Programm
Suche
Münster
Programm filtern

After Forever - Quadruple-Marathon

Mit: Josephine Langford, Hero Fiennes Tiffin, Selma Blair
Sa 27. 8. im CINEPLEX: Alle vier Filme nach den erotischen Romanen von Anna Todd zusammen im Viererpack!

Cineplex Münster Cineplex Münster

Samstag, 27.08.

Kino 9

André Rieu - Maastricht-Konzert 2022: Happy Days are Here Again!

Mit: André Rieu
So 28. 8. im Schloßtheater: Die Aufzeichnung von André Rieus traditionellem jährlichen Konzert in seiner Heimatstadt Maastricht!

Schloßtheater Münster Schloßtheater Münster

Sonntag, 28.08.

Der Dolmetscher

Mit: Peter Simonischek, Jirí Menzel, Zuzana Mauréry
So 28. 8. in der Linse-Reihe „Jüdisches Leben“ im Cinema: Ein slowakischer Rentner, dessen Eltern von Nazis ermordet wurden, macht sich mit dem Sohn eines der Täter (Peter Simonischek) auf die Suche nach Zeitzeugen

Cinema Münster Cinema

Sonntag, 28.08.

Anime Night 2022: Dragon Ball Super: SUPER HERO

Mit: Masako Nozawa, Toshio Furukawa, Yûko Minaguchi
Di 30. 8. im CINEPLEX: Im neuen Film der weltweit erfolgreichen Anime-Blockbuster-Reihe greift die neu belebte "Red Ribbon Armee" wieder an - mit den ultimativen Cyborgs Gamma 1 und Gamma 2 … [dF+jap.OmU]

Cineplex Münster Cineplex Münster

Dienstag, 30.08.

Komm mit mir in das Cinema - Die Gregors

Vorpremiere am 31. 8. im Cinema mit anschl. Gespräch mit Erika & Ulrich Gregor live aus dem Arsenal Kino Berlin via Zoom: Ein Streifzug mit zwei cineastischen Urgesteinen durch die Nachkriegs-Geschichte der (Westberliner) Filmkultur

Cinema Münster Cinema

Mittwoch, 31.08.

Samstag, 03.09.

Cinema 2

Sonntag, 04.09.

Cinema 2

Sonntag, 11.09.

Kurbelkiste

Mona Lisa and the Blood Moon

Mit: Jeon Jong-seo, Kate Hudson, Craig Robinson
Zappenduster-Vorpremiere in engl.OmU am 2. 9. im Cinema: Die neue Genreperle von Ana Lily Amirpour („A Girl Walks Home Alone At Night“) erzählt mit knalligem Neon-Look und coolem Soundtrack von einer mysteriösen jungen Frau mit übersinnlichen Fähigkeiten (Jeon Jong-seo), die in New Orleans auf die Stripperin Bonnie (Kate Hudson) und ihren Sohn trifft

Cinema Münster Cinema

Freitag, 02.09.

Namaste Himalaya - Wie ein Dorf in Nepal uns die Welt öffnete

So 4. 9. mit Anna Baranowski und Michael Moritz im Schloßtheater: Die beiden Weltreisenden haben eine Doku über ihre besonderen Erfahrungen während des Corona-Lockdowns in Nepal gedreht.

Schloßtheater Münster Schloßtheater Münster

Sonntag, 04.09.

Highlander - Es kann nur einen geben

  • OT: Highlander
  • 111′
  • FSK 16
  • Action / Science-Fiction
Mit: Christopher Lambert, Roxanne Hart, Clancy Brown
Di 6. 9. im Schloßtheater: Best Of Cinema - Das kultige Fantasy-Epos mit Christopher Lambert, Sean Connery und der Musik von Queen. Eintritt 8 Euro inkl. 1 Glas Hauswein 0,1L

Schloßtheater Münster Schloßtheater Münster

Dienstag, 06.09.

The Yin & Yang of Gerry Lopez

Mit: Gerry Lopez
Mi 7. 9. im Schloßtheater: Das Filmporträt des einflussreichsten Surfers aller Zeiten, Gerry Lopez, gedreht vom preisgekrönten Regisseur Stacy Peralta („Dogtown and Z-Boys“, „Riding Giants“)

Schloßtheater Münster Schloßtheater Münster

Mittwoch, 07.09.

Märchen in deutscher Gebärdensprache (DGS)

Mit: Vasilka, Marven, Larissa
Kino für Kinder Kinofest Special (5 Euro) am Sa 10. 9. im Cinema: Moderiertes Kurzfilmprogramm in Kooperation mit Die Linse e.V.

Cinema Münster Cinema

Samstag, 10.09.

Nightcrawler

Mit: Jake Gyllenhaal, Rene Russo, Riz Ahmed
Zappenduster - Die Nachtschiene im Cinema - Kinofest-Special am 10. 9. im Cinema: Eine grandiose Mischung aus böser Mediensatire und verstörendem Pulp-Thriller mit Jake Gyllenhaal

Cinema Münster Cinema

Samstag, 10.09.

SamSam - Der kleine Superheld

  • OT: SamSam
  • 77′
  • FSK 0
  • Animation / Kinder-/Jugendfilm
Mit: Isaac Lobé-Lebel, Lior Chabbat, Jérémy Prevost
Kino für Kinder Kinofest-Special (5 Euro) am So 11. 9. im Cinema: In dem französischen Animationsfilm versucht der Spross einer Superheldenfamilie, sich endlich auch ein paar Superkräfte zuzulegen.

Cinema Münster Cinema

Sonntag, 11.09.

Supa Modo

Mit: Stycie Waweru, Marrianne Nungo, Nyawara Ndambia
Kino für Kinder Kinofest-Special (5 Euro) am So 11. 9. im Cinema: Eine starke, bewegende, universelle Geschichte aus Kenia über die Macht der Phantasie! · empf. ab 9 J.

Cinema Münster Cinema

Sonntag, 11.09.

Peter von Kant

Mit: Denis Ménochet, Isabelle Adjani, Khalil Ben Gharbia
OmU-Preview zum Kinofest am 11. 9., ab 15. 9. neu im Cinema: François Ozons freie Filmadaption von Rainer Werner Fassbinders „Die bitteren Tränen der Petra von Kant“ mit Isabelle Adjani, Denis Menochet und Hanna Schygulla [dF+franz.OmU]

Cinema Münster Cinema

Sonntag, 11.09.

Rhythm & Resistance

Di 13. 9. mit Filmemacher Marco Keller u.a. im Cinema: Ein Dokumentarfilm über den Kampf für Menschenrechte in Brasilien. In Kooperation mit Amnesty International, Vamos e.V., Iriba-Brunnen e.V. & Kooperation Brasilien e.V. [port. OmU]

Cinema Münster Cinema

Dienstag, 13.09.

National Theatre London: Prima Facie

Mit: Jodie Comer
Do 15. 9. im Schloßtheater: Jodie Comer (Killing Eve; The Last Duel) gibt ihr West End-Debüt in der UK-Premiere von Suzie Millers preisgekröntem Stück [engl.OmU]

Schloßtheater Münster Schloßtheater Münster

Donnerstag, 15.09.

The Retaliators

Mit: Michael Lombardi, Marc Menchaca, Joseph Gatt
Die Nacht des guten Geschmacks - Special am 16. 9.: Nach dem Mord an seiner Tochter entdeckt ein Pastor eine finstere Unterwelt – mit Gastauftritten von Tommy Lee (Mötley Crüe), Jacoby Shaddix (Papa Roach), Zoltan Bathory (Five Finger Death Punch) und der mongolischen Heavy-Folk-Band The HU [engl.OmU]

Cineplex Münster Cineplex Münster

Verabredungen mit einem Dichter - Michael Krüger

Mit: Michael Krüger
Vorpremiere mit Regisseur Frank Wierke im Rahmen des LITFILMS Festivals am Sa 17. 9. im Cinema: Die Doku begleitet den Poeten und Verleger Michael Krüger in dem letzten Monat im Verlag bis hin zu einer schicksalhaften Wendung durch eine lebensbedrohliche Krankheit.

Cinema Münster Cinema

Samstag, 17.09.

Sonntag, 25.09.

Kurbelkiste

a-ha - True North

Mit: Magne Furuholmen, Morten Harket, Paul Waaktaar-Savoy
Do 22. 9. im Schloßtheater: Der poetische Film zum neuen a-ha-Album mit dem Orchester Arctic Philharmonic, gedreht in Bodø am nördlichen Polarkreis [OmU]

Schloßtheater Münster Schloßtheater Münster

Donnerstag, 22.09.

Royal Opera House 2022/23: Madama Butterfly

Mit: Dirigentin: Nicola Luisotti DarstellerInnen: Maria Agresta (Cio-Cio-San), Joshua Guerrero (Lieutenant B.F. Pinkerton), Carlos Álvarez (Sharpless)
Di 27. 9. live aus London im Schloßtheater: Puccinis herzergreifende Oper über eine junge Geisha, die sich in einen US-Marineoffizier verliebt [ital.OmU]

Schloßtheater Münster Schloßtheater Münster

Dienstag, 27.09.

Ach du Scheisse!

Mit: Thomas Niehaus, Gedeon Burkhard, Olga von Luckwald
Zappenduster-Vorpremiere am 7. 10., ab 20. 10. neu im Cinema: Ein Architekt findet sich eingeschlossen in einem Baustellen-Klo wieder – und hat nur 90 Minuten Zeit, um sich zu befreien, weil eine Sprengung vor Ort ansteht.

Cinema Münster Cinema

Freitag, 07.10.

Kurbelkiste
Originals

Met Opera 2022/23: Luigi Cherubini MEDEA (2022 Live)

Mit: Sondra Radvanovsky, Janai Brugger, Ekaterina Gubanova
Sa 22. 10. im CINEPLEX: Luigi Cherubinis Opern-Adaption der griechischen Tragödie live aus der Metropolitan Opera New York [ital.OmU]

Cineplex Münster Cineplex Münster

Samstag, 22.10.

Met Opera 2022/23: Giuseppe Verdi LA TRAVIATA (2022 Live)

Mit: Nadine Sierra, Stephen Costello, Luca Salsi
Sa 5. 11. im CINEPLEX: Giuseppe Verdis herzzerreißende Geschichte um Liebe und Tod live aus der Metropolitan Opera New York [ital.OmU]

Cineplex Münster Cineplex Münster

Samstag, 05.11.

Met Opera 2022/23: Kevin Puts/Greg Pierce THE HOURS (2022 Live)

Mit: Renée Fleming, Kelli O' Hara, Joyce DiDonato
Sa 10. 12. im CINEPLEX: Die Welturaufführung von Phelim McDermott Adaption von Virginia Woolfs Roman "Mrs. Dalloway“ mit Renée Fleming live aus der Metropolitan Opera New York [engl.OmU]

Cineplex Münster Cineplex Münster

Samstag, 10.12.

Met Opera 2022/23: Umberto Giordano FEDORA (2023 Live)

Mit: Sonya Yoncheva, Rosa Feola, Piotr Beczala
Sa 14. 1. im CINEPLEX: Das Melodram voller einprägsamer Melodien mit Starsopranistin Sonya Yoncheva und Publikumsliebling Piotr Beczala live aus der Metropolitan Opera New York [ital.OmU]

Cineplex Münster Cineplex Münster

Samstag, 14.01.23

Met Opera 2022/23: Richard Wagner LOHENGRIN (2023 Live)

Mit: Tamara Wilson, Christine Goerke, Piotr Beczala
Sa 18. 3. im CINEPLEX: Piotr Beczala in François Girards stimmungsvoller Neuinszenierung von Wagners Klassiker live aus der Metropolitan Opera New York [dt.OmU]

Cineplex Münster Cineplex Münster

Samstag, 18.03.23

Met Opera 2022/23: Giuseppe Verdi FALSTAFF (2023 Live)

Mit: Michael Volle, Ailyn Pérez, Hera Hyesang Park
Sa 1. 4. im CINEPLEX: Verdis Meisterwerk nach Shakespeares „Die Lustigen Weiber von Windsor“ mit Bariton Michael Volle live aus der Metropolitan Opera New York [ital.OmU]

Cineplex Münster Cineplex Münster

Samstag, 01.04.23

Met Opera 2022/23: Richard Strauss DER ROSENKAVALIER (2023 Live)

Mit: Lise Davidsen, Isabel Leonard, Erin Morley
Sa 15. 4. im CINEPLEX: Richard Strauss’ Musikkomödie nach Art der „Opera buffa“ live aus der Metropolitan Opera New York [dt.OmU]

Cineplex Münster Cineplex Münster

Samstag, 15.04.23

Met Opera 2022/23: Terence Blanchard/Michael Cristofer CHAMPION (2023 Live)

Mit: Latonia Moore, Stephanie Blythe, Ryan Speedo Green
Sa 29. 4. 2023 im CINEPLEX: Die erste Oper des sechsfachen Grammy-Preisträgers Terence Blanchard live aus der Metropolitan Opera New York [engl.OmU]

Cineplex Münster Cineplex Münster

Samstag, 29.04.23

Met Opera 2022/23: Wolfgang Amadeus Mozart DON GIOVANNI (2023 Live)

Mit: Federica Lombardi, Ana Maria Martinez, Ying Fang
Ivo van Hoves Neuinterpretation von Mozarts meisterhafter Tragikomödie live aus der Metropolitan Opera New York [ital.OmU]

Cineplex Münster Cineplex Münster

Samstag, 20.05.23

Met Opera 2022/23: Wolfgang Amadeus Mozart DIE ZAUBERFLÖTE (2023 Live)

Mit: Erin Morley, Kathryn Lewek, Lawrence Brownlee
Simon McBurneys aufregende Vision von Mozarts Klassiker live aus der Metropolitan Opera New York [dt.OmU]

Cineplex Münster Cineplex Münster

Samstag, 03.06.23

18.08.2022

Der Gesang der Flusskrebse

  • USA, 2021
  • 127 min
  • FSK 12
  • Drama, Thriller
Ab 18. 8. im CINEPLEX: Die Verfilmung des Romans von Delia Owens über Kya, die alleine in den Sümpfen von North Carolina aufwuchs und zur Hauptverdächtigen eines Mordfalls wird
Als junges Mädchen wird Kya von ihren Eltern verlassen. In den gefährlichen Sümpfen von North Carolina zieht sie sich alleine groß und entwickelt sich zur scharfsinnigen und zähen jungen Frau. Jahrelang geisterten Gerüchte über das "Marschmädchen" durch das nahegelegene Örtchen Barkley Cove und schlossen sie von der Gemeinschaft aus. Als sich Kya zu zwei jungen Männern aus der Stadt hingezogen fühlt, eröffnet sich für sie eine neue, verblüffende Welt. Doch als einer von ihnen tot aufgefunden wird, sieht die Gemeinde sofort in Kya die Hauptverdächtige. Im Laufe des Falles wird immer mysteriöser, was tatsächlich passiert ist - und es droht die Gefahr, dass die vielen Geheimnisse, die im Sumpf verborgen liegen, ans Licht kommen... (Quelle: Verleih)
18.08.2022

Jagdsaison

  • Deutschland, 2022
  • 94 min
  • FSK 12
  • Komödie
Ladies-First-Preview am 17. 8., ab 18. 8. neu im CINEPLEX: Marlene steckt in einer Krise und ist bei einem Wellness-Wochenende auf ein Sex-Date aus. Die geschiedene Eva sowie die neue Frau ihres Ex-Gatten begleitet sie, um sie vor Dummheiten zu bewahren …
Eva (Rosalie Thomass) versteht die Welt nicht mehr. Seit sie von ihrem Mann für die schöne und erfolgreiche Bella (Almila Bagriacik) verlassen wurde, läuft alles schief. Nicht nur, dass "die Neue" keine Gelegenheit auslässt, sich bei Evas kleiner Tochter beliebt zu machen, neuerdings versteht sich Bella auch noch prächtig mit Evas bester Freundin Marlene (Marie Burchard). Die hat aber gerade anderes im Sinn. Gelangweilt vom ehelichen Sex nach Stundenplan hat sie sich auf einen heißen Flirt mit dem attraktiven Peter (August Wittgenstein) eingelassen, der am kommenden Wochenende mit ein paar Freunden ganz in der Nähe auf die Jagd gehen und dabei nicht nur Rebhühner erlegen will. Bella, die als Influencerin äußerst erfolgreich ist, bucht dank ihrer guten "Connections" kurzentschlossen ein Ladies-Luxus-Wochenende im benachbarten Wellness-Hotel und rät Marlene, sich den Kerl dort ordentlich "aus dem Kopf zu vögeln." Um das zu verhindern, schließt sich Eva zähneknirschend als Dritte im Bunde an und sorgt zwischen Waxing, Whirlpool und Wilderei für jede Menge Chaos. Doch schließlich stellen die drei Frauen ganz nebenbei fest: "Gemeinsam sind wir unschlagbar...!" (Quelle: Verleih)
18.08.2022

Mein Lotta-Leben - Alles Tschaka mit Alpaka

  • Deutschland, 2022
  • 89 min
  • FSK 6
  • Kinderfilm
Ab 18. 8. im CINEPLEX: In der Fortsetzung der Buchverfilmung „Mein Lotta-Leben“ von 2019 erleben Lotta und ihre Freunde ein neues Abenteuer.
Lotta Petermann (Meggy Hussong) freut sich riesig auf ihre erste Klassenfahrt. Endlich ohne Eltern und mit ihren besten Freunden Amrum unsicher machen - das verspricht Abenteuer pur! Doch Mama Sabine (Laura Tonke) sabotiert Lottas Pläne und schlägt ausgerechnet Papa Rainer (Oliver Mommsen) als Begleitperson für die Klassenfahrt vor - wie peinlich! Und dann klebt auch noch der neue französische Mitschüler Rémi (Timothy Scannell) wie Kaugummi verknallt an "seiner Lothar" und ihrer Bande, den Wilden Kaninchen. Was sie davon halten soll, dass ausgerechnet ihre besten Freunde Cheyenne (Yola Streese) und Paul (Levi Kazmaier) sich plötzlich so gut mit Rémi verstehen, weiß sie aber auch nicht so recht. Ob der Neue am Ende sogar das Zeug hat, zu einem Wilden Kaninchen zu werden? Denn ohne Verstärkung durch ihre Freunde, wäre das Abenteuer Amrum selbst für Lotta eine Nummer zu groß - und auch nur der halbe Spaß. Schließlich sind auf der Klassenfahrt auch die (G)Lämmer-Girls, angeführt von der eingebildeten Berenike (Laila Ziegler), und die Rocker mit von der Partie. Die sind in der Schule schon schlimm genug - auf Klassenfahrt haben die Wilden Kaninchen jetzt aber rund um die Uhr mit ihnen zu tun! Und als ob das nicht reichen würde, haben Lotta und Co. auch noch Cheyennes kleine Schwester Chanell (Cara Vondey) und die fiese Klassenlehrerin Frau Kackert (Sarah Hostettler) an der Backe. Bei dem ganzen Trubel könnte es schwer werden das geheimnisvolle Rätsel zu lösen, das sie auf Amrum erwartet. Müssen die Wilden Kaninchen etwa das Undenkbare wagen und sich mit den Rockern und den (G)Lämmer-Girls verbünden? (Quelle: Verleih)
18.08.2022

Il colpo del cane - Der ganz große Coup

  • Italien, 2019
  • 93 min
  • Komödie
Ab 18. 8. im Cinema: Der Publikumspreisträger des letztjährigen Festivals „Cinema! Italia!“ ist eine rasante und herrlich verrückte Komödie mit Kultpotential, die jede Menge Überraschungen bereit hält. [ital. OmU]
Warum nicht mal Dogsitter spielen? Die beiden Freundinnen Rana und Marti sind pleite und lassen sich gerne von einer reichen alten Dame engagieren, um am Wochenende auf deren Lieblingshund Ugo aufzupassen. Beim ersten Spaziergang mit Ugo im Park taucht ein junger Mann auf, der sich als Tierarzt vorstellt und zufällig ein Weibchen der gleichen Rasse besitzt. Er überredet die Mädchen zu einem kleinen Zusatzgeschäft. Keine gute Idee. Denn plötzlich wird Ugo gekidnappt und eine abenteuerliche Verfolgungsjagd beginnt. Werden Rana und Marti das kostbare Tier wiederfinden? Und wer steckt eigentlich hinter dem seltsamen Tierarzt Dr. Mopsi?
Eine rasante und herrlich verrückte Komödie mit Kultpotential, die jede Menge Überraschungen bereit hält. Überzeugend eingefangen auch die ganz eigene Welt der römischen Vorstädte, die selten zu Kino-Ehren kommt...
18.08.2022

Goliath

  • Frankreich, 2022
  • 122 min
  • FSK 12
  • Drama, Krimi
Ab 18. 8. im Cinema: In dem französischen Thriller kreuzen sich die Wege einer Umweltaktivistin, eines Anwalts und eines Lobbyisten, als die schreckliche Tat eines verzweifelten Bauern sie zusammenführt. [dF+franz.OmU]
Drei Menschen - drei Schicksale: Patrick, ein ehrgeiziger Anwalt, hat sich auf Umweltrecht spezialisiert. Mathias arbeitet als Lobbyist im Auftrag eines Agrarchemie-Konzerns. Die Lehrerin France engagiert sich als Aktivistin gegen den Einsatz von Pestiziden, nachdem ihre Ehefrau an Krebs verstarb. Als eine junge Frau eine radikale Tat begeht, kreuzen sich die Wege von Patrick, Mathias und France. Und während der Chemie-Konzern alles tut, um die Wahrheit zu vertuschen, stehen nicht nur ihre drei Lebenswege, sondern auch das Leben tausender Menschen auf dem Spiel. (Quelle: Verleih)
18.08.2022

Il Mio Corpo

  • Italien, 2020
  • 81 min
  • FSK 12
  • Dokumentarfilm
Ab 18. 8. im Cinema: Der Dokumentarfilm folgt zwei Menschen auf Sizilien: Oscar sammelt mit seinem Vater Altmetall, der Nigerianer Stanley kann sich dank kleiner Dienste für den lokalen Priester über Wasser halten.
Unter der sengenden Sonne Siziliens sammelt der Teenager Oscar mit seinem herrischen Vater und seinem Bruder Altmetall auf den Müllhalden, um es für ein wenig Geld weiterzuverkaufen. Ein paar Kilometer weiter putzt der aus Nigeria geflüchtete Stanley die Kirche. Er darf für sechs Monate bleiben und genießt den Schutz des Priesters, für den er sich auch um den Garten und die Schafe kümmert. Oscar und Stanley - zwei Überlebende, die scheinbar alles trennt, aber doch das Gefühl teilen, als In-die-Welt-Geworfene von den Entscheidungen anderer abhängig zu sein. Werden sie sich erkennen, wenn sie aufeinandertreffen, auch wenn es nur eine flüchtige Begegnung ist?
25.08.2022

Die Känguru-Verschwörung

  • Deutschland, 2022
  • 103 min
  • FSK 6
  • Komödie
Preview am 23. 8. (ohne Gäste), am 24. 8. mit Marc-Uwe Kling und Hauptdarsteller Dimitrij Schaad (AUSVERKAUFT), ab 25. 8. neu im CINEPLEX: In der Fortsetzung der Känguru-Chroniken bekommen es Marc-Uwe und das Känguru mit Verschwörungs-Fanatikern zu tun.
Marc-Uwe und das Känguru gehen eine gewagte Wette ein: Sie werden ihre Wohnung verlieren, wenn sie es nicht schaffen, Marias Mutter zu retten. Die ist im Internet falsch abgebogen und leugnet nun die Klimakrise. Auf ihrem absurden Roadtrip zur Conspiracy Convention in Bielefeld geraten Kleinkünstler und Beuteltier ins Visier von Verschwörungs-Guru Adam Krieger und seinen fanatischen Anhängern. Blöderweise können die beiden es einfach nicht lassen, zur falschen Zeit das Richtige zu sagen. Und plötzlich geht es nicht mehr nur um ihre Wohnung - sondern um Leben und Tod! Werden sie es trotzdem schaffen? Sehr wahrscheinlich. Ist ja 'ne Komödie. (Quelle: Verleih)
25.08.2022

After Forever

  • USA, 2022
  • 95 min
  • FSK 12
  • Drama, Liebesfilm
Ladies First Preview am 24. 8., ab 25. 8. neu im CINEPLEX, Quadruple-Marathon am 27. 8.: Im finalen 4. Teil der Reihe nach den Büchern von Anna Todd muss Hardin seiner Vergangenheit ins Auge sehen und Tessa einen schweren Schlag hinnehmen …
Tessa Young und Hardin Scott haben in ihrer Beziehung schon viele Höhen und Tiefen erlebt und es dennoch geschafft, ihre Liebe trotz aller Schwierigkeiten zu retten. Gerade als Tessa beginnt, an ein Happy End mit ihrer großen Liebe zu glauben, ändert sich wieder alles: Plötzlich stößt er sie erneut von sich und diesmal scheint es wirklich das Ende zu sein... (vf)
25.08.2022

Beast - Jäger ohne Gnade

  • USA, 2022
  • Abenteuer, Thriller
Ab 25. 8. im CINEPLEX: Actionthriller mit Idris Elba als Familienvater, der mit seinen zwei Töchtern von einem gigantischen Löwen durch die Savanne gejagt wird
Nach dem tragischen Tod seiner Frau reist Dr. Nate Daniels (Idris Elba) dorthin, wo er sie einst kennenlernte: in die südafrikanische Savanne. Die lang geplante Reise in das Wildreservat des Biologen und alten Freundes der Familie, Martin Battles (Sharlto Copley), soll ihm und seinen Teenager-Töchtern Meredith (Iyana Halley) und Norah (Leah Jeffries) die Möglichkeit geben, den schweren Verlust zu überwinden.

Viel Gelegenheit dazu bekommen sie allerdings nicht, denn sie werden zum Ziel mehrerer aggressiver Angriffe eines blutrünstigen Löwen, der es scheinbar bewusst auf Menschen abgesehen hat, nachdem er die Attacke brutaler Wilderer überlebt hat. Und ganz plötzlich wird aus der heilenden Reise ein verzweifelter Kampf ums Überleben. Doch Daniels lässt sich und seine vom Schicksal gebeutelte Familie nicht ohne Weiteres zur Beute machen - und nimmt den Kampf gegen die wilde Bestie auf. (Quelle: Verleih)
25.08.2022

The Invitation - Bis dass der Tod uns scheidet

  • USA, 2021
  • 106 min
  • FSK 16
  • Horrorfilm, Thriller
Ab 25. 8. im CINEPLEX: In dem Horrorthriller wird eine junge Frau von einem unbekannten Cousin auf eine opulente englische Land-Hochzeit eingeladen. Dort gehen sehr seltsame Dinge vor sich …
Nach dem Tod ihrer Mutter hat Evie (Nathalie Emmanuel) keine weiteren Verwandten mehr. Durch einen DNA-Test erfährt sie jedoch von einem lange verschollenen Cousin, von dem sie bisher nichts wusste. Ihre neugefundene Familie lädt sie direkt auf eine opulente, englische Land-Hochzeit ein. Zunächst lässt sich Evie von ihrem gutaussehenden, adligen Gastgeber verführen, findet sich jedoch schnell in einem Alptraum wieder, in dem sie nicht nur um ihr Überleben kämpft. Sie muss erkennen, welche dunklen Geheimnisse in ihrer Familiengeschichte verborgen sind und welche verstörenden Ziele ihre Familie mit ihrer sündhaften Großzügigkeit wirklich verfolgt. (Quelle: Verleih)
25.08.2022

Evolution

  • Deutschland, 2021
  • 100 min
  • FSK 12
  • Drama
Ab 25. 8. im Cinema: In dem Drama von Kornél Mundruczó werden drei verschiedene Generationen einer Berliner Familie mit dem Holocaust konfrontiert [ungar./dt.OmU]
Über drei Generationen folgt EVOLUTION dem Schicksal einer jüdischen Familie von 1945 bis heute.
Der Film ist in drei Teile unterteilt und doch eng miteinander verwoben: In einer verlassenen Gaskammer wird ein kleines Mädchen gefunden, das auf wundersame Weise überlebt hat. Jahrzehnte später in Budapest wird Éva, schon etwas dement, von ihrer Tochter Léna nach Geburtsurkunden und Ausweispapieren gefragt - doch alle offiziellen Dokumente, die sie besitzt, sind gefälscht, um ihre jüdische Herkunft zu verbergen. Und dann ist da noch Évas Enkel Jonás. Er ist gerade mit seiner Mutter nach Berlin gezogen und weiß gar nicht mehr, wer oder was er ist - nur das weiß er: dass er sich als Jude in der Schule ausgeschlossen fühlte. Éva, Léna, Jonas: Großmutter, Mutter und Sohn, gleichzeitig Vergangenheit, Gegenwart und Zukunf. (Quelle: Verleih)
25.08.2022

Märzengrund

  • Österreich, 2020
  • 110 min
  • FSK 12
  • Drama
Ab 25. 8. im Schloßtheater: In dem österreichischen Drama verzichtet ein junger Mann Ende der 1960er auf sein großes Erbe, um in den Bergen nach der Freiheit zu suchen.
Als Sohn eines reichen Großbauern im Zillertal scheint der Lebensweg des 18-jährigen Elias (Jakob Mader) vorbestimmt zu sein: Bald schon soll er in die Fußstapfen seines Vaters treten und den Hof der Familie übernehmen. Doch der sensible junge Mann kann die an ihn gestellten Erwartungen nicht erfüllen und schlittert in eine schwere Sinnkrise. Um wieder zu Kräften zu gelangen, schickt ihn Elias' Vater auf eine Auszeit - zunächst auf die Hochalm "Märzengrund" mitten in den Tiroler Alpen und schließlich noch weiter hinauf, immer höher, bis weit über die Baumgrenze. Hier endlich findet Elias das, wonach er sich unten im Tal immer gesehnt hat: die bedingungslose Freiheit. (Quelle: Verleih)
25.08.2022

Mit 20 wirst du sterben

  • Sudan, 2019
  • 102 min
  • FSK 12
Ab 25. 8. im Cinema: Einem Jungen wird ein kurzes Leben prophezeit. Doch erst die Ankunft eines Fremden lässt Zweifel an dieser Weissagung aufkommen … [arab.OmU]
Sudan, Al-Jazira Provinz, heutzutage - Als Muzamil geboren wird, prophezeit der heilige Mann des Dorfes ihm, dass er mit 20 Jahren sterben wird. Die Prophezeiung lastet schwer auf der Familie: Der Vater sucht schnell das Weite. Und so wächst Muzamil mit vielen Verboten unter dem wachsamen Auge seiner überfürsorglichen Mutter auf - sie hofft, wenn er ein besonders vorbildliches Leben führt, wird sich an der Prophezeiung noch etwas ändern. Als Muzamil Bekanntschaft mit dem alten Sulaiman macht, gerät sein bisheriges Weltbild ins Wanken: Sulaiman führt ein völlig anderes Leben und bricht viele Tabus. Allmählich beginnt Muzamil an der Prophezeiung zu zweifeln, die sein ganzes bisheriges Leben bestimmt hat. Er fasst einen Plan, kurz bevor er 20 wird... (Quelle: Verleih)
25.08.2022

Tad Stones und die Suche nach der Smaragdtafel

  • Spanien, 2022
  • 90 min
  • Trickfilm, Abenteuer
Ab 25. 8. im CINEPLEX: Im dritten Teil der spanischen Animationsfilm-Reihe bekommt es der verträumte Entdecker mit dem Fluch einer Mumie zu tun.
Seit seiner Kindheit träumt der liebenswerte Tad Stones davon, als Archäologe und Schatzjäger die Welt zu erkunden. Sein größter Wunsch ist es, nach den letzten Undercover-Entdeckungen endlich auch offiziell im Kreis seiner Archäologen-Kollegen akzeptiert zu werden, aber er vermasselt immer alles ... Versehentlich zerstört Tad einen seltenen Sarkophag und löst damit einen uralten Zauber aus, der das Leben seiner besten Freunde Mummy, einer spaßig-tollpatschigen Inka-Mumie, Jeff, seines Hundes und treuen Gefährten, sowie Belzoni, eines launenhaften Papageis, mächtig in Gefahr bringt. Die Einzige, die nun noch an ihn glaubt, ist die renommierte Archäologin und sein heimlicher Schwarm Sarah. Mit vereinten Kräften treten Tad und seine Freunde den Wettlauf gegen die Zeit an und begeben sich auf eine actionreiche Verfolgungsjagd nach der magischen Smaragdtafel, die sie von Mexiko nach Chicago und weiter über Paris nach Ägypten führt. Wird es dem Dream-Team gelingen, den Zauber zu brechen? (Quelle: Verleih)
26.08.2022

Berliner Philharmoniker 2022/23: SAISONERÖFFNUNG Kirill Petrenko dirigiert Mahlers Siebte

  • Deutschland, 2022
  • 120 min
  • Konzert
Fr 26. 8. live im Schloßtheater: Zum Saisonauftakt 2022 der Berliner Philharmoniker präsentiert Chefdirigent Kirill Petrenko Gustav Mahlers Siebte Symphonie
KONZERT ZUR SAISONERÖFFNUNG
Erleben Sie das Konzert zum Saisonstart 2022/23 live in Ihrem Kino!
2020 präsentierte sich Kirill Petrenko mit der Sechsten Symphonie erstmals als Mahler-Interpret bei den Berliner Philharmonikern. Publikum und Presse waren von »der geradezu makellosen Präzision« (The New York Times) begeistert. Zum Saisonstart 2022/23 folgt nun die Siebte - und Sie können live im Kino dabei sein!
30.08.2022

Anime Night 2022: Dragon Ball Super: SUPER HERO

  • Japan, 2022
  • 100 min
  • FSK 12
  • Action, Anime, Fantasy
Anime Night am Di 30. 8. im CINEPLEX: Im neuen Film der weltweit erfolgreichen Anime-Blockbuster-Reihe greift die neu belebte "Red Ribbon Armee" wieder an - mit den ultimativen Cyborgs Gamma 1 und Gamma 2 … [dF+jap.OmU]
Die Red-Ribbon-Armee wurde einst von Son Goku ausgelöscht. Doch jemand lässt deren Geist weiterleben und hat mit Gamma 1 und Gamma 2 die ultimativen Cyborgs geschaffen. Diese beiden Cyborgs betiteln sich als "Superhelden" und beginnen, Piccolo und Son Gohan anzugreifen ... Was ist das Ziel der neuen Red-Ribbon-Armee? Angesichts der nahenden Gefahr ist es an der Zeit, für die Superhelden zu erwachen! (Quelle: Verleih)
31.08.2022

Die Zeit, die wir teilen

  • Frankreich, 2021
  • 101 min
  • FSK 12
  • Drama
Geplanter Start am 31. 8.: Als Joan Verra (Isabelle Huppert) erfährt, dass sie für immer ihr Gedächtnis verlieren wird, zieht sie sich mit ihrem Sohn aufs Land zurück und erinnert sich an romantische Begegnungen ihrer Vergangenheit.
Die Pariser Verlegerin Joan Verra (Isabelle Huppert) trifft nach Jahrzehnten ihre erste große Liebe wieder. Aufgewühlt verlässt sie Paris und zieht sich in ihr Landhaus zurück. Dort beginnt sie, ihr Leben Revue passieren zu lassen. Joans Erinnerungen verdichten sich mehr und mehr zu einer emotionalen Reise, bei der Wunsch und Wirklichkeit verschwimmen. Doch sie ist nicht allein: Es begleiten sie der exzentrische Schriftsteller Tim Ardenne (Lars Eidinger), der als einzige Konstante fest an ihrer Seite zu stehen scheint, und ihr Sohn Nathan (Swann Arlaud), den sie allein großzog. (Quelle: Verleih)
31.08.2022

Over & Out

  • Deutschland, 2022
  • 109 min
  • FSK 12
  • Drama, Komödie
Geplanter Start am 31. 8. im CINEPLEX: Julia Beckers Tragikomödie dreht sich um verpasste Gelegenheiten, Verluste, lange Freundschaften und zwei Hochzeiten
Versprochen ist versprochen! Die vier Freundinnen und selbst ernannten "Muskeltiere" Lea, Steffi, Toni und Maja schworen sich als Kinder, ihre Hochzeiten auf alle Fälle gemeinsam zu feiern. Was zwischen Turnvereinstraining und Übernachtungsparty feierlich besiegelt wurde, fordert Maja 26 Jahre später kurzfristig per Videobotschaft ein. Kneifen zählt nicht! Für Lea, Toni und Steffi startet der Trip durch das sonnige Italien mäßig gut, denn vor ihnen liegt eine unerwartet lange Autofahrt bis zu Majas Hochzeitslocation. Ein zu kleiner Mietwagen und eine ungewollte Leibesvisitation sind nur der Anfang eines chaotischen Roadtrips, auf dem die grundverschiedenen Enddreißiger verpassten Chancen, schmerzenden Wahrheiten und dem Kern ihrer jahrelangen Freundschaft wiederbegegnen. (Quelle: Verleih)
01.09.2022

Freibad

  • Deutschland, 2022
  • 103 min
  • FSK 12
  • Komödie
Geplanter Start am 1. 9. im Schloßtheater: In Doris Dörries neuer Komödie soll Deutschlands einziges Frauen-Bad unter freiem Himmel plötzlich von einem männlichen Bademeister beaufsichtigt werden …
Es ist Sommer und sehr heiß im einzigen Frauenfreibad Deutschlands.
Dort badet Frau oben ohne, im Bikini, Badeanzug oder Burkini. Jede folgt dabei anderen Regeln. Das führt immer wieder zu Reibereien, die die überforderte Bademeisterin nicht so ganz im Griff hat. Als dann auch noch eine Gruppe komplett verhüllter Frauen das Frauenbad begeistert für sich entdeckt, fliegen buchstäblich die Fetzen: Wem gehört das Bad und wer bestimmt die Regeln? Wem gehört der weibliche Körper? Und wann ist denn überhaupt eine Frau eine Frau? Die Bademeisterin kündigt entnervt. Als dann aber als Nachfolge ausgerechnet ein Mann als Bademeister angestellt wird, eskaliert die Situation in unvorhersehbare Richtungen. (Quelle: Verleih)
01.09.2022

Das Glücksrad - Wheel of Fortune and Fantasy

  • Japan, 2021
  • 121 min
  • Drama, Liebesfilm
Ab 1. 9. im Cinema: Ryûsuke Hamaguchis Drama über drei Frauen, einem unerwarteten Liebesdreieck, Missverständnissen und dem Verhältnis von Entscheidungen und Reue gewann auf der Berlinale 2021 den Großen Preis der Jury [jap.OmU]
Meiko befürchtet, dass ihre beste Freundin Tsugumi mit ihrem Ex-Freund Kazuaki anbandelt, daher muss sie schnell noch einmal ihre eigenen Gefühle für ihn auf die Probe stellen.

Nao wollte schon immer ihren Französisch Professor Segawa verführen, ihr Freund Sasaki liefert ihr einen Vorwand dafür.

Moka ist zum zwanzigjährigen Klassentreffen gefahren, um ihre heimliche Liebe aus der Schulzeit wieder zu treffen, aber ihre Freundin ist nicht gekommen. Am nächsten Tag trifft sie Nana auf der Straße. (Quelle: Verleih)
01.09.2022

Komm mit mir in das Cinema - Die Gregors

  • Deutschland, 2022
  • 155 min
  • Dokumentarfilm
Vorpremiere am 31. 8. im Cinema mit anschl. Gespräch mit Erika & Ulrich Gregor live aus dem Arsenal Kino Berlin via Zoom: Ein Streifzug mit zwei cineastischen Urgesteinen durch die Nachkriegs-Geschichte der (Westberliner) Filmkultur
Ein Leben ohne Kino ist möglich, aber sinnlos. Getreu dieser Devise sind Erika und Ulrich Gregor seit 1957 überall auf der Welt unterwegs gewesen, um ungewöhnliche Filme zu finden und nach Berlin zu holen. In einer assoziativen Montage verbinden sich Filmgeschichte, bundesdeutsche und Berliner Zeitgeschichte mit dem heutigen Leben der Gregors, flankiert von den Aussagen vieler Wegbegleiter. Filmemacher und Filmemacherinnen wie Helke Sander, Jutta Brückner, Wim Wenders, Jim Jarmusch, Rosa von Praunheim, Doris Dörrie, Michael Verhoeven, Edgar Reitz, Alexander Kluge, Gerd Conradt und Volker Schlöndorff erzählen von dem Einfluss, den die Gregors auf sie persönlich hatten und zeichnen so ein lebhaftes Bild der Filmkultur von den 60er- und 70er-Jahren, dem Neuen Deutschen Film bis hin zu internationalen Independent Klassikern. Mit Archivmaterial und Filmausschnitten aus 40 Filmen wie The Chelsea Girls von Andy Warhol, Das Mädchen aus der Streichholzfabrik von Aki Kaurismäki, Shoah von Claude Lanzmann, Rote Sonne von Rudolf Thome oder Hungerjahre von Jutta Brückner spannt der Film einen weiten Bogen, dessen Zentrum Erika und Ulrich Gregor bilden. Mit ihnen unternehmen wir eine Reise durch 70 Jahre Filmgeschichte und erhalten Einblicke in den Alltag dieses bedeutenden Filmpaares, das seit mehr als 60 Jahren verheiratet ist und immer noch jeden Tag zusammenarbeitet - getreu dem Motto von Bertolt Brecht: "Wer noch lebt, sage nicht niemals". (Quelle: Verleih)
01.09.2022

L'état et moi

  • Deutschland, 2022
  • 85 min
  • FSK 12
  • Drama
Geplanter Start am 1. 9. im Cinema: Komödie mit Sophie Rois in einer Doppelrolle als Komponist aus der Vergangenheit, der sich in der Gegenwart ins Ensemble der Aufführung eines seiner Werke mischt, und als seine Gegenspielerin.
Richterin Praetorius-Camusot stockt in ihren juristischen Routinen, als bei den Feierlichkeiten der deutsch-französischen Beziehungen ein Exponat aus 150-jährigem Schlaf erwacht: Komponist Hans List aus der Pariser Commune sieht ihr zum Verwechseln ähnlich! (Quelle: Verleih)
01.09.2022

Three Thousand Years of Longing

  • USA, 2022
  • Drama, Fantasy, Liebesfilm
Geplanter Start am 1. 9. im CINEPLEX: In dem romantischem Fantasy-Epos von George Miller („Mad Max: Fury Road“) trifft eine Wissenschaftlerin (Tilda Swinton) einen Flaschengeist (Idris Elba), der ihr drei Wünsche erfüllen will.
Dr. Alithea Binnie (Tilda Swinton) lebt zufrieden umgeben von Büchern und Mythen. Eine Konferenz führt sie nach Istanbul. Beim Besuch des Bazars entdeckt sie eine alte Glasflasche. Zurück in ihrem Hotel beobachtet Alithea voller Erstaunen wie ein Dschinn (Idris Elba) dem Gefäß entweicht. Und ganz wie in den Überlieferungen bietet der Flaschengeist ihr drei Wünsche im Tausch für seine Freiheit an. Doch Alithea zögert. Mit Geschichten aus seinem Leben und längst vergangenen Zeiten, von Abenteuern und Lieben versucht der Dschinn, sie für sich zu gewinnen. Berührt von seinen Erlebnissen spricht Alithea schließlich einen Wunsch aus, der ihr beider Leben für immer verändern wird...
06.09.2022

Highlander - Es kann nur einen geben

  • USA, 1986
  • 111 min
  • FSK 16
  • Action, Science-Fiction
Di 6. 9. im Schloßtheater: Best Of Cinema - Das kultige Fantasy-Epos mit Christopher Lambert, Sean Connery und der Musik von Queen. Eintritt 8 Euro inkl. 1 Glas Hauswein 0,1L
Der Highlander Connor MacLeod ist unsterblich. Als er 1536 eine sonst tödliche Wunde überlebt, wird er aus seinem Dorf vertrieben. Ein anderer Unsterblicher, der Spanier Ramirez, unterweist ihn im Schwerterkampf und klärt ihn auf: Wenn ein Unsterblicher einen anderen Unsterblichen enthauptet, geht dessen ganze Kraft und dessen ganzes Wissen auf ihn über. Der letzte Überlebende erhält die Macht, die gesamte Welt zu beherrschen. Diese Macht darf nicht in falsche Hände geraten.
Bei einem Treffen im heutigen New York treten die letzten Überlebenden zum Endkampf gegeneinander an. Der Highlander trifft auf den stärksten der Unsterblichen: den mörderischen Barbaren Kurgan. Denn am Ende kann es nur einen geben...(Quelle: Verleih)
07.09.2022

The Yin & Yang of Gerry Lopez

  • USA, 2022
  • 100 min
  • Dokumentarfilm, Sportfilm
Mi 7. 9. im Schloßtheater: Das Filmporträt des einflussreichsten Surfers aller Zeiten, Gerry Lopez, gedreht vom preisgekrönten Regisseur Stacy Peralta („Dogtown and Z-Boys“, „Riding Giants“)
Fünf Jahre arbeitete der preisgekrönte Regisseur Stacy Peralta ("Dogtown and Z-Boys", "Riding Giants") an seiner Doku über den einflussreichsten Surfer aller Zeiten: Gerry Lopez. Der Hawaiianer meisterte die weltberühmte Welle ,Pipeline' an der Northshore von O'ahu seit den 70ern wie kein anderer und wurde so zu Mr. Pipeline. Noch heute wird er als Stilikone und Vorbild gefeiert.

The Yin & Yang of Gerry Lopez ist die Geschichte eines bescheidenen Architekturstudenten, der trotz aller Widrigkeiten die tödlichste Welle der Welt meistert und weltweite Berühmtheit erlangt, aber gleichzeitig zu einem gelassenen Guru wurde, dessen lebenslanges Training in Yoga und Meditation eine Aura der Mühelosigkeit gefördert hat.

Lopez wurde ein unerschrockener Abenteurer, der allein in exotischen Wellen abseits der bekannten Pfade des Surfens sein Glück suchte und als einer der ersten die fantastischen Wellen Balis entdeckte.

The Yin and Yang of Gerry Lopez ist nicht nur ein grandioser Surffilm, sondern eine inspirierende Lebenslektion. (Quelle: Verleih).
08.09.2022

Hive

  • Schweiz, 2021
  • 84 min
  • FSK 12
  • Drama
Ab 8. 9. im Cinema: Fahrijes Ehemann wird seit dem Kosovo-Krieg vermisst. Um ihre Kinder zu versorgen, baut sie ein kleines Geschäft auf, hat aber sehr mit der patriarchalen Gesellschaft zu kämpfen [dF+alban.OmU]
Fahrije hat ihren Mann verloren, und im Kampf ums Überleben gewinnt sie ihre Freiheit.
Fahrijes Ehemann wird seit dem Kosovo-Krieg vermisst, und neben ihrer Trauer hat ihre Familie auch finanziell zu kämpfen. Um sie zu versorgen, gründet sie ein kleines landwirtschaftliches Unternehmen, aber in dem traditionellen patriarchalischen Dorf, in dem sie lebt, werden ihr Ehrgeiz und ihre Bemühungen, sich und andere Frauen zu stärken, nicht als positiv angesehen. Sie kämpft nicht nur darum, ihre Familie über Wasser zu halten, sondern auch gegen eine feindselige Gemeinschaft, die ihren Misserfolg herbeisehnt.

HIVE ist von der wahren Lebensgeschichte von Fahrije Hoti inspiriert. Die Kosovo-Albanerin hatte ihren Ehemann nach einem Massaker durch serbische Streitkräfte im Dorf Krusha e Madhe am 25. März 1999 als vermisst gemeldet. Hotis Haus wurde während des Krieges niedergebrannt, und sie musste sich alleine um zwei kleine Kinder und die Eltern ihres Mannes kümmern. (Quelle: Verleih)
08.09.2022

Alle für Ella

  • Deutschland, 2022
  • 101 min
  • FSK 6
  • Drama
Geplanter Start am 8. 9. im CINEPLEX: Sängerin Ella will nach dem Abi mit ihrer Band groß rauskommen, doch dann verliebt sie sich in einen Rapper …
Ellas großer Traum ist es, mit ihrer Band auf den Bühnen dieser Welt zu performen. Ihre Musik ist Flucht aus dem Alltag, in dem sie viel zu häufig ihrer alleinerziehenden Mutter Heike aushelfen, im ätzenden Nebenjob Pizzas backen und sich Sorgen um das Abi machen muss. Deswegen möchte Ella mit ihrer Band Virginia Woolfpack nach der Schule so richtig durchstarten. Gemeinsam mit ihren besten Freundinnen Anaïs, Romy und Cahide Songs schreiben und auf Tour gehen - könnte es ein schöneres Leben geben? Als sich über einen Song-Contest die Chance ergibt, ins Musikbiz einzusteigen, wird jedoch schnell klar: Ellas Freundinnen haben ganz andere Lebenspläne. Damit ist nicht nur die Band, sondern auch ihre Freundschaft in Gefahr. Und dann taucht auch noch Rapper ALFAMK aka Leon auf. Der verwöhnte Bad Boy aus reichem Hause tritt ebenfalls beim Contest an und will Ella für seine Songs gewinnen. Die blockt erst ab, doch als sich rausstellt, dass in Leon mehr steckt als nur coole Fassade, finden die beiden einen gemeinsamen Flow - in der Musik und in Sachen Liebe. Als Leon jedoch Ellas Stimme auf seinem Track featuret, sorgt das für ordentlich Stress beim Woolfpack und ihre Freundschaft steht vor dem Aus. (Quelle: Verleih)
08.09.2022

Atlantide

  • Italien, 2021
  • 104 min
  • Dokumentarfilm, Drama
Geplanter Start am 8. 9. im Cinema: Während Gleichaltrige dem Motorboot-Kult frönen, lebt iein junger Mann isoliert vom Rest der Welt auf der Insel Sant'Erasmo am Rand der Lagune Venedigs
Dies ist kein Film über Venedig als Sehnsuchtsort, sondern über seine "Backstreets", die weiten Wasserwege der Lagune. Der Videokünstler Yuri Ancarani findet dort die seltene Schönheit einer kristallklaren Landschaft, die von einer Gruppe junger Leute bewohnt wird, deren Lebensinhalt es ist, Speedboote aufzumotzen und in einem Rhythmus aus Adrenalin und Chill-out zu leben.

ATLANTIDE lässt den Zuschauer in ein nihilistisches Universum aus sonnenverbrannten Körpern, flüssigen Landschaften und Panoramaaufnahmen von Barchino-Rennen eintauchen. Mit seiner hypnotischen Filmmusik und den Bildern aus schimmernden Farben und Licht wächst die Geschichte langsam über ihren erzählerischen Rahmen hinaus. ATLANTIDE begibt sich auf eine kraftvolle Reise, bereit, das Risiko eines Zusammenstoßes einzugehen, irgendwo in der pechschwarzen Nacht. (Quelle: Verleih)
08.09.2022

Das Leben ein Tanz

  • Frankreich, 2022
  • 118 min
  • FSK 12
  • Drama
Ab 8. 9. im Cinema: In der Tragikomödie von Cédric Klapisch versucht eine Ballerina nach einer Verletzung, die ihr die Karriere verbaut hat, neu im Leben Fuß zu fassen [franz.OmU]
Die 26-jährige Èlise (Marion Barbeau) hat eine vielversprechende Karriere als Balletttänzerin vor sich. Doch als sie sich bei einem Sprung auf der Bühne schwer verletzt, zerbricht alles, wofür sie jahrelang gearbeitet hat. Stück für Stück muss Èlise ihr Leben neu zusammensetzen und lernen, dass Vergangene hinter sich zu lassen. Ihr Weg führt sie von Paris in die Bretagne, zu neuen Freunden, einer neuen Liebe und der Freiheit, endlich das zu tun, wofür ihr Herz schlägt. Und sie erkennt dabei, dass nur eins wirklich zählt: Das Hier und Jetzt. (Quelle: Verleih)
08.09.2022

Fado - Die Stimmen von Lissabon

  • Portugal, 2020
  • Dokumentarfilm, Musik
Geplanter Start am 8. 9. im Schloßtheater: Die Musik-Dokumentation über die Gentrifizierung der Altstadt der portugiesischen Hauptstadt und die "Fado"-Musiker, die den Schmerz über den Verlust der eigenen Kultur beklagen
Fado - Die Stimmen von Lissabon ist ein Dokumentarfilm, der vor dem Hintergrund eines entfesselten Wohnungsmarktes in der Alfama Lissabons spielt, dem ursprünglichsten Altstadtviertels der portugiesischen Hauptstadt. Auf den Spuren von Céline - einer einheimischen Ausländerin, die seit 20 Jahren in Portugal lebt - lernen wir Ivone Días und Marta Miranda kennen, zwei Künstlerinnen aus verschiedenen Generationen, die für das Überleben ihrer Kunst, ihrer Gemeinschaft und Nachbarschaft kämpfen. Ihre gemeinsame Sprache ist Fado, ein traditioneller Musikstil, der vom täglichen Kampf des Lebens erzählt. Mit den Texten und dem Klang von Fado-Liedern, die uns durch die Geschichte führen, bringt uns der Film die Beziehung zwischen Fado-Sängerinnen und Sängern und der sich ständig verändernden Welt um sie herum näher, und wärmt unser Herz für die einzigartige Kultur des Fado. (Quelle: Verleih)
08.09.2022

Orphan: First Kill

  • USA, 2022
  • 99 min
  • FSK 16
  • Drama, Horrorfilm, Mystery
Geplanter Start am 8. 9. im CINEPLEX: Das Prequel erzählt die Vorgeschichte des furchterregenden Waisen-Mädchens aus dem Horror-Hit „Orphan - Das Waisenkind“ von 2009
Genre-Spezialist Willam Brent Bell, der schon mit "The Boy" sein Faible für Evil-Child-Horrorfilme eindrucksvoll unter Beweis stellte, inszeniert mit ORPHAN: FIRST KILL nun erneut einen nervenaufreibenden Horrorschocker in dem Sub-Genre: Im Prequel zum Fanhit "The Orphan - Das Waisenkind" (2009) bringt der Filmemacher die psychopathische Esther zurück auf die Kinoleinwand und mit ihr auch Schauspielerin Isabelle Fuhrmann, die erneut in die Rolle des mörderischen Mädchens schlüpft. An ihrer Seite sind Julia Stiles ("The Hustler") und Rossif Sutherland ("The Possessor") als das Ehepaar zu sehen, dessen Leben dramatisch bedroht ist - fulminantes Finale garantiert!
08.09.2022

Spider-Man: No Way Home - The more Fun Stuff Version

  • USA, 2021
  • Action, Science-Fiction
Ab 8. 9. im CINEPLEX: Die neue Schnittfassung des Marvel-Abenteuers mit erweiterten und neuen Szenen · In Saal 5 in ULTIMATE. powered by CGS!
13.09.2022

Rhythm & Resistance

  • Deutschland, 2022
  • 93 min
  • Dokumentarfilm
Di 13. 9. mit Filmemacher Marco Keller u.a. im Cinema: Ein Dokumentarfilm über den Kampf für Menschenrechte in Brasilien. In Kooperation mit Amnesty International, Vamos e.V., Iriba-Brunnen e.V. & Kooperation Brasilien e.V. [port. OmU]
Ein Film für die Kulturvielfalt und über den Kampf für Menschenrechte. Ein Porträt über den Widerstand aus der brasilianischen Afro-Bewegung, der Bewegung von mutigen Frauen, Indigenen und LGBTQI+.

RHYTHM & RESISTANCE erzählt die Geschichte von drei Protagonist*innen, die sich im Nordosten von Brasilien in der traditionellen Kulturszene engagieren. Bis zu dem Tag, an dem die Präsidentschaftswahlen im Land immer näher rücken. Auf einmal scheint nichts mehr wie zuvor und es gilt, den Populisten Jair Bolsonaro zu verhindern.

Der Film zeigt die dramatische Situation vor, während und nach den Wahlen 2018. Insbesondere, wie sich der Widerstand aus der Afro-Bewegung formierte, wie mutige Frauen, Indigene, LGBTQI+ und soziale Gruppen zusammenkamen, um ihren Widerstand gegen den Populisten Jair Bolsonaro in die Gesellschaft zu tragen. Die Doku behandelt nicht nur gesellschaftliche Forderungen zu Menschenrechten, sondern auch die Hoffnungen und Ängste diskriminierter Gruppen. Aktuelle Themen wie die aus der "Black Lives Matter" Bewegung, Frauenrechte und soziale Ungleichheiten werden in direkter oder indirekter Weise aufgegriffen und in den gesellschaftlichen Diskurs gestellt.

»Die in "Rhythm & Resistance" dargestellte Bedeutung von Kultur, Gemeinschaft und Tradition erscheint gerade in Zeiten der Corona-Pandemie als ein starkes, soziales Bindeglied. So werden Proteste gegen soziale Ungleichheiten in Brasilien traditionell über starke Rhythmen in die Gesellschaft getragen.« (Barbara Hermanns, Amnesty International)
14.09.2022

The Retaliators

  • USA, 2021
  • 105 min
  • FSK 18
  • Horrorfilm
Die Nacht des guten Geschmacks - Special am 16. 9.: Nach dem Mord an seiner Tochter entdeckt ein Pastor eine finstere Unterwelt – mit Gastauftritten von Tommy Lee (Mötley Crüe), Jacoby Shaddix (Papa Roach), Zoltan Bathory (Five Finger Death Punch) und der mongolischen Heavy-Folk-Band The HU [engl.OmU]
Heavy Rock meets Horror: THE RETALIATORS stößt ein aufrechter Pastor auf eine dunkle und verdrehte Unterwelt, als er nach Antworten auf den brutalen Mord an seiner Tochter sucht. Ein mitreißender Original-Soundtrack und Cameos von einigen der größten Namen der Rockmusik geben den Ton an, wenn dieser Horrorthriller ein Spiel der Rache offenbart, das nach neuen Regeln gespielt wird. Marc Menchaca (Ozark), Michael Lombardi (Rescue Me) und Joseph Gatt (Game of Thrones) spielen die Hauptrollen, während Five Finger Death Punch, Tommy Lee (Motely Crue), Papa Roach, The Hu, Ice Nine Kills, Escape The Fate und viele mehr auf der Leinwand und auf dem THE RETALIATORS Original Soundtrack zu hören sind, der parallel zum Film veröffentlicht wird.
15.09.2022

Jeepers Creepers: Reborn

  • USA, 2021
  • 88 min
  • FSK 16
  • Horrorfilm
Geplanter Start am 15. 9. im CINEPLEX: In dem Horrorfilm reist eine junge Frau widerwillig mit ihrem Freund zu einem blutigen Horror-Festival und wird bald von unheimlichen Visionen geplagt …
Das Horror Hound Festival hält seine allererste Veranstaltung in Louisiana ab, wo es Hunderte von Geeks, Freaks und eingefleischten Horrorfans von nah und fern anlockt. Unter ihnen sind auch Fanboy Chase und seine Freundin Laine, die gezwungen ist, mitzukommen. Doch als das Ereignis näher rückt, beginnt Laine, unerklärliche Vorahnungen und beunruhigende Visionen zu erleben, die mit der Vergangenheit der Stadt und insbesondere mit der lokalen Legende/dem städtischen Mythos The Creeper in Verbindung stehen. Als das Festival ankommt und die blutgetränkte Unterhaltung sich zu einem Rausch aufbaut, glaubt Laine, dass etwas Unheimliches herbeigerufen wurde ... und dass sie im Zentrum davon steht. (kinocheck.de)
15.09.2022

Chase

  • USA, 2021
  • 95 min
  • FSK 16
  • Thriller, Action
Kinofest-Preview am 10. 9., ab 15. 9. neu im CINEPLEX: Actionthriller mit Gerard Butler, der selbst verdächtigt wird, als seine Frau an einer Tankstelle plötzlich verschwunden ist
Will (Gerard Butler) und Lisa (Jaimie Alexander) sind auf dem Weg zu Lisas Eltern. Die beiden stecken in einer Ehekrise und Lisa will einige Zeit bei ihren Eltern verbringen, um einen klaren Kopf zu bekommen. Als sie an einer Tankstelle halten, verschwindet Lisa plötzlich spurlos. Will gerät in Panik und ruft die örtliche Polizei um Hilfe. Die Ermittlungen kommen erst langsam in Gang, da es keine Anzeichen für ein Verbrechen gibt. Als Sheriff Patterson Will verdächtigt, beschließt dieser, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen. Er beschafft das Überwachungsvideo der Tankstelle, auf dem ein Mann zu sehen ist, der Lisa anspricht. Will beginnt eine verzweifelte Jagd nach Lisas Entführer, während ihm die Polizei dicht auf den Fersen ist. (Quelle: Verleih)
15.09.2022

Alice Schwarzer

  • Deutschland, 2022
  • 107 min
  • FSK 12
  • Biografie, Dokumentarfilm
Geplanter Start am 15. 9. im Schloßtheater: Die Doku beleuchtet das Leben und Wirken der vieldiskutierten Journalistin und Feministin, die seit den 1970er Jahren in der Frauenbewegung aktiv ist.
Alice Schwarzer, Journalistin, Autorin und Verlegerin, ist durch ihre vielfältigen Fernsehauftritte und als Leiterin von Diskussionsrunden seit den 70er Jahren ein Medienstar. Im Fokus ihrer Arbeit steht die Selbstbestimmung der Frau.

Alice Schwarzer hat es mit Emma und ihrer Medienpräsenz geschafft, feministische Themen in die Mitte der Gesellschaft zu bringen. Dafür wird sie geliebt und gehasst. Es gibt kaum jemanden, den sie kalt lässt.

Alice Schwarzer, der Kinodokumentarfilm ist die Biografie einer streitbaren Journalistin, die niemals lockerlässt, und eine Reise durch die Geschichte des Feminismus der zweiten Frauenbewegung bis heute.
15.09.2022

Alle reden übers Wetter

  • Deutschland, 2022
  • 89 min
  • FSK 12
  • Drama
Geplanter Start am 15. 9. im Cinema: Eine Philosophie-Doktorandin aus Berlin erkennt bei ihrer Heimkehr nach Mecklenburg-Vorpommern, wie weit sie sich von ihren Wurzeln entfernt hat.
Clara hat es geschafft. Weg aus der ostdeutschen Provinz führt sie als Dozentin ein unabhängiges Leben in Berlin und macht ihren Doktor in Philosophie. Zwischen ihren beruflichen Ambitionen, einer Affäre mit einem ihrer Studenten und der fordernden Freundschaft zu ihrer Doktormutter Margot bleibt wenig Zeit für die Familie. Als Clara mit ihrer fünfzehnjährigen Tochter zum 60. Geburtstag ihrer Mutter Inge zurück in die Heimat fährt, wird sie mit ihrem Ideal von einem freien, selbstbestimmten Leben konfrontiert. Wie hoch ist der Preis, den sie dafür zahlen muss? (Quelle: Verleih)
15.09.2022

Dancing Pina

  • Deutschland, 2022
  • 116 min
  • Dokumentarfilm
Ab 15. 9. im Cinema: Der Dokumentarfilm zeigt, wie die weltberühmte Choreographin Pina Bausch auch nach ihrem Tod noch Generationen neuer Tänzer:innen beeinflusst und mitreißt. [engl./franz./port.OmU]
Pina Bausch revolutionierte mit ihren Choreographien den modernen Tanz. Doch was bleibt von ihrem Werk?

Zwei spektakuläre Tanzprojekte zeigen, wie eine junge Generation Tänzer:innen aus aller Welt Pinas Choreographien neu entdeckt: Die Ballettkompanie der Semperoper in Dresden probt Pinas Tanz-Oper »Iphigenie auf Tauris«. Und an der École des Sables im Senegal proben Tänzer:innen aus ganz Afrika Pinas Ballett »Le Sacre du Printemps«.

Eine faszinierende Metamorphose: Während die Tänzer:innen vom Streetdance, klassischen Ballett, traditionellen und modernen afrikanischen Tänzen Pinas Werk verändern, verändert Pinas Choreographie die Tänzer:innen. Pina lebt.

DANCING PINA - eine bildgewaltige, emotionale Reise in die Welt des modernen Tanzes und darüber hinaus. (Quelle: Verleih)
15.09.2022

Die Küchenbrigade

  • Frankreich, 2021
  • Komödie
Geplanter Start am 15. 9. im Schloßtheater: Cathy (Audrey Lamy) arbeitet in einer Kantine in einem Migranten-Heim, träumt aber von einem eigenen Restaurant …
15.09.2022

Into the Ice

  • Dänemark, 2022
  • 85 min
  • Dokumentarfilm
Geplanter Start am 15. 9. im Schloßtheater: Lars Ostenfeld steigt mit Forschern in Grönlands Gletscher hinab, um den Boden des Inlandseises zu finden. Die atemberaubenden Bilder senden auch eine alarmierende Klima-Botschaft an die Welt.
Trotz jahrelanger Forschung wissen wir immer noch nicht genau, wie schnell der grönländische Eisschild schmilzt. Diese Frage will Regisseur Lars Henrik Ostenfeld beantworten, wenn er mit drei der weltweit führenden Gletscherforscher*innen auf Expedition geht. Die Reise führt sie u.a 180 Meter tief in eine Gletschermühle im Eisschild - weiter hinab als je ein Mensch zuvor gegangen ist. (Quelle: Verleih)
15.09.2022

Lieber Kurt

  • Deutschland, 2022
  • Drama
Geplanter Start am 15. 9. im CINEPLEX: In Til Schweigers Verfilmung des Buches von Sarah Kuttner teilt sich ein Paar das Sorgerecht für den gemeinsamen Sohn und zieht aufs Land – doch dann verändert eine Tragödie alles …
Kurt (Til Schweiger) und Lena (Franziska Machens) ziehen gemeinsam in ein altes, renovierungsbedürftiges Haus außerhalb der Stadt, um näher bei Kurts sechsjährigem Sohn, dem kleinen Kurt (Levi Wolter), und Exfrau Jana (Jasmin Gerat) zu sein. Doch bevor ihr Patchwork- Familienglück so richtig beginnen kann, kommt der kleine Kurt bei einem Unfall ums Leben - und lässt drei Erwachsene zurück, die nicht wissen, wie sie mit diesem tragischen Verlust weiterleben sollen. Während der große Kurt sich völlig zurückzieht und - wenn überhaupt - fast nur noch mit Kurtis Mutter spricht, versucht Lena, gefangen zwischen ihrer eigenen Trauer und dem Wunsch Kurt zu trösten, ihre Rolle in dieser nicht mehr existenten Familie zu finden. Mithilfe ihrer Erinnerungen an die schönsten, komischsten und bedeutendsten Momente mit ihrem Kind versuchen die drei Erwachsenen - Jeder für sich und alle gemeinsam - auf ihre eigene Art und Weise mit dieser Situation umzugehen. (Quelle: Verleih)
15.09.2022

Moonage Daydream

  • USA, 2022
  • 140 min
  • Dokumentarfilm, Biografie
Geplanter Start am 15. 9. im Schloßtheater: Mit Hilfe von privatem Archivmaterial zeigt die Musik-Doku David Bowies Karriere als Musiker, Pop-Ikone und Kunstfigur und sein Schaffen in Tanz, Malerei und Schauspiel.
In seiner fast 50 Jahre andauernden Karriere veröffentlichte er 26 Studioalben, und verkaufte mehr als 140 Millionen Tonträger. Dabei erfand David Bowie sich immer wieder neu, schlüpfte in andere Identitäten, und prägte die Musikszene bis zu seinem Tod im Jahr 2016 wie kaum ein anderer.
Regisseur Brett Morgen lässt in MOONAGE DAYDREAM David Bowie wiederauferstehen, indem er nie gezeigte Aufnahmen, sowie unveröffentlichte Interviews und Auftritte, zu einer visuell überwältigenden Reise verbindet.
15.09.2022

Ticket ins Paradies

  • USA, 2021
  • Komödie, Liebesfilm
Geplanter Start am 15. 9. im CINEPLEX: In der romantischen Komödie tun sich Julia Roberts und George Clooney als geschiedenes Ehepaar zusammen, um zu verhindern, dass ihre Tochter ihren einstigen Beziehungs-Fehler wiederholt.
Die romantische Komödie TICKET INS PARADIES vereint endlich wieder zwei der beliebtesten Hollywood-Superstars überhaupt auf der großen Leinwand: Julia Roberts und George Clooney.

Ihre eigene Ehe ist schon lange Vergangenheit. Doch als ihre Tochter Lily (Kaitlyn Dever) nach Bali reist und sich dort Hals über Kopf verliebt und verlobt, fallen ihre geschiedenen Eltern Georgia und David (Julia Roberts, George Clooney) aus allen Wolken. Obwohl sie nur noch Abneigung füreinander empfinden, brechen die beiden gemeinsam in das exotische Tropenparadies auf, um Lily vor dem Fehler zu bewahren, den sie selbst vor 25 Jahren gemacht haben. (Quelle: Verleih)
22.09.2022

Peter von Kant

  • Frankreich, 2022
  • 85 min
  • Drama
OmU-Preview am 11. 9., ab 15. 9. neu im Cinema: François Ozons freie Filmadaption von Rainer Werner Fassbinders „Die bitteren Tränen der Petra von Kant“ mit Isabelle Adjani, Denis Menochet und Hanna Schygulla [dF+franz.OmU]
Peter von Kant (Denis Ménochet), einst ein großer Regisseur, mittlerweile über seinem Zenit, wankt liebend, leidend, schreiend, saufend und singend durch sein Kölner Atelier. Durch Sidonie (Isabelle Adjani), ein Filmstar und viele Jahre seine Muse, lernt Peter den jungen, schönen Amir kennen und verliebt sich auf der Stelle in den Schauspieler. Genauso schnell, wie die leidenschaftliche Affäre zwischen den beiden entsteht, endet sie auch wieder - als Amir durch Peter berühmt geworden ist. Amir verspottet, demütigt und betrügt Peter, wodurch dieser einer Zerstörungssucht verfällt, die nicht zuletzt seine Mutter (Hanna Schygulla) und seinen letzten treuen Begleiter Karl trifft ... (Quelle: Verleih)
22.09.2022

Verabredungen mit einem Dichter - Michael Krüger

  • Deutschland, 2022
  • 91 min
  • Dokumentarfilm, Biografie
Vorpremiere mit Regisseur Frank Wierke im Rahmen des LITFILMS Festivals am Sa 17. 9. im Cinema: Die Doku begleitet den Poeten und Verleger Michael Krüger in dem letzten Monat im Verlag bis hin zu einer schicksalhaften Wendung durch eine lebensbedrohliche Krankheit.
Michael Krüger gilt als einer der bedeutendsten Verleger und Literaturvermittler in Deutschland und weltweit - aber vor allem ist er Dichter. Wir sind verabredet in den inoffiziellen Bereichen, wo sich seine Gedichte und ein unkonventionelles, schicksalhaftes Leben berühren.

"Wie ein Gedicht wirklich entsteht? Wenn man es wüsste, würden keine Gedichte mehr entstehen. Das ist für mich ganz klar."

Unvoreingenommen folgt der Filmemacher Frank Wierke den Gedankengängen Michael Krügers bei ihren Verabredungen - von Krügers letztem Monat im Verlag bis in die Zeit, in der eine lebensbedrohliche Erkrankung tiefe Fragen aufwirft. In der Bayerischen Akademie der Schönen Künste, im Garten bei den vertrauten Bäumen und auf seinen täglichen Wegen sind es oft die gegenwärtigen Momente, in denen sich Michael Krügers Gedanken über das Leben entwickeln. (Quelle: Verleih)
22.09.2022

Don't worry Darling

  • USA, 2022
  • Thriller
Geplanter Start am 22. 9. im CINEPLEX: In Olivia Wildes Psycho-Thriller geraten Florence Pugh und Harry Styles als junges Paar in den 50er Jahren in eine experimentelle Wüsten-Gemeinde, die jedoch verstörende Geheimnisse verbirgt.
Alice (Pugh) und Jack (Styles) können sich glücklich schätzen: Sie gehören zu den Bewohnern der utopischen Gemeinde Victory, einer experimentellen Unternehmenssiedlung, in der die Mitarbeiter des streng geheimen Victory-Projekts mit ihren Familien leben. Der gesellschaftliche Optimismus der 1950er-Jahre, den Victory-CEO Frank (Pine) - zu gleichen Teilen Unternehmensvisionär und motivierender Life-Coach - versprüht, durchzieht jeden Aspekt des täglichen Lebens in dieser verschworenen Gemeinde mitten in der Wüste.
Während die Ehemänner ihren Alltag in der Victory-Projektzentrale verbringen und an der "Entwicklung progressiver Materialien" arbeiten, vertreiben sich ihre Frauen - darunter auch Franks elegante Partnerin Shelley (Chan) - die Zeit damit, sich der Schönheit, dem Luxus und den Ausschweifungen hinzugeben, die der Ort zu bieten hat. Das Leben ist perfekt, denn die Firma liest den Bewohnern jeden Wunsch von den Augen ab. Alles, was im Gegenzug verlangt wird, ist Diskretion - und bedingungslose Hingabe an die Ziele des Unternehmens.
Doch dann legen sich erste Schatten über das idyllische Leben, und es wird deutlich, dass hinter der verführerischen Fassade etwas Unheimliches lauert. Alice beginnt sich zu fragen, was genau in Victory vor sich geht - und warum. Doch wie viel ist sie bereit zu verlieren, um zu enthüllen, was in dem vermeintlichen Paradies tatsächlich geschieht? (Quelle: Verleih)
22.09.2022

Mittagsstunde

  • Deutschland, 2022
  • Drama
Sa 10. 9. im Schloßtheater zur Eröffnung des LITFILMS Literatur Film Festivals Münster mit Drehbuchautorin Catharina Junk, ab 22. 9. im Schloßtheater: In Lars Jessens Verfilmung des Bestsellers von Dörte Hansen kehrt Ingwer Feddersen (Charly Hübner) in sein völlig verändertes Heimatdorf Brinkebüll zurück, wo er sich der Vergangenheit stellen muss.
Ingwer, 47 Jahre alt und Dozent an der Kieler Uni, fragt sich schon länger, wo eigentlich sein Platz im Leben sein könnte. Als seine "Olen" nicht mehr allein klarkommen, beschließt er, dem auf den Grund zu gehen, seinem Lehrstuhl an der Universität und seinem Leben in der Stadt den Rücken zu kehren, um in seinem Heimatdorf Brinkebüll im nordfriesischen Nirgendwo ein Sabbatical zu verbringen. Doch den Ort seiner Kindheit erkennt er kaum wieder: keine Schule, kein Tante-Emma-Laden, keine Dorfkastanie, keine Störche, auf den Feldern wächst nur noch Mais. Als wäre eine ganze Welt versunken. Wann hat dieser Niedergang begonnen? In den 1970ern, als nach der Flurbereinigung erst die Knicks und dann die Vögel verschwanden? Als die großen Höfe wuchsen und die kleinen starben? Als Ingwer zum Studium nach Kiel ging und seine Eltern mit dem Gasthof sitzen ließ? Wann verschwand die Mittagsruhe mit all ihren Herrlichkeiten und Heimlichkeiten? - Sönke Feddersen, de Ole, hält immer noch stur hinter seinem Tresen im alten Dorfkrug die Stellung, während Ella, seine Frau, mehr und mehr ihren Verstand verliert. Beide lassen Ingwer spüren, dass er sich schon viel zu lange nicht um sie gekümmert hat. Und nur in kleinen Schritten kommen sie sich wieder näher ...
22.09.2022

Unsere Herzen, ein Klang

  • Deutschland, 2022
  • 108 min
  • Dokumentarfilm
Geplanter Start am 22. 9. im Schloßtheater: In ihrer Musik-Doku begleiteten Torsten Striegnitz und Simone Dobmeier drei Chöre währen der Corona-Pandemie
Eine besondere Magie liegt im gemeinsamen Singen - da sind sich alle einig, die schon einmal im Chor gesungen haben. Wenn die unterschiedlichsten Stimmlagen in aller Verschiedenheit zueinanderfinden, entsteht eine enorme musikalische Kraft. UNSERE HERZEN - EIN KLANG geht diesem Zauber nach und begleitet zwei Chorleiterinnen und einen Chorleiter, wie sie aus einer Gruppe sing-begeisterter Menschen, die teilweise unterschiedlicher nicht sein könnten, Chöre von mitreißender musikalischer Intensität entstehen lassen. Es ist ein Blick in ein Arbeitsfeld, in dem Nähe und Distanz, Identifikation und Projektion jedes Mal aufs Neue in Balance gebracht werden müssen. Mal spielerisch, mal ernsthaft, aber immer im höchsten Maße fasziniert und offenherzig durchleuchtet der Dokumentarfilm das Chorsingen als eine einzigartige symbiotische Verbindung zwischen allen Beteiligten. Das überwältigende Gefühl, Teil eines Ganzen zu sein, bestimmt den Rhythmus des Films. Entdeckt wird die Menschlichkeit in der Musik, dort, wo das gemeinsame Klangerlebnis zum sozialen Abenteuer und Moment der Selbstverwirklichung gleichermaßen wird. (Quelle: Verleih)
27.09.2022

Royal Opera House 2022/23: Madama Butterfly

  • Großbritannien, 2022
  • 190 min
  • Oper, Klassik
Di 27. 9. live aus London im Schloßtheater: Puccinis herzergreifende Oper über eine junge Geisha, die sich in einen US-Marineoffizier verliebt [ital.OmU]
"Die Liebe kann nicht töten: Sie erzeugt neues Leben".
Das sagt der amerikanische Marineoffizier Pinkerton an einem sternklaren Abend in Nagasaki zu der jungen Geisha Cio-Cio-San. Aber wie sie beide erfahren müssen, können leichtfertig dahingesagte Worte und Versprechen unauslöschliche Konsequenzen haben.
Giacomo Puccinis Oper, die Butterflys Arie ,Un bel dì, vedremo' ('Eines Tages sehen wir') sowie den ,Summchor' beinhaltet, ist bezaubernd und letzten Endes herzzerreißend. Die exquisite Inszenierung von Moshe Leiser und Patrice Caurier ist durch europäische Bilder Japans aus dem 19. Jahrhundert inspiriert. (Quelle: Verleih)
29.09.2022

Die Schule der magischen Tiere 2

  • Deutschland, 2022
  • Komödie, Familienfilm
Geplanter Start am 29. 9. im CINEPLEX: Ida, Benni und Co. erleben in ein neues Abenteuer mit ihren sprechenden tierischen Begleitern. Diesmal geht es um eine Schulaufführung.
Theaterspaß an der Schule der Magischen Tiere: Die Schüler wollen zum Schuljubiläum ein Musical aufführen. Enden die Proben im Chaos oder zieht die Klasse an einem Strang? Und: Was hat es mit den seltsamen Löchern auf dem Schulgelände auf sich? Mit Hilfe der magischen Tiere lernen die Kinder, worauf es ankommt: Teamwork. (Quelle: Verleih)
29.09.2022

Tausend Zeilen

  • Deutschland, 2021
  • Drama
Geplanter Start am 29. 9. im CINEPLEX: In der Mediensatire von Michael Herbig nimmt Elyas M'Barek als Journalist die Arbeit seines gefeierten Kollegen näher unter die Lupe und entdeckt darin Widersprüche …
Der eine hat Erfolg, der andere hat Zweifel! Der freie Journalist Juan Romero (Elyas M'Barek) findet Ungereimtheiten in einer Titelgeschichte des preisgekrönten Reporters Lars Bogenius (Jonas Nay). Doch die Chefetage des Nachrichtenmagazins "Chronik" hält vorerst konsequent zu ihrem gefeierten Edelschreiber und versucht, Romeros Suche nach der Wahrheit
zu ignorieren. Zu sehr haben die Chefs auf ihren jungen Shootingstar gesetzt, da darf es einfach keine Unregelmäßigkeiten geben. Doch Romero ist nicht zu stoppen. Bei seiner Recherche geht er buchstäblich an Grenzen, bis er nichts mehr zu verlieren hat ... außer seinem Job, seinem Ruf und seiner Familie. (Quelle: Verleih)
29.09.2022

Liebe, D-Mark und Tod

  • Deutschland, 2022
  • 96 min
  • FSK 12
  • Dokumentarfilm
Geplanter Start am 29. 9. im Cinema: Musik-Doku über die türkischen Gastarbeitenden und ihre Kinder, die eine Subkultur der Musik in Deutschland begründeten.
Anfang der 1960er-Jahre wurden die sogenannten Gastarbeiter:innen aus Anatolien und anderen Gegenden der Türkei von der Bundesrepublik Deutsch- land angeworben. Von Anfang an gab es etwas, dass sie immer begleitet hat und Bestandteil ihrer Kultur war: ihre Musik - ein Stück Heimat in der Fremde. Über die Jahre entwickelten sich in Deutschland eigenständige musikalische Richtungen, die es in dieser Form im Mutterland nicht gab. Diese beispiellose Geschichte einer selbständigen Musikkultur der Einwande- rer aus der Türkei, ihrer Kinder und Enkelkinder in Deutschland, erzählt der span- nende Kino-Dokumentarfilm "Ask Mark ve Ölüm" / LIEBE, D-MARK UND TOD von Cem Kaya unterhaltsam und sehr vielschichtig mit noch nie gesehenem Archivmaterial. Fern der Heimat, fremd im neuen Land, entstanden zu Beginn der Einwanderung melancholische Musikstile wie die Gurbetçi-Lieder (Lieder aus der Fremde). Präsentiert von Künstler:innen wie Yüksel Özkasap, der Nachtigall von Köln, oder Ask Metin Türköz ("Mayestero"). Ihnen folgten jüngere Musiker:innen wie das Duo Derdiyoklar ("Liebe Gabi"), Ozan Ata Canani ("Deutsche Freunde") oder Cem Karaca und die Kanaken ("Mein Freund, der Deutsche"), die in ihren gesellschaftskritischen Liedern zum ersten Mal auch auf deutsch sangen und damit sowohl die migrantische als auch die deutsche Popkultur prägten. HipHop wurde zum Sprachrohr der zweiten und dritten Generation von Menschen, die in Deutschland aufgewachsen waren. Pioniere deutsch-türkischen HipHops wie Fresh Familee, King Size Terror oder Islamic Force waren Wegbereiter zeitgenössischer Pop Musik in Deutschland. (Quelle: Verleih)
29.09.2022

Der Bauer und der Bobo - Wie aus Wut Freundschaft wurde

  • Österreich, 2022
  • 96 min
  • Dokumentarfilm
Geplanter Start am 29. 9. im Schloßtheater: In der österreichischen Doku lädt ein erzürnter Kuh-Besitzer einen Journalisten zum Praktikum ein, nachdem dieser über die Bergbauern und ihre Tiere hergezogen ist.
Bio-Bergbauer Christian Bachler und Chefredakteur Florian Klenk könnten nicht unterschiedlicher sein: Der eine bewirtschaftet den höchstgelegenen Bauernhof der Steiermark, der andere gibt in Wien die österreichische Wochenzeitung "Falter" heraus. Als Klenk ein umstrittenes Schadensersatzurteil gutheißt, das gegen einen Bauern gefällt wurde, platzt Christian Bachler der Kragen. Auf Facebook macht er seinem Ärger Luft und fordert den "Oberbobo" Klenk auf, ein Praktikum auf seinem Hof zu machen. Klenk nimmt die Herausforderung an und der Bauer und der Bobo kommen ins Gespräch: über Klimawandel, Fleischindustrie, Agrarpolitik und Banken - und werden Freunde.

Die Freundschaft der beiden zeigt, warum es sich lohnt, mit Leuten zu reden, deren Meinung man nicht teilt. Die beiden kämpfen nun gemeinsam für eine nachhaltige Landwirtschaft. Klenk recherchiert und berichtet über die tier- und menschenverachtende Schweineindustrie und die Agrarpolitik der EU. Und Bachler bemüht sich in Wien um die "Bobos", die Kunden seiner Produkte werden sollen. Und der Einzelkämpfer sucht und findet Partner unter den Bauern, die wie er kaum wirtschaftliche Grundlagen finden, wenn sie naturnah produzieren.
29.09.2022

Mutter

  • Deutschland, 2022
  • 88 min
  • Dokumentarfilm, Drama
Geplanter Start am 29. 9. im Cinema: Das Doku-Drama lässt acht Frauen zwischen 30 und 75 Jahren über die Erfahrung von Mutterschaf zu Wort kommen. Anke Engelke als fiktive Mutter führt die Berichte einer dramatisierten Version zusammen.
MUTTER widmet sich dem komplexen Thema Mutterschaft. Der Film erzählt von Freude und Zweifel, Macht und Ohnmacht, Wut und Liebe.

Die Grundlage für das Projekt ist dokumentarischer Natur. Acht Frauen zwischen 30 und 75 erzählen von ihrem Leben und Muttersein. Allen Frauen gemeinsam ist die Erkenntnis, dass Mutterschaft eine höchst ambivalente Erfahrung ist. Für die filmische Umsetzung werden die dokumentarischen Aussagen optisch in einer fiktiven Figur - dargestellt von Anke Engelke - zusammengeführt. Die Schauspielerin integriert die Berichte der Frauen in die lakonische Erzählung über das alltägliche Leben einer Frau und Mutter. (Quelle: Verleih)
29.09.2022

Smile - Siehst Du es auch?

  • USA, 2022
  • Drama, Horrorfilm
Geplanter Start am 29. 9. im CINEPLEX: Eine Psychiaterin (Sosie Bacon) erlebt nach einer traumatische Erfahrung mit einem Patienten schreckliche Dinge, die aber nur sie sehen kann …
Nachdem Dr. Rose Cotter (Sosie Bacon) Zeugin eines bizarren, traumatischen Vorfalls mit einem ihrer Patienten war, wird sie zunehmend mit erschreckenden und unerklärlichen Ereignissen konfrontiert. Eine bösartige, übernatürliche Kraft scheint fortan ihr Leben zu bestimmen und sie zu terrorisieren. Um zu überleben und dieser schrecklichen neuen Realität zu entkommen, muss sich Rose den Dämonen ihrer eigenen Vergangenheit stellen.

(Quelle: Verleih)
29.09.2022

Weinprobe für Anfänger

  • Frankreich, 2021
  • 93 min
  • FSK 12
  • Komödie, Liebesfilm
Geplanter Start am 29. 9. im Schloßtheater: Die Verfilmung des Theaterstücks über Jacques, dessen Weinladen finanziell nicht gut dasteht – bis eines tages Hortense das Geschäft betritt, um an einem Verkostungs-Workshop teilzunehmen …
Jacques (Bernard Campan), ein mürrischer Mitfünfziger und schon viel zu lange Single, betreibt einen kleinen Weinladen und pflegt zu seinen Weinen eine innigere Beziehung als zu Menschen. Die charmante Hortense (Isabelle Carré) hat zwar ein großes Herz, aber niemandem mit dem sie es teilen kann außer ihrer Katze und ihrer verbitterten Mutter. Durch Zufall landet Hortense eines Tages in Jacques´ Weinladen: zwei Welten - die unterschiedlicher nicht sein könnten - prallen aufeinander und doch merken beide, dass da was ist, am jeweils anderen, dass sie nicht loslässt. Zunächst scheint das Glück auf ihrer Seite, doch dann nehmen Missverständnisse ihren Lauf und als beide dann noch von ihrer Vergangenheit, unerfüllten Träumen und großen Hoffnungen eingeholt werden, ist Chaos vorprogrammiert... (Quelle: Verleih)
04.10.2022

Reservoir Dogs

  • USA, 1991
  • 99 min
  • FSK 18
  • Psycho-Thriller
Di 4. 10. im Schloßtheater: Best Of Cinema - Quentin Tarantino fulminantes Regiedebüt mit Harvey Keitel, Tim Roth, Michael Madsen, Steve Buscemi u.a. Eintritt 8 Euro inkl. 1 Glas Hauswein 0,1L
Quentin Tarantinos geniales, ruppiges Regiedebüt mit Harvey Keitel, Tim Roth, Chris Penn, Steve Buscemi, Michael Madsen u.a. ist das eiskalte, geschickt montierte Psychogramm einer Bande von Verbrechern: Nach einem gescheiterten Coup vermuten die Gangster, dass der Verräter in den eigenen Reihen zu suchen sein muss. Die Folterung einer Polizei-Geisel in einem Lagerschuppen in Los Angeles liefert ihnen jedoch keinen entscheidenden Hinweis. Schließlich beginnen die mißtrauischen Verbrecher, sich gegenseitig umzubringen ...
05.10.2022

Royal Opera House 2022/23: Mayerling (Royal Ballet)

  • Großbritannien, 2022
  • 205 min
  • Klassik, Ballett
Mi 5. 10. live aus London im Schloßtheater: Kenneth MacMillans Ballett-Klassiker über die Obsessionen des Kronprinzen Rudolf [ital.OmU]
Dieser durch düstere und fesselnde wahre Begebenheiten inspirierte Klassiker des Royal Ballet schildert die sexuellen und morbiden Obsessionen des Kronprinzen Rudolf, die schließlich zu dem Skandal seines erweiterten Suizids führten, bei dem auch seine Geliebte Mary Vetsera getötet wurde. Der beklemmende Glamour des österreichisch-ungarischen Hofs der 1880er-Jahre bestimmt die Kulisse eines spannenden Dramas voller psychologischer und politischer Intrigen, in dem Rudolf auf seine Sterblichkeit fixiert ist.
Kenneth MacMillans Ballett von 1978 ist noch immer ein Meisterwerk der Erzählkunst, und diese Neuinszenierung wird 30 Jahre nach dem Tod des Choreografen gezeigt. Sie dürfen auf einige der besten dramatischen Darbietungen des Royal Ballet, eindrucksvolle Ensembleszenen und einige der gewagtesten und emotional anspruchsvollsten Pas de deux im gesamten Repertoire des Balletts gespannt sein. (Quelle: Verleih)
06.10.2022

Mona Lisa and the Blood Moon

  • USA, 2021
  • 107 min
  • Science-Fiction, Mystery
Zappenduster-Vorpremiere in engl.OmU am 2. 9. im Cinema: Die neue Genreperle von Ana Lily Amirpour („A Girl Walks Home Alone At Night“) erzählt mit knalligem Neon-Look und coolem Soundtrack von einer mysteriösen jungen Frau mit übersinnlichen Fähigkeiten (Jeon Jong-seo), die in New Orleans auf die Stripperin Bonnie (Kate Hudson) und ihren Sohn trifft
Längst vergessen in einer Psychiatrie im Sumpfland von Louisiana erwacht die junge Mona Lisa in einer Blutmondnacht aus einer jahrelangen Lethargie. Dank ihrer mysteriösen Fähigkeit, den Willen anderer Menschen kontrollieren zu können, entflieht sie der Anstalt und findet sich auf den Straßen New Orleans wieder. Dort begegnet sie der Stripperin Bonnie, die Mona Lisas Gabe erkennt und sie bei sich aufnimmt. Während Bonnie die Kräfte der scheuen Frau für gemeinsame Raubzüge ausnutzt, entwickelt sich zwischen Mona Lisa und Bonnies zehnjährigem Sohn Charlie eine zarte Freundschaft. Doch die Diebstähle bleiben nicht unbemerkt und schon bald gerät Mona Lisa ins Visier der örtlichen Polizei.

In knalligem Neon-Look und mit einem coolen Soundtrack überrascht Ana Lily Amirpour (A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT) erneut mit einer außergewöhnlichen Genreperle über eine fantastische Heldin, die nach einem Platz in dieser Welt sucht. In der Hauptrolle begeistert das südkoreanische Nachwuchstalent Jeon Jong-seo an der Seite von Golden-Globe-Preisträgerin Kate Hudson und Comedy-Star Craig Robinson. (Quelle: Verleih)
12.10.2022

Royal Opera House 2022/23: Aida

  • Großbritannien, 2022
  • 225 min
  • Klassik, Oper
Mi 12. 10. live aus London im Schloßtheater: Verdis politisches Drama mit Elena Stikhina unter der Leitung von Antonio Pappano. [ital.OmU]
Die Prinzessin Aida, eine wertvolle Beute im Krieg zwischen Ägypten und Äthiopien, ist entführt worden. Unterdessen ringt der ehrgeizige Soldat Radames mit seinen Gefühlen für sie. Als sie einander näherkommen, müssen beide die qualvolle Entscheidung zwischen der Treue zu ihrer Heimat und ihrer Liebe zueinander treffen. In dieser neuen Inszenierung lässt der Regisseur Robert Carsen Verdis groß angelegtes politisches Drama in einer zeitgenössischen Welt spielen. Ein moderner, totalitärer Staatsapparat bildet den Rahmen für die Machtkämpfe und toxischen Eifersüchte. Der Musikdirektor des Royal Opera House, Antonio Pappano, dirigiert Verdis herrliche, monumentale Partitur. (Quelle: Verleih)
20.10.2022

Der Nachname

  • Deutschland, 2022
  • 88 min
  • Komödie
Geplanter Start am 20. 10. im CINEPLEX: In Sönke Wortmanns Fortsetzung seine Komödie „Der Vorname“ aus dem Jahr 2018 eskaliert wieder ein Familientreffen
Es hätte ein harmonisches Familientreffen werden sollen. Doch kaum sind das Ehepaar Stephan (Christoph Maria Herbst) und Elisabeth (Caroline Peters) mit den frisch gebackenen Eltern Thomas (Florian David Fitz) und Anna (Janina Uhse) auf Lanzarote eingetroffen, brechen in der Familie Böttcher neue Konflikte auf. Nicht nur erkennen Thomas und Elisabeth ihr geliebtes Familiendomizil kaum wieder, viel schlimmer noch: Ihre Mutter Dorothea (Iris Berben) und Adoptivsohn René (Justus von Dohnányi) haben ihre Beziehung auf der kanarischen Insel in jeder Hinsicht vertieft und verkünden ihren Kinderwunsch! In diversen Allianzen wird heftig über komplizierte Erbfolgen, unmögliche Schwangerschaften und das moderne Verständnis von Familie gestritten - wobei die Sonne Spaniens, die Reize einer jungen Gärtnerin und die Wirkung von Haschkeksen die Situation immer weiter eskalieren lassen... (Quelle: Verleih)
20.10.2022

Black Adam

  • USA, 2021
Geplanter Start am 20. 10. im CINEPLEX: Dwayne Johnson bekommt endlich seinen großen Solo-Auftritt als Shazam-Schurke und Antiheld. In Saal 5 in ULTIMATE. powered by CGS!
20.10.2022

Royal Opera House 2022/23: La Bohème

  • Großbritannien, 2022
  • 180 min
  • Klassik, Oper
Do 20. 10. live aus London im Schloßtheater: Puccinis Oper über Leidenschaft, Freundschaft und Kummer mit Ailyn Pérez und Juan Diego Flórez [ital.OmU]
Paris, 1900. Der mittellose Dichter Rodolfo glaubt, die Kunst sei alles, was er brauche - bis er die einsame Näherin Mimì kennenlernt, die über ihm wohnt. So beginnt eine zeitlose Liebesgeschichte, die mit dem Wandel der Jahreszeiten erblüht, welkt und wiederaufblüht. Doch während sich das mit ihnen befreundete Paar Marcello und Musetta leidenschaftlich streitet und wieder verträgt, sind Rodolfo und Mimì von einer Macht bedroht, die stärker ist als die Liebe.
Richard Jones' Inszenierung erweckt den Kontrastreichtum zum Leben, der das Paris des Fin de Siècle prägte - von den Wohnungen der Bohemiens bis hin zu glitzernden Vergnügungshallen. (Quelle: Verleih)
20.10.2022

Ach du Scheisse!

  • Deutschland, 2021
  • 91 min
  • FSK 16
  • Thriller
Zappenduster-Vorpremiere am 7. 10., ab 20. 10. neu im Cinema: Ein Architekt findet sich eingeschlossen in einem Baustellen-Klo wieder – und hat nur 90 Minuten Zeit, um sich zu befreien, weil eine Sprengung vor Ort ansteht.
Architekt Frank erwacht aus der Ohnmacht - blutig eingequetscht in einem Baustellen-Klo. Um seine Haut vor der drohenden Abriss-Sprengung zu retten, muss sich Frank in 90 Minuten aus dem blauen Dixi Plastik-Grab puzzeln und ein mörderisches Verbrechen aufklären.
01.11.2022

Die Klapperschlange

  • USA, 1980
  • 99 min
  • FSK 16
  • Kultfilm, Science-Fiction
Di 1. 11. im Schloßtheater: Best Of Cinema - John Carpenters kultiger Science-Fiction-Thriller mit Kurt Russell in seiner Paraderolle als „Snake" Plissken. Eintritt 8 Euro inkl. 1 Glas Hauswein 0,1L
Wir schreiben das Jahr 1997. Die Welt steht kurz vor einem Atomkrieg und die ehemalige Kulturmetropole New York ist zu einer riesigen, von hohen Mauern umgebenen Gefängnisinsel umfunktioniert worden - eine Art Australien zur Zeit britischer Schirmherrschaft. Im Gefängnis selbst gibt es keine Wärter, die Inhaftierten müssen sich selbst organisieren und von den monatlich abgeworfenen Lebensmittelrationen leben. Weil er ein Atomwaffendepot überfallen wollte (womöglich um einen Atomkrieg zu erschweren), soll der ehemalige Kriegsheld Snake Plissken (Kurt Russell) in diesen Moloch verfrachtet werden. Doch genau am Tag seiner Inhaftierung stürzt die "Air Force One" - von einem "antiimperialistischen Selbstmordkommando" unter Kontrolle gebracht - über New York City ab. Nur der Präsident (Donald Pleasence) kann sich mit Hilfe einer Kapsel retten; die übrige Besatzung kommt zu Tode, als die Terroristen die Maschine an einem Hochhaus zerschellen lassen... (Die Twin Towers stehen in "Die Klapperschlange" zwar noch, aber als visionär kann diese Drehbuchidee wohl dennoch bezeichnet werden). Da ein Zugriff der Armee unmöglich ist, der Präsident befindet sich in der Gewalt des "Duke" (Isaac Hayes) und würde beim kleinsten Mucks seitens der Sicherheitskräfte getötet werden, bietet der Einsatzleiter (Lee van Cleef) unserem Helden Snake Plissken einen Deal an: Er geht undercover in den Knast, holt den Staatsführer raus und bekommt dafür Straferlass. Um Plisskens Motivation zu steigern, bekommt er eine kleine Sprengkapsel implantiert, die nach Ablauf einer Frist von 24 Stunden seine Hauptschlagader zum Platzen bringt...
09.11.2022

Black Panther: Wakanda Forever

  • USA, 2022
  • Action, Science-Fiction
Geplanter Start am 9. 11. im CINEPLEX: Die Fortsetzung des Marvel-Hits „Black Panther“ erzählt die Geschichte von Wakanda ohne den 2020 verstorbenen Hauptdarsteller Chadwick Boseman weiter. In Saal 5 in ULTIMATE. powered by CGS!
16.11.2022

Royal Opera House 2022/23: A Diamond Celebration (Royal Ballet)

  • Großbritannien, 2022
  • Klassik, Ballett
Mi 16. 11. live aus London im Schloßtheater: Eine überwältigende Ballett-Darbietung anlässlich des 60. Jubiläums der „Friends of the Royal Opera House“
Die phänomenalen Solotänzerinnen und Tänzer des Royal Ballet führen Sie durch einen Abend, den Sie sich keinesfalls entgehen lassen sollten. Ihre glanzvollen Talente eignen sich perfekt für das diamantene, also 60., Jubiläum der Friends of Covent Garden. Das Programm würdigt die großartige Unterstützung sämtlicher Freunde des Royal Opera House der Vergangenheit und Gegenwart.
Mit klassischen, zeitgenössischen und traditionellen Werken wird die Darbietung die Breite und Vielfalt des Royal-Ballet-Repertoires veranschaulichen. Darüber hinaus wird sie Weltpremieren kurzer Ballette der Choreografen Pam Tanowitz, Joseph Toonga und Valentino Zucchetti beinhalten, und das Royal Ballet wird zum ersten Mal For Four von dem Artistic Associate Christopher Wheeldon sowie George Balanchines Diamonds aufführen. (Quelle: Verleih)
06.12.2022

African Queen

  • USA, 1951
  • 105 min
  • FSK 12
  • Abenteuer, Kriegsfilm, Liebesfilm
Di 6. 12. im Schloßtheater: Best Of Cinema - John Hustons Klassiker nach dem Roman von C.S. Forester mit Humphrey Bogart und Katherine Hepburn. Eintritt 8 Euro inkl. 1 Glas Hauswein 0,1L
Eine kleine Siedlung in Deutsch-Ostafrika wird während des Ersten Weltkriegs durch einen deutschen Angriff zerstört. Dabei kommt Pastor Samuel Sayer (Robert Morley) ums Leben, der zusammen mit seiner zugeknöpften Schwester Rose (Katherine Hepburn) eine Mission betrieben hat. Rose ist nun auf die Hilfe des raubeinigen Flusskapitäns Charlie Allnutt (Humphrey Bogart) angewiesen, der sie mit seinem Schiff African Queen in bewohntes Gebiet bringen soll. Während der Reise entwickelt sich zwischen den beiden zutiefst unterschiedlichen Charakteren ein konfliktgeschwängertes Miteinander. Die Auseinandersetzungen binden sie jedoch stärker aneinander, statt sie zu trennen. So fassen Charlie und Rose schließlich den Plan, die deutschen Truppen zu bestrafen, die das Dorf zerstört haben. Aber die Gefahren der Natur lassen das Vorhaben fast unmöglich erscheinen.
08.12.2022

Royal Opera House 2022/23: Der Nussknacker (Royal Ballet)

  • Großbritannien, 2022
  • 165 min
  • Klassik, Ballett
Do 8. 12. live aus London im Schloßtheater: Der weihnachtliche Ballett-Klassiker nach E.T.A. Hoffmann mit der Musik von Peter Tschaikowski
Leisten Sie Klara Gesellschaft bei einer entzückenden Feier am Heiligen Abend, die sich, als alle anderen zu Bett gegangen sind, in ein märchenhaftes Abenteuer verwandelt. Bestaunen Sie Tschaikowskis brillante Partitur, als Klara und ihr verzauberter Nussknacker gegen den Mäusekönig kämpfen und die Zuckerfee und ihren Prinzen im glitzernden Reich der Süßigkeiten besuchen. Peter Wrights viel geliebte Inszenierung für das Royal Ballet, mit ihren umwerfenden historischen Kostümen von Julia Trevelyan Oman, bleibt dem Geist dieses Weihnachtsklassikers des Balletts treu, indem sie das spannende Märchen mit spektakulärem klassischem Tanz verbindet. (Quelle: Verleih)
14.12.2022

Avatar: The Way of Water

  • USA, 2020
  • Action, Abenteuer, Fantasy
Ab 14. 12. im CINEPLEX: In James Camerons lang erwarteter Fortsetzung seines bahnbrechenden Superhits erforscht Jake Sully (Sam Worthington) mit Neytiri (Zoe Saldana) seinen neuen Heimatplaneten Pandora zu Land und unter Wasser.
"Avatar: The Way of Water" spielt mehr als ein Jahrzehnt nach den Ereignissen des ersten Films und erzählt die spannende Geschichte der Familie Sully (Jake, Neytiri und ihre Kinder): von dem Ärger, der sie verfolgt und was sie auf sich nehmen, um einander zu beschützen; sowie die dramatischen Erlebnisse und die Kämpfe, die sie führen, um zu überleben.
22.12.2022

Caveman - Der Kinofilm

  • Deutschland, 2020
  • 101 min
  • FSK 12
  • Komödie
Geplanter Start am 22. 12. im CINEPLEX: Die Verfilmung des erfolgreichen Bühnenstücks um den „Krieg der Geschlechter“ mit Moritz Bleibtreu, Laura Tonke und Wotan Wilke Möhring.
Eigentlich sollte es der große Tag von Rob Becker (Moritz Bleibtreu) werden. Schon als Kind wollte der erfolglose Autoverkäufer unbedingt Comedian werden und nun hat er beim Openmic Abend des lokalen Comedyclubs endlich die Chance, sich zu beweisen. Das perfekte Thema für sein Programm hat er auch schon parat: Vor kurzem ist Rob nämlich der Caveman - sein imaginärer Freund aus der Steinzeit - begegnet. Seitdem tauscht Rob sich oft und gern mit diesem altersweisen Höhlenmenschen aus und glaubt, dank seines Alter Egos endlich den Unterschied zwischen Männern und Frauen, den Jägern und Sammlerinnen besser verstehen zu können. Doch es gibt da ein Problem - und das heißt Claudia Müller (Laura Tonke) und ist mit Rob verheiratet. Nachdem ihn Claudia im Streit und nur 15 Minuten vor seinem großen Auftritt verlassen hat, schleppt Rob sich auf die Bühne und ändert spontan sein Programm. Er erklärt dem Publikum die Unvereinbarkeit von Frauen und Idioten. Der moderne Mann, meint Rob, ist in der modernen Welt gescheitert. Er nimmt die Zuschauer mit auf einen wilden und witzigen Ritt durch seine Beziehung - vom ersten Zusammentreffen mit Claudia bis zur Trennung. Am Ende soll das Publikum entscheiden: Ist Rob wirklich der Vollidiot in dieser Beziehung oder vielleicht doch nicht? (Quelle: Verleih)
22.12.2022

Der gestiefelte Kater: Der letzte Wunsch

  • USA, 2021
  • Abenteuer, Animation
Geplanter Start am 22.12. im CINEPLEX: Der gestiefelte Kater aus der Shrek-Reihe erhält ein Reboot.
Auch ein Kater kann ein unangenehmes Erwachen haben. Nach unzähligen riskanten Reisen und achtlosen Abenteuern muss der gestiefelte Kater entsetzt feststellen, dass seine Leidenschaft für Gefahren letztlich ihren Preis hatte - in seiner Abenteuerlust hat er bereits acht seiner neun Leben verbraucht. Um für die dringend nötige neue Vitalität zu sorgen, begibt sich der charmante Schnurrhaargauner auf den langen Weg in den Schwarzen Wald, um dort den mythischen Wunschstern zu finden. Leider entpuppt sich dieses Unterfangen mit nur einem verbleibenden Leben auf dem Katerkonto als ungewohnt risikoreich, sodass nicht nur ernsthafte Zurückhaltung gefragt ist, sondern auch ein wenig Unterstützung in Form der so hinreißenden wie hinterhältigen Kitty Samtpfote und des gutgelaunt geschwätzigen Vierbeiners Perro. Gemeinsam muss das ungewöhnliche Trio die Stiefel in die Hand nehmen, um sowohl Goldlöckchen und ihren drei berüchtigten Bandenbären als auch dem fiesen Kopfgeldjäger großer böser Wolf immer einen Schritt voraus zu sein. (Quelle: Verleih)
31.12.2022

Berliner Philharmoniker 2022/23: Silvesterkonzert mit Kirill Petrenko und Jonas Kaufmann

  • Deutschland, 2022
  • 120 min
  • Konzert
Sa 31. 12. live im Schloßtheater: Zum Jahresausklang präsentieren die Berliner Philharmoniker und Chefdirigent Kirill Petrenko ein mitreißendes russisch-­italienisches Programm mit Tenor Jonas Kaufmann als Stargast.
Zum Jahresausklang präsentieren die Berliner Philharmoniker und Chefdirigent Kirill Petrenko ein mitreißendes russisch-­italienisches Programm mit Tenor Jonas Kaufmann als Stargast. Sonores Fundament, strahlende Höhe, intelligente Gestaltung: All das macht ihn zu einem führenden Sänger weltweit. Zu den weiteren Werken gehören berühmte Vorspiele der italienischen Oper, Peter Tschaikowskys schwelgerisches Capriccio Italien und die schönsten Nummern aus Sergej Prokofjews Ballett Romeo und Julia mit seiner Mischung aus Brillanz und markanter Ausdruckskraft.
19.01.2023

Royal Opera House 2022/23: Bittersüße Schokolade (Royal Ballet)

  • Großbritannien, 2022
  • 190 min
  • Ballett, Klassik
Do 19. 1. im Schloßtheater: Christopher Wheeldons Ballett erweckt den magischen Realismus des mexikanischen Romans zum Leben (Aufzeichnung)
Ein moderner mexikanischer Klassiker des magischen Realismus bildet die Grundlage des neuen abendfüllenden Werks des Royal Ballet, bei dem der Artistic Associate Christopher Wheeldon erneut mit dem aus dem Komponisten Joby Talbot und dem Bühnenbildner Bob Crowley bestehenden Kreativteam zusammenarbeitet, das auch schon Alice im Wunderland und Das Wintermärchen in Tanz verwandelt hat.
Das Ballett ist durch Laura Esquivels Roman inspiriert - eine fesselnde Familiensaga, in der die Emotionen der Hauptfigur überkochen und alle in ihrem Umfeld auf überraschende und dramatische Weise beeinflussen. Bei dieser Koproduktion mit dem American Ballet Theatre fungiert die mexikanische Dirigentin Alondra de la Parra auch als Musikberaterin bei der neu entstandenen Auftragspartitur von Talbot, und Wheeldon hat eng mit Esquivel zusammengearbeitet, um ihre vielschichtige Erzählung in ein unterhaltsames und fesselndes Ballett umzuwandeln. (Quelle: Verleih)
15.02.2023

Royal Opera House 2022/23: Der Barbier von Sevilla

  • Großbritannien, 2023
  • 225 min
  • Klassik, Oper
Mi 15. 2. live aus London im Schloßtheater: Rossinis komische Oper ist ein überaus vergnügliches Erlebnis, das vor Unfug nur so strotzt [ital.OmU]
Als Rosina sich in einen geheimnisvollen jungen Verehrer verliebt, der sich Lindoro nennt, benötigt sie ihre ganze Raffiniertheit - und ein wenig Hilfe von ihrem örtlichen Barbier -, um ihren berechnenden Vormund Dr. Bartolo zu überlisten.
Sie dürfen sich auf herzerweichende Serenaden, alberne Verkleidungen und ein märchenhaftes Ende freuen, das sich knapp außer Reichweite befindet. Von der berühmten Eröffnungsnummer des Barbiers, ,Largo al factotum', mit ihrem Ausruf ,Figaro! Figaro!' bis hin zu Rosinas lebhafter Arie ,Una voce poco fa' ist Gioachino Rossinis Oper eine urkomische Angelegenheit. Rafael Payare feiert sein Debüt am Royal Opera House als Dirigent einer herausragenden internationalen Besetzung, zu der unter anderem Andrzej Filo?czyk, Aigul Akhmetshina, Lawrence Brownlee und Bryn Terfel gehören. (Quelle: Verleih)
22.03.2023

Royal Opera House 2022/23: Turandot

  • Großbritannien, 2023
  • 200 min
  • Klassik, Oper
Mi 22. 3. live aus London im Schloßtheater: Andrei Serbans Inszenierung von Puccinis letzter Oper präsentiert Tanz und Drama in kraftvollen Farben. [ital.OmU]
Am Hof der Prinzessin Turandot werden Freier, die ihre Rätsel nicht lösen können, brutal ermordet. Als jedoch ein geheimnisvoller Prinz eines richtig löst, hat er plötzlich die ganze Macht - und ein wunderbares Geheimnis. Kann die Liebe, wenn das Leben auf dem Spiel steht, alles überwinden?
Puccinis Partitur beinhaltet zahlreiche musikalische Wunder wie etwa die berühmte Arie ,Nessun dorma', während sich Andrei Serbans Inszenierung chinesischer Theatertraditionen bedient, um ein farbenfrohes Fantasiebild des alten Peking zu erschaffen. Antonio Pappano dirigiert Anna Pirozzi in der Titelrolle und Yonghoon Lee als Calàf. (Quelle: Verleih)
12.04.2023

Royal Opera House 2022/23: Cinderella (Royal Ballet)

  • Großbritannien, 2023
  • 180 min
  • Ballett, Klassik
Mi 12. 4. live aus London im Schloßtheater: Frederick Ashtons viel geliebter Ballettklassiker mit der Musik von Sergei Prokofjew feiert dieses Jahr sein 75. Jubiläum!
Das Ballett Cinderella von Frederick Ashton, dem Gründer und Choreografen des Royal Ballet, feiert in dieser Saison sein 75. Jubiläum. Die Premiere des Balletts im Jahr 1948 mit Moira Shearer und Michael Somes in den Hauptrollen wurde von der Kritik begeistert gefeiert. Ashtons zeitlose Neubearbeitung von Charles Perraults berühmter Aschenputtel-Geschichte, die nun zum ersten Mal seit mehr als zehn Jahren wieder im Royal Opera House aufgeführt wird, demonstriert die außerordentliche Musikalität des Choreografen ebenso wie die Schönheit von Prokofjews transzendenter Partitur. Ein Kreativteam, das vom Zauber des Theaters, des Films, des Tanzes und der Oper durchdrungen ist, verleiht Cinderellas ätherischer Welt der guten Feen, Kürbis-Kutschen, attraktiven Prinzen und wahren Liebe eine neue Atmosphäre. (Quelle: Verleih)
27.04.2023

Royal Opera House 2022/23: Die Hochzeit des Figaro

  • Großbritannien, 2022
  • Klassik, Oper
Do 27. 4. im Schloßtheater: Regisseur McVicar wartet bei Mozarts großer komischer Oper voller Intrigen mit revolutionären Elementen auf (Aufzeichnung) [ital.OmU]
Der Kammerdiener Figaro und die Kammerzofe Susanna freuen sich auf ihren Hochzeitstag, doch es gibt einen Haken: Ihr Arbeitgeber, der Graf Almaviva, hegt unehrenhafte Absichten gegenüber der zukünftigen Braut.
Mit ihren zahlreichen überraschenden Wendungen wird Sie die Handlung von Mozarts komischer Oper immer wieder erstaunen und begeistern. Kommen Sie wegen der Musik, und bleiben Sie wegen der urkomischen Turbulenzen mit vertauschten Geschlechterrollen, die sich im Laufe eines einzigen verrückten Tages, an dem die Welt kopfsteht, im Haushalt der Almavivas entfalten. Der Musikdirektor des Royal Opera House, Antonio Pappano, dirigiert in David McVicars zeitloser Inszenierung eine wahrhaft internationale Besetzung. (Quelle: Verleih)
24.05.2023

Royal Opera House 2022/23: Dornröschen (Royal Ballet)

  • Großbritannien, 2023
  • 205 min
  • Klassik, Ballett
Mi 24. 5. live aus London im Schloßtheater: Das besonders bei Familien beliebte Märchenballett mit der Musik von Peter Tschaikowski
Dornröschen hat einen ganz besonderen Platz im Herzen und in der Geschichte des Royal Ballet. Es war das erste Werk, das die Truppe aufführte, als das Royal Opera House 1946, nach dem Zweiten Weltkrieg, in Covent Garden wiedereröffnet wurde. Im Jahr 2006 wurde diese ursprüngliche Inszenierung wiederaufgeführt, und seitdem begeistert sie das Publikum immer wieder. Frederick Ashton bezeichnete den reinen Klassizismus von Marius Petipas Ballett aus dem 19. Jahrhundert bekanntermaßen als Lektion in der atmosphärischen Kunst und dem Handwerk der Choreografie. Lassen Sie sich bei diesem wahren Juwel aus dem Repertoire des klassischen Balletts von Tschaikowskis atemberaubend schöner Musik und Oliver Messels prächtigen Märchen-Designs hinreißen. (Quelle: Verleih)
13.06.2023

Royal Opera House 2022/23: Der Troubadour

  • Großbritannien, 2023
  • 205 min
  • Klassik, Oper
Di 13. 6. live aus London im Schloßtheater: In Verdis monumentaler Geschichte erhebt sich ein vernichtender Fluch aus der Asche. [ital.OmU]
Als Manrico und Graf Luna um die Gunst von Leonora wetteifern, erhitzen sich die Gemüter. Die beiden ahnen nicht, dass Manricos Mutter Azucena seit Jahrzehnten ein schreckliches Geheimnis hütet. Bald soll sich ein Fluch aus der Vergangenheit aus der Asche erheben, der für sie alle vernichtende Konsequenzen haben wird.
In Adele Thomas' energiegeladener Inszenierung mit Ludovic Tézier und Jamie Barton in den Hauptrollen spielt Verdis Handlung in einer durch Hieronymus Bosch inspirierten Welt des mittelalterlichen Aberglaubens. Antonio Pappano dirigiert Verdis dramatische Partitur, die unter anderem den berühmten ,Amboss-Chor' beinhaltet. (Quelle: Verleih)
16.06.2023

Berliner Philharmoniker 2022/23: Zubin Mehta und Yefim Bronfman

  • Deutschland, 2023
  • 135 min
  • Konzert, Klassik
Sa 16. 6. live im Schloßtheater: Die Berliner Philharmoniker mit Dirigent Zubin Mehta und dem Pianisten Yefim Bronfman

Änderungen im Spielplan, sowie Fehler und Irrtümer sind vorbehalten.

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern