Programm
Suche
Münster

Ich - Einfach unverbesserlich 3

  • 3. Woche
  • USA, 2017
  • 89´
  • FSK 0
  • Animation / Komödie
  • Kinder, Jugendliche und Erwachsene

  • OT: Despicable Me 3
    Regie: Kyle Balda, Pierre Coffin
    Mit: Keine Angabe
Minions-Meister Gru lernt seinen Zwillingsbruder Dru kennen und kämpft mit ihm gegen einen vergessenen Ex-Kinderstar, der aus Rache Hollywood zerstören will … Di 25. 7. auch beim Sparda-Bank Sommernachtskino vor dem Schloss!

Ein Superschurke verabschiedet sich nicht einfach sang- und klanglos aus seinem Leben als Bösewicht: Das bekommt auch Gru schon bald zu spüren. Eigentlich war er vollends zufrieden damit, seinen drei Adoptivtöchtern ein guter Vater zu sein, aber das Schicksal setzt ihm nicht nur völlig unverhofft einen Zwillingsbruder vor die Nase, von dessen Existenz er bislang überhaupt nichts geahnt hat, es sorgt zudem dafür, dass Gru sich durch Drus Glanz auf einmal ziemlich unbedeutend fühlt. Und dann tritt mit Balthazar Bratt auch noch ein ganz gewiefter Übeltäter auf den Plan... (vf)
Cineplex Münster
3D
2D OmU
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.
Sommernachtskino
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.

Valerian - Die Stadt der Tausend Planeten

  • 1. Woche
  • Frankreich, 2017
  • 137´
  • FSK 12 mit Eltern ab 6 J.
  • Action / Science-Fiction

  • OT: Valerian and the City of a Thousand Planets
    Regie: Luc Besson
    Mit: Dane DeHaan, Cara Delevingne, Clive Owen
Luc Besson („Das fünfte Element” ; „Lucy”) hat die legendäre Comic-Serie „Valérian et Laureline” verfilmt, die SciFi-Meilensteine wie „Star Wars”, „Blade Runner” und „Avatar” inspirierte.

Valerian (Dane DeHaan) und Laureline (Cara Delevingne) sind Spezialagenten der Regierung und mit der Aufrechterhaltung der Ordnung im gesamten Universum beauftragt. Während der verwegene Frauenheld Valerian es auf mehr als nur eine berufliche Beziehung mit seiner schönen Partnerin abgesehen hat, zeigt ihm die selbstbewusste Laureline jedoch die kalte Schulter. Auf Anordnung ihres Kommandanten (Clive Owen) begeben sich Valerian und Laureline auf eine Sondermission in die atemberaubende, intergalaktische Stadt Alpha: einer Mega-Metropole, die Tausende verschiedener Spezies aus den entlegensten Winkeln des Universums beheimatet. Die siebzehn Millionen Einwohner von Alpha haben sich über die Zeiten einander angenähert und ihre Talente, Technologien und Ressourcen zum Vorteil aller vereint. Doch nicht jeder auf Alpha verfolgt dieselben Ziele - tatsächlich sind im Verborgenen Kräfte am Werk, die alle Bewohner der Galaxie in große Gefahr stürzen könnten... (Quelle: Verleih)
Cineplex Münster
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.
2D OmU
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.

Spider-Man: Homecoming

  • 2. Woche
  • USA, 2017
  • 133´
  • FSK 12 mit Eltern ab 6 J.
  • Abenteuer / Action

  • OT: Spider-Man: Homecoming
    Regie: Jon Watts
    Mit: Tom Holland, Zendaya, Marisa Tomei
Tom Holland in der Rolle des Marvel-Spinnenmannes – mit Robert Downey Jr. als Mentor Tony Stark alias Iron Man und Michael Keaton als Fiesling Vulture. Mi 26. 7. auch beim Sparda-Bank Sommernachtskino vor dem Schloss!

Immer noch euphorisch von dem packenden Kampf mit den Avengers kehrt Peter in seine Heimat zurück, wo er mit seiner Tante May (MARISA TOMEI) und unter dem wachsamen Auge seines neuen Mentors Tony Stark (ROBERT DOWNEY JR.) lebt. Es fällt ihm jedoch nicht leicht, sich im Alltag zurechtzufinden - vielmehr will er beweisen, dass er mehr ist als nur der sympathische Spider-Man aus der Nachbarschaft. Als aber The Vulture (MICHAEL KEATON) als neuer Gegenspieler auftaucht, gerät plötzlich alles, was Peter im Leben wichtig ist, in große Gefahr. (Quelle: Verleih)
Cineplex Münster
3D
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.
2D OmU
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.
Sommernachtskino

Das Pubertier - Der Film

  • 3. Woche
  • Deutschland, 2016
  • 91´
  • FSK 6
  • Komödie
  • Kinder, Jugendliche und Erwachsene

  • OT: Das Pubertier - Der Film
    Regie: Leander Haußmann
    Mit: Jan Josef Liefers, Heike Makatsch, Detlev Buck, Monika Gruber, Justus von Dohnanyi, Harriet Herbig-Matten
Leander Haußmanns Verfilmung des Buches von Jan Weiler mit Jan Josef Liefers und Heike Makatsch als Eltern einer 14-Jährigen, die von Papas süßer Prinzessin zum maulenden Monster mutiert

Gerade war sie doch noch so lieb, so niedlich. Doch kurz vor ihrem 14. Geburtstag mutiert Papas kleine Prinzessin plötzlich zum bockigen Pubertier. Der Journalist Hannes Wenger (JAN JOSEF LIEFERS) nimmt sich eine Auszeit, um seine Tochter Carla (HARRIET HERBIG-MATTEN) in dieser schwierigen Lebensphase zu erziehen und von Alkohol, Jungs und anderen Verlockungen fernzuhalten. Das ist aber leichter gesagt als getan, denn seine Frau Sara (HEIKE MAKATSCH) geht wieder arbeiten und Hannes ist als Vater maßlos überfordert. Ob Party, Zeltlager oder Carlas erstes Mal: Hannes tritt zielsicher in jedes Fettnäpfchen. Da ist es nur ein schwacher Trost, dass auch andere Jugendliche peinliche Väter haben: Hannes' bester Freund, der taffe Kriegsreporter Holger (DETLEV BUCK), lässt sich lieber im Nahen Osten beschießen, als sich daheim von seinem grunzenden Pubertier in den Wahnsinn treiben zu lassen.
Cineplex Münster
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.

Baywatch

  • 8. Woche
  • USA, 2017
  • 116´
  • FSK 12 mit Eltern ab 6 J.
  • Komödie

  • OT: Baywatch
    Regie: Seth Gordon
    Mit: Dwayne Johnson, Zac Efron, Alexandra Daddario
Im Kino-Remake der 90er-Kultserie retten Dwayne Johnson, Zac Efron und eine Schar weiblicher Lifeguards am Miami Beach Ertrinkende und kämpfen gegen Drogendealer und Immobilienhaie.

Er hat seinen Strand fest im Griff: Mitch Buchannon (Dwayne Johnson) ist der lässigste Rettungsschwimmer von Miami Beach mit dem heißesten Team an seiner Seite. Nur Neuzugang Matt Brody (Zac Efron) stellt die Autorität des charismatischen Anführers in Frage und stiftet Unruhe. Doch als das Team in einen mysteriösen Kriminalfall hineingezogen wird und die Zukunft der geliebten Bucht auf dem Spiel steht, müssen die beiden Lifeguards sich wohl oder übel zusammenraufen...(Quelle: Verleih)
Cineplex Münster
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.

Pirates of the Caribbean: Salazars Rache

  • 9. Woche
  • USA, 2016
  • 129´
  • FSK 12 mit Eltern ab 6 J.
  • Abenteuer / Action

  • OT: Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell No Tales
    Regie: Espen Sandberg, Joachim Ronning
    Mit: Johnny Depp, Javier Bardem, Geoffrey Rush
In seinem fünften Piraten-Abenteuer wird Johnny Depp als Captain Jack Sparrow vom untoten spanischen Kapitän Salazar (Javier Bardem) gejagt ... Do 27. 7. auch beim Sparda-Bank Sommernachtskino vor dem Schloss!

Ein vom Pech verfolgter Captain Jack Sparrow findet sich in einem völlig neuen Abenteuer wieder: Einmal mehr hat sich der Schicksalswind misslich gegen Jack gedreht und mordshungrige Geister-Matrosen, die dem berüchtigten "Teufels-Dreieck" entkommen sind, sollen jeden Piraten auf hoher See töten ? ganz oben auf ihrer Liste steht: Jack! Sein alter Erzfeind, der furchteinflößende Captain Salazar (Bardem) führt die Bande an und jagt Jack Sparrow unerbittlich. Jacks einzige Überlebenschance besteht darin, den legendären "Dreizack des Poseidon" zu finden, ein mächtiges Artefakt, das seinem Besitzer völlige Kontrolle über die Meere verleiht. Die Jagd nach dem Dreizack zwingt den legendären Captain dazu, ein spannungsgeladenes Bündnis mit der ebenso brillanten wie schönen Sterndeuterin Carina Smyth (Shootingstar Kaya Scodelario) und dem eigenwilligen jungen Royal Navy Matrosen Henry (Brenton Thwaites) einzugehen. Am Steuer seines arg gebeutelten kleinen Schiffs "Dying Gull" stürzt sich Captain Jack todesmutig wie eh und je in den stürmischen Überlebenskampf gegen seinen immer noch mächtigsten und wohl auch bösartigsten Feind, dem er sich je stellen musste. (Quelle: Verleih)
Cineplex Münster
3D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.
Sommernachtskino

Neu Dunkirk

  • USA, 2017
  • 107´
  • FSK 12
  • Kriegsfilm / Drama

  • OT: Dunkirk
    Regie: Christopher Nolan
    Mit: Tom Hardy, Cillian Murphy, Mark Rylance
Ein packender Kriegsfilm von Regie-Visionär Christopher Nolan („Inception”; „The Dark Night”; „Interstellar”) über die 300.000 eingekesselten britischen Soldaten, denen 1940 die Flucht über den Ärmelkanal gelang - mit Fionn Whitehead, Cillian Murphy, Harry Styles, Kenneth Branagh, Mark Rylance, Tom Hardy u.a.

Zu Beginn von "Dunkirk" sind Hunderttausende britischer und alliierter Truppen vom Feind eingeschlossen. Am Strand von Dünkirchen haben sie sich bis ans Meer zurückgezogen - und befinden sich in einer ausweglosen Situation. (Quelle: Verleih)
Cineplex Münster
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.
2D OV
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.

Neu Baby Driver

  • Großbritannien, 2017
  • 113´
  • FSK 16
  • Action / Thriller

  • OT: Baby Driver
    Regie: Edgar Wright
    Mit: Kevin Spacey, Jamie Foxx, Ansel Elgort, Lily James, Jon Hamm, Eiza Gonzales
Rasant, cool, stylish – und ein Heidenspaß: Ansel Elgort aus Das Schicksal ist ein mieser Verräter als Fluchtwagenfahrer, der seine Einsätze regelrecht choreographiert …

Baby steckt als Fluchtwagenhelfer tief drin in den kriminellen Geschäften seiner Auftraggeber - und er ist gefragt. Bei seinen rasanten Aktionen lässt ihn seine ganz persönliche Playlist regelmäßig über sich selbst hinauswachsen, sodass er bald zu den besten seines Fachs gehört. Doch dann verliebt Baby sich und nun soll alles ganz anders werden, aber ein geplatzter Raubüberfall beendet seinen Traum vom unbeschwerten Neuanfang... (vf)
Cineplex Münster
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.
2D OmU
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.

Neu Ostwind - Aufbruch nach Ora

  • Deutschland, 2017
  • 110´
  • FSK 0
  • Abenteuer / Kinder-/Jugendfilm
  • Kinder und Familien

  • OT: Ostwind - Aufbruch nach Ora
    Regie: Katja von Garnier
    Mit: Hanna Binke, Lea van Acken, Thomas Sarbacher, Nicolette Krebitz
In der dritten Verfilmung der Jugendbuch-Reihe macht sich Mika (Hanna Binke) mit Ostwind auf den Weg nach Spanien, wo sie die Herkunft ihres Hengstes vermutet …

Noch immer hat Mika (HANNA BINKE) nicht gefunden, wonach sie im Leben sucht. Kurzentschlossen kehrt sie Gut Kaltenbach den Rücken, um sich mit ihrem Hengst Ostwind in den südlichsten Zipfel von Spanien durchzuschlagen, nach Andalusien. Dort will sie den sagenumwobenen Ort Ora finden, den sie in ihren Träumen sieht und wo Ostwind seine Wurzeln hat: einen Ort, an dem Pferde wirklich frei sein können, wild und glücklich. Auf einer einsamen Hacienda in der Mitte von Nirgendwo lernt Mika die selbstbewusste Sam (LEA VAN ACKEN) kennen. Sie hilft ihrem Vater Pedro (THOMAS SARBACHER) dabei, den Pferdehof am Laufen zu halten - mehr schlecht als recht. Seit Jahren liegt Pedro im erbitterten Streit mit seiner Schwester Tara (NICOLETTE KREBITZ), die nichts davon hält, Pferde einzuzäunen und in Boxen zu halten, sondern lieber mit ihnen zusammen in Freiheit lebt. Mika ist beeindruckt von Tara, die Pferde noch besser zu verstehen scheint als sie selbst. Als die Stadt droht, die unberührte Natur mit der wichtigsten Wasserquelle für den Lebensraum der Wildpferde platt zu walzen, hat Mika die zündende Idee in der Not. Ein uraltes und fast vergessenes Pferderennen soll die legendäre Quelle von Ora retten. Die Zeit drängt, doch die größte Herausforderung steht Mika und Ostwind erst noch bevor... (Quelle: Verleih)
Cineplex Münster
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.

Neu Wish Upon

  • USA, 2017
  • 98´
  • FSK 16
  • Horrorfilm / Thriller / Fantasy

  • OT: Wish Upon
    Regie: John R. Leonetti
    Mit: Joey King, Ryan Phillippe, Ki Hong Lee, Shannon Purser
Ein blutig-makabrer Horror-Thriller: Die 17-jährige Claire bekommt eine mysteriöse Schatulle, die ihr sieben Wünsche erfüllt – doch jeder Wunsch fordert einen tödlichen Tribut …

Als Clare von ihrem Vater eine alte Spieluhr geschenkt bekommt, deren Inschrift verspricht, dem Besitzer jeden Wunsch zu erfüllen, den er an sie richtet, ist das junge Mädchen zunächst skeptisch. Doch da die 17-Jährige sowieso schon - ähnlich wie ihre beiden Freundinnen - täglich ausreichend in der Highschool zu kämpfen hat, beschließt sie, einen Testlauf zu wagen, der zu ihrem großen Erstaunen positiv endet. Eine Zeit erfüllter Sehnsüchte beginnt. Bald aber wird klar, dass Clare dafür zahlen muss - und der Preis ist verdammt hoch. (vf)
Cineplex Münster
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.

Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner

  • 2. Woche
  • Deutschland, 2017
  • 101´
  • FSK 6
  • Komödie

  • OT: Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner
    Regie: Pepe Danquart
    Mit: Jessica Schwarz, Felix Klare, Christoph Letkowski
In Pepe Danquarts Verfilmung des Romans von Kerstin Gier reist die chaotische Kati (Jessica Schwarz) in die Vergangenheit, um in einem zweiten Versuch die wahre Liebe zu finden.

Eigentlich führt die liebenswerte Chaotin Kati (Jessica Schwarz) mit ihrem Ehemann, dem Arzt Felix (Felix Klare), seit fünf Jahren eine glückliche Beziehung. Aber so langsam schleicht sich der Alltag ein, denn Felix scheint über seine Arbeit die Liebe vergessen zu haben. Als Kati der unangepasste Künstler Mathias (Christoph Letkowski) über den Weg läuft, verknallt sie sich sofort in ihn - und beginnt zu zweifeln: Ist ihr Felix tatsächlich der richtige Mann? Will sie wirklich mit ihm alt werden? Während Kati völlig hin und her gerissen ist, spielt ihr das Schicksal einen Streich: Kati findet sich plötzlich fünf Jahre früher wieder, exakt einen Tag, bevor sie Felix zum ersten Mal begegnet ist. Verständnis für diesen unerklärlichen Zeitsprung zeigt nur die esoterisch versponnene Kollegin Linda (Pheline Roggan), vor ihrer besten Freundin Marlene (Elena Uhlig) muss Kati ihr unerklärliches Wissen um die nahe Zukunft geheim halten. Kati erhält so aber eine zweite Chance bei der Suche nach dem großen Glück - und die einmalige Gelegenheit, das Schicksal in manchen Dingen zu überlisten.
Cineplex Münster
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.

Axolotl Overkill

  • 4. Woche
  • Deutschland, 2016
  • 93´
  • FSK 12
  • Tragikomödie

  • OT: Axolotl Overkill
    Regie: Helene Hegemann
    Mit: Jasna Fritzi Bauer, Arly Jover, Mavie Hörbiger, Laura Tonke, Julius Feldmeier, Hans Löw, Christopher Roth
Helene Hegemann hat ihren gefeierten, umstrittenen Debütroman über eine 16-Jährige, die nach dem Tod ihrer Mutter den Halt im Leben verliert, selbst verfilmt.

Mifti (Jasna Fritzi Bauer) ist 16, sieht aus wie 12, verhält sich wie Mitte 30 und lebt seit dem Tod ihrer Mutter mit ihren Halbgeschwistern in einer Berliner WG. Ihr Vater hält Terrorismus für einen zeitgemäßen Karrierezweig und interessiert sich eher für Kunst als für Menschen; zur Schule gehen macht in diesem Setting weniger Sinn als sein Leben zwischen Parties, Drogen, Affären und Küchentischpolemiken zu verbringen. Sie ist wild, traurig, vernünftig und verliebt. Die Erwachsenen, auf die sie trifft, sind dagegen nur eines: verzweifelt. Entweder, weil bald die Welt untergeht, oder weil sie nicht wissen, was sie anziehen sollen. Also muss Mifti selbst erwachsen werden, auf die eine oder andere Weise. (Quelle: Verleih)
Schloßtheater Münster
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.

Bayreuther Festspiele 2017: Die Meistersinger von Nürnberg

  • 0. Woche
  • Deutschland, 2017
  • 360´
  • Oper

  • OT: Bayreuther Festspiele 2017: Die Meistersinger von Nürnberg
    Regie: Barrie Kosky
    Mit: Michael Volle, Günther Groissböck, Tansel Akzeybek, Armin Kolarczyk, Johannes M. Kränzle, Daniel Schmutzhard, Paul Kaufmann, Christopher Kaplan, Stefan Heibach, Raimund Nolte
Wagners komische Oper zeitversetzt aus Bayreuth - mit Kino-exklusivem Vor-und Pausenprogramm! Eintritt: 29,50 Euro, ermäßigt 24 Euro

Erleben Sie Richard Wagners Oper "Die Meistersinger von Nürnberg" von den Bayreuther Festspielen. Sehen Sie die von Barrie Kosky unter der musikalischen Leitung von Philippe Jordan neuinszenierte Oper mit einem exklusiven Vor-und Pausenprogramm. Verschiedene Interviews sowie eine Einführung in die drei Akte bieten Ihnen Hintergrundinformationen und Einblicke rund um diese besondere Inszenierung. "Die Meistersinger von Nürnberg" gilt als einzige komische Oper Wagners und beschäftigt sich thematisch mit dem Verhältnis von Tradition und Neuerung in der Musik. Der Meistersinger Hans Sachs und der Ritter Walther von Stolzing messen sich mit anderen Bewerbern in einem Wettgesang, um die Hand der schönen Eva zu gewinnen. Wir präsentieren Ihnen diese Neuinszenierung live mit Zeitversetzung vom Grünen Hügel aus Bayreuth in brillantem HD und perfektem 5.1 Surround Sound.
Schloßtheater Münster
Event
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.

Die Berkel

  • Deutschland, 2017
  • 83´
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm

  • OT: Die Berkel
    Regie: Anna Schlottbohm, Willem Kootstra
    Mit: Keine Angabe
Wiederholungen wegen großer Nachfrage: Ein essayistischer Dokumentarfilm der deutschen Filmemacherin Anna Schlottbohm und des niederländischen Journalisten Willem Kootstra über den Fluss, der von den Baumbergen bis in die Ijssel fließt.

Zwischen Nottuln und Billerbeck liegt das Quellgebiet der Berkel in den malerischen Baumbergen und mäandert in westliche Richtung durch die münsterländische Parklandschaft, um als beschiffbarer Fluss in Zutphen, NL in die Ijssel zu münden. Zwei Autoren aus dem Grenzgebiet erkunden das geschichtsträchtige Kulturgebiet, das durch die plattdeutsche Sprache gekennzeichnet ist: Die an der Quelle aufgewachsene Medienwissenschaftlerin Anna Schlottbohm und Willem Kootstra, Journalist aus Neede und Schüler des deutsch-niederländischen Heimatautors Willy H. Heitling. Mit beobachtender Kamera durchforschen sie das Grenzgebiet schaffen so ein liebevolles Porträt einer geteilten und strukturell vernachlässigten Region mit großem Potential.
Schloßtheater Münster

Beuys

  • 10. Woche
  • Deutschland, 2017
  • 107´
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm

  • OT: Beuys
    Regie: Andres Veiel
    Mit: Keine Angabe
Der preisgekrönte Dokumentarfilmer Andres Veiel („Black Box BRD”) porträtiert den „Mann mit dem Hut”, der als Künstler, Aktivist und Provokateur ein Gesamtkunstwerk war.

Beuys. Der Mann mit dem Hut, dem Filz und der Fettecke. 30 Jahre nach seinem Tod erscheint er uns als Visionär, der seiner Zeit voraus war. Geduldig versuchte er uns schon damals zu erklären, dass "Geld keine Ware sein darf". Er wusste, dass der Geldhandel die Demokratie unterwandern würde. Doch mehr als das. Beuys boxt, parliert, doziert und erklärt dem toten Hasen die Kunst. "Wollen Sie eine Revolution ohne Lachen machen?" fragt er grinsend. Sein erweiterter Kunstbegriff führte ihn mitten in den Kern auch heute relevanter gesellschaftlicher Debatten. (Quelle: Verleih)
Schloßtheater Münster

Bibi & Tina - Tohuwabohu Total

  • 22. Woche
  • Deutschland, 2017
  • 110´
  • FSK 0
  • Kinder-/Jugendfilm / Abenteuer
  • Kinder und Familien

  • OT: Bibi & Tina - Tohuwabohu Total
    Regie: Detlev Buck
    Mit: Lina Larissa Strahl, Lisa-Marie Koroll, Louis Held
Kino für Kinder (5 Euro): Zum großen Serien-Finale bekommen es die beliebten Freundinnen Bibi und Tina mit einem Ausreißer zu tun, dessen Probleme Bibi selbst mit Hexerei nicht lösen kann …

Das Tohuwabohu ist perfekt: BIBI & TINA begegnen einem ruppigen Ausreißer, der sich als Mädchen entpuppt und von seiner Familie verfolgt wird. Das Familienoberhaupt ist weltfremd, engstirnig und stur, den kann man nicht überzeugen und selbst Bibi kommt mit Hexerei nicht weiter. Außerdem ist Schloss Falkenstein "under contruction" und der Graf völlig überfordert, während Alex ein Musik-Festival auf Falkenstein plant und sich seinem Vater widersetzt. Und als wäre das nicht genug, wird Tina schließlich auch noch entführt. Bei all dem Chaos wird am Ende eines ganz klar: Wirkliche Veränderungen entstehen durch gemeinsame Aktionen und Anstrengungen, nicht durch Hexerei. (Quelle: Verleih)
Cineplex Münster
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.

Bob der Baumeister - Das Mega Team - Der Kinofilm

  • 6. Woche
  • Großbritannien, 2017
  • 63´
  • FSK 0
  • Animation / Kinder-/Jugendfilm
  • Kinder und Familien

  • OT: Bob der Baumeister - Das Mega Team - Der Kinofilm
    Regie: Stuart Evans, Colleen Morton
    Mit: Keine Angabe
Kino für Kinder (5 Euro): Das erste große Leinwand-Abenteuer von Bob mit dem gelben Helm aus der beliebten Kinderserie!

Für Bob und sein Team ist es ein ganz großer Tag, als sie beauftragt werden, aus einem alten Steinbruch einen Stausee samt dem dazugehörigen Damm zu bauen. Schon bald bekommt der Trupp ungebetene Hilfe von Baumeister Conrad, der gleich drei extrem leistungsfähige Maschinen mitbringt. Schnell freundet sich Bobs Baggi mit den Alleskönnern an und vernachlässigt darüber seine alten Kollegen. Doch Conrad und seine Helfer sind nicht ohne Hintergedanken vor Ort... (vf)
Cineplex Münster
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.

The Boss Baby

  • 17. Woche
  • USA, 2017
  • 98´
  • FSK 6
  • Animation
  • Kinder und Familien

  • OT: The Boss Baby
    Regie: Tom McGrath
Kino für Kinder (5 Euro, in 3D + 3 Euro Zuschlag): Im neuen DreamWorks-Animationsfilm bekommt der 7-jährige Tim einen kleinen Bruder, der einen Anzug trägt und sich benimmt wie ein kleiner, nun ja, Donald Trump …

DreamWorks Animation und der Regisseur von MADAGASCAR laden Sie ein, ein ziemlich außergewöhnliches Baby kennenzulernen: Er trägt einen Anzug, spricht mit der Stimme und dem Esprit von Alec Baldwin, und spielt die Hauptrolle in Dreamworks Animationskomödie THE BOSS BABY. THE BOSS BABY ist die lustige und universelle Geschichte, wie die Geburt eines neuen Babys das Familienleben grundlegend verändert. Erzählt wird das Ganze aus der Sicht eines entzückenden Erzählers, einem ungestümen und fantasievollen siebenjährigen Jungen namens Tim. (Quelle: Verleih)
Cineplex Münster
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.

Ein Dorf sieht schwarz

  • 14. Woche
  • Frankreich, 2016
  • 93´
  • FSK 0
  • Tragikomödie

  • OT: Bienvenue à Marly-Gomont
    Regie: Julien Rambaldi
    Mit: Marc Zinga, Aïssa Maïga, Médina Diarra
Eine „schwarze” Komödie: Der kongolesische Arzt Dr. Zantoko soll 1975 in einem französischen Dorf praktizieren, dessen Bewohner noch nie einen dunkelhäutigen Menschen gesehen haben

Frankreich 1975: Seyolo Zantoko ist Arzt und stammt aus dem Kongo. Als er einen Job in einem kleinen Kaff nördlich von Paris angeboten bekommt, beschließt er, mit seiner Familie umzuziehen. Sie erwarten Pariser Stadtleben, treffen aber auf Dorfbewohner, die zum ersten Mal in ihrem Leben einem afrikanischen Arzt begegnen und alles tun, um den "Exoten" das Leben schwer zu machen. Aber wer mutig seine Heimat verlassen hat und einen Neuanfang in einem fremden Land wagt, lässt sich so leicht nicht unterkriegen...(Quelle: Verleih)
Schloßtheater Münster
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.

Dries

  • Deutschland, 2017
  • 92´
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm / Biographie

  • OT: Dries
    Regie: Reiner Holzemer
    Mit: Keine Darsteller
Zum ersten Mal hat sich der flämische Mode-Künstler Dries Van Noten bei der Entstehung von vier neuen Kollektionen filmen lassen.

Im März dieses Jahres präsentierte Dries Van Noten seine 100. Schau in der AccorHotels Arena, Paris Bercy. Ein eindrucksvolles Fashion-Ereignis, bei dem Van Noten seine Lieblingselemente vergangener Kollektionen neu interpretierte und in Szene setzte. Also ein guter Zeitpunkt um den Menschen, der hinter dem Erfolg steht, besser kennenzulernen. DRIES ist mehr als ein Fashion Porträt - sensibel und respektvoll zeigt Reiner Holzemer, der bisher besonders für seine Dokumentarfilme über Fotografen wie Walker Evans, William Eggleston, August Sander oder Juergen Teller bekannt geworden ist, den Künstler der Antwerp Six, der sich seit mehr als 25 Jahren unabhängig und frei in einer globalisierten Modewelt behauptet und eigene Maßstäbe setzt. Faszinierende Einblicke in seinen kreativen Kosmos und seine Modekollektionen inklusive. Den Soundtrack zu DRIES steuert der britische Bassist Colin Greenwood bei. (Quelle: Verleih)
Schloßtheater Münster
2D OmU
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.

Letzte Chance Du neben mir

  • 5. Woche
  • USA, 2017
  • 96´
  • FSK 6
  • Drama
  • Jugendliche und Familien

  • OT: Everything, Everything
    Regie: Stella Meghie
    Mit: Amandla Stenberg, Nick Robinson, Ana de la Reguera
Die Verfilmung des Buches „Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt” : Die 18-jährige Maddy, die wegen eines Immundefekts abgeschottet lebt, verliebt sich in den neuen Nachbarsjungen.

Was wäre, wenn du in der Außenwelt nichts anfassen könntest? Wenn du nie frische Luft atmen, nie die Wärme der Sonne auf dem Gesicht spüren ... und niemals den Nachbarsjungen küssen dürftest? "Du neben mir" ist eine Lovestory, die scheinbar keine Zukunft hat: Die clevere, neugierige und fantasievolle 18-jährige Maddy ist aufgrund ihrer Krankheit gezwungen, in ihrer hermetisch versiegelten Wohnung zu leben - doch Nachbarsjunge Olly lässt sich davon nicht abschrecken. Maddy sehnt sich verzweifelt danach, in der Außenwelt an- und aufregende Erfahrungen zu sammeln, und sie möchte endlich die Liebe erleben. Obwohl sich Maddy und Olly nur durchs Fenster sehen und über Textnachrichten verständigen können, entwickelt sich zwischen ihnen eine intensive Beziehung - was dazu führt, dass die beiden alles aufs Spiel setzen ... selbst wenn sie dadurch alles verlieren sollten. (Quelle: Verleih)
Cineplex Münster
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.

Emoji - Der Film

  • USA, 2017
  • FSK 0
  • Animation
  • Kinder, Jugendliche und Erwachsene

  • OT: The Emoji Movie
    Regie: Tony Leondis
    Mit: Keine Angabe
Familien-Preview am 30. 7., ab 3. 8. neu im CINEPLEX: Ein Blick ins Innenre eines Handys: Gene, der nicht nur einen, sondern viele Gesichtsausdrücke hat, möchte ein ganz normaler Emoji werden.

EMOJI - DER FILM enthüllt etwas, das noch nie zuvor zu sehen war: Die geheime Welt in einem Smartphone. Versteckt in der Messaging App liegt Textopolis, eine geschäftige Stadt, in der alle Emojis wohnen und darauf hoffen, vom Besitzer des Telefons ausgewählt zu werden. In dieser Welt hat jedes Emoji nur einen Gesichtsausdruck - jedes außer Gene. Denn der ist ein überschwängliches Emoji, das ohne Filter geboren wurde und vor lauter unterschiedlichen Ausdrücken förmlich platzt. Fest entschlossen, so "normal" wie all die anderen Emojis zu werden, holt sich Gene Hilfe von seinem besten Freund Hi-5 und dem berühmt-berüchtigten Codebrecher-Emoji Jailbreak. Gemeinsam brechen sie auf zu einem Abenteuer quer durch alle Apps auf dem Telefon, um den Code zu finden, der Gene reparieren kann. Jede App birgt dabei eine ganz eigene, wilde Welt voller Spaß. Doch plötzlich bedroht eine viel größere Gefahr das Telefon und das Schicksal aller Emojis hängt nun ab von diesen drei so unterschiedlichen Freunden, die ihre Welt retten müssen, ehe sie für immer gelöscht wird. (Quelle: Verleih)
Cineplex Münster
3D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.

Die Erfindung der Wahrheit

  • 3. Woche
  • USA, 2016
  • 133´
  • FSK 12
  • Thriller

  • OT: Miss Sloane
    Regie: John Madden
    Mit: Jessica Chastain, Mark Strong, John Lithgow, Gugu Mbatha-Raw
Washingtons erfolgreichste Lobbyistin (Jessica Chastain) soll ein Gesetz für schärfere Schusswaffen-Kontrollen verhindern. Doch dann wechselt sie die Seiten …

In Washington, wo politische Einflussnahme hinter den Kulissen ein lukratives Geschäft ist, ist Elizabeth Sloane (Jessica Chastain) der Star der Branche. Die brillante, selbstsichere und völlig skrupellose Lobbyistin der alteingesessenen Kanzlei George Dupont ist berüchtigt für ihr einzigartiges Talent, ihre Rücksichtslosigkeit und ihre zahllosen Erfolge. Um ans Ziel zu kommen, tut sie alles. Für die mächtige Waffenlobby ist sie die Frau der Stunde, um ein neues unliebsames Waffengesetz zu verhindern. Doch Sloane verfolgt ihre eigenen Ziele und wechselt nach einem Streit mit Dupont überraschend die Seiten. Die Waffenlobby sieht sich plötzlich einer unberechenbaren Gegnerin gegenüber. Sloane nimmt den härtesten Kampf ihrer Karriere in Angriff und beginnt zu ahnen, dass der Preis für den Erfolg etwas zu hoch sein könnte...(Quelle: Verleih)
Schloßtheater Münster
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.
2D OmU
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.

Fallen - Engelsnacht

  • 2. Woche
  • USA, 2014
  • 92´
  • FSK 12
  • Fantasy / Liebesfilm

  • OT: Fallen
    Regie: Scott Hicks
    Mit: Addison Timlin, Jeremy Irvine, Harrison Gilbertson
Die Verfilmung des Young-Adult-Romans von Lauren Kate: Die 17-jährige Lucinda wird auf ein Internat für schwer erziehbare Jugendliche geschickt. Bald erfährt sie, dass alle ihre Mitschüler gefallene Engel sind …

Lucinda Price ist 17 und den ersten Tag auf dem Sword&Cross-Internat, als sie Daniel Grigori sieht. Einen unglaublich attraktiven, aber auch sehr distanzierten Jungen, dem sie sich unheimlich verbunden fühlt. Daniel behauptet jedoch, sie noch nie gesehen zu haben und meidet sie, wo immer er kann. Doch immer wenn Luce etwas Schlimmes widerfährt, sobald die gefährlichen Schatten sie wieder umtanzen, die sie seit ihrer Kindheit umgeben, ist er zur Stelle und rettet ihr mehrfach das Leben. Doch da gibt es auch noch Cam, einen ebenfalls gutaussehenden und geheimnisvollen Jungen, der sehr viel Interesse an Luce zeigt. Erst als sie beginnt in der Vergangenheit zu recherchieren und allmählich beiden Jungs näher kommt, erfährt Lucinda, von welchem Geheimnis sie wirklich umgeben ist...(Quelle: Verleih)
Cineplex Münster
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.

Die Geschichte der Liebe

  • 1. Woche
  • Kanada, 2016
  • 135´
  • FSK 6
  • Drama / Liebesfilm

  • OT: The History of Love
    Regie: Radu Mihaileanu
    Mit: Gemma Arterton, Derek Jacobi, Sophie Nélisse, Elliott Gould
Die Verfilmung des herzzerreißenden Buches von Nicole Krauss ein Paar, das sich ewige Treue geschworen hat – mit Derek Jacobi und Gemma Arterton

Es war einmal ein Junge, Leo, der liebte ein Mädchen, Alma. Er verspricht ihr, sie ein Leben lang zum Lachen zu bringen und schreibt sogar ein Buch über seine "meistgeliebte Frau der Welt", das er die "Die Geschichte der Liebe" nennt. Doch in den Wirren des Zweiten Weltkriegs werden die Liebenden voneinander getrennt. Von Polen aus geht das Manuskript in den 1930er Jahren auf eine lange Reise, bis es im New York von heute einem jungen Mädchen in die Hände fällt. Auch sie trägt den Namen Alma. Mit Leo scheint sie auf den ersten Blick nichts zu verbinden, doch "Die Geschichte der Liebe" führt ihre Schicksale zusammen. (Quelle: Verleih)
Schloßtheater Münster
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.
2D OmU
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.

Girls' Night Out

  • 4. Woche
  • USA, 2017
  • 101´
  • FSK 12
  • Komödie

  • OT: Girls' Night Out
    Regie: Lucia Aniello
    Mit: Scarlett Johansson, Kate McKinnon, Ilana Glazer, Jillian Bell, Zoe Kravitz, Paul W. Downs
Brautalarm mit Todesfolge! Beim Junggesellinnen-Abschied von Jess (Scarlett Johansson) setzt eine Feier-Lady dem Stripper so sehr zu, dass der sich das Genick bricht …

Nach zehn langen Jahren sind die fünf alten College-Freundinnen Jess (Scarlett Johansson), Pippa (Kate McKinnon), Frankie (Ilana Glazer), Alice (Jillian Bell) und Blair (Zoë Kravitz) endlich wiedervereint: Auf einem wilden Junggesellinnenabschied in Miami lassen sie so richtig die Sau raus! Doch die ausgelassene Party läuft plötzlich aus dem Ruder, als die Clique aus Versehen einen Stripper um die Ecke bringt. Panik bricht aus und für die Frauen beginnt eine wahnsinnige Nacht voller skurriler Eskapaden, die sie nur überstehen werden, wenn alle zusammenhalten...(Quelle: Verleih)
Cineplex Münster
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.

Gregs Tagebuch - Böse Falle!

  • 8. Woche
  • USA, 2017
  • 91´
  • FSK 0
  • Komödie / Kinder-/Jugendfilm
  • Kinder und Familien

  • OT: Diary of a Wimpy Kid: The Long Haul
    Regie: David Bowers
    Mit: Jason Ian Drucker, Alicia Silverstone, Charlie Wright, Tom Everett Scott, Owen Asztalos
Kino für Kinder (5 Euro): Die vierte Verfilmung der beliebten Buchreihe von Jeff Kinney: Gregs Familie macht sich auf einen chaotischen Road Trip zu Omas 90. Geburtstag in Indianapolis ...

Einmal mehr erweist sich Gregs Leben als eine Abfolge willkürlicher Entscheidungen und unvorhersehbarer Ereignisse, denen er sich hilflos ausgeliefert fühlt. Denn als seine Mutter resolut beschließt - obwohl sie es eigentlich aus den Vorkommnissen der letzten Male hätte besser wissen müssen - mit der ganzen Familie zu Omas 90. Geburtstag anzurücken, bedeutet das in Planung und Umsetzung Chaos und Stress pur. Da der große Familienausflug zeitlich mit Gregs Plan, endlich berühmt zu werden, kollidiert, kommt es erwartungsgemäß zu einigen empfindlichen Störungen des familiären Friedens... (vf)
Cineplex Münster
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.

Hanni & Nanni - Mehr als beste Freunde

  • 9. Woche
  • Deutschland, 2016
  • 98´
  • FSK 0
  • Kinder-/Jugendfilm
  • Kinder und Familien

  • OT: Hanni & Nanni - Mehr als beste Freunde
    Regie: Isabell Suba
    Mit: Laila Meinecke, Rosa Meinecke, Jessica Schwarz, Maria Schrader, Julia Koschitz, Sascha Vollmer, Henry Hübchen, Katharina Thalbach
Kino für Kinder (5 Euro): Die Neuauflage des Klassikers von Enid Blyton: Die Zwillingsschwestern Hanni & Nanni müssen gegen ihren Willen aufs Internat. Dort wollen die beiden Chaos stiften, bis man sie nach Hause schickt …

Die Vorstellung, den Rest des Schuljahres im Internat zu verbringen statt daheim in Berlin, finden die Zwillinge Hanni (Laila Meinecke) und Nanni (Rosa Meinecke) mehr als uncool. Aber ihre Mutter Susanne (Jessica Schwarz) bleibt hart: Sie selbst ist beruflich unterwegs, und wenn Hannis und Nannis Vater Charlie (Sascha Vollmer) allein auf die Zwillinge aufpassen muss, kommt nur Chaos dabei heraus... So landen die beiden Mädchen im Internat Lindenhof. Die Zwillinge beschließen, so viel Unsinn wie möglich anzustellen, damit sie noch innerhalb der Probezeit wieder von der Schule fliegen. Doch dann findet Nanni unter den Reitschülerinnen neue Freunde und im Pferd Pegasus eine Aufgabe, während Hanni weiter an ihrem Rausschmiss arbeitet. Zum ersten Mal in ihrem Leben gehen die Zwillinge getrennte Wege. Als Hanni im Wald auf den grummeligen Godehard (Henry Hübchen) mit seinem Hund Lochness trifft, ahnt sie nicht, dass in Godehards Haus der Schlüssel zu dem Geheimnis versteckt ist, das den Lindenhof vor dem drohenden Verkauf bewahren kann... Werden die Zwillinge sich wieder zusammenraufen? Und können sie das Internat retten? (Quelle: Verleih)
Cineplex Münster
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.

Hilfe, unser Lehrer ist ein Frosch

  • 6. Woche
  • Niederlande, 2016
  • 82´
  • FSK 0
  • Kinder-/Jugendfilm
  • Kinder und Familien

  • OT: Meester Kikker
    Regie: Anna van der Heide
    Mit: Yenthe Bos, Jeroen Spitzenberger, Bobby van Vleuten, Georgina Verbaan
Kino für Kinder (4,50 Euro): Die Verfilmung des Kinderbuchs „Das Geheimnis von Lehrer Frosch” von Paul van Loon

Lehrer Franz übt seinen Beruf mit Freude und Leidenschaft aus und ist deshalb bei seinen Schülern überaus beliebt. Als die kleine Sita entdeckt, dass Franz sich manchmal in einen Frosch verwandelt, setzt sie gemeinsam mit den anderen Kindern in der Klasse alles daran, ihrem Lehrer zu helfen, Fliegen für ihn zu fangen und ihn vor gefährlichen Tieren wie Störchen zu schützen. Aber dann übernimmt ein neuer Direktor die Schule, und die Lage spitzt sich zu. Der neue Schulleiter schätzt Franz' liberale Methoden gar nicht. Außerdem hat er selbst ein dunkles Geheimnis ... (Quelle: Verleih)
Schloßtheater Münster
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.

Anime Night 2017: I Am a Hero

  • 0. Woche
  • Japan, 2015
  • 130´
  • FSK 16
  • Horrorfilm / Action

  • OT: Anime Night: I Am a Hero
    Regie: Shinsuke Sato
    Mit: Masami Nagasawa, Kasumi Arimura, Miho Suzuki, Nana Katase, Yô Ôizumi, Yoshinori Okada, Hisashi Yoshizawa
Der Realfilm wurde beim 48. Sitges Festival ausgezeichnet mit dem Großen Publikumspreis und dem Preis für die besten Spezialeffekte!

Hideo kann es nicht fassen. Der glücklose Comiczeichner muss miterleben, wie sich seine Freundin in eine widerwärtige Kreatur verwandelt. Schnell wird ihm klar, dass nicht nur seine Freundin sondern viele Menschen in Tokio zu Zombies geworden sind. Die Betroffenen haben sich mit einem mysteriösen Virus infiziert. Als die Untoten zu blutrünstigen Beißern werden, versetzt die Krankheit ganz Japan in Panik. Hideo erfährt, dass große Höhen die Menschen davor bewahren sollen, sich anzustecken. So macht er sich auf zum Berg Fuji. Auf dem Weg dorthin trifft er die Schülerin Hiromi und die Krankenschwester Yabu. Gemeinsam mit ein paar Dutzend Überlebenden verschanzen sie sich auf einem Dach. Dann aber bricht ein Konflikt um den Anführer der Gruppe aus. Und der sinnt auf Rache... Der Realfilm "I Am A Hero" wurde mit dem Großen Publikumspreis und dem Preis für die besten Spezialeffekte beim 48 Sitges Festival ausgezeichnet - Ein Muss für jeden Zombie-Fan.
Cineplex Münster
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.

In Zeiten des abnehmenden Lichts

  • 8. Woche
  • Deutschland, 2017
  • 101´
  • FSK 0
  • Tragikomödie

  • OT: In Zeiten des abnehmenden Lichts
    Regie: Matti Geschonneck
    Mit: Bruno Ganz, Sylvester Groth, Hildegard Schmahl
Bruno Ganz als DDR-Familienpatriarch in der Verfilmung des autobiografischen Romans von Eugen Ruge nach einem Drehbuch von Wolfgang Kohlhaase

Ostberlin, im Frühherbst 1989. Wilhelm Powileit (Bruno Ganz), hochdekoriertes SED-Parteimitglied und Patriarch der Familie, wird heute 90 Jahre alt. Für die DDR, in die er 1952 aus dem mexikanischen Exil zurückkehrte und die er aus Überzeugung mit aufbaute, naht der 40. Geburtstag - es wird der letzte sein. Wilhelm und seine Frau Charlotte (Hildegard Schmahl), einander in inniger Verbitterung verbunden, rüsten sich für Wilhelms Ehrentag. Nachbarn, Genossen und singende Pioniere treten an, um dem Genossen Powileit zu gratulieren, Blumen zu überreichen und ihm einen weiteren Orden zu verleihen. Charlotte hofft auf die Unterstützung der Familie: ihr Sohn Kurt (Sylvester Groth), der 1956 aus den Arbeitslagern der UdSSR nach Ostberlin gekommen ist, und in Ostberlin als Historiker arbeitet, Kurts russische Frau Irina (Evgenia Dodina), die er heimlich betrügt, und auch Charlottes erwachsener Enkel Sascha (Alexander Fehling) haben ihre festen Plätze im parteikonformen Jubiläumsspektakel. Doch Sascha wird heute nicht wie gewohnt den Tisch fürs kalte Buffet aufbauen. Er ist, nur wenige Tage zuvor, in den Westen abgehauen. Die Nachricht platzt in die Festgesellschaft wie eine Bombe. Während Kurts Schwiegermutter Nadjeshda Iwanowna (Nina Antonowa) in Wodka geschwängerter Runde ihre russischen Weisen anstimmt, rechnet die verzweifelte Irina mit ihrer Schwiegertochter Melitta (Natalia Belitski) und der ganzen Gesellschaft ab. Haushaltshilfe Lisbeth (Gabriela Maria Schmeide) fegt die Scherben zusammen und auch Charlottes Freundin Stine (Angela Winkler) versucht zu retten, was zu retten ist. Doch je weiter das Fest dem Ende zugeht, umso mehr brechen sich Geheimnisse ihre Bahn ... Die Veränderung ist nicht mehr aufzuhalten. Es ist die Zeit des abnehmenden Lichts...(Quelle: Verleih)
Schloßtheater Münster
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.

Ihre beste Stunde

  • 3. Woche
  • Großbritannien, 2016
  • 117´
  • FSK 12
  • Drama / Komödie

  • OT: Their Finest
    Regie: Lone Scherfig
    Mit: Gemma Arterton, Sam Claflin, Bill Nighy
London 1940: Gemma Arterton als Drehbuch-Autorin, deren Film-Dialoge in Kriegszeiten Hoffnung geben sollen. Hinter der Kamera gerät das aber eher zur Komödie …

London 1940. Catrin Cole (Gemma Arterton) braucht einen Job, um sich und ihren Freund, den Künstler Ellis Cole, über Wasser zu halten. Sie heuert beim "Ministerium für Information" an. Dessen Filme sollen der Nation in Kriegszeiten wieder Mut und Hoffnung geben. Catrins Aufgabe als Drehbuchautorin ist es, einem der Skripte eine ,weiblichere Note' zu verleihen. Dabei trifft sie auf den ebenso brillanten wie zynischen Drehbuchautor Tom Buckley (Sam Claflin). Und während in London die Bomben fallen, machen sich Catrin und ihr wild zusammengewürfeltes Team rund um die inzwischen ein wenig in die Jahre gekommene Schauspielerlegende Ambrose Hillard (Bill Nighy) daran, einen herzerwärmenden und zugleich ermutigenden Film zu drehen. Allerdings wird sie bald herausfinden, dass sich hinter der Kamera mindestens genauso viel an Komödie, Drama und Leidenschaft abspielt wie davor....(Quelle: Verleih)
Schloßtheater Münster
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.
2D OmU
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.

Exhibition on Screen: Michelangelo: Liebe und Tod

  • Großbritannien, 2016
  • 90´
  • Dokumentarfilm / Kunstfilm
  • Kinder, Jugendliche und Erwachsene

  • OT: Exhibition on Screen: Michelangelo: Love and Death
Wiederholung wegen großer Nachfrage am 30. 7.: Eine Entdeckungsreise zu wichtigen Orten und Werken des großen Renaissance-Künstlers auf der Kinoleinwand! Eintritt: 15 Euro, ermäßigt 11 Euro

Über sein gesamtes 89 Jahre dauerndes Leben, nimmt uns "Michelangelo - Love and Death" mit auf eine filmische Entdeckungsreise durch die europäischen Druck- und Zeichenateliers und zu den großartigen Kapellen und Museen von Florenz, Rom und dem Vatikan, um das stürmische Leben Michelangelos zu erkunden. Wir gehen auf die Suche nach dem tieferen Verständnis dieser charismatischen Persönlichkeit, der Beziehungen zu seinen Zeitgenossen und seines unschätzbaren künstlerischen Erbes. Durch Expertenmeinungen und mit Michelangelos eigenen Worten nimmt dieser Film eine ungekannte Perspektive auf einen fesselnden Mann ein, dessen Leben sich in jedem Handgriff und jedem von ihm je ausgeführten Pinselstrich widerspiegelt. Entdecken Sie, warum diese geniale, universell bewunderte Urkraft Michelangelo unbestritten zu den größten Künstlern der Renaissance und der gesamten Kunstgeschichte zählt.
Schloßtheater Münster

Monsieur Pierre geht online

  • 5. Woche
  • Frankreich, 2017
  • 100´
  • FSK 0
  • Komödie

  • OT: Un profil pour deux
    Regie: Stéphane Robelin
    Mit: Pierre Richard, Yaniss Lespert, Fanny Valette, Stéphane Bissot, Stéphanie Crayencour, Gustave Kervern
Pierre Richard als Cyrano des Internets: Beim Internet-Dating betört der 80-jährige Pierre mit seinen Worten anonym eine junge Frau. Doch dann will die sich unbedingt mit ihm treffen …

Pierre (Pierre Richard) ist Witwer, Griesgram und hasst Veränderungen aller Art. Tagein, tagaus schwelgt er in Erinnerungen an die gute alte Zeit und züchtet seltene Schimmelkulturen im Kühlschrank. Um den alten Herrn zurück ins Leben zu schubsen, verkuppelt seine Tochter Sylvie ihn mit Alex, einem erfolglosen Schriftsteller und Freund ihrer Tochter. Alex soll Pierre mit der fabelhaften Welt des Internets vertraut machen. Das ungewohnte Lernduo tut sich mächtig schwer, bis Pierre ausgerechnet über ein Datingportal stolpert. Dank der beruhigenden Anonymität des Internets entdeckt sich Pierre als Verführer und verabredet sich mit der jungen Flora - zum Glück hat er ja Alex, der sich geradezu anbietet, die Konsequenzen zu tragen. Der in großen Finanznöten steckende Alex akzeptiert Pierres unmoralisches, aber exzellent bezahltes Angebot und geht an Pierres Stelle zum Rendezvous. Dass sich Flora Hals über Kopf verliebt, bringt die Situation in eine gewisse Schieflage. Pierre ist sich sicher, dass seine verbale Verführungskunst Floras Gefühle geweckt hat. Ganz unschuldig können aber auch Alex' Küsse nicht gewesen sein. Vor allem aber sind es eigentlich die beiden Männer, die von Flora im Sturm erobert wurden, und nun endgültig im selben Boot sitzen, nur die Kapitänsfrage muss noch geklärt werden... (Quelle: Verleih)
Schloßtheater Münster
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.

Nur ein Tag

  • 4. Woche
  • Deutschland, 2017
  • 75´
  • FSK 0
  • Kinder-/Jugendfilm
  • Kinder und Familien

  • OT: Nur ein Tag
    Regie: Martin Baltscheit
    Mit: Karoline Schuch, Aljoscha Stadelmann, Lars Rudolph, Anke Engelke
Kino für Kinder (4,50 Euro): Martin Baltscheit hat sein Kinderbuch mit realen Schauspielern verfilmt: Ein Fuchs und ein Wildschwein wollen einer Eintagsfliege ein unvergessliches Leben bescheren.

Wären Wildschwein und Fuchs doch bloß schnell abgehauen, statt der Eintagsfliege beim Schlüpfen zuzusehen. Jetzt müssen sie feststellen, dass die junge Fliege geradezu bezaubernd ist. Aber wer bringt ihr nun bei, dass sie nur diesen einen Tag zu leben hat? Kurzerhand behaupten die beiden, der Fuchs sei der Todgeweihte. Und siehe da: Die frisch Geschlüpfte beschließt voller Mitgefühl für ihren neuen Freund, dass jetzt eben das ganze Leben in einen Tag muss - ein ganzes Leben inklusive dem ganz großen Glück! (Quelle: Verleih)
Schloßtheater Münster
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.

Paris kann warten

  • 2. Woche
  • USA, 2016
  • 92´
  • FSK 0
  • Roadmovie

  • OT: Paris Can Wait
    Regie: Eleanor Coppola
    Mit: Diane Lane, Arnaud Viard, Alec Baldwin
In der Komödie von Eleanor Coppola macht sich Diane Lane als frustrierte Gattin eines Filmproduzenten (Alec Baldwin) auf einen turbulenten Roadtrip durch Frankreich.

Eigentlich wollten sich der vielbeschäftigte Hollywood-Produzent Michael Lockwood (Alec Baldwin) und seine Frau Anne (Diane Lane) ein paar gemeinsame freie Tage im Süden Frankreichs gönnen. Doch dann muss Michael dringend geschäftlich von Cannes nach Budapest reisen. Anne kann ihn nicht begleiten und findet sich unverhofft im Cabrio von Michaels französischem Geschäftspartner Jacques (Arnaud Viard) wieder. Der bietet nur allzu gern seine Chauffeurdienste an, schließlich sind es nur ein paar Stunden Fahrt nach Paris, wo sich Anne und Michael in ein paar Tagen wiedertreffen wollen. Doch Jacques, ein typischer Franzose und Bonvivant, hat es alles andere als eilig und lässt keine Gelegenheit aus, der attraktiven Amerikanerin die Vorzüge Südfrankreichs nahe zu bringen - und hemmungslos mit ihr zu flirten. Anne bleibt zunächst auf Distanz, fühlt sich von den Avancen ihres lebenslustigen Begleiters aber durchaus geschmeichelt. Bald schon muss sie sich auch eingestehen, dass sie es genießt, wenn Jacques sie an die denkbar schönsten Orte der Welt führt und versucht, sie mittels feinster kulinarischer Köstlichkeiten zu verführen. Aus dem kurzen Trip werden schließlich zwei ganze Tage, in denen sich die beiden immer näher kommen... (Quelle: Verleih)
Schloßtheater Münster
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.
2D OmU
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.

Planet der Affen: Survival

  • USA, 2017
  • 140´
  • FSK 12 mit Eltern ab 6 J.
  • Action / Abenteuer

  • OT: War For The Planet Of The Apes
    Regie: Matt Reeves
    Mit: Andy Serkis, Woody Harrelson, Steve Zahn
Preview am 2. 8., ab 3. 8. neu im CINEPLEX: In der Fortsetzung von „Planet der Affen – Revolution” zieht die Menschheit endgültig in den Krieg gegen die Affen, die die Erde beherrschen.

In PLANET DER AFFEN: SURVIVAL, dem dritten Kapitel der hochgelobten Blockbuster-Franchise, werden Caesar und seine Affen in einen tödlichen Konflikt mit einer Armee von Menschen unter der Leitung eines rücksichtslosen Colonels getrieben. Nach schweren Verlusten auf Seiten der Affen kämpft Caesar mit seinen dunkleren Instinkten und beginnt seinen eigenen mystischen Kampf um Rache für die Seinen. Als Ceasar und der Colonel sich schließlich von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen, beginnt ein epischer Kampf, der über das Schicksal beider Spezies und die Zukunft des Planeten entscheiden wird. (Quelle: Verleih)
Cineplex Münster
3D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.

Pottkinder - ein Heimatfilm

  • Deutschland, 2017
  • 107´
  • FSK 0
  • Heimatfilm

  • OT: Pottkinder - ein Heimatfilm
    Regie: Alexander Waldhelm
    Mit: Patricia Höfer, Gerd Fleuren, Michael Mölders
Das per Crowdfunding finanzierte Regiedebüt des 41-jährigen Mülheimers Alexander Waldhelm mit Gastauftritten von Manni Breuckmann, Peter Neururer, Gerburg Jahnke, Wilfried Schmickler, Fritz Eckenga, Hennes Bender, Torsten Sträter, Rene Steinberg, Helmut Gote u. v. a.

Eine Stadt irgendwo zwischen Duisburg und Dortmund. Hier lebt die dreiköpfige Familie Klüsen. Sohn Michael steht kurz vor dem Ende seines Studiums und sucht den ersten Job. Vater Jörg arbeitet seit seiner Lehrzeit in einem Unternehmen, das Schreibwaren vertreibt und ist zufrieden. Währenddessen kümmert sich Mutter Inge um die heimischen vier Wände und kämpft alleine einen aussichtslosen Kampf gegen den Dämon Depression. Der Film zeigt den Alltag der Familie zwischen Uni, Büro, Kneipe und Kegelbahn, richtet den Fokus auf die kleinen Geschichten im Zentrum und am Rand, die dann das große Ganze bilden und nähert sich vorsichtig der Volkskrankheit Depression.
Schloßtheater Münster
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.

Das Sams

  • 3. Woche
  • Deutschland, 2001
  • 100´
  • FSK 0
  • Kinder-/Jugendfilm
  • Kinder und Familien

  • OT: Das Sams
    Regie: Ben Verbong
    Mit: Aglaia Szyszkowitz, Armin Rohde, Christine Urspruch, Eva Mattes, Ulrich Noethen
Kino für Kinder (4,50 Euro): Wiederaufführung des Kinderkino-Klassikers zum 80. Geburtstag seines Schöpfers Paul Maar.

Herr Taschenbier ist ein sehr ängstlicher Kerl. Er lässt sich von allen triezen. So auch von seinem Chef und seiner Vermieterin. Aber das ändert sich schlagartig als er dem Rotschopf Sams über den Weg läuft. Dieser ist ein sehr merkwürdiges Fantasiegeschöpf, welches super frech ist. Anfänglich ist Herr Taschenbier über dieses Verhalten genervt. Aber dann merkt er, dass das Sams doch eine große Bereicherung für ihn darstellt. Eine liebenswerte und vergnügliche Geschichte. (VA)
Schloßtheater Münster
2D
Spätere Vorstellungen anzeigen
Heute
25.07.
Mi.
26.07.
Do.
27.07.
Fr.
28.07.
Sa.
29.07.
So.
30.07.
Mo.
31.07.
Di.
01.08.
Mi.
02.08.
Do.
03.08.