde fürs Leben werden sollen. Ida wird der Fuchs Rabbat an die Seite gestellt, Benni die Schildkröte Henrietta. Die magischen Tiere können nicht nur sprechen, sie haben alle auch einen ganz eigenen Charakter. Während Henrietta zwar etwas langsam, aber dafür fast 200 Jahre alt und sehr weise ist, ist Rabbat ebenso pfiffig wie gewitzt. Durch Rabbat wird Ida plötzlich zum Klassenstar und jeder möchte mit ihr befreundet sein. Benni bleibt ein Außenseiter. Doch wenigstens kann er mit Henrietta Skateboard fahren und seine Leidenschaft für Piraten teilen. In der Schule gibt es noch andere Aufregung: Immer wieder verschwinden Gegenstände, ein Schuldieb treibt sein Unwesen! Wilde Verdächtigungen zirkulieren und die spannende Suche nach dem Täter beginnt. (Quelle: Verleih)
14.10.2021

Es ist nur eine Phase, Hase

  • Deutschland, 2020
  • 105 min
  • FSK 12
  • Liebesfilm, Komödie
Ladies First Preview am Mittwoch, 13. Oktober, 20 Uhr. *Tickets ab sofort*
Alterspubertät, die: Ein krisenhafter Zustand der Unsicherheit in der Mitte des Lebens, in dem die Betroffenen, hormonell schwer verwirrt, den Sinn ihres bisherigen Daseins kritisch überdenken und in Zweifel ziehen. Was ist nur passiert?
"Mein Mann ist mal 800 Kilometer gefahren, nur um mit mir zu schlafen. Jetzt ist ihm die schon andere Seite des Betts zu weit weg." (Emilia über Paul) "Letztes Wochenende wollte sie Marmelade einkochen." (Paul über Emilia) Paul und Emilia waren immer das Traumpaar. Er, Autor einiger erfolgreicher Romane über die Generation Golf, sie Synchronsprecherin für Telenovelas, gemeinsam haben sie drei Kinder: Bo, der alles wissen möchte, Marie, die alles weiß, und Fe, die immer wütend ist. Es könnte so schön sein. Aber mit Ende 40 kommen die körperlichen Einschläge näher. Die Haare werden dünner, die Sehkraft nimmt ab und die Libido ebenso. Irgendwann dämmert es den Beiden: Jung sind nur noch die anderen. Als Emilia nach einem One-Night-Stand mit dem jüngeren Ruben eine Beziehungspause möchte und sich ins Leben stürzt, schaut Paul in den Abgrund. Seine Freunde Theo und Jonathan stehen ihm mit fragwürdigen Ratschlägen zur Seite, sein Verleger lehnt sein neues Manuskript als "hoffnungslos" ab. Paul greift in seiner Verzweiflung zu Antidepressiva und Testosterontabletten und beginnt eine Affäre mit der jungen Lehrerin seiner Tochter, was seinem Dasein allerdings auch nicht viel Würde einhaucht. Nichts bringt ihm das zurück, was er vermisst: seine Jugend und Emilia. Auf dem 50. Geburtstag einer gemeinsamen Freundin treffen sich Paul und Emilia wieder - die Situation eskaliert und eine Scheidung scheint unvermeidlich. Doch da haben die Kinder auch noch ein Wörtchen mitzureden... (Quelle: Verleih)
17.10.2021

Exhibition on Screen: Raphael Revealed

  • Großbritannien, 2020
  • 88 min
  • Dokumentarfilm, Kunstfilm
Englische Originalversion, mit deutschen Untertiteln am Sonntag, 17. Oktober, 12:50 Uhr. *Tickets ab sofort*
Anlässlich des 500. Todestages von Raffael fand in Rom die größte Ausstellung seiner Werke statt, die es je gab. Exhibition on Screen erhielt exklusiven Zugang zu dieser einmaligen Präsentation.
Die bedeutende Ausstellung würdigte das Leben und Schaffen
von Raffaello Sanzio da Urbino mit über 200 Meisterwerken,
darunter Gemälden und Zeichnungen. Mehr als 100 davon wurden
hier erstmals gemeinsam ausgestellt.
Zu den Exponaten gehörten u. a. beispiellose Leihgaben aus dem
Louvre, den Uffizien, der National Gallery of Art und dem Prado. Die
Ausstellung und der Film bieten eine einmalige Gelegenheit, die
ganze Fülle von Raffaels Talent, Kreativität und Einfallsreichtum zu
bewundern.
Raffael war mehr als ein Maler: Er war einer der
außerordentlichsten Künstler der Renaissance, wird aber oft
missverstanden oder verklärt. Basierend auf der spektakulären
Ausstellung in Rom zeigt dieser Film erstmals den wahren Raffael.
21.10.2021

Venom: Let There Be Carnage

  • USA, 2021
  • 97 min
  • Horrorfilm, Science-Fiction
Er ist einer der bedeutendsten und komplexesten Charaktere aus dem Marvel-Universum. Jetzt kommt Venom als der tödliche Beschützer zurück auf die große Leinwand - erneut kongenial verkörpert von dem Oscar-Nominierten Tom Hardy.
23.10.2021

Met Opera 2021/22: Terence Blanchard FIRE SHUT UP IN MY BONES

  • USA, 2021
  • 180 min
  • Oper
Neuproduktion – Samstag, 23. Oktober 2021, 19 Uhr ►VVK-Start: FR 8.10.21
Der amerikanische Jazzkomponist und Trompeter Blanchard, sechsfacher Grammy Gewinner, beschert seiner Oper breite musikalische Monologe, Gospelchöre und unvorhersehbare Melodien. Das Libretto von Kasi Lemmons erzählt, basierend auf Charles M. Blows bewegenden Memoiren, die anrührende und tiefgründige Geschichte eines jungen Mannes, der seine Stimme erst findet, nachdem er sich mit seiner schmerzhaften Vergangenheit auseinandergesetzt hat.

19:00 - ca. 21:55 Uhr (1 Pause)
Gesungen in Englisch (mit deutschen Untertiteln)
30.10.2021

Idefix und die Unbeugsamen - Erlebniskino

  • Animation, Kinder-/Jugendfilm
Exklusiv vor TV-Ausstrahlung: Die ersten vier Folgen von "Idefix und die Unbeugsamen". *Ticket-Vorverkauf startet demnächst.*
IDEFIX, der treue Begleiter von Obelix bekommt zum ersten Mal seine eigene Serie- wir zeigen die ersten vier Folgen vorab und exklusiv im Kino!

In Idefix und die Unbeugsamen erleben wir den beliebten Vierbeiner mit seinen ersten eigenen Abenteuern, bevor er zwei Jahre später erstmals auf Asterix und Obelix trifft.
07.11.2021

Bolshoi Ballett: Spartakus (live) (2021)

  • Russland, 2021
  • 170 min
  • Ballett
LIVE-Übertragung am Sonntag, 7. November, 16 Uhr. ►VVK-Start: FR 15.10.21
04.12.2021

Met Opera 2021/22: Matthew Aucoin EURYDICE

  • USA, 2021
  • 185 min
  • Oper
Neuproduktion – Samstag, 04. Dezember 2021, 19 Uhr ►VVK-Start: FR 22.10.21
Der altgriechische Mythos des Orpheus, der versucht, mithilfe der Macht der Musik seine geliebte Eurydike aus der Unterwelt zu retten, inspiriert Komponisten seit jeher. Der aufstrebende amerikanische Komponist Matthew Aucoin trägt diese Tradition nun mit einer faszinierenden neuen Version ins 21. Jahrhundert. Das Libretto von Sarah Ruhl beleuchtet die bekannte Geschichte aus Sicht der Eurydike.

19:00 - ca. 22:00 (1 Pause)
Gesungen in Englisch (mit deutschen Untertiteln)
05.12.2021

Exhibition on Screen: Der dänische Sammler Von Delacroix bis Gauguin

  • Großbritannien, 2021
  • 90 min
  • Dokumentarfilm, Kunstfilm
Englische Originalversion, mit deutschen Untertiteln am Sonntag, 5. Dezember, 12:50 Uhr. *Tickets ab sofort*
Viele Jahre lang interessierte sich niemand für die Kunst der Impressionisten. Künstler wie Monet, Degas und Renoir wurden verunglimpft, angegriffen und blieben in der Folge mittellos. Dann geschah etwas Bemerkenswertes. Eine neue Generation von Kunstsammlern trat an, und schon bald kämpften sie darum, jedes Werk der neuen, radikalen Künstler zu erwerben, das sie finden konnten. Unter ihnen war auch der visionäre dänische Geschäftsmann Wilhelm Hansen. Es war ein außergewöhnlicher Moment in der Kunstgeschichte, voller Dramatik, Intrigen und Betrug. Einige Sammler kennen wir vielleicht, andere nicht. Hansen trug jedenfalls eine überaus bemerkenswerte Kunstkollektion zusammen, die in seinem Sommerhaus Ordrupgaard am Rande Kopenhagens untergebracht ist. Exhibition on Screen erzählt seine faszinierende
Geschichte und bringt - mit exklusivem Zugang zu einer ausverkauften Ausstellung in der Londoner Royal Academy - Hansens außergewöhnliche Sammlung in prachtvoller High-Definition auf die große Leinwand. Von Hansens schönem Haus und Garten auf Ordrupgaard bis zu den Straßen der Pariser Bohème nimmt dieser Film Sie mit auf eine Reise, bei der Sie einige der großartigsten Beispiele französischer Kunst des 19. Jahrhunderts entdecken können.
15.12.2019

Bolshoi Ballett: Der Nussknacker (2018)

  • Russland, 2021
  • 135 min
  • Ballett
*Tickets ab sofort*
Text: Aufzeichnung aus dem Jahr 2018
31.12.2021

Berliner Philharmoniker 2021/22: Silvesterkonzert mit Kirill Petrenko und Janine Jansen

  • Deutschland, 2021
  • 120 min
  • Konzert
Exklusive LIVE-Übertragung des Konzerts am Freitag, 31. Dezember, 17 Uhr. *Tickets demnächst*
Erleben Sie Silvester 2021 mit den Berliner Philharmonikern in einem Kino in Ihrer Nähe! Mit Wiener Tanzmusik der etwas anderen Art verabschieden die Berliner Philharmoniker und Chefdirigent Kirill Petrenko das Jahr. Eine Bühnenmusik von Erich Wolfgang Korngold reichert eine Shakespeare-Komödie mit Wiener Flair an, Richard Strauss feiert in seinem Ballett Schlagobers die Kaffeehauskultur, während Maurice Ravel mit La Valse eine rauschhaft-explosive Version des Wiener Walzers liefert. Ein weiteres Highlight ist Max Bruchs Erstes Violinkonzert mit Janine Jansen.

Berliner Philharmoniker
Kirill Petrenko Dirigent
Janine Jansen Violine
Erich Wolfgang Korngold Schauspielmusik zu Viel Lärm um nichts: Ouvertüre
Max Bruch Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 g-Moll
Richard Strauss Schlagobers, Orchestersuite: Auszüge
Fritz Kreisler Liebesleid
Maurice Ravel La Valse
01.01.2022

Met Opera 2021/22: Jules Massenet CINDERELLA

  • 107 min
  • Oper
gekürzte Fassung – Samstag, 01. Januar 2022, 19 Uhr ►VVK-Start: FR 3.12.21
Cinderella ist eine zauberhafte Märchenoper, deren Inhalt auf der Geschichte "Aschenputtel" der Gebrüder Grimm basiert. Massenet interessierte sich nicht sonderlich für die komische Seite des Werkes, also für die missratenen Halbschwestern oder die eitle Stiefmutter. Stattdessen faszinierte ihn das Märchenhafte, Poetische an dem Stoff. Geister und Feen treten in Ballettszenen auf und verhelfen Cinderella letztendlich zu Liebesglück.

19:00 - ca. 20:55 (keine Pause)
Gesungen in Englisch (mit deutschen Untertiteln)
23.01.2022

Bolshoi Ballett: Jewels (live) (2022)

  • Russland, 2022
  • 140 min
  • Ballett
JEWELS (LIVE) – Sonntag, 23. Januar 2022, 16 Uhr ►VVK-Start: FR 17.12.21
29.01.2022

Met Opera 2021/22: Giuseppe Verdi RIGOLETTO

  • 206 min
  • Oper
Neuproduktion – Samstag, 29. Januar 2022, 19 Uhr ►VVK-Start: FR 3.12.21
Rigoletto, Hofnarr des Herzogs von Mantua, ist stets in Sorge um seine Tochter Gilda, die er eifersüchtig vor dem Zugriff des Herzogs, einem notorischen Frauenhelden, abschirmt. Ein Unterfangen, das tragisch misslingt. Bartlett Sher inszeniert Verdis zeitloses Drama und seine vielleicht beste Oper. Er verlagert die Handlung ins Europa der 1920er Jahre mit Art-Deco- Sets und eleganten Kostümen. Mit "La donna è mobile" stimmt Startenor Piotr Beczala eine der wohl berühmtesten Opernarien an.

19:00 - ca. 22:30 (2 Pausen)
Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln)
06.03.2022

Bolshoi Ballett: Schwanensee (2020)

  • Russland, 2022
  • 155 min
  • Ballett
Schwanensee (Aufzeichnung aus 2020) – Sonntag, 6. März 2022, 16 Uhr ►VVK-Start: noch kein Termin
Aufzeichnung aus dem Jahr 2020
08.03.2022

Exhibition on Screen: Frida Kahlo

  • Großbritannien, 2019
  • 90 min
  • Dokumentarfilm, Kunstfilm
Frida Kahlo Encore in der englischen Originalversion, mit deutschen Untertiteln am Sonntag, 20. März 2022, 12:50 Uhr. *Tickets ab Mitte Dezember 2021*
"Ich male nie Träume oder Alpträume. Ich male meine eigene Realität". Ein exzellent recherchierter und visuell spektakulärer Langfilm über diese weibliche Ikone des 20. Jahrhunderts.

Der Film nimmt uns mit auf eine Reise durch das Leben einer der bekanntesten weiblichen Ikonen: FridaKahlo. Sie war eine erfolgreiche Selbstporträtmalerin, die die Leinwand als Spiegel durch alle Phasen ihres turbulenten und manchmal tragischen Lebens benutzte. Geleitet von Interviews, Kommentaren und Fridas eigenen Worten, deckt die EXHIBITION ON SCREEN auf, dass es sich hierbei jedoch nicht um ein von Tragödien geprägtes Leben handelte.
12.03.2022

Met Opera 2021/22: Richard Strauss ARIADNE AUF NAXOS

  • 185 min
  • Oper
Samstag, 12. März 2022, 19 Uhr Uhr ►VVK-Start: noch kein Termin
Die Operngeschichte kennt nur wenige so kongeniale Zusammenarbeiten wie die des Komponisten Richard Strauss und des Schriftstellers Hugo von Hofmannsthal. Besonders eindrücklich zeigt sich dies bei der Arbeit zu ihrer dritten Oper Ariadne auf Naxos. In der Titelrolle dieses bezaubernden Meisterwerks präsentiert die beeindruckende junge Sopranistin und Shooting Star Lise Davidsen eine ihrer Paraderollen erstmals an der Met.

19:00 - ca. 22:05 (1 Pause)
Gesungen in Deutsch (mit deutschen Untertiteln)
26.03.2022

Met Opera 2021/22: Giuseppe Verdi DON CARLOS

  • 315 min
  • Oper
Neuproduktion – Samstag, 26. März 2022, 17 Uhr ►VVK-Start: noch kein Termin
Die Met präsentiert Verdis Meisterwerk in einer monumentalen Neuinszenierung von Sir David McVicar. Schiller hat mit seinem Roman "Don Karlos", einem Stück über Liebe, Freiheit und Menschenwürde vor dem Hintergrund der spanischen Inquisition, eine glänzende literarische Vorlage geschaffen. Don Carlos ist aber auch eine Oper für große Stimmen. Dirigent Yannick Nézet-Séguin steht hierfür ein wahrhaftiges Starensemble zur Verfügung.

17:00 - ca. 22:15 Uhr (2 Pausen)
Gesungen in Französisch (mit deutschen Untertiteln)
10.04.2022

Exhibition on Screen: Ostern in der Kunst

  • Großbritannien, 2019
  • 85 min
  • Kunstfilm, Dokumentarfilm
Englische Originalversion, mit deutschen Untertiteln am Sonntag, 24. April 2022, 12:50 Uhr. *Tickets ab Mitte Dezember 2021*
Die Geschichte des Todes und der Auferstehung Christi prägt seit 2000 Jahren die westliche Kultur. Es ist vielleicht das bedeutendste historische Ereignis aller Zeiten, wie es in den Evangelien erzählt wird, aber auch wie es von den größten Künstlern der Geschichte dargestellt wird.

Vom Triumphalen bis zum Grausamen, vom Himmlischen bis zum Greifbaren - einige der größten Kunstwerke der westlichen Zivilisation konzentrieren sich auf diesen entscheidenden Moment. Dieser wunderschön gestaltete Film untersucht die Ostergeschichte, wie sie in der Kunst dargestellt wird, von der Zeit der frühen Christen bis zur Gegenwart.

Der Film, der vor Ort in Jerusalem, den Vereinigten Staaten und ganz Europa gedreht wurde, untersucht die verschiedenen Arten, wie Künstler die Ostergeschichte im Laufe der Jahrhunderte dargestellt haben, und zeigt so die Geschichte von uns allen.

Ein atemberaubender Film über eines der bedeutendsten Ereignisse der Geschichte - den Tod und die Auferstehung von Jesus mit Werken von Künstlern wie Caravaggio, Michelangelo, Leonardo, El Greco und vielen anderen, darunter die zeitgenössischen Künstler Mark Wallinger und Sam Taylor-Wood.
01.05.2022

Bolshoi Ballett: Die Tochter des Pharaos (live) (2022)

  • Russland, 2022
  • 170 min
  • Ballett
LIVE-Übertragung am Sonntag, 1. Mai 2022, 17 Uhr. ►VVK-Start: noch kein Termin
07.05.2022

Met Opera 2021/22: Giacomo Puccini TURANDOT

  • 225 min
  • Oper
Samstag, 07. Mai 2022, 19 Uhr ►VVK-Start: noch kein Termin
Turandot ist Puccinis letzte Oper und wurde erst nach seinem Tod von Franco Alfano nach Skizzen und Aufzeichnungen Puccinis vollendet. In diesem Spätwerk um die Prinzessin Turandot, die jeden Freier köpfen lässt, der ihre Rätsel nicht lösen kann, ertönt mit "Nessun dorma" eine der beliebtesten Arien der Opernliteratur. Die üppige Inszenierung von Franco
Zeffirelli sorgt zudem für optischen Genuss.

19:00 - ca. 22:30 (2 Pausen)
Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln)
21.05.2022

Met Opera 2021/22: Gaetano Donizetti LUCIA DI LAMMERMOOR

  • 225 min
  • Oper
Neuproduktion – Samstag, 21. Mai 2022, 19 Uhr ►VVK-Start: noch kein Termin
Die Liebe zwischen Lucia und Edgardo ist nicht nur eine private Tragödie, sondern eine Geschichte über Macht, die menschliche Beziehungen im Innersten zerstören kann. Die Uraufführung 1835 war einer der größten Triumphe, den das neapolitanische Theater je erlebt hatte. Großen Anteil an diesem bis heute anhaltenden Erfolg hatte Lucias berühmte Wahnsinnsarie, eine der berührendsten Opernszenen überhaupt.

19:00 - ca. 22:45 (2 Pausen)
Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln)
29.05.2022

Exhibition on Screen: Pissarro Vater des Impressionismus

  • Großbritannien, 2021
  • 100 min
  • Dokumentarfilm, Kunstfilm
Englische Originalversion, mit deutschen Untertiteln am Sonntag, 29. Mai 2022, 12:50 Uhr. *Tickets ab Mitte Dezember 2021*
Ohne Camille Pissarro gäbe es keinen Impressionismus in der Kunst. Er wird zu Recht als Vater des Impressionismus bezeichnet. Es war ein dramatischer Weg, den Pissarro beschritt, und in all der Zeit schrieb er ausgiebig an seine Familie. Diese intimen und aufschlussreichen Briefe sind es, die den Film über Pissarros Leben und Werk so fesselnd machen. Der auf den Westindischen Inseln geborene Pissarro entdeckte als junger Mann in Paris seine Leidenschaft für die Malerei. Mit 43 Jahren trommelte er eine Gruppe begeisterter Künstler zu einem neuen Kollektiv zusammen. Ihre erste Ausstellung wurde von den Kritikern verhöhnt, aber die Gruppe hatte einen neuen Namen bekommen: die Impressionisten. Für die nächsten 40 Jahre war Pissarro die treibende Kraft hinter dem, was heute zur beliebtesten Kunstrichtung der Welt geworden ist. Das Ashmolean Museum hat eine lange Tradition großartiger Ausstellungen. Als ältestes öffentliches Museum Großbritanniens überhaupt (es öffnete seine Türen im Mai 1683) beherbergt es eine ungeheuer reichhaltige Sammlung, darunter das bemerkenswerte Pissarro-Archiv. Mit exklusivem Zugang zum umfangreichsten Archiv eines impressionistischen Malers und zur ersten großen Pissarro-Retrospektive seit vier Jahrzehnten erkundet und beleuchtet dieser Film den so spannenden wie bedeutsamen Lebensweg und das Werk eines unglaublichen Künstlers.
04.06.2022

Met Opera 2021/22: Brett DEAN HAMLET

  • 215 min
  • Oper
Samstag, 04. Juni 2022, 19 Uhr ►VVK-Start: noch kein Termin
"Ein großartiger Musiktheater-Abend" jubelte Die deutsche Bühne über Deans Oper Hamlet, die 2017 beim Festival in Glyndebourne uraufgeführt wurde. "Ein Meisterstück!". Virtuose Chorpassagen wechseln sich mit einem großen Sängerensemble ab und tragen zu einem musikalisch beeindruckenden Erlebnis bei. Nun kommt dieses fesselnde, zeitgenössische Werk in Neil Armfields gefeierter Inszenierung an die Met.

19:00 - ca. 22:35 (1 Pause)
Gesungen in Englisch (mit deutschen Untertiteln)

Änderungen im Spielplan, sowie Fehler und Irrtümer sind vorbehalten.

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern