Programm
Suche
Münster
 
Mit Bewertungs-Formularen können Münsters Sneak-Besucher ihre fachkundige Meinung kund tun, die bei den deutschen Verleihern als besonders kompetent anerkannt ist. Hier die Bewertungen der aktuellen Filme:
 

Borg / McEnroe

Kommentare zur Sneak-Preview Nr. 1063
»Viel besser als gedacht, hatte schon gar keinen Bock mehr, als ich Tennis gesehen habe … aber hat sehr positiv überrascht.« (w; Note 2)
»Ohne anfangs große Erwartungen zieht einen der Film doch nach und nach in seinen Bann – auch für Nicht-Tennis-Fans geeignet.« (w 31; Note 1)
»Am Anfang dachte ich: „Oh Gott, eine Scheiß-Biographie.“ Doch im Endeffekt eine gelungene Darstellung mit geiler Spannung.« (m 20; Note 1)
»Dachte erst, dass der Film mich nicht interessiert, war dann aber doch echt spannend.« (w 22; Note 2)
»Auch ohne Tennissachverstand sehenswert & spannend.« (w 21; Note 1)
»Hätte nicht gedacht, dass ein Sportfilm gut sein könnte.« (m 20; Note 2)
»Toller Film! Einfach wow!« (m 18; Note 1)
»Für einen Tennis-Film erstaunlich gut.« (w 19; Note 3)
»Sehr guter Film, auch für Nicht-Tennisspieler wie mich.« (w 21; Note 1)
»Super Film, spannende Geschichte zum Mitreißen.« (m 22; Note 1)
»Geil.« (m 19; Note 1)
»Genial super nachgestellt und die originalen Charaktere gut getroffen.« (w 20; Note 1)
»Tolle Besetzung! Die Spannung war atemberaubend! Wahnsinn.« (w 21; Note 1)
»Sehr spannend und auch für Anti-Sportler geeignet. Gute Wahl für eine Sneak.« (m 19; Note 2)
»Schöner Film, der mich mehr hingerissen hat als zunächst erwartet.« (w 20; Note 3)
»Leider kein Film für mich. Aber Shia LaBeouf ist so süß, wenn er schwitzt.« (w 26; Note 5)
»Die Rolle war Shia LaBeouf auf den Leib geschnitten.« (w 36; Note 3)
»Spannung bis zur letzte Minute.« (w 21; Note 2)
»Spannend, wenn man tatsächlich nicht weiß, wie das Match ausging.« (w 36; Note 2)
»Überraschend spannend, für dass man das Ende kannte.« (w 37; Note 2)
»Ein guter Film, aber auch schlecht!« (w 29; Note 5)
 

American Assassin

Kommentare zur Sneak-Preview Nr. 1062
»Sehr guter Actionfilm. Kampfszenen haben an Bourne erinnert.« (w 27; Note 2)
»Macht Spaß zu gucken.« (m 20; Note 2)
»Auf jeden Fall unterhaltsam. Wie ein etwas düsterer James Bond.« (w; Note 2)
»Der Knaller. Kein simples Rumgeballer. Unheimlich spannend bis zur letzten Minute.« (m 27; Note 1)
»Ein packender Film.« (w 21; Note 2)
»Sehr spannend und nicht übertrieben.« (m 28; Note 2) »Sehr zeitgemäß.« (w 21; Note 2)
»Ganz unterhaltsam, aber angesichts der Psychopathen in den USA und Nordkorea mir irgendwie zu real.« (m 49; Note 2)
»Langatmig – fehlte viel.« (w 29; Note 3–4)
»Gut gemacht, teils etwas undurchsichtig, Ende zu offen.« (w 17; Note 2)
»Riesiges Actionfeuerwerk, aber handlungstechnisch etwas dünn.« (m 24; Note 2)
» Story gut, aber weniger Gewalt hätte es auch getan.« (w 21; Note 3)
»Teilweise zu viel Blut.« (w 20; Note 3)
»Die Geschichte an sich ist gut! Ziemlich viel Geballer allerdings.« (w 21; Note 3)
»Etwas überambitionierte One Man Show mit überraschenden Wendungen.« (w 50; Note 3)
»Spannend bis zum Ende.« (m 23;Note 2)
»Starke Story, starker Film. Das Ende etwas zu übertrieben.« (m 22; Note 1)
»Cooler Film, mit neuen Elementen. Aber musste das mit den Fingernägeln sein? (w 17; Note 1)
»Eklig und dreckig.« (m; Note 5)
»Besser geht nicht.« (w 24; Note 1)
»Widerlich, nahezu nicht zu ertragen. Leider trotzdem spannend.« (w 53; Note 5)
»Brutal, aber humorvoll.« (w 24; Note 1)
»James Bond Meets XXX. Cooler Film mit Schwächen, die man verzeiht.« (m; Note 2)
»Geile Action. Nur Liam Neeson hat gefehlt.« (w 36; Note 2)
»Zu brutal.« (w 42; Note 3)
»Ein Liam Neeson-Film ohne Liam Neeson?
Wie soll das klappen?« (m 39; Note 3)
 

What Happened to Monday?

Kommentare zur Sneak-Preview Nr. 1061
»Grandiose SciFi-Dystopie! Noomi Rapace in multipler Bestform!« (m 28; Note 1)
»7 x Noomi Rapace war dann doch etwas zu viel!« (w 37; Note 4)
»Die Leistung von Noomi Rapace ist beeindruckend und das Thema Überbevölkerung ist super interessant.« (w 24; Note 2)
»Starker Film mit einer wunderbaren Hauptdarstellerin.« (w 24; Note 1–2)
»Noomi Rapace ist in Bestform.« (m 23; Note 3)
»Eine Schauspielerin, die 7 Rollen spielt – das ist schon eine Leistung, aber sonst ist alles nur so lala.« (w 37; Note 3)
»Wie schafft man es nur, sieben so ähnliche Darstellerinnen zu finden?« (m 21; Note 1)
»Ein ergreifender Film, der Humor, Spannung und Gefühl verbindet.« (w 19; Note 2)
»Sehr packend, nur zu empfehlen.« (w 34; Note 2)
»Für die tough girls – nichts für Emma Watson-Fans.« (m 53; Note 1)
»Interessante Story und überraschend komische Kampfszenen.« (w 25; Note 2)
»Spannender Film mit einem überraschenden Ende. Klasse.« (m 30; Note 1)
»Guter Film, wenn auch etwas vorhersehbar.« (w 24; Note 2)
»Der Film war echt klasse.« (m 33; Note 2)
»In unserem Love-Seat haben meine beste Freundin & ich händchenhaltend mitgefiebert & -gezittert! Toller Film!« (w 19; Note 2)
»Guter Film, aber auch etwas verstörend. Zeigt doch einen besseren Blick in die Zukunft, als man denkt.« (w 31; Note 2)
»Ein gesellschaftskritischer Film, der zum Nachdenken anregt.« (w 24; Note 2)
»Wäre ich so nie reingegangen. Mal was anderes. Gut.« (w 23; Note 2)
»Das war jetzt echt brutal.« (w, Note 2–3)
»Kranker Scheiß.« (m 23; Note 3)
»Richtig mieser Film, total krank!« (w 22; Note 6)
»Anne Frank am Anfang, Stirb Langsam am Ende.« (m 33; Note 3)
 

Victoria & Abdul

Kommentare zur Sneak-Preview Nr. 1059
»Super schöner Film – und sogar irgendwie aktuell.« (w 23; Note 1)
»Schöner Film, der zeigt, dass man verschiedene Perspektiven beachten sollte.« (w 27; Note 2)
»Der beste und lehrreichste historische Film, den ich jemals gesehen habe. Sollte Pflicht für Schulklassen sein!!!« (m 53; Note 1)
»Und noch ein Film über die Queen. Der Aspekt war noch nicht bekannt.« (w; Note 2)
»Schöner Film, den ich außerhalb der Sneak wohl nie angeguckt hätte.« (w 25; Note 2)
»Kunstfilm, langatmig, aber gute Message.« (w 22; Note 2)
»Ein Aufeinandertreffen zweier Kulturen, wie sie nicht unterschiedlicher sein könnten.« (m 24; Note 2)
»Eine romantische Geschichte zwischen zwei kultivierten Menschen, die ein anzustrebendes Leben führten.« (m 27; Note 2)
»Wer sich zurücksehnt, als Britain noch Great war (?), wird hier 2 Stunden "Wohlfühlkino" zu sehen bekommen.« (m 54; Note 3)
»Nicht lustig. Nicht spannend. Nicht unterhaltsam.« (m 26; Note 5)
»Ein wunderbar ironischer Start, der dann leider von einem höchst mittelmäßigen Ende abgelöst wurde.« (m 23; Note 3)
»Schöner, emotionaler Film – eher was für Frauen.« (w 23; Note 1)
 

Schloss aus Glas

Kommentare zur Sneak-Preview Nr. 1058
»Ergreifender, aber auch schöner Film.« (w 21; Note 1)
»Ein ergreifender Film. Sehr fesselnd.« (w 23; Note 2)
»Schöner und mitreißender Film.« (m 21; Note 2)
»Sehr schönes und emotionales Familiendrama.« (m 25; Note 2) »Langweilig.« (m 31; Note 4)
»Eine schöne und außergewöhnliche Geschichte. Sehr emotional!« (w 25; Note 2)
»Ein sehr schöner, interessanter biographischer Film. Unterhaltsam. Sehenswert.« (w 64; Note 2)
»Bewegendes Familiendrama. Starke Schauspieler, man riecht förmlich den Alkohol.« (m 38; Note 2)
»Unbedingt angucken.« (Note 1; w 31)
»Gute Schauspieler, die den Film sehenswert machen. Die typischen Hollywood-Momente sind nicht zu viel.« (w 25; Note 2)
»Also, ich bin etwas sprachlos.« (m 21; Note 2)
»Tolle Schauspieler, starke Bilder – aber erst das Buch lesen.« (w 49; Note 1)
»Sehr gute Schauspieler und echt schöne Geschichte.« (w 19; Note 1-)
»Dieser Film beschäftigt mich auf jeden Fall noch die nächsten Tage.« (w 24; Note 3)
»Fantastische Schauspieler.« (w 25; Note 2)
»Sehr guter Film mit Tiefgang und guten Schauspielern!!« (m 22; Note 1)
»Mindestens Oscar-Nominierung für Naomi Watts und Woody Harrelson.« (m 54; Note 1)
»Ein anspruchsvoller Film mit Herz und Verstand. Weiter so!« (m 25; Note 2)
»Sehenswert. Manchmal so krass, dass man es schwer ertragen kann.« (m 53; Note 1)
»Sehr sensibel gemacht, zum Nachdenken anregend, bewegend.« (w 25; Note 1)
»Eine Gratwanderung der Emotionen.« (w 22; Note 1)
»Eine Achterbahn der Gefühle – ein sehr emotionaler Film, der zum Nachdenken anregt.« (w 22; Note 1)
»Sehr langatmig. War so semi-cool.« (m 24; Note 3)
»Schauspieler sehr gut. Handlung deprimierend.« (w 19; Note 4) »Fishing for emotions.« (w 22; Note 3)
»Sehr tiefgründig. Herzergreifend. Meine Freundin hätte fast! geweint.« (m; Note 2)
 

Logan Lucky

Kommentare zur Sneak-Preview Nr. 1057
»Genialer Film. Humorvoll und verrückt.« (m; Note 1)
»Herrlich abgedreht. Amüsant, unvorhersehbar & erfrischend.« (w 29; Note 1)
»So gut gelacht habe ich lange nicht mehr. Sehr geiler Film.« (m; Note 2)
»Kurzweiliger Spaß für zwischendurch.« (m 24; Note 2)
»Atemberaubend schön schwachsinnig und toll durchdacht.« (m 32; Note 2)
»Heist-ig, schnell, lustig. Allein für den blonden Daniel Craig lohnt der Eintritt!« (m 32; Note 2+)
»Daniel Craig als blonder Knasti – geil.« (w 23; Note 2) »James Bond in blond!« (m 19; Note 2)
»Warum macht Daniel Craig da mit?« (w 37; Note 4)
»Viel besser als gedacht. Daniel Craig ist super!!« (w 25; Note 2)
»Geiler Film. Hat Spaß gemacht!« (m 29; Note 1)
»Klasse Story, super Humor. Top Film.« (w 27; Note 1)
»Überraschend gut besetzt. Kurzweilige und amüsante Actionunterhaltung.« (w 36; Note 2)
»Cooler Film, lustige Story.« (w 36; Note 2)
»Super unterhaltsam.« (w 24; Note 2)
»Die Geschichte hatte Potenzial, aber das Ende war grauenhaft.« (m 22; Note 4)
»Coole Story, gutes Ende.« (w 23; Note 3)
»Lustig, abwechslungsreich, mit tollen Schauspielern und top Ende!« (w 20; Note 2)
»Toller Film mit einem unerwarteten Ende.« (m 28; Note 2)
»Schönes Ende.« (w 19; Note 2)
»Lahmer Start, gutes Ende.« (w 22; Note 3)
»Attacke auf das Zwerchfell.« (m 25; Note 2)
»Wer auf flachen Humor steht, kommt auf seine Kosten.« (w; Note 3)
»Es war etwas irritierend, diese Schauspieler in solchen Rollen zu sehen, aber das hat den Charme ausgemacht.« (w 21; Note 3)
»Unterhaltsam, aber nicht überragend.« (m; Note 2)
»Unterhaltsam, aber nicht sehr gehaltvoll.« (w ; Note 2)
»Ein lustiger, peppiger Film. Geistreich, spannend, entspannend. Unbedingt empfehlenswert.« (w 64, Note 2)
 

Barry Seal – Only in America

Kommentare zur Sneak-Preview Nr. 1056
»Bildungskino kann auch Spaß machen.« (m 32; Note 2+)
»Guter Film.« (m 18; Note 2)
»Leider stellenweise etwas vorhersehbar und langatmig.« (m 31; Note 3)
»Der Film selber war ok. Tom Cruise hat eher gestört.« (w 39; Note 4) »Cool!« (w 35; Note 2)
»Etwas zu lang. Tom Cruise war gut.« (w 24; Note 3)
»Den hat Tom Cruise tatsächlich nicht versaut. Unterhaltsamer Fuck-up mit dem Strahlemann.« (m 31; Note 2+)
»Obwohl Psycho Tom Cruise mitspielt, echt ein guter Film.« (w 24; Note 2)
»Typisches Action-Geballer mit Tom Cruise.« (m 24; Note 3)
»Richtig gut.« (m 30; Note 1–2)
»Das war mal ein richtig guter Film, obwohl Tom Cruise dabei war.« (Note 1)
»Tom Cruises Lächeln trägt den Film. Unterhaltsam. Schöne Luftaufnahmen.« (w 37; Note 2-3)
»Actionkomödie, die alles bietet, was man erwartet.« (Note 2)
»Geschmacklos.« (m 29; Note 6)
»Die Vorschau täuscht, eine „leichte“ Komödie ist es so gar nicht.« (w 38; Note 2)
»Spannend, lustig und nach einer wahren Begebenheit. Sehr zu empfehlen!« (m 24; Note 2)
»Actionreich, spannend.« (w 19; Note 3)
»Ziemlich interesting :) .« (w; Note 2)
»Irgendwas zwischen unterhaltsam und lahm.« (w 34; Note 4) »Amüsant.« (m 22; Note 2)
»Hat was von der Netflix-Serie Narcos und war sehr fesselnd.« (w 23; Note 2)
»Gut für Mädchen und Jungs. Plötzliches Ende ist aber Geschmackssache :)« (w 20; Note 2)
»Kurzweilig, rasant und witzig.« (m 36; Note 2)
»Kurzweilige Action – nicht zu viel denken, dann macht es Spaß.« (m 20; Note 2)
»Ich hätte ihn nicht geguckt, war aber positiv überrascht.« (w; Note 2)
»Sehr gelungene Action-Komödie.« (w 25; Note 2)
»Sehr interessant & unterhaltsam – kaum zu glauben.« (w 44; Note 1)
 

The Circle

Kommentare zur Sneak-Preview Nr. 1055
 »Ein Film, der zum Nachdenken und Diskutieren anregt.« (w 25; Note 1)
»Gute Umsetzung der Buchvorlage! Sehr gute Schauspieler! Nicht atemberaubend, aber unterhaltsam und zum Nachdenken anregend. Empfehlung.« (w 26; Note 1-2)
»Die Komplexität des Buches in 110 Minuten, das funktionierte nicht so ganz.« (m 32; Note 2)
»Interessanter Film, komischer Film, weiß nicht so recht, was ich davon halten soll.« (m 21; Note 3)
»Big Data is Watching You.« (w 37; Note 2)
»Gute Idee, schlechte Umsetzung.« (m 27; Note 3)
»Erschreckend – vielleicht auch realistischer als man meinen mag.« (w 34; Note 2)
»Unbedingt empfehlenswert.« (w 64; Note 2)
»Überzogen von der ersten bis zur letzten Minute.« (m 35; Note 4)
»Faszinierend und beängstigend.« (w 26; Note 1)
»Ein Film, der sehr zum Nachdenken anregt. Emma Watson ❤ « (w 20; Note 2)
»Ich kann mir nicht vorstellen, dieses Thema langweiliger und unreflektierter zu behandeln.« (m 23; Note 6)
»Sollte Pflichtprogramm sein – vielleicht öffnet es so manchem die Augen … « (m 30; Note 1)
»Erschreckend realistische Vision der Zukunft mit einer fantastischen Emma Watson.«(w 26; Note 2)
»Gute Darsteller, spannende Story.« (w 27; Note 2)
»Begründer eines neuen Genres: Dystopic Trash Comedy.« (m 22; Note 5-)
»Wie aus soviel Talent im Cast ein solcher Müll wird, ist mit schleierhaft.« (m 22; Note 5-)
»Es war ein sehr künstlicher Film – keine echten Emotionen.« (m 23; Note 3)
»Richtig genialer sozialkritischer Film.« (w 26; Note 1)
»Gute Geschichte mit guter Besetzung (weiblich)! Am Ende wirkte es so, als sei spontan das Geld für die Produktion ausgegangen.« (m 24; Note 2)
»Die Vertretung der Vertretung ist voll ❤ ❤ süß ❤ ❤ ❤ ❤ « (w 36; Note 1)
 

Jugend ohne Gott 

Kommentare zur Sneak-Preview Nr. 1054
»Super Thriller. Wird immer spannender, je länger er läuft.« (m 54; Note 1)
»Die nüchterne Erzählweise und die zeitlichen Brüche geben der Geschichte den nötigen Tiefgang.« (m 45; Note 1-)
»Gut fand ich, dass der Film aus verschiedenen Perspektiven gezeigt wurde.« (m 25; Note 2)
»Gute Story. Stellt Gruppendynamik gut dar. Thematisiert gesellschaftliche Probleme auf individueller Ebene.« (w 19; Note 2)
»Gelungenes Thema Utopie / Dystopie, aber stellenweise gezogen.« (m 21; Note 2)
»Für einen Sci-Fi-Film aus Deutschland ziemlich gut.« (m 32; Note 2-)
»Da hat wer das Dschungelcamp gesehen!« (m 27; Note 3)
»Idee super – Umsetzung deutsch.« (m 30; Note 3)
»Hat mir gefallen. Hat gezeigt, wie schwierig es ist, als Einzelperson gegen das System zu kämpfen.« (w 30; Note 3+)
»Nachdenkliche Sozialkritik mit interessanter Erzählstruktur.« (m 29; Note 3)
»Eine Mischung aus Elysium und Die Welle, allerdings viel zu lang.« (m; Note 3)
»Stark angefangen, stark nachgelassen.« (m 26; Note 3)
»Abgeschlossenes Konzept. Nichts Weltbewegendes.« (w; Note 3) »Ungeil.« (m 24; Note 5)
»Mehr was für den Deutsch-LK.« (Note 3)
»Also noch mehr unsympathische Figuren war nicht möglich.« (w 24; Note 4)
»Tolle Ausgangssituation – schlecht umgesetzt.« (w 30; Note 4)
»So ein schlechter Film. Nur die Kaline am Anfang war scharf.« (m 20; Note 6)
»Das war der schlechteste Film, den ich je in der Sneak gesehen habe.« (m 22; Note 5)
»Immerhin konnte man drüber lachen.« (w 22; Note 5)
 

Magical Mystery

Kommentare zur Sneak-Preview Nr. 1033
»Grandios! Unglaublich geil! Sehr gut erzeugte Atmosphäre. Ich fühlte mich in meine Jugend zurück versetzt. BUMM BUMM :) « (m; Note 2)
»Super Film mit klasse Musik und einer schönen Botschaft.« (w 21; Note 1) »Bombe!!!« (m; Note 1)
»Tolle Schauspieler mit toller Mimik, super Humor und gute Filmmusik, die dazu beigetragen hat, dass man sich sehr gut in den Hauptcharakter hineinversetzen konnte. Super, dass die Thematik mit psychischen Krankheiten auf diese Art dargestellt wird!« (w 24; Note 1)
»Toll.« (m 27; Note 2)
»Verdammt, war der gut! Der beste deutsche Film den ich seit längerer Zeit sehen durfte.« (m 21; Note 1)
»❤« (w 23; Note 2)
»Top!« (m 24; Note 1)
»Einer der besten deutschen Filme, die ich bisher gesehen habe! Hohe schauspielerische Leistung und hammer geile Musik! x D Außerdem nicht nur positiv bezüglich Drogen! Lässt einen nachdenken.« (w 23; Note 1)
»Octopus Giulia ❤« (m; Note 2)
»Unglaublich geil! Eine Hommage an den Techno wie er ist – bunt, durchgedreht, manchmal auch selbstzerstörerisch. Aber jeder kann mitmachen. Sogar ein Meerschweinchen.« (m 23; Note 1)
»Geilster Krach.« (m; Note 2)
»Zehn Minuten mehr von Bjarne Mädel am Tanzen und das wär ne glatte Eins. Aber auch so saustark!« (w 21; Note 1-)
»Münster fehlt!« (m 25; Note 3)
»Meine Fresse, großartiger Film. Tolle Musik, sexy freaky Detlev Buck, WTF-Momente = supi Sneak :) « (w 39; Note 1)
»Guter alter Humor.« (m 25; Note 3)
»Kultfilmpotential! Tiefgründiger Humor, klasse Schauspieler. Unbedingt empfehlenswert. Tolle Kostüme, Dialoge und Locations!« (w 50; Note 1)
»Schön schäbig-deutsch, wie ich es mag. Keine In-die-Fresse-Gags und sehr guter Cast. Nichts für den Massengeschmack! Vielen Dank für den tollen Film. « (m 21; Note 1–2)
»Ein sehr guter Soundtrack! Charly Hübner und Bjarne Mädel waren auch sehr gut :) « (w 25; Note 2)
»Und das von unseren GEZ-Gebühren.« (m 20; Note 6)
 

Time to Say Goodbye … Matthias

Unser Sneak-Preview-Zeremonienmeister Matthias verlässt uns. Das CINEPLEX bedankt sich bei ihm für 13 Jahre Liebe zum Kino, zu Filmen und zu unseren Gästen! Nach unzähligen Sneaks, Marathon-Nächten und Sommernachtskino-Abenden verändert er sich beruflich – und die Tränen der Sneaker wollen einfach nicht versiegen …
 
»Oh nein!!! Es wird ganz schön was fehlen …Danke, danke und nochmal danke!!!«
»Lieber Matthias, ohne Dich wird die Sneak nicht mehr die selbe sein. Du hast mit Deiner humorvollen, sarkastischen Art jedes Event zum Highlight gemacht.«
»Die schlimmsten Sneaks waren nicht die mit Til Schweiger, sondern die, wo Matthias gefehlt hat.«
»Auch wenn die Filme manchmal nicht so knorke waren, hat Matthias wie heute stets abgeliefert.«
»Matthias wird für immer in unseren Herzen bleiben.«
»Seit über 11 Jahren sehen wir Dich bei den Sneaks. Sicherlich waren wir manchmal nur wegen Dir hier.«
»Matthias, wir werden Dich vermissen! Seit sieben Jahren sind wir der Sneak wegen Dir treu geblieben!«
»Schade, dass Matthias geht. Vor allem bei so einem langen Marathon wie Harry Potter hat er uns immer wieder zum Lachen gebracht und uns immer wieder motiviert durchzuhalten! Danke für alles! «
»Ein Held verlässt das Kino!«
»Ich wünsche alles erdenklich Gute! Was waren die Oscar-Nächte für schöne Veranstaltungen. Witzig und unterhaltsam. Ein Verlust fürs Cineplex und für uns. Nochmal alles Gute und bleib gesund!«
»Danke Matthias, es war mit Dir ausnahmslos immer mehr als nur unterhaltsam. Dein trockener Humor, mit Schlagfertigkeit und einem nötigen Maß an Respektlosigkeit haben Deine Anmoderationen oft besser als so manchen Film gemacht. Niemand hat je besser Schrott so charmant verlost.«
»Alles Gute wo auch immer Du hin gehst! Ich habe so viele schöne und lustige Erinnerungen an die Sneaks und diverse Marathon-Veranstaltungen. Viel Erfolg und hoffentlich macht Dir Dein neuer Job genau soviel Spaß wie der alte!

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern