Programm
Suche
Neu-Ulm
Seit vielen Jahren sind Liveübertragungen von Opern und Balletten ein fester Bestandteil des Programms unserer Kinos. Aus den bekanntesten Opern- und Balletthäusern der Welt sehen Sie Stücke in glasklarem Sound und einzigartiger Bildqualität.
 

Royal Opera House - London

Bildbeschreibung London: Hier treffen kulturelle Vergangenheit und lebhafte Moderne aufeinander. Das ist auch der musikalische Anspruch im Royal Opera House - 1946 wiedereröffnet und berühmt für seine grandiose Akustik. Gezeigt wird die zeitgenössische Interpretation und die Neuentwicklung von Bekanntem auf den Bühnen des Theaterhauses.
  
 

Metropolitan Opera - New York

Bildbeschreibung Die Metropolitan Opera zählt neben der Wiener Staatsoper und der Mailänder Scala zu den führenden Opernhäusern der Welt. Seit ihrer Gründung im Jahr 1883 am Broadway zeigt die Intendanz den Grundsatz, immer die berühmtesten Künstler, Dirigenten und Sänger der Welt zu engagieren: Enrico Caruso, Gustav Mahler, Arturo Toscanini, Puccini, Maria Callas, Plácido Domingo und Luciano Pavarotti.
 
 

Bolshoi Ballett - Moskau 

 
Bildbeschreibung Das Bolshoi-Theater ist eine der renommiertesten Opern-und Ballettbühnen weltweit. Das Bolshoi-Ballett verfügt über mehr als 250 Tänzer und sein jährliches Repertoire umfasst mehr als 30 Ballette mit klassischen Werken sowie Kreationen der berühmtesten zeitgenössischen Choreographen. Dank seiner Ballettschule setzt das Bolshoi die Tradition des klassischen Balletts mit einer neuen Generation von talentierten jungen Tänzern fort.
 
  

Berliner Philharmoniker - Berlin

 
Bildbeschreibung Die Philharmonie ist seit 50 Jahren das musikalische Herz Berlins. Bei der Eröffnung 1963 noch an der Peripherie West-Berlins gelegen, wurde sie nach der Wiedervereinigung Teil der neuen urbanen Mitte. Ihre ungewöhnliche, zeltartige Form und ihre weithin leuchtende, gelbe Farbe macht sie zu einem den Wahrzeichen der Stadt.
 
 

Opéra National - Paris

 
Bildbeschreibung Die Oper Paris (Opéra National de Paris) spielt seit Jahrhunderten eine herausragende Rolle in der Entwicklung der Oper und des Balletts. So hat sich zum Beispiel aus den Tanzeinlagen der Pariser Oper das Ballett als eigenständige Kunstform entwickelt. Die Pariser Oper nutzt heute zwei Opernhäuser: den Palais Garnier und die Opéra Bastille.

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern