Programm
Suche
Freyung
Worte die verändern

Worte die verändern

  • 66´
  • Dokumentarfilm

Ein Film über Schio ... Glaube im Kino

Am 25. März 1985 hatte Renato Baron als Sakristan im Kirchlein San Martino einiges zu erledigen. Danach betete er kniend vor der Statue der "Mutter des Rosenkranzes". Plötzlich begann die Statue sich zu bewegen und lächelnd zu sprechen:
"Ich habe dich auch gestern erwartet. Von heute an wirst du immer hierher kommen, denn ich muss mit dir über so viele Dinge reden, und dann... wirst du sie aufschreiben, aber inzwischen warte noch. Komm morgen, und ich werde dir den Rest sagen."
Über diese Erscheinung war Renato so sehr erschrocken, dass er davonrannte. Tags darauf kam er zur Kirche zurück. Renato erzählt: "Ich kniete mich vor der Statue zum Gebet hin. Ich las in der Hl. Schrift und verblieb im Gespräch mit Gott. Plötzlich fühlte ich mich sterbenselend und mein Geist schien aus mir zu weichen während Maria sagte:
"Ich bin es, ich bin Maria, ich bin die Mutter Gottes, ich bin es, die wahrhaftig zu dir spricht. Nimm das, was ich dir sage, ernst, und von jetzt an wirst du alle meine Worte aufschreiben. Ich werde dich vorbereiten. Eines Tages wirst du sprechen... denn wir müssen gemeinsam so viele Seelen bekehren und sie zu Jesus führen."

Kino 1
Glaube im Kino
Kino 1
Glaube im Kino
Kino 1
Glaube im Kino
Kino 1
Glaube im Kino

Auferstanden

  • 108´
  • FSK 12
  • Drama / Action

Glaube im Kino

Das Rätsel um das, was nach der Kreuzigung Jesu Christi geschehen ist, bringt Unruhe ins Volk. Man munkelt von Auferstehung, denn er sei der Messias gewesen. Um den drohenden Aufstand in Jerusalem zu verhindern, wird der römische Militärtribun Clavius und sein Berater Lucius damit beauftragt, den mysteriösen Fall zu untersuchen und die Gerüchte zum Schweigen zu bringen... (v.f.)

Kino 1
Glaube im Kino
Kino 1
Glaube im Kino
Kino 1
Glaube im Kino

40 Tage in der Wüste

  • 98´
  • FSK 12 mit Eltern ab 6 J.
  • Geschichtsverfilmung / Biographie

Glaube im Kino

Jesus geht für 40 Tage in die Wüste, um fastend und betend nach Erleuchtung zu suchen. Dort wird er heimgesucht vom Teufel, der sein Vertrauen in Gott erschüttern will. Nach langen Wanderungen findet Jesus Aufnahme bei einer Familie. Der Vater ist dabei, für die Familie in der Wüste ein Haus zu bauen; allerdings trüben Spannungen zwischen Vater und Sohn das Zusammenleben, weil der Junge davon träumt, die Wildnis zu verlassen. Jesus will der Familie helfen, indem er bei der Arbeit anpackt, ihre Sorgen und Wünsche hört und zwischen Vater und Sohn zu vermitteln versucht. Der Teufel macht daraus eine Bewährungsprobe, in der es nicht nur um das Schicksal der Familie, sondern auch um Jesus Mission als Sohn Gottes geht. (Quelle: Verleiher)

Kino 1
Glaube im Kino
Kino 1
Glaube im Kino
Kino 1
Glaube im Kino

Änderungen im Spielplan, sowie Fehler und Irrtümer sind vorbehalten.

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern