Programm
Suche
Baden-Baden

Opéra national de Paris 2019/20: La Traviata (Verdi)

  • 185´
  • Oper

Die besten Opern und Ballette aus der Opéra national de Paris 2019/20

Live aus der Opéra Garnier

Oper in drei Akten
LIVE aus der Opéra Garnier
Musik: Giuseppe Verdi
3:05 inkl. 2 Pausen
Italienisch mit englischen Untertiteln

Beginning his opera with a prelude for strings of unprecedented economy of means, in 1853, Verdi affirmed his intention of defying conventions and norms. This is not the least radical aspect of his "Traviata", which implacably strips bare the violence of a society that promotes worldly pleasures only to sacrifice an innocent woman on the altar of bourgeois morality. Simon Stone delights in grappling with the major works of the repertoire, enticing them into more intimate territory. One of today's most distinguished stage directors, he now makes his long-awaited debut at the Paris Opera.

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Royal Opera House 2019/20: Don Giovanni

  • 210´
  • Oper

Die neue Royal Opera-Saison beginnt mit Mozarts fesselndem Meisterwerk. Es zeigt die Geschichte Don Giovannis, die der Frauen, die er reihenweise verführt, und die Rache, die ihn letzten Endes einholt.

Musik: Mozart | Regie: Kasper Holten Dirigent: Hartmut Haenchen
Besetzung: Erwin Schrott, Roberto Tagliavini

Dauer: ca. 3 Stunden 30 Minuten, inklusive einer Pause
In italienischer Sprache, mit deutschen Untertiteln

Saal 6
Klassik im KinoEvent 
Opéra national de Paris 2019/20: Les Indes Galantes (Rameau)

Opéra national de Paris 2019/20: Les Indes Galantes (Rameau)

  • 220´
  • Oper

Die besten Opern und Ballette aus der Opéra national de Paris 2019/20

Opern-Ballet in 4 Akten und Prolog
Eine neue Produktion LIVE aus der Opéra Bastille
Dauer 3:40 inkl einer 30 minütigen Pause

Französisch mit englischen Untertiteln

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Met Opera 2019/20: Turandot (Puccini)

  • Oper

Mit Christine Goerke porträtiert eine der aufregendsten dramatischen Sopranstimmen in Franco Zeffirellis prachtvoller Inszenierung von Puccinis letztem Meisterwerk erneut die leidenschaftliche Titelprinzessin. Roberto Aronica wird als Calàf zu sehen sein, Eleonora als Liù und James Morris als Timur. Am Dirigentenpult steht der musikalische Direktor der Met: Jannick Nézet-Séguin.

Turandot ist Puccinis letzte Oper und wurde erst nach seinem Tod von Franco Alfano nach Skizzen und Aufzeichnungen Puccinis vollendet. In diesem Spätwerk um die Prinzessin Turandot, die jeden Freier köpfen lässt, der ihre Rätsel nicht lösen kann, ertönt mit „Nessun dorma“ eine der berühmtesten Arien der Opernliteratur. Die üppige Inszenierung von Franco Zeffirelli sorgt zudem auch für optischen Genuss.

Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln)

19:00 - ca 22:20 Uhr (inkl 2 Pausen)

Saal 8
Klassik im KinoEvent 

Met Opera 2019/20: Manon (Massenet)

  • Oper

Mit Massenets MANON kehrt die elegante Inszenierung von Laurent Pelly rund um die berechnende Protagonistin an die Met zurück. In der Titelrolle der tragischen Schönheit ist die berauschende Lisette Oropesa zu sehen. Tenor Michael Fabiano gibt den Chevalier des Grieux, dessen verzweifelte Liebe für Manon sie ins Verderben stürzt. Am Pult steht Maurizio Benini.

Nach der Premiere lobte Die Presse: „Die Neuinszenierung des Franzosen Laurent Pelly bestach durch ihre inspirierte Kulissenwahl - von den Dächern über Paris bis zum düsteren Innenraum von Kirchen und Kasinos. Obwohl in ihrer Tendenz eine tragische Oper, gelang es Pelly, auch ihre komischen Aspekte herauszustellen.“ Dank ihrer eleganten Melodien gehört Massenets Oper Manon zu den meistgespielten Werken der französischen Musikliteratur.

Gesungen in Französisch (mit deutschen Untertiteln)

19:00 - ca 23:10 Uhr (inkl 2 Pausen)

Saal 8
Klassik im KinoEvent 

Bolshoi Ballett 2019/20: Raymonda

  • 180´
  • Ballett

Raymonda ist mit Jean de Brienne verlobt, einem tapferen Ritter, der sich verpflichtete in einen Kreuzzug unter der Führung des ungarischen Königs zu ziehen. Nachdem ihr Geliebter aufgebrochen war, hält Abderakhman, ein ausländischer Ritter, um die Hand von Raymonda an. Als sie ablehnt, bedroht Abderakhman ihr Leben...

Raymonda ist ein "Muss" für jeden Bolschoi-Zuschauer, ein Werk lebensnaher Tanzgeschichte. Es ist eines der letzten Werke des legendären Choreografen Marius Petipa und ausgestattet mit malerischen Hofszenen, romantischen Tänzen des Ballettkorps, ungarischem Czardas und einer Titelrolle speziell für die herausragendste Ballerina.

Live aus dem Bolschoi in Moskau

Saal 6
Klassik im KinoEvent 
Royal Opera House 2019/20: Concerto / Enigma-Variationen / Raimonda, 3. Akt

Royal Opera House 2019/20: Concerto / Enigma-Variationen / Raimonda, 3. Akt

  • 180´
  • Ballett

Von den klassischen Ursprüngen des Royal Ballets mit den Werken von Marius Petipa, bis hin zu den heimischen Choreografen, die britisches Ballet auf die Weltbühne brachten, unterstreicht dieses gemischte Programm die Vielseitigkeit der Kompanie.
Musik: Donizetti | Regie: Damiano Michieletto Dirigent: Evelino Pidò | Choreografie: Rudolf Nureyev nach Marius Petipa

Dauer: ca. 3 Stunden inclusive zweier Pausen (TBC)

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Met Opera 2019/20: Madama Butterfly (Puccini)

  • Oper

Puccinis berühmte Oper gehört zu den beständigen Publikumslieblingen der Met. Neben Hui He in der tragischen Titelrolle der dem Untergang geweihten Geisha, wird Andrea Cafè als amerikanischer Marineoffizier Pinkerton zu sehen sein. Superstar Plácido Domingo gibt in Anthony Minghellas mitreißender Puccini-Inszenierung sein Rollendebüt als Sharpless.

Nach der Uraufführung im Jahre 1904 schrieb Puccini: “Mit traurigen, aber unerschüttertem Gemüt teile ich Dir mit, dass ich gelyncht wurde! Diese Kannibalen hörten sich keine einzige Note an. Welch eine hasstrunkene Orgie des Wahnsinns! Aber meine Butterfly bleibt, was sie ist: die gefühlteste, ausdrucksvollste Oper, die ich je geschrieben habe.“ Heute gehört sie zu den beliebtesten Opern überhaupt…und wenn dann auch noch Plácido Domingo singt!

Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln)

19:00 - ca 22:30 Uhr (inkl 2 Pausen)

Saal 8
Klassik im KinoEvent 

Bolshoi Ballett 2019/20: Le Corsaire

  • 210´

Auf dem Basar von Andrinopolis fällt dem Pascha Medora ins Auge und er ist sogleich fasziniert von ihrer Schönheit. Der Pascha versucht Medora zu kaufen, aber die hübsche junge Frau steht nicht zum Verkauf. Als es bei den Verhandlungen um Medora zu einer Einigung kommt, wird Medora von Conrad entführt, einem charmanten Korsaren, der es ihr angetan hat.

Die Primaballerina Ekaterina Krysanova und der Solist Igor Tsvirko entfachen die Leidenschaft zwischen Medora und Conrad mit überzeugender Intensität. Le Corsaire ist eine packende Produktion, die Alexei Ratmansky überarbeitete, um der gesamten Balletttruppe genügend Möglichkeiten zum Tanz zu geben. Dies verleiht dem Stück einen besonderen Zauber, der sich über die aufwendigen Kulissen bis hin zum inszenierten Schiffsbruch ausbreitet.

Live im Bolschoi aufgezeichnet

Saal 6
Klassik im Kino2D OV 
Royal Opera House 2019/20: Coppélia

Royal Opera House 2019/20: Coppélia

  • 150´
  • Ballett

Ein Klassiker kehrt in das Repertoire des Royal Ballet zurück. Ninette de Valois' bezaubernde und lustige Coppélia - eine Geschichte von Liebe, Schabernack und mechanischen Puppen.
Musik: Léo Delibes | Choreographie: Ninette de Valois nach Lew Iwanow und Enrico Cecchetti

Dauer: ca. 2 Stunden 30 Minuten inklusive einer Pause

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Bolshoi Ballett 2019/20: Der Nussknacker

  • 150´
  • Ballett

Am Heiligabend schenkt der geheimnisvolle Drosselmeyer seinem Patenkind Marie eine Nussknacker-Puppe. Um Mitternacht erwacht der Nussknacker jedoch zum Leben und befindet sich mitten in einem Kampf gegen den Mäusekönig. Der Nussknacker ist entschlossen Marie vor dem Mäusekönig zu beschützen.

Diese zeitlose Geschichte wird von Tschaikowskis beliebter Partitur begleitet. Die aufstrebende Starsolistin Margarita Shrainer verkörpert Maries Unschuld und Verzauberung auf perfekte Weise - gemeinsam mit dem äußerst elegant wirkenden Ersten Solisten Semyon Chudin als "Der Nussknacker". Er vermag es, ein Publikum jeden Alters in seinen Bann zu ziehen und nimmt die Zuschauer mit auf die Reise in eine andere Welt.

Live im Bolschoi aufgezeichnet aus dem Jahre 2018

Saal 6
Klassik im Kino2D OV 
Opéra national de Paris 2019/20: Prince Igor (Borodin)

Opéra national de Paris 2019/20: Prince Igor (Borodin)

  • 225´
  • Oper

Die besten Opern und Ballette aus der Opéra national de Paris 2019/20

Oper in 4 Akten und Prolog (1890)
Eine neue Produktion LIVE aus der Opéra Bastille
Dauer 3:45 inkl einer 35 minütigen Pause

Russisch mit englischen Untertiteln

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Royal Opera House 2019/20: Der Nussknacker

  • 41. Woche
  • 150´
  • Ballett

Ein Weihnachtsvergnügen für die ganze Familie und ein Klassiker, den Ballettfreunde in aller Welt in ihr Herz geschlossen haben.
Der Nussknacker bietet eine der schönsten Möglichkeiten, den Zauber des klassischen Balletts zu entdecken und ist zugleich eine Feiertagsvergnügen für die ganze Familie. Tschaikowskys berühmte Musik entspricht dem magischen Abenteuer, das Clara und ihr hölzerner Nussknacker am Weihnachtsabend erleben. Ihre Reise ins Land der Süßigkeiten bringt einige der bekanntesten Momente der Ballettliteratur, darunter den Tanz der Zuckerfee und den Blumenwalzer. Mit historischen Details und tanzenden Schneeflocken ist Peter Wright bei seiner Produktion für das Royal Ballet ganz dem Geist dieses russischen Ballettklassikers treu geblieben. In vielen Soli und Ensembles kann die Compagnie in diesem Weihnachtsklassiker ihr Weltklasse-Können unter Beweis stellen.
Dauer: 2:30, inkl. einer Pause
Eine Aufzeichnung von 2016.

Saal 6
Klassik im Kino

Berliner Philharmoniker 2019/20: Silvesterkonzert mit Kirill Petrenko und Diana Damrau

  • 120´
  • Konzert

George Gershwin (Ein Amerikaner in Paris)
Leonard Bernstein (Symphonische Tänze aus West Side Story)
Werke von Cole Porter, Frederick Loewe und Kurt Weill

Feiern Sie mit den Berliner Philharmonikern den glamourösen Ausklang des Jahres in der Silvester-Gala 2019 mit Sopranistin Diana Damrau und erstmals unter der Leitung ihres neuen Chefdirigenten Kirill Petrenko.

Gesamtdauer: ca. 120 min (inkl. 30 min Vorprogramm, keine Pause)

Saal 4
Klassik im KinoEvent 

Met Opera 2019/20: Wozzeck (Alban Berg)

  • Oper

Nach LULU konzentriert der südafrikanische Künstler William Kentridge seine außergewöhnliche visuelle Vorstellungskraft nun auf Bergs anderes expressionistisches Meisterwerk und inszeniert seine Neuproduktion in einer apokalyptischen Umgebung vor dem ersten Weltkrieg. Peter Mattei gibt sein Rollendebüt in der anspruchsvollen Titelpartie des WOZZECK, Sopran Elza van den Heever ist als seine untreue Ehefrau zu sehen. Die musikalische Leitung dieses hat Yannick Nézet-Séguin inne.

„Jeder Mensch ist ein Abgrund“, seufzt Wozzeck schmerzhaft und ersticht seine Geliebte Marie – das Einzige, wozu er zu diesem Zeitpunkt seiner Lebenstragödie noch in der Lage ist. Danach: Ein einziger wachsender Ton, bedrohlich und mit tiefster Verzweiflung durchtränkt. Alban Bergs expressionistisches Meisterwerk in einer Neuinszenierung des vielfach ausgezeichneten südafrikanischen Künstlers William Kentridge.

Gesungen in Deutsch (mit deutschen Untertiteln)

19:00 - ca 21:00 Uhr (keine Pausen)

Saal 8
Klassik im KinoEvent 
Royal Opera House 2019/20: Dornröschen

Royal Opera House 2019/20: Dornröschen

  • 180´
  • Ballett

Diese Inszenierung von Dornröschen erfreut das Publikum in Covent Garden bereits seit 1946. Als Klassiker des Russischen Balletts etablierte es das Royal Ballet sowohl in seinem neuen Zuhause nach dem Zweiten Weltkrieg, als auch als Weltklasse-Kompanie. Sechzig Jahre später, 2006, wurde die Originalinszenierung wiederbelebt, die wundervollen Entwürfe und glitzernden Kostüme Oliver Messels kehrten auf die Bühne zurück.
Musik: Tschaikowsky, Choreografie: Marius Petipa, Frederick Ashton, Anthony Dowell, Christopher Wheeldon

Dauer: ca. 3 Stunden inklusive 2 Pausen

Bildmaterial folgt

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Bolshoi Ballett 2019/20: Giselle

  • 150´
  • Ballett

Das junge Bauernmädchen Giselle stirbt als sie erfährt, dass ihre große Liebe Albrecht sie betrogen hat. Daraufhin muss sich Giselle gegen ihren Willen den Wilis anschließen, den rachsüchtigen Geistern von Bräuten. Diese verurteilen Albrecht zum Tanzen bis er vor Erschöpfung stirbt.

Giselle greift ein großes Thema der Romantik auf. Der renommierte Choreograph Alexei Ratmansky präsentiert eine brandneue Produktion. Hierbei rückt er das Werk - das zu den ältesten und größten des klassischen Tanzes zählt - in eine neue Perspektive und gibt so dem Publikum die Möglichkeit, dieses ikonische Ballett neu zu erleben.

Live aus dem Bolschoi in Moskau

Saal 6
Klassik im KinoEvent 
Royal Opera House 2019/20: La Bohème

Royal Opera House 2019/20: La Bohème

  • 155´
  • Oper

Puccinis Oper über junge Liebe im Paris des 19. Jahrhunderts ist reich gefüllt mit wunderschöner Musik, darunter lyrische Arien und feierlichen Chören für die Beschwörung des Weihnachtsabends im Quartier Latin im zweiten Akt und einer ergreifenden finale Szene, bei der der Komponist selbst Tränen vergoss.
Musik: Puccini, Dirigent: Emmanuel Villaume

Dauer: ca. 2 Stunden 35 Minuten, inclusive einer Pause
In italienischer Sprache, mit deutschen Untertiteln

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Met Opera 2019/20: THE GERSHWINS' PORGY AND BESS

  • Oper

Eine der beliebtesten amerikanischen Opern kehrt das erste Mal nach gut 30 Jahren zurück an die Met. James Robinsons stylische Produktion wurde nach ihrer Londoner Premiere im letzten Jahr als wegweisend gefeiert, versetzt sie doch das Publikum direkt nach Catfish Row mit all seiner Musik, dem Tanz, Gefühlen und Herzschmerz seiner Bewohner. "Summertime" zählt zu den populärsten und am häufigsten gespielten Arien überhaupt. David Robertson leitet eine dynamische Besetzung um Eric Owens und Angel Blue.

George Gershwin legte besonderen Wert darauf, mit Porgy and Bess kein Musical, sondern eine Oper komponiert zu haben, und in der Tat steht das Stück den Opern des Verismo sehr nahe. Viele Melodien aus Porgy and Bess wie etwa I Loves You, Porgy, I Got Plenty o’ Nuttin’ oder Summertime sind zu Jazz-Standards geworden. Letzteres zählt zu den populärsten und am häufigsten gespielten Liedern überhaupt.

Gesungen in Englisch (mit deutschen Untertiteln)

19:00 - ca 22:30 Uhr (inkl 1 Pause)

Saal 8
Klassik im KinoEvent 
Opéra national de Paris 2019/20: Giselle Coralli (Perrot)

Opéra national de Paris 2019/20: Giselle Coralli (Perrot)

  • 120´
  • Ballett

Die besten Opern und Ballette aus der Opéra national de Paris 2019/20

Ballett in 3 Akten (1841)
LIVE aus der Opéra Garnier
Dauer 2:00 inkl einer 20 minütigen Pause

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Bolshoi Ballett 2019/20: Schwanensee

  • 165´
  • Ballett

Prinz Siegfried wird von seinen Eltern aufgefordert eine Braut zu wählen. Er begegnet jedoch am See der geheimnisvollen Schwanenfrau Odette und ist von ihr fasziniert. Als er ihr in einem Gelübde seine ewige Liebe zum Ausdruck bringt, hat das unaufhaltsame Folgen.

In neuer Besetzung kehrt Tschaikowskis Meisterwerk - das beliebteste Ballett des klassischen Kanons - auf die Bühne zurück. Technisch höchst anspruchsvoll und zugleich zutiefst bewegend, mit einem überwältigenden, weltberühmten Ballettkorps als grandiose Einheit: Das zeichnet die legendäre Liebesgeschichte zwischen Prinz Siegfried und den beiden Persönlichkeiten Odette/Odile aus. Die Inszenierung hat ihren Ursprung im Bolschoi Theater und sie mitzuerleben ist ein Muss für jeden Ballett-Liebhaber.

Live aus dem Bolschoi in Moskau

Saal 6
Klassik im KinoEvent 
Royal Opera House 2019/20: Ballett-Weltpremiere von Cathy Marston & Liam Scarlett

Royal Opera House 2019/20: Ballett-Weltpremiere von Cathy Marston & Liam Scarlett

  • Ballett

Eine Ballett-Weltpremiere von Cathy Marston und Liam Scarlett. Die Choreografin Cathy Marston ist ehemalige Associate Artist des Royal Opera House und Direktorin des Balletts in Bern. Sie ist international sehr stark gefragt. Die Inspiration für ihr erstes Werk für die Hauptbühne des Royal Ballet sind das tragische Leben und die Karriere der Cellistin Jacqueline du Pré. Ein neues Werk von Liam Scarlett, Artist in Residence des Royal Ballet, bildet den zweiten Teil des Programms.

Dauer: ca. 3 Stunden inklusive einer Pause

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Met Opera 2019/20: Agrippina (Händel)

  • Oper

AGRIPPINA gilt als Händels erstes Meisterwerk. In Sir David McVicars Neuinszenierung kommt der barocke Politthriller um Macht und Erotik nun mit der wunderbaren Joyce DiDonato in der Titelrolle zum ersten Mal auch an die Met. Die Starbesetzung umfasst daneben als Agrippinas Sohn Nerone, Brenda Rae als verführerische Poppea, Iestyn Davis als Ottone und Matthew Rose als Claudius. Am Pult steht Harry Bicket.

Ein Politthriller im antiken Rom: Von ihrem Gatten, Kaiser Claudius, heißt es, er sei bei der Rückkehr von seinem Britannien-Feldzug im Meer ertrunken. Agrippina will jetzt ihren Sohn Nero auf dem römischen Thron sehen. Nun gilt es, Intrigen zu spinnen. Doch die Geliebte des Feldherrn Ottone, Poppea, versucht dieses zu verhindern. Anlass für herrlichste Barockmusik und ein Wiedersehen mit Mezzo-Star Joyce DiDonato!

Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln)

19:00 - ca 23:00 Uhr (inkl 1 Pause)

Saal 8
Klassik im KinoEvent 

Met Opera 2019/20: Der Fliegende Holländer (Wagner)

  • Oper

Der großartige Sir Bryn Terfel wird erstmals seit 2012 wieder an der Met zu sehen sein. In der Titelrolle von Wagners romantischer Oper als verfluchter Kapitän, der dazu verdammt ist, die offene See ewig zu befahren, führt er neben Anja Krampe in ihrem Met-Debüt Girards mitreißende neue Produktion an, welche die Bühne in ein gewaltiges Ölgemälde verwandelt. Valery Gergiev reist aus München extra ans Dirigentenpult nach New York.

Die Rollen des Holländers und der ihm verfallenes Senta dienten Wagner als Vorbild für ein Menschenbild, zu dem der Komponist in seinen späteren Werken in der einen oder anderen Form immer wieder zurückgekehrt ist: Der geheimnisvolle Fremde aus dem Jenseits und die Frau, die sich für seine Erlösung opfert. Der düstere und impulsive Ton dieses Dramas wird bereits durch die stürmische Ouvertüre des Werks angeschlagen.

Gesungen in Deutsch (mit deutschen Untertiteln)

19:00 - ca 21:30 Uhr (keine Pause)

Saal 8
Klassik im KinoEvent 
Opéra national de Paris 2019/20: Manon (Massenet)

Opéra national de Paris 2019/20: Manon (Massenet)

  • 200´
  • Oper

Die besten Opern und Ballette aus der Opéra national de Paris 2019/20

Oper in 5 Akten
Eine neue Produktion LIVE aus der Opéra Bastille
Dauer 3:20 inkl zwei 25 minütiger Pausen

Französisch mit englischen Untertiteln

Saal 6
Klassik im KinoEvent 
Royal Opera House 2019/20: Fidelio

Royal Opera House 2019/20: Fidelio

  • 150´
  • Oper

Beethovens einzige Oper ist ein Meisterwerk, eine erhebende Geschichte von Wagnis und Triumph. In dieser Neuinszinierung, dirigiert von Antonio Pappano, spielt Jonas Kaufmann den politischen Gefangenen Florestan und Lise Davidsen seine Frau Leonore (verkleidet als "Fidelio") die einen wagemutigen Rettungsversuch startet.

Dauer: ca. 2 Stunden 30 Minuten inklusive einer Pause
In deutscher Sprache, mit deutschen Untertiteln

Saal 8
Klassik im KinoEvent 

Bolshoi Ballett 2019/20: Romeo und Julia

  • 185´
  • Ballett

Obwohl zwischen ihren Familien eine erbitterte Feindschaft herrscht, haben sich Romeo und Julia unsterblich ineinander verliebt. Die Rivalität zwischen den Capulets und den Montagues bezahlt Mercutio mit seinem Leben und Romeo ist entschlossen, den Verlust seines Freundes zu rächen.

Das Schicksal der Liebenden, das von Anfang an unter einem schlechten Stern steht, inspirierte Prokofiev zu einer bemerkenswerten Filmmusik. Sie reicht von zarten Klängen bei Julia bis hin zum bedrohlich wirkenden Tanz der Ritter. Die Bolschoi-Stars Ekaterina Krysanova und Vladislav Lantratov gehen völlig in der Verkörperung der beiden Verliebten auf, die durch Alexei Ratmanskys Inszenierung der Liebe auf den ersten Blick auf besondere Weise gegenwärtig wird.

Live im Bolschoi aufgezeichnet

Saal 6
Klassik im Kino2D OV 
Royal Opera House 2019/20: Schwanensee

Royal Opera House 2019/20: Schwanensee

  • 175´
  • Ballett

Liam Scarletts herrliche Neuinszenierung von Schwanensee aus dem Jahr 2018 kehrt für ihre erste Wiederaufnahme zurück. Dem Text von Marius Petipa und Lew Iwanow treu bleibend, bringen Scarletts zusätzliche Choreografien und John Macfarlanes grandiose Ausstattung neues Leben in das wohl bekannteste und beliebteste klassische Ballettstück.

Musik: Tschaikowsky | Choreografie: Liam Scarlett nach Marius Petipa und Lew Iwanow

Dauer: ca. 2 Stunden 55 Minuten inklusive 2 Pausen

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Met Opera 2019/20: Tosca (Puccini)

  • Oper

Nach dem großen Erfolg ihres Rollendebüts im vergangenen Jahr kehrt Superstar Anna Netrebko als explosive Diva in der Titelpartie von Sir David McVicars atemberaubender Puccini-Produktion auf die Met-Bühne zurück. Tenor Brian Jagde als idealistischer Maler Cavaradossi und Michael Volle als böser Scarpia komplettieren die fatale Dreiecksbeziehung unter der musikalischen Leitung von Bertrand de Billy.

Tosca ist seit ihrer Uraufführung fester Bestandteil des Opernrepertoires und gehört zu den fünf weltweit am häufigsten gespielten Opern. Wie ein Thriller fesselt die Geschichte von der ersten Sekunde an. Vor dem Hintergrund von Napoleon Bonapartes Invasion in Italien im Jahr 1800 und den Auseinandersetzungen zwischen Republikanern und Royalisten entspinnt sich eine verhängnisvolle Dreiecksgeschichte um Sex, Religion und Theater.

Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln)

19:00 - ca 22:10 Uhr (inkl 2 Pausen)

Saal 8
Klassik im KinoEvent 

Bolshoi Ballett 2019/20: Jewels

  • 165´
  • Ballett

Inspiriert wurde dieses prunkvolle Triptychon von einem Besuch Balanchines beim berühmten Juwelier Van Cleef & Arpels auf der New Yorker Fifth Avenue. Durch die Verknüpfung von Paris, New York und St. Petersburg mit einem bestimmten Edelstein - Smaragd, Rubin und Diamant - würdigt er diese Städte und ihre Tanzschulen.

Balanchine gelingt eine Hommage von bezaubernder Schönheit an die drei Tanzschulen, die seinen Stil geprägt hatten, wobei jede durch einen kontrastreichen Edelstein repräsentiert wird. Jewels bietet eine einzigartige Gelegenheit, die Genialität des Choreographen in dieser visuell höchst faszinierenden Darstellung zu genießen, die von einigen der brillantesten Tänzer und Tänzerinnen der Welt aufgeführt wird.

Live aus dem Bolschoi in Moskau

Saal 6
Klassik im KinoEvent 
Royal Opera House 2019/20: Cavalleria Rusticana / Pagliacci (Der Bajazzo)

Royal Opera House 2019/20: Cavalleria Rusticana / Pagliacci (Der Bajazzo)

  • 190´
  • Oper

Zwei klassische Opern werden zusammengefasst in dieser wundervoll umgesetzten Neuerschaffung des Lebens in einem süditalienischen Dorf, als der Besuch eines Wandertheaters für einen Ausbruch an Emotionen sorgt. Die preisgekrönte Inszenierung von Damiano Michieletto präsentiert in lebendiger Weise die schnellen, schockierenden Ereignisse, ausgelöst durch geheime Liebe und unzähmbare Eifersucht.
Dirigent: Daniel Oren, Musik: Pietro Mascagni (Cavalleria Rusticana), Ruggero Leoncavallo (Pagliacci)

Dauer: ca. 3 Stunden 10 Minuten, inklusive einer Pause
In italienischer Sprache, mit deutschen Untertiteln

Saal 6
Klassik im KinoEvent 
Opéra national de Paris 2019/20: Le Parc (Preljocaj)

Opéra national de Paris 2019/20: Le Parc (Preljocaj)

  • 100´
  • Ballett

Die besten Opern und Ballette aus der Opéra national de Paris 2019/20

Ballett in 3 Akten
Aufzeichnung aus der Opéra Garnier im Dezember 2019
Dauer 1:40 (keine Pause)

Saal 6
Klassik im Kino
Met Opera 2019/20: Maria Stuarda (Donizetti)

Met Opera 2019/20: Maria Stuarda (Donizetti)

  • Oper

In der vergangenen Saison begeisterte Diana Damrau als Violetta in "La Traviata". Nun kehrt der Starsopran als die dem Untergang geweihte schottische Königin in Sir David McVicars stattlicher Donizetti-Inszenierung auf die Met-Bühne zurück. Unter der Leitung von Maurizio Benini werden auch Jamie Barton als Rivalin Queen Elizabeth I. und Stephen Costello als nobler Earl of Leicester in diesem Belcanto-Feuerwerk zu sehen sein.

Zwei starke weibliche Charaktere prallen in Maria Stuarda aufeinander. Die inhaftierte schottische Königin Maria Stuart, die auf das Todesurteil durch ihre kühle Cousine Elisabeth I. wartet. Nicht nur im Thronanspruch, auch in der Liebe sind sie Konkurrentinnen. Wenn die beiden Rivalinnen in der zentralen Szene aufeinander treffen und sich mit Vorwürfen und Beleidigungen bombardieren, ist das Belcanto-Kunst auf ihrem Höhepunkt!

Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln)

19:00 - ca 22:10 Uhr (inkl 1 Pause)

Saal 8
Klassik im KinoEvent 
Royal Opera House 2019/20: Das Dante-Projekt

Royal Opera House 2019/20: Das Dante-Projekt

  • 180´
  • Ballett

Dantes Göttliche Komödie ist eine epische Reise durch das Jenseits: Sie erkundet das entsetzliche Drama der Hölle und ihrer Verdammten, die lyrische Mystik der Pilger auf dem Läuterungsberg und die überwältigenden Sphären des Paradiso mit ihren endlosen Anordnungen aus Licht.
Musik: Thomas Adès, Choreografie: Wayne McGregor

Dauer: ca. 3 Stunden

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Berliner Philharmoniker 2019/20: Gustavo Dudamel dirigiert Mahlers Zweite Symphonie

  • 130´
  • Konzert

Gustav Mahler Symphonie Nr. 2 c-Moll »Auferstehungssymphonie«

Erleben Sie zum Abschluss der philharmonischen Kinosaison 2019/20 Mahlers gewaltige 2. Symphonie mit Gustavo Dudamel.

Gesamtdauer: ca. 130 min (inkl. 30 min Vorprogramm)

Saal 6
Klassik im KinoEvent 
Royal Opera House 2019/20: Elektra

Royal Opera House 2019/20: Elektra

  • 120´
  • Oper

Strauss' mitreißende und kühne Adaption der griechischen Tragödie erhält eine neue Inszenierung durch den preisgekrönten Regisseur Christof Loy. Antonio Pappano dirigiert in seiner ersten Strauss-Interpretation für die Royal Opera seit 2002 Musik, die Gewalt mit Momenten größter Zärtlichkeit verbindet. Die außergewöhnliche Besetzung beinhaltet Nina Stemme (Bru?nnhilde in Der Ring des Nibelungen in der letzten Saison) in der Titelrolle und Karita Mattila in ihrem Rollendebut als die gequälte Königin Klytämnestra.

Musik: Richard Strauss, Dirigent: Antonio Pappano

Dauer: ca. 2 Stunden, keine Pause
In deutscher Sprache, mit deutschen Untertiteln

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Änderungen im Spielplan, sowie Fehler und Irrtümer sind vorbehalten.

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern

Unsere Garantie für ein schönes Kinoerlebnis

Engagiert - Kompetent - Fairer Preis

Cineplex mit Deutschem Servicepreis 2019 ausgezeichnet