Programm
Suche
Baden-Baden

Met Opera 2018/19: Die Walküre (Wagner)

  • 320´
  • Oper

Das neue Programm der MET Live in HD Saison: Ein hochklassiges, abwechslungsreiches Programm mit den berühmtesten Opernstars der Welt!

Seine Nachkommen sollen Wotans Macht sichern. Das Zwillings- und Liebespaar Siegmund und Sieglinde scheint dafür wie geschaffen. Doch die Geschwisterliebe verstößt gegen Gesetze. Vergebens versucht Brünnhilde, Wotans Lieblingstochter, das inzestuöse Paar zu schützen. Siegmund und auch sie muss der Vater opfern. Ein Wiedersehen mit Lepages atemberaubender Inszenierung mit dem per Videofeuer entzündeten Walkürenfelsen.

Gesungen in Deutsch mit deutschen Untertiteln

Saal 8
Klassik im KinoEvent 

Royal Opera House 2018/19: La Forza del Destino (Die Macht des Schicksals)

  • 255´
  • Oper

Unter der Regie von Christof Loy und der musikalischen Leitung von Antonio Pappano ist Verdis epische Oper in einer Starbesetzung mit Anna Netrebko, Jonas Kaufmann und Ludovic Tézier zu erleben.
Leonora ist in Don Alvaro verliebt. Als ihr Vater die Heirat verbietet, kommt es zu einem tödlichen Unfall, der eine von Besessenheit und Rachsucht beherrschte Tragödie in Gang setzt. Jonas Kaufmann und Anna Netrebko sind die Hauptdarsteller in Verdis epischer Oper La forza del destino (»Die Macht des Schicksals«), deren gewaltige Musik erstklassige Sänger verlangt und sämtliche theatralischen Register ziehen muss, um die Geschichte eines bitteren Rachefeldzugs über Raum und Zeit hinweg zu erzählen. Die Oper kommt in einer sensationellen, farbigen und aktionsreichen Amsterdamer Inszenierung an die Royal Opera. Regie führt Christof Loy, die musikalische Leitung hat Antonio Pappano, Musikdirektor der Royal Opera.
Oper in vier Akten
Dauer: 4 Stunden 15 Minuten, inklusive zweier Pausen
Italienisch gesungen, mit deutschen Untertiteln

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Bolshoi Ballett 2018/19: Das Goldene Zeitalter

  • 140´
  • Ballett

Die neue Bolshoi Saison 2018/19: In den 1920ern, dem goldenen Zeitalter, ist das Kabarett der bevorzugte nächtliche Treffpunkt. Der junge Fischer Boris verliebt sich in Rita. Er folgt ihr zum Kabarett und erfährt, dass sie die wunderschöne Tänzerin "Madmoiselle Margot" ist, aber auch die Angebetete des lokalen Ganoven Yashka... Mit Schostakowitschs moderner Musik und der Konzertsaal-Atmosphäre ist Das goldene Zeitalter ein wohltuender und bunter Ausflug in die tosenden 20er Jahre. Ein historisches Ballett, das nur im Bolschoi gesehen werden kann. Mit seiner jazzigen Partitur ist dieses Ballett eine erfrischende, farbenfrohe und schillernde Satire des Europas der goldenen Zwanziger. Nur beim Bolschoi!

Saal 6
Klassik im Kino

Opéra national de Paris 2018/19: Lady Macbeth von Mzensk

  • 210´
  • Oper

Von der ursprünglichen Idee des Komponisten Schostakowitsch, den tragischen Schicksalen russischer Frauen unterschiedlichen Alters eine Trilogie zu widmen, blieb lediglich diese ergreifende Oper: Lady Macbeth von Mzensk. Auch wenn die zentrale Figur die eigentliche Triebfeder des Werks darstellt, wird die Verbindung zu Shakespeare von Bitterkeit übertönt: Im Gegensatz zu Lady Macbeth ist Katerina Ismailova, die sich im tiefsten Russland des 19. Jh. in einen Bediensteten ihres Ehemanns verliebt und schließlich - keinen Ausweg sehend - Selbstmord begeht, weniger Manipulatorin als vielmehr Opfer einer brutalen patriarchalischen Gesellschaft. Krzysztof Warlikowski verdeutlicht die subversive Kraft dieses brisanten und skandalösen Werks, das die ersten Jahre der Opéra Bastille geprägt hat.

Oper in vier Akten und neuen Bildern (1934)
Musik von Dmitri Schostakowitsch
Präsentiert von Alain Duault ab 19.15 Uhr
Live aus der Opéra Bastille
Dauer: 3:30 inkl. einer Pause
In russischer Sprache mit deutschen Untertiteln

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Royal Opera House 2018/19: Faust

  • 225´
  • Oper

Erleben Sie Gounods beliebteste Oper in David McVicars spektakulärer Produktion mit all der dekadenten Eleganz, die das Paris der 1870er Jahre zu bieten hatte.
Die Geschichte von Faust, der dem Teufel für Jugend und Macht seine Seele verkauft, gibt es in vielen Versionen, von denen Gounods Oper bis heute eine der spannendsten ist. Michael Fabiano singt die Titelpartie des Faust, Diana Damrau ist seine geliebte Marguerite, und Erwin Schrott gibt den teuflischen Méphistophélès. Virtuose Hauptrollen, ein großer Chor, sensationelle Dekorationen, Balletteinlagen und ein ekstatisches Finale machen dieses Werk zum Inbegriff des Bühnenspektakels, und David McVicar lässt in seiner Produktion, die er ins Paris der 1870er Jahre verlegt hat, die Palette der französischen Grand Opéra in ihrem ganzen Reichtum erstehen. Zudem enthält Gounods Partitur zahlreiche Nummern, die man aufgrund ihrer großen Popularität sofort wiederkennt und hier mit einem Ensemble großer internationaler Sänger sowie dem Royal Opera Chorus hören kann.
Oper in fünf Akten
Dauer: 3 Stunden 45 Minuten, inklusive einer Pause
Französisch gesungen, mit deutschen Untertiteln

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Met Opera 2018/19: Dialogues des Carmélites (Poulenc)

  • 210´
  • Oper

Das neue Programm der MET Live in HD Saison: Ein hochklassiges, abwechslungsreiches Programm mit den berühmtesten Opernstars der Welt!

Die Uraufführung fand als Auftragswerk für die Mailänder Scala 1957 statt und war ein großer Erfolg. Das Werk behandelt die Ereignisse im Karmelitinnenkloster von Compiègne: Sechzehn Karmelitinnen wurden während der Französischen Revolution 1794 durch die Guillotine hingerichtet, weil sie nicht bereit waren, ihre Gelübde zu brechen. Sie gingen singend in den Tod und wurden 1906 durch Papst Pius X selig gesprochen.

Gesungen in Französisch mit deutschen Untertiteln

Saal 8
Klassik im KinoEvent 

Opéra national de Paris 2018/19: Aschenputtel

  • 170´
  • Ballett

Das berühmte, von Sergei Prokofjew vertonte Märchen von Charles Perrault wird in einer Filmkulisse gezeigt, in der nacheinander die Helden der amerikanischen Filmkunst auftreten. Rudolf Nurejew rückt Aschenputtel in das Scheinwerferlicht Hollywoods. Mit einem Produzenten in der Rolle der gute Fee und einem Schauspieler als Märchenprinzen kann sie ihrem elenden Schicksal entkommen und sich ihre Träume erfüllen. Die Geschichte erinnert durchaus an einen jungen Tartaren, der einst zu einem international gefeierten Choreografen aufgestieg. Mit diesem als Metapher zu verstehenden Ballett ehrt das Ballettensemble seinen ehemaligen Leiter Rudolf Nurejew.

Ballett in drei Akten
Musik von Sergei Prokofjew
Aufgezeichnet in der Opéra Bastille im Dezember 2018
Dauer: 2:50 inkl. zwei Pause

Saal 6
Klassik im Kino

Royal Opera House 2018/19: Flight Pattern / Within the Golden Hour / New Sidi Larbi Cherkaoui

  • 195´
  • Ballett

Mit zwei aktuellen Werken und einer Weltpremiere zeigt sich das Royal Ballet von seiner zeitgenössischen Seite.
Drei führende Choreografen der Gegenwart haben die Werke gestaltet, mit denen sich das Royal Ballet von seiner zeitgenössischen Seite zeigt. Christopher Wheeldons Within the Golden Hour dreht sich um sieben Paare, die sich zur Musik von Antonio Vivaldi und Ezio Bosso in den üppigen Farben des Sonnenuntergangs, der »goldenen Stunde«, trennen und neue Beziehungen eingehen. Erstmals wiederaufgeführt wird Flight Pattern von Crystal Pite, die ein großes Tanzensemble und die bekannte Klagelieder-Symphonie von Henryk Górecki verwendet, um auf schmerzlich-leidenschaftliche Weise das Thema Migration zu reflektieren. Dazwischen wird ein neues Stück uraufgeführt, das Sidi Larbi Cherkaoui für das Royal Ballet geschaffen hat, und so wird das Zeitgenössische tatsächlich gegenwärtig. Mitglieder
Dauer: 3:15, inkl zwei Pausen

Saal 8
Klassik im KinoEvent 
Bolshoi Ballett 2018/19: Carmen/Petrushka

Bolshoi Ballett 2018/19: Carmen/Petrushka

  • 140´
  • Ballett

Die neue Bolshoi Saison 2018/19: Carmen ist so leidenschaftlich und freigeistig wie immer. Das heißblütige Ein-Akt-Ballett des kubanischen Choreografen Alberto Alonso war ursprünglich für die legendäre Bolschoi Prima-Ballerina Maya Plisetskaya konzipiert. Daneben wird Petruschka präsentiert. Eine neue Produktion des Bolschoi von Edward Clug, welche die Seele des russischen Balletts verkörpert.

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Royal Opera House 2018/19: Romeo und Julia

  • 195´
  • Ballett

Shakespeares unglückliches Liebespaar erlebt Leidenschaft und Tragik in Kenneth Macmillans Ballett, einem Meisterwerk des 20. Jahrhunderts.
In aller Welt kennt man Shakespeares unvergängliche Liebesgeschichte. Kenneth MacMillans Romeo und Julia ist seit seiner Uraufführung durch das Royal Ballet ein Klassiker des modernen Balletts geworden. Die Choreografie fängt die Emotionen der jungen Leute ein, die sich trotz aller Hindernisse ineinander verlieben und schließlich ein tragisches Ende finden. Jede Wiederaufnahme gibt neuen Tänzern die Möglichkeit, die todgeweihten Liebenden zu interpretieren. Die gesamte Compagnie entfaltet den farbenfrohen Trubel im Verona der Renaissance: Binnen kürzester Zeit wird ein belebter Markt zum Schauplatz eines wilden Gefechts, und die Fehde zwischen den Montagues und den Capulets endet für beide Familien in einer Tragödie.

Ballett in drei Akten
Dauer: 3:15 h, inkl zwei Pausen

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Opéra national de Paris 2018/19: Don Giovanni

  • 220´
  • Oper

Was treibt Don Giovanni, Frauen wie im Fieber und mit der Kälte eines Raubtiers, das sich seiner Beute sicher ist, nach Lust und Laune zu verführen und zu erobern, als ob er damit ein Ziel verfolgen würde, das mit jeder Eroberung ein Stück weiter in die Ferne rückt? Mit diesem zweiten Projekt in Zusammenarbeit mit Da Ponte prägt Mozart die Geschichte der Oper und macht Don Gionvanni zu einem festen Bestandteil der europäischen Kultur. Kierkegaard hat uns gezeigt, wie wir in diesem ausschweifenden jungen Edelmann das Flüstern der Versuchung, den Sturm der Verführung und die Stille des Augenblicks erkennen können. Der Zyklus Mozart-Da Ponte setzt sich mit Don Giovanni unter der Leitung von Ivo Van Hove fort, der wie gewohnt den politischen Hintergrund des Werks beleuchtet und mit Don Giovanni nach Boris Godounov seine zweite Inszenierung für die Pariser Oper präsentiert.

Neue Produktion Koproduktion mit dem Metropolitan Opera, New York
Dramma giocoso in zwei Akten (1787)
Musik von Wolfgang Amadeus Mozart

Präsentiert von Alain Duault ab 19.15 Uhr
Live aus dem Palais Garnier
Dauer: 3:40 inkl. einer Pause
In italienischer Sprache mit deutschen Untertiteln

Saal 8
Klassik im KinoEvent 

Änderungen im Spielplan, sowie Fehler und Irrtümer sind vorbehalten.

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern