Programm
Suche
Bergisch Gladbach

Unsere kommenden Events

Royal Opera House 2020/21: Der

Zum Auftakt der Saison 2020/21 präsentieren wir Ihnen die vier schönsten Opern- und Ballettaufzeichnungen aus dem Royal Opera House der letzten Jahre. Die 1984 von Peter Wright gestaltete prächtige Inszenierung des Nussknackers durch das Royal Ballet ist die Inszenierung schlechthin eines Ballett-Dauerlieblings. Es ist der Weihnachtsabend und der Magier Droßelmeier entführt die junge Clara in ein phantastisches Abenteuer, in dem die Zeit angehalten ist, sich das Wohnzimmer der Familie in ein großes Schlachtfeld verwandelt und sie eine magische Reise durch das Land des Schnees in das Königreich der Süßigkeiten führt. Tschaikowskis glanzvolle Musik, die prächtigen festlichen Bühnenbilder und der mitreißende Tanz des Royal Ballet - mit einem vorzüglichen Pas de deux zwischen der Zuckerfee und ihrem Prinzen - machen diesen Nussknacker zum vollkommenen Weihnachtserlebnis. Die ungefähre Vorführdauer beträgt zwei Stunden und 15 Minuten mit einer Pause, zusätzlich gibt es eine fünfzehnminütige Einführung. Das Royal Ballet feiert den 90. Geburtstag von Peter Wright mit seiner beliebten Inszenierung dieses wunderschönen Balletts, das zu Tschaikowskis herrlicher Musik getanzt wird. Wir zeigen Ihnen dieses märchenhafte Ballett für Jung und Alt live aus dem Royal Opera House London in brillantem HD und perfektem Surround-Sound. Laufzeit: Etwa 2 Stunden und 20 Minuten (eine Pause inklusive) Mehr Infos

19:30 Uhr

2D
Tickets
Johann Sebastian Bach: Weihnac

Das Weihnachtsoratorium ist Johann Sebastian Bachs populärste geistliche Komposition. Es umspannt die biblische Geschichte von der Geburt Christi bis hin zur Anbetung durch die Heiligen Drei Könige. Von festlich-prachtvollem Jubel ("Jauchzet, frohlocket") bis zu stiller Kontemplation reicht das Ausdrucksspektrum. Ein Werk von ergreifender Schönheit, die noch unterstrichen wird durch die Lichtstimmungen bei dieser Konzertaufzeichnung im Herkulessaal der Münchner Residenz mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks, der Akademie für Alte Musik Berlin und erstklassigen Solisten (Leitung: Peter Dijkstra). Zu jeder Kantate des Weihnachtsoratoriums werden immer wieder Meisterwerke aus den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen eingeblendet. So erzählen neben Johann Sebastian Bach auch Albrecht Dürer, Rembrandt, Rogier van der Weyden und eine neapolitanische Krippe aus dem 17. Jahrhundert das Weihnachtsoratorium. Das Konzert wird zum filmischen Museumsrundgang. Mehr Infos

17:00 Uhr

2D
Tickets
Johann Sebastian Bach: Johanne

"Die Musik ist eine Gabe und ein Geschenk Gottes; sie vertreibt den Teufel und macht die Menschen fröhlich." Martin Luther war nicht nur ein wortgewaltiger Reformator, er setzte auch auf die Wirkung der Musik. Johann Sebastian Bach (1685-1750) griff Martin Luthers theologische Grundideen umfassend auf und setzte sie vor allem in seinem Kantatenwerk und seinen großen Oratorien auf der textlichen Basis der Lutherschen Bibelübersetzung in musikalisch höchster Vollendung um. Der Konzertfilm "Johannespassion" ist eine Aufzeichnung mit dem Chor des BR und dem Originalklang-Ensemble Concerto Köln in einer halbszenischen und hoch dramatischen Interpretation, aufgezeichnet in der gotischen St. Lorenzkirche Nürnberg. Sie folgt dem szenischen Konzept von Folkert Uhde. Hier wurde für Chor, Orchester und Solisten eine Bühnensituation in der Mitte der Nürnberger St. Lorenzkirche geschaffen. Die Theatralik des Werks wird auf fesselnde Weise in den Mittelpunkt gerückt. Mehr Infos

17:00 Uhr

2D
Tickets

Gewinnspiele

competition

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern