Programm
Suche
Baden-Baden

Opéra national de Paris 2022/23: Salome

Filmstart: 27.10.2022
  • Frankreich, 2022
  • 100′
  • Oper
  • OT: Opéra national de Paris 2022/23: Salome (live)
  • Regie: Lydia Steier
  • Mit: Zoran Todorovich, Karita Mattila, Elza van den Heever, Iain Paterson, Tansel Akzeybek, Katharina Magiera

Die Stieftochter von König Herodes, Salome, Prinzessin von Judäa, findet das Palastleben trostlos. Ihre Neugier wird geweckt, als sie die Stimme von Jochanaan hört, einem Propheten, der von Herodes gefangen gehalten wird, der Angst vor ihm hat. Besessen von diesem rätselhaften und tugendhaften Mann, ist Salome bereit, alles zu tun, um ihn zu besitzen, tot oder lebendig. Ausgehend von Oscar Wildes gleichnamigem Skandalstück schuf Richard Strauss 1905 das Werk, das seinen Rang als Wagner-Nachfolger in der deutschen Operngeschichte sichern sollte. "Tanz für mich, Salome". Von Herodes' schlüpfriger Aufforderung an die junge Frau stammt eine der emblematischsten Orchesterpassagen der Oper ab: der Tanz der sieben Schleier. Ein hypnotisches Zwischenspiel an sich, das ausreicht, um das verhängnisvoll wachsende Verlangen einzufangen, das dieses Werk durchdringt, dessen Orchestrierung ebenso reichhaltig wie modern ist. Eine schillernde Stunde und vierzig Minuten.

Live aus der Opéra de la Bastille
Beginn 19:15 Uhr ohne Pause
Auf Deutsch mit englischen Untertiteln

Donnerstag, 27.10.

Änderungen im Spielplan, sowie Fehler und Irrtümer sind vorbehalten.

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern