Dimitrios Schulze

Dimitrios Schulze

  • Deutschland, 2017
  • 90′
  • Krimi
  • OT: Dimitrios Schulze
  • Regie: Cüneyt Kaya
  • Darsteller: Adam Bousdoukos, Kida Khodr Ramadan, Eleonore Weisgerber

Der Jungbusch ist das pulsierende Multikulti-Herz von Mannheim, ein Szene-Quartier wie sonst nur Kreuzberg, St. Pauli und Schwabing. Aber vor allem ist der Jungbusch die Heimat von Rechtsanwalt Dimitrios Schulze. Tagsüber unterstützt er seine Mutter Helena und seine alleinerziehende jüngere Schwester Athena in ihrem Lebensmittelladen. Nach Feierabend aber verwandelt sich Dimi in einen unerbittlichen Gerechtigkeitsfanatiker, der sein Mandat kompromisslos gegen alle Widersacher im Quartier durchsetzt, allem voran gegen den ehrgeizigen, oberkorrekten Revierbullen Sultan Cakmak , seinen Intimfeind. Es ist keineswegs falsch zu behaupten, dass Dimitris Charakter nicht unbedingt kompatibel mit dem von Sultan ist, denn Dimi setzt sein unbestechliches Gefühl für Gerechtigkeit höher an als die Treue zu Recht und Ordnung und Paragraphen. Dafür biegt er auch schon einmal sanft die Faktenlage, wenn es darum geht, den Kopf seiner (mehr oder weniger) unschuldigen Mandanten aus der Schlinge von Ermittlungsrichterin Dr. Eszter Petöfi zu ziehen. Kurzum: Dimitri verdient unsere Sympathien, denn er hat das Herz auf dem (ge)rechten Fleck.