Programm
Suche
Baden-Baden

Met Opera 2017/18: Cendrillon (Massenet)

  • 192´
  • Oper

Cendrillon ist eine zauberhafte Märchenoper, deren Inhalt auf dem Märchen "Aschenputtel" der Gebrüder Grimm basiert. Massenet interessierte sich nicht sonderlich für die komische Seite des Werkes, also für die missratenen Halbschwestern oder die eitle Stiefmutter. Stattdessen faszinierte ihn das Märchenhafte, Poetische an dem Stoff. Geister und Feen treten in Ballettszenen auf und verhelfen Cendrillon letztendlich zu Liebesglück.

Inszenierung: Laurent Pelly
(1 Pause)

Saal 8
Klassik im KinoEvent 

Royal Opera House 2017/18: Manon

  • 170´
  • Ballett

Lescaut verhandelt mit einem Mitreisenden über seine Schwester Manon. Als sie dem Studenten Des Grieux begegnet, verlieben sich beide ineinander und fliehen nach Paris. Der reiche Lebemann G.M. bietet Manon als seine Geliebte ein Luxusleben, und sie kann nicht widerstehen. Von Lescaut ermutigt, betrügt Des Grieux beim Kartenspiel, um an G.M.s Geld zu kommen. Sie werden des Falschspiels überführt. Manon wird als Prostituierte verhaftet und nach New Orleans deportiert, und Des Grieux folgt ihr. Auf der Flucht stirbt Manon an Erschöpfung. Kenneth MacMillans Quelle zu Manon war der französische Roman des 18. Jahrhunderts, den Massenet und Puccini bereits für die Oper adaptiert hatten. Das Ballett, am 7. März 1974 mit Antoinette Sibley und Anthony Dowell in den Hauptrollen uraufgeführt, gehörte bald zum festen Repertoire des Royal Ballet und als Maßstab für dramatischen Erwachsenentanz. Manon und ihr Kampf, der Armut zu entkommen, erweckten bei MacMillan neues Mitgefühl, und das zeigt sich in der Bühnengestaltung seines regelmäßigen Mitarbeiters Nicholas Georgiadis, der eine Welt verschwenderischer Pracht schildert, die durch jämmerliches Elend besudelt wird. MacMillans spektakuläre Ensembleszenen für die gesamte Truppe zeichnen lebendige, komplexe Porträts so verschiedener Gesellschaften wie in Paris und New Orleans. Doch der Motor dieser tragischen Geschichte ist der leidenschaftliche pas de deux von Manon und Des Grieux: An die Intensität seines früheren Balletts Romeo and Juliet erinnernd, macht er Manon zu einem der mächtigsten Dramen MacMillans.

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Opéra national de Paris 2017/18: Thierrée / Shechter / Pérez / Pite

  • 155´
  • Ballett

LIVE FROM THE PALAIS GARNIER
Four contemporary choreographers come together for a programme that leads the Opera’s dancers to a new form of modernity where bodies vibrate with intensity. To open the evening, James Thierrée takes over the public areas of the Palais Garnier and introduces us to his dream-like world. Canada’s Crystal Pite returns with The Seasons’ Canon, a dazzling creation that thrilled audiences at the Palais Garnier last season. Spain’s Iván Pérez occupies the stage of the Opera for the first time with a creation for ten male dancers. To conclude the evening, Israel’s Hofesh Shechter, often lauded for his telluric, trance-evoking dances, offers a new version of his piece The Art of Not Looking Back.

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Opéra national de Paris 2017/18: Boris Godounov

  • 130´
  • Oper

Mussorgski zeigt die Themen Macht und Einsamkeit mit den russischen Volk als Hauptprotagonisten. Das Werk basiert auf Puschkins politischer Fabel aus dem Jahre 1824.
Erleben Sie Ivo Van Hoves erste Produktion für die Pariser Oper.

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Bolshoi Ballett 2017/18: Coppelia

  • 165´
  • Ballett

Swanhilda bemerkt, dass ihr Verlobter Franz sich in die wunderschöne Coppélia verliebt, welche jeden Tag lesend auf ihrem Balkon verbringt. Fast kommt es zum Bruch zwischen den beiden Liebenden, aber Coppélia ist nicht was sie zu sein scheint. Swanhilda entscheidet sich dafür, Franz eine Lehre zu erteilen.

Die einzigartige Version des Bolschoi von Coppélia zeigt eine faszinierende Rekonstruktion der originalen Choreographie des 19. Jahrhunderts. Eine überschwängliche Komödie voller Verwicklungen um eine entschlossene Heldin, ein jungenhafter Verlobter, der einer anderen Frau nachschaut, und ein alter Puppenmacher. Das atemberaubende Ensemble des Bolschoi glänzt beim unterhaltsamen und berühmten "Tanz der Stunden" und die Solisten sind reich an jugendlicher Energie und bestechendem Humor in dieser überschäumenden Produktion.

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Royal Opera House 2017/18: Schwanensee

  • 195´
  • Ballett

Schwanensee hat seit 1934 einen besonderen Platz im Repertoire des Royal Ballet. In dieser Spielzeit bietet das Royal Ballet eine Neuproduktion mit zusätzlicher Choreographie des Artist-in-Residence Liam Scarlett. Dieser bleibt dem Petipa- Iwanow-Text treu, geht jedoch, zusammen mit seinem langjährigen Bühnengestalter John Macfarlane, mit frischem Blick an die Inszenierung dieses klassischen Balletts heran. Prinz Siegfried begegnet auf der Jagd einem Schwarm Schwänen. Als einer der Schwäne zu einer wunderschönen Frau wird, ist er hingerissen. Doch sie ist in einem Zauber gefangen und kann ihre menschliche Gestalt nur nachts annehmen. Schwanensee war Tschaikowskys erste Ballettmusik. Da das Werk heute zu den wohl beliebtesten klassischen Balletten überhaupt gehört, mag erstaunen, dass es 1877 bei der Uraufführung nur mäßigen Erfolg hatte. Dank der Produktion von Marius Petipa und Lew Iwanow ist Schwanensee inzwischen nicht nur für Ballettfreunde, sondern auch in der breiteren Populärkultur eine feste Größe. Diesen Erfolg sichern dem Werk, neben dem wunderbaren symphonischen Schwung von Tschaikowskys Musik, die choreographischen Kontraste zwischen Petipas Szenen im Königspalast und Iwanows lyrischen Szenen am See.

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Opéra national de Paris 2017/18: Don Pasquale

  • 155´
  • Oper

Aufführung von Donizettis Don Pasquale und der Pariser Oper, in einer Produktion des italienischen Regisseurs Damiano Michieletto und unter der musikalischen Leitung von Evelino Pidò.
Leicht und dramatisch zählt Don Pasquale als das Beispiel für das Genre der Opera Buffa. Die Oper spielt im 19. Jahrhundert und erzählt die Geschichte eines reichen Junggesellen, der von seinem Neffen und seiner zukünftigen Braut hintergangen wird.

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Berliner Philharmoniker 2017/18: Abschiedskonzert Sir Simon Rattle

  • 120´
  • Konzert / Klassik

Gustav Mahler Symphonie Nr. 6 (ca. 90 min)
Gesamtdauer: ca. 120 min (inkl. 30 min Vorprogramm)

Erleben Sie Sir Simon Rattles Abschied von der Philharmonie mit Gustav Mahlers Symphonie Nr. 6 in diesem letzten Konzert der Kinosaison 2017/18.
»One of today's greatest conductors« Gramophone über Sir Simon Rattle

Die Auseinandersetzung mit dem symphonischen OEuvre von Gustav Mahler stellt eine Konstante in der mittlerweile 30 Jahre währenden künstlerischen Zusammenarbeit von Sir Simon Rattle und den Berliner Philharmoniker dar. Sein philharmonisches Debüt gab Sir Simon 1987 mit einer Aufführung von Mahlers Sechster Symphonie, auf das Programm seines Antrittskonzerts als künstlerischer Leiter des Orchesters setzte er 2002 u. a. Mahlers Fünfte. Die von Publikum und Presse gleichermaßen umjubelten Aufführungen sämtlicher Symphonien Mahlers in den Spielzeiten 2010/2011 und 2011/2012 markierten dann bereits einen der zahlreichen Höhepunkte im Zusammenwirken von Sir Simon und den Berliner Philharmonikern. Und so schließt sich ein Kreis, wenn er für sein letztes Konzert als Chefdirigent im Großen Saal der Philharmonie wiederum die Sechste des visionären Symphonikers ausgewählt hat und deren Interpretation erneut zur Diskussion stellt.

Saal 8
Klassik im KinoEvent 

Bayreuther Festspiele 2018: Lohengrin

Die Bayreuther Festspiele gehören zu den bekanntesten und renommiertesten Festspielen weltweit. Jahr für Jahr kommen rund 60.000 Besucher aus der ganzen Welt nach Bayreuth, um die Aufführungen zu erleben. Die Nachfrage nach Karten übersteigt seit Jahrzehnten das verfügbare Kartenangebot, weshalb sich teils mehrjährige Wartezeiten ergeben.
In diesem Jahr wird die Oper "Lohengrin" in der Neuinszenierung von Yuval Sharon (Bühne und Kostüm: Neo Rauch und Rosa Loy) unter der musikalischen Leitung von Christian Thielemann am 25. Juli 2018 ab 18:00 Uhr "live zeitversetzt" im Kino übertragen.
Durch die Kinoübertragung ist es nun allen Wagnerbegeisterten möglich, in den Genuss einer Aufführung der Bayreuther Festspiele in herausragender technischer Qualität und mit einem kinoexklusiven Pausenprogramm zu kommen.

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Opéra national de Paris 2018/19: Les Huguenots (Meyerbeer)

  • 290´
  • Oper

LIVE FROM THE OPERA BASTILLE AT 6.00 PM
Giacomo Meyerbeer's visit to Paris in 1825 was to revolutionise opera. By imposing the Grand Opera genre, the composer made History the pivotal theme of 19th century operatic productions. Les Huguenots is a monumental fresco featuring various impossible loves in the context of the Saint Bartholomew Massacre. First performed at the Paris Opera, the work celebrated its centenary there in 1936, after more than a thousand performances, before being stowed in the archives of the Palais Garnier - the "grande boutique". For its revival, Andreas Kriegenburg places these timeless conflicts of love and religion in an immaculate setting in which the costumes appear yet more flamboyant and the victims' blood more violently red.
Oper in fünf Akten (1836)
Musik: Giacomo Meyerbeer
Dauer: 4:50 inkl. zwei Pausen
Französisch mit englischen Untertiteln

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Met Opera 2018/19: Aida (Verdi)

  • 240´
  • Oper

Das neue Programm der MET Live in HD Saison: Ein hochklassiges, abwechslungsreiches Programm mit den berühmtesten Opernstars der Welt!

Gesungen in Italienisch mit deutschen Untertiteln

Saal 8
Klassik im KinoEvent 

Royal Opera House 2018/19: Mayerling

  • 195´
  • Ballett

GEFÄHRLICHE BEGIERDEN, FAMILIENGEHEIMNISSE UND POLITISCHE INTRIGEN PRÄGEN JEDE SZENE DER KÜHNEN CHOREOGRAFIE VON KENNETH MACMILLANS BALLETT NACH EINER WAHREN BEGEBENHEIT.

Mayerling ist ein Klassiker im Repertoire des Royal Ballet, sehr emotional, voller unvergesslicher Bilder und mit einer der anspruchsvollsten Rollen aller Zeiten für einen männlichen Tänzer. Kenneth MacMillan schuf ein komplexes Werk über Kronprinz Rudolf, den psychisch labilen Thronfolger des Habsburgerreiches. Vom ersten Moment an steht in diesem Ballett die Pracht des österreichisch-ungarischen Kaiserhofes in scharfem Kontrast zu sexuellen und politischen Intrigen, die schließlich in einem brutalen Doppelselbstmord gipfeln. Dank seiner großen Besetzung bietet dieses Ballett neben vielen markanten Soli und höchst erotischen Pas de deux auch etliche beeindruckende Ensembleszenen. Ein Stück von packender Intensität, voller Wahnsinn und Leidenschaft, das einmal mehr beweist, dass die Wahrheit viel aufregender sein kann als jede erfundene Geschichte. Steven McRae als Kronprinz Rudolf in Kenneth MacMillans Inszenierung von Mayerling für das Royal Ballet.
Ballett in drei Akten, Dauer: 3:15 h inkl. zwei Pausen

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Met Opera 2018/19: Samson et Dalila (Saint-Saën)

  • 210´
  • Oper

Das neue Programm der MET Live in HD Saison: Ein hochklassiges, abwechslungsreiches Programm mit den berühmtesten Opernstars der Welt!

Gesungen in Französisch mit deutschen Untertiteln

Saal 8
Klassik im KinoEvent 

Met Opera 2018/19: La Fanciulla del West (Puccini )

  • 225´
  • Oper

Das neue Programm der MET Live in HD Saison: Ein hochklassiges, abwechslungsreiches Programm mit den berühmtesten Opernstars der Welt!

Gesungen in Italienisch mit deutschen Untertiteln

Saal 8
Klassik im KinoEvent 

Royal Opera House 2018/19: Die Walküre

  • 290´
  • Oper

IN DER ZWEITEN OPER AUS RICHARD WAGNERS BÜHNENEPOS DER RING DES NIBELUNGEN SINGT EINE INTERNATIONALE SPITZENBESETZUNG UNTER LEITUNG VON ANTONIO PAPPANO.
Wagners Ring-Tetralogie ist ein Schlüsselwerk der Operngeschichte. Bei dieser letzten Wiederaufnahme von Keith Warners Inszenierung steht Antonio Pappano, Musikdirektor der Royal Opera, am Pult und dirigiert ein wahres Staraufgebot international gefeierter Wagner-Sänger. Die vier Opern spannen einen Bogen vom Anfang der Welt bis zu ihrem Untergang und erzählen von Göttern, Helden und Monstern. Ein wahrhaft mythisches Epos, dessen Musik jedes menschliche Gefühl einfängt und dessen Gedankenwelt eine unglaubliche Sogkraft entfaltet. Im Opernkalender ist der Ring immer wieder ein ganz besonderes Ereignis und ein unvergessliches Erlebnis. Die Walküre ist die zweite Oper der Tetralogie und bietet diverse musikalische Höhepunkte des Rings, vom lodernden Feuerzauber bis zum mitreißenden Walkürenritt. Doch im Zentrum der nordischen Mythen und ihrer musikalischen Umsetzung stehen die unvergesslichen Figuren und ihre komplizierten Beziehungen zueinander, wie die Zwillinge Siegmund und Sieglinde oder Wotan und seine Walkürentochter Brünnhilde.
Dauer: 4:50, inklusive zwei Pausen
Deutsch gesungen, mit deutschen Untertiteln

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Opéra national de Paris 2018/19: Tribute to Jerome Robbins

  • 140´
  • Ballett

LIVE FROM THE PALAIS GARNIER AT 8.00 PM
Jerome Robbins considered the Paris Opera Ballet as his second home after the New York City Ballet. This production in his honour brings together works displaying the infinite diversity of his sources of inspiration and his genius on stage. Be it in the energy of the large-scale Glass Pieces or the intimate sweetness of Afternoon of a Faun and A Suite of Dances, there emerges that rare capacity to make bodies follow the flow in a living comprehension of music. As the celebrated ballet Fancy Free, a veritable theatrical portrait of an era, enters the repertoire, Robbins reveals another facet of his talent.

Dauer: 2:20 inkl. einer Pause

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Met Opera 2018/19: Marni (Muhly)

  • 200´
  • Oper

Das neue Programm der MET Live in HD Saison: Ein hochklassiges, abwechslungsreiches Programm mit den berühmtesten Opernstars der Welt!

Gesungen in Englisch mit deutschen Untertiteln

Saal 8
Klassik im KinoEvent 

Bolshoi Ballett 2018/19: La Sylphide

  • 120´
  • Ballett

Die neue Bolshoi Saison 2018/19: Sylphide ist eine geflügelte Waldfee, die als perfekte aber unerreichbare Frau für James aus dem Nichts erscheint. Eine der großartigsten romantischen Arbeiten und das älteste heute bekannte klassische Ballett.

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Royal Opera House 2018/19: La Bayadère

  • 185´
  • Ballett

IN IHRER INTERPRETATION DIESES KLASSISCHEN BALLETTS AUS DEM 19. JAHRHUNDERT LÄSST NATALIA MAKAROVA EINE EXOTISCHE WELT DER TEMPELTÄNZERINNEN UND EDLEN KRIEGER WIEDERAUFERSTEHEN.
Marius Petipas Fantasie spielt in einem märchenhaften Indien. Es geht darin um eine Tempeltänzerin und den Prinzen, der sie liebt und doch eine andere zur Frau nimmt. Der berühmte »weiße Akt« ist ein Höhepunkt für das Corps de ballet: Im Mondlicht des »Königreichs der Schatten« wird der Prinz von verschiedenen Verkörperungen seiner verflossenen Liebe heimgesucht. Die Choreografie ermöglicht zwei Ballerinen einen brillanten Wettstreit, und in einem atemberaubenden Solo erwacht eine Bronzestatue zum Leben. Melodisch und atmosphärisch entspricht Minkus' Musik genau dem Fluss und der Präzision der klassischen Choreografie und der dramatischen Erzählkunst.
Dauer: 3:05, inklusive zwei Pausen

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Bolshoi Ballett 2018/19: Don Quichote

  • 175´
  • Ballett

Die neue Bolshoi Saison 2018/19: Der Elan und die Exzellenz des Bolschoi werden in Fadeyechevs von Kritikern gefeierter Inszenierung dieses wundervollen Stücks vereint. Don Quichote ist vollkommenes Bolschoi, strotzend vor Leben. Nicht verpassen!

Saal 6
Klassik im Kino

Opéra national de Paris 2018/19: Simon Boccanegra (Verdi)

  • 170´
  • Oper

LIVE FROM THE OPERA BASTILLE AT 7.30 PM
The ambiguities of Verdi's theatre are particularly clear in his baritone roles, among which is that of Boccanegra, corsair turned doge of Genoa and the troubled observer of the conflicts that tore apart 14th century landowners and peasants. An eminently political opera in which power struggles are interwoven with family conflicts, Simon Boccanegra echoes the life of its composer - the man who championed the cause of Italian unification and overcame the loss of his wife and children. Calixto Bieito, that most Shakespearean of opera directors, brings humanism and truth to a work haunted by gleaming images of the sea.
Oper in drei Akten (1881)
Musik: Giuseppe Verdi
Libretto: Francesco Maria Piave, Arrigo Boito
After Antonio Garcia Guttiérrez
Dauer: 2:50 inkl. einer Pause
Italienisch mit englischen Untertiteln

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Met Opera 2018/19: La Traviata (Verdi)

  • 215´
  • Oper

Das neue Programm der MET Live in HD Saison: Ein hochklassiges, abwechslungsreiches Programm mit den berühmtesten Opernstars der Welt!

Gesungen in Italienisch mit deutschen Untertiteln

Saal 8
Klassik im KinoEvent 

Bolshoi Ballett 2018/19: Der Nussknacker

  • 140´
  • Ballett

Die neue Bolshoi Saison 2018/19: Der Weihnachtsklassiker Der Nussknacker kehrt für eine Live-Übertragung auf die Bolschoi-Bühne zurück und nimmt das Publikum aller Altersklassen mit auf eine Reise durch eine zauberhafte Welt.

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Met Opera 2018/19: Adriana LeCouvreu (Cilea)

  • 240´
  • Oper

Das neue Programm der MET Live in HD Saison: Ein hochklassiges, abwechslungsreiches Programm mit den berühmtesten Opernstars der Welt!

Gesungen in Italienisch mit deutschen Untertiteln

Saal 8
Klassik im KinoEvent 

Opéra national de Paris 2018/19: Carmen (Bizet)

  • 180´
  • Oper

RECORDED AT THE OPERA BASTILLE - SCREENING AT 7.30 PM
"Carmen will never surrender, born free, free will she die" cries Bizet's heroine to Don José at the end of the opera. This irrepressible freedom, coupled with a need to live ever more intensely on a knife-edge, is present in Calixto Bieito's production as in no other. Of Mérimée's character, Bieito's Carmen retains her thoroughly Iberian contours and the burning temperament of a woman who lives by small-time trafficking. However, the rebel bird is essentially a creature of our own times. A brazen and indomitable seductress and a product of social and masculine brutality, she lives life in the fast lane, avid for existence.
Oper in vier Akten (1875)
Musik: Georges Bizet
Dauer: 3:00 inkl. einer Pause
Französisch mit englischen Untertiteln

Saal 8
Klassik im Kino2D OmU 

Bolshoi Ballett 2018/19: La Bayadère

  • 200´
  • Ballett

Die neue Bolshoi Saison 2018/19: Die Geschichte der unmöglichen Liebe zwischen der Bayadere Nikiya, einer Tempeltänzerin, und dem Krieger Solor spielt in dieser großartigen Produktion vor dem Hintergrund eines üppigen, mysteriösen Indiens.

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Royal Opera House 2018/19: Pique Dame

  • 210´
  • Oper

TSCHAIKOWSKYS AMBITIONIERTESTE OPER IST EINE EINDRUCKSVOLLE STUDIE ÜBER ZERSTÖRERISCHE BESESSENHEIT UND ENTHÄLT EINIGE DER GRÖSSTEN MUSIKALISCHEN EINFÄLLE DES KOMPONISTEN.
In Tschaikowskys hoch emotionaler Oper über Obsessionen und übernatürliche Kräfte ist Hermann gefangen zwischen der geliebten Frau und einer vernichtenden Fixiertheit. Pique Dame entstand nach einer Kurzgeschichte von Puschkin und ist am Royal Opera House in einer neuen Produktion zu sehen, die schon in Amsterdam von der Kritik bejubelt wurde. Die Inszenierung verlegt die Handlung ins Uraufführungsjahr der Oper (1890). Während Tschaikowsky in seinem Arbeitszimmer sitzt, wird die Oper in seiner Vorstellung als seine eigene Geschichte lebendig, und ihre Charaktere bringen seine unerfüllten Sehnsüchte zum Ausdruck. Aleksandrs Antonenko und Eva-Maria Westbroek spielen die Hauptrollen, es singt der Royal Opera Chorus, und die musikalische Leitung hat Antonio Pappano, Musikdirektor der Royal Opera. Es ist das faszinierende Porträt eines gepeinigten Künstlers und zugleich eine fesselnde Schauergeschichte.
Dauer: 3:30, inkl. zwei Pausen
Russisch gesungen, mit deutschen Untertiteln

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Royal Opera House 2018/19: La Traviata

  • 315´

RICHARD EYRES BILDGEWALTIGE PRODUKTION LIEFERT DEN IDEALEN SCHAUPLATZ FÜR VERDIS OPER VON DER KURTISANE, DIE FÜR IHRE LIEBE ALLES OPFERT.
UNGEFÄHRE
Von der unerwarteten Liebe bis zur herzergreifenden Versöhnung, die zu spät kommt - Verdis La traviata gehört zu den populärsten Opern aller Zeiten. In der glamourösen Pariser Gesellschaft verliebt sich Alfred in die Kurtisane Violetta, doch hinter den Kulissen wirken finstere Gegenströme, die zu einem tragischen Ende führen. Das berühmte Brindisi und das überschwängliche »Sempre libera« gehören zu den vielen Melodien dieses Werks, die die Lyrik der italienischen Oper von ihrer unwiderstehlichsten Seite zeigen. Richard Eyre arbeitet in seiner Produktion für die Royal Opera alle emotionalen Schattierungen heraus - von der überschwänglichen Entdeckung der Liebe über die schmerzliche Konfrontation bis zum unausweichlichen Ende. Üppige historische Bühnenbilder und Kostüme verstärken die Wirklichkeitsnähe einer bewegenden Geschichte, die auf einer wahren Begebenheit basiert.

Dauer: 3:35 , inkl. zwei Pausen
Italienisch mit deutschen Untertiteln

Saal 8
Klassik im KinoEvent 

Met Opera 2018/19: Carmen (Bizet)

  • 225´
  • Oper

Das neue Programm der MET Live in HD Saison: Ein hochklassiges, abwechslungsreiches Programm mit den berühmtesten Opernstars der Welt!

Gesungen in Französisch mit deutschen Untertiteln

Saal 8
Klassik im KinoEvent 

Royal Opera House 2018/19: Don Quixote

  • 165´
  • Ballett

LIEBE UND FREUNDSCHAFT TRIUMPHIEREN IN CARLOS ACOSTAS DYNAMISCHER PRODUKTION DIESES MITREISSENDEN BALLETTS.
Cervantes' Roman von dem unbeholfenen Ritter Don Quixote hat viele künstlerische Interpretationen gezeitigt. Marius Petipa machte aus den Erlebnissen des Mannes aus der spanischen Mancha und seines getreuen Knappen Sancho Panza ein prachtvolles Ballett. Im Mittelpunkt stehen die virtuosen Partien des Liebespaares Basilio und Kitri. Carlos Acosta gab mit der Choreografie dieses unterhaltsamen Klassikers seinen Einstand beim Royal Ballet. Seine dynamische Inszenierung bringt die gesamte Compagnie auf die Bühne und lässt sie unter anderem ausgelassene Dorfbewohner, leidenschaftliche Zigeuner und fantastische Blumen tanzen. Die Geschichte folgt der pikaresken Reise des Don Quixote, der für seine imaginäre Edeldame Dulcinea Ruhmestaten vollbringen will. Sonnig, charmant, lustig und anrührend - das Ballett Don Quixote ist ebenso reich an erhebenden Emotionen wie an erstaunlichen Ballett-Techniken.
Ballett in einem Prolog und in drei Akten
Dauer: 2:45, inkl. einer Pause

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Opéra national de Paris 2018/19: Swan Lake - Schwanensee (Nureyek)

  • 175´
  • Ballett

LIVE FROM THE OPERA BASTILLE AT 7.30 PM
In Swan Lake, Tchaikovsky took up the legend of the immaculate bird to create some of the most beautiful music ever written for ballet. The choreographers Marius Petipa and Lev Ivanov left their distinguished mark on this story of an impossible love between an earthly prince and a bird-princess, refashioning the myth of the swan-dancer, the ultimate ballerina. When creating his version for the Paris Opera Ballet in 1984, Rudolf Nureyev chose to give it a Freudian dimension, illuminating Tchaikovsky's poetic dream through a sense of profound hopelessness.
Ballett in vier Akten
Musik: Pyotr Ilyich Tchaikovsky
Dauer: 2:55 inkl. einer Pause

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Met Opera 2018/19: La Fille Du Régiment (Donizetti)

  • 175´
  • Oper

Das neue Programm der MET Live in HD Saison: Ein hochklassiges, abwechslungsreiches Programm mit den berühmtesten Opernstars der Welt!

Gesungen in Französisch mit deutschen Untertiteln

Saal 8
Klassik im KinoEvent 

Met Opera 2018/19: Die Walküre (Wagner)

  • 320´
  • Oper

Das neue Programm der MET Live in HD Saison: Ein hochklassiges, abwechslungsreiches Programm mit den berühmtesten Opernstars der Welt!

Gesungen in Deutsch mit deutschen Untertiteln

Saal 8
Klassik im KinoEvent 

Royal Opera House 2018/19: La Forza del Destino (Die Macht des Schicksals)

  • 255´
  • Oper

UNTER DER REGIE VON CHRISTOF LOY UND DER MUSIKALISCHEN LEITUNG VON ANTONIO PAPPANO IST VERDIS EPISCHE OPER IN EINER STARBESETZUNG MIT ANNA NETREBKO, JONAS KAUFMANN UND LUDOVIC TÉZIER ZU ERLEBEN.

Leonora ist in Don Alvaro verliebt. Als ihr Vater die Heirat verbietet, kommt es zu einem tödlichen Unfall, der eine von Besessenheit und Rachsucht beherrschte Tragödie in Gang setzt. Jonas Kaufmann und Anna Netrebko sind die Hauptdarsteller in Verdis epischer Oper La forza del destino (»Die Macht des Schicksals«), deren gewaltige Musik erstklassige Sänger verlangt und sämtliche theatralischen Register ziehen muss, um die Geschichte eines bitteren Rachefeldzugs über Raum und Zeit hinweg zu erzählen. Die Oper kommt in einer sensationellen, farbigen und aktionsreichen Amsterdamer Inszenierung an die Royal Opera. Regie führt Christof Loy, die musikalische Leitung hat Antonio Pappano, Musikdirektor der Royal Opera.
Oper in vier Akten
Dauer: 4 Stunden 15 Minuten, inklusive zweier Pausen
Italenisch gesungen, mit deutschen Untertitel

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Bolshoi Ballett 2018/19: Das Goldene Zeitalter

  • 140´
  • Ballett

Die neue Bolshoi Saison 2018/19: Mit seiner jazzigen Partitur ist dieses Ballett eine erfrischende, farbenfrohe und schillernde Satire des Europas der goldenen Zwanziger. Nur beim Bolschoi!

Saal 6
Klassik im Kino

Opéra national de Paris 2018/19: Lady Macbeth of Mtsensk

  • 210´
  • Oper

LIVE FROM THE OPERA BASTILLE AT 7.30 PM
Of Shostakovich's initial undertaking - a trilogy on the tragic destinies of Russian women through the ages - only one opera was ever written: the hard-hitting Lady Macbeth of Mtsensk. Although one of the mainsprings of the work, the Shakespearean parallel is here bitterly ironic: unlike Lady Macbeth, Katerina Ismaïlova who, in the remote reaches of rural 19th century Russia, falls in love with one of her husband's employees and is finally forced to commit suicide, is less a manipulator than a victim of a violent and patriarchal society. Krzysztof Warlikowski liberates all the subversive power of this scorching and scandalous work, which marked the early years of the Opéra Bastille.

Oper in vier Akten (1934)
Musik: Dimitri Shostakovich
Dauer: 3:30 inkl. einer Pause
Russisch mit englischen Untertiteln

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Royal Opera House 2018/19: Faust

  • 225´
  • Oper

ERLEBEN SIE GOUNODS BELIEBTESTE OPER IN DAVID MCVICARS SPEKTAKULÄRER PRODUKTION MIT ALL DER DEKADENTEN ELEGANZ, DIE DAS PARIS DER 1870ER JAHRE ZU BIETEN HATTE.
UNGEFÄHRE
Die Geschichte von Faust, der dem Teufel für Jugend und Macht seine Seele verkauft, gibt es in vielen Versionen, von denen Gounods Oper bis heute eine der spannendsten ist. Michael Fabiano singt die Titelpartie des Faust, Diana Damrau ist seine geliebte Marguerite, und Erwin Schrott gibt den teuflischen Méphistophélès. Virtuose Hauptrollen, ein großer Chor, sensationelle Dekorationen, Balletteinlagen und ein ekstatisches Finale machen dieses Werk zum Inbegriff des Bühnenspektakels, und David McVicar lässt in seiner Produktion, die er ins Paris der 1870er Jahre verlegt hat, die Palette der französischen Grand Opéra in ihrem ganzen Reichtum erstehen. Zudem enthält Gounods Partitur zahlreiche Nummern, die man aufgrund ihrer großen Popularität sofort wiederkennt und hier mit einem Ensemble großer internationaler Sänger sowie dem Royal Opera Chorus hören kann.
Oper in fünf Akten
Dauer: 3 Stunden 45 Minuten, inklusive einer Pause
Französisch gesungen, mit deutschen Untertiteln

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Met Opera 2018/19: Dialogues Des Carmélites (Poulenc)

  • 210´
  • Oper

Das neue Programm der MET Live in HD Saison: Ein hochklassiges, abwechslungsreiches Programm mit den berühmtesten Opernstars der Welt!

Gesungen in Französisch mit deutschen Untertiteln

Saal 8
Klassik im KinoEvent 

Opéra national de Paris 2018/19: Cinderella

  • 170´
  • Ballett

RECORDED AT THE OPERA BASTILLE - SCREENING AT 7.30PM
Charles Perrault's celebrated tale, set to music by Sergei Prokofiev, is transposed to a film set. In a series of references to the heroes of the American cinema, Rudolf Nureyev propels his Cinderella under the spotlights of Hollywood. With a producer for fairy godmother and a star actor as Prince Charming, she escapes her miserable destiny and sees her dreams come true in a story not without similarities with that of the choreographer, the young Tartar who became an international star. With this "ballet-metaphor", the Company pays tribute to its former director Rudolf Nureyev.
Ballett in drei Akten
Musik: Serguei Prokofiev
Choreograph: Rudolf Nureyev
Dauer: 2:50 inkl. zwei Pause

Saal 6
Klassik im Kino

Royal Opera House 2018/19: Flight Pattern / Within the Golden Hour / New Sidi Larbi Cherkaoui

  • 195´
  • Ballett

MIT ZWEI AKTUELLEN WERKEN UND EINER WELTPREMIERE ZEIGT SICH DAS ROYAL BALLET VON SEINER ZEITGENÖSSISCHEN SEITE.
Drei führende Choreografen der Gegenwart haben die Werke gestaltet, mit denen sich das Royal Ballet von seiner zeitgenössischen Seite zeigt. Christopher Wheeldons Within the Golden Hour dreht sich um sieben Paare, die sich zur Musik von Antonio Vivaldi und Ezio Bosso in den üppigen Farben des Sonnenuntergangs, der »goldenen Stunde«, trennen und neue Beziehungen eingehen. Erstmals wiederaufgeführt wird Flight Pattern von Crystal Pite, die ein großes Tanzensemble und die bekannte Klagelieder-Symphonie von Henryk Górecki verwendet, um auf schmerzlich-leidenschaftliche Weise das Thema Migration zu reflektieren. Dazwischen wird ein neues Stück uraufgeführt, das Sidi Larbi Cherkaoui für das Royal Ballet geschaffen hat, und so wird das Zeitgenössische tatsächlich gegenwärtig. Mitglieder
Dauer: 3:15, inkl zwei Pausen

Saal 8
Klassik im KinoEvent 

Bolshoi Ballett 2018/ 19: Carmen/Petrushka

  • 140´
  • Ballett

Die neue Bolshoi Saison 2018/19: Carmen ist so sinnlich, wie die leidenschaftliche und freigeistige Frau in diesem einaktigen Ballett. Daneben wird Petrushka präsentiert, eine neue Produktion des Bolschoi, welche die Seele des russischen Balletts verkörpert.

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Royal Opera House 2018/19: Romeo und Julia

  • 195´
  • Ballett

SHAKESPEARES UNGLÜCKLICHES LIEBESPAAR ERLEBT LEIDENSCHAFT UND TRAGIK IN KENNETH MACMILLANS BALLETT, EINEM MEISTERWERK DES 20. JAHRHUNDERTS.

In aller Welt kennt man Shakespeares unvergängliche Liebesgeschichte. Kenneth MacMillans Romeo und Julia ist seit seiner Uraufführung durch das Royal Ballet ein Klassiker des modernen Balletts geworden. Die Choreografie fängt die Emotionen der jungen Leute ein, die sich trotz aller Hindernisse ineinander verlieben und schließlich ein tragisches Ende finden. Jede Wiederaufnahme gibt neuen Tänzern die Möglichkeit, die todgeweihten Liebenden zu interpretieren. Die gesamte Compagnie entfaltet den farbenfrohen Trubel im Verona der Renaissance: Binnen kürzester Zeit wird ein belebter Markt zum Schauplatz eines wilden Gefechts, und die Fehde zwischen den Montagues und den Capulets endet für beide Familien in einer Tragödie.

Ballett in drei Akten
Dauer: 3:15 h, inkl zwei Pausen

Saal 6
Klassik im KinoEvent 

Opéra national de Paris 2018/19: Don Giovanni

  • 220´
  • Oper

LIVE FROM THE PALAIS GARNIER AT 7.30 PM
What is this flame that compels Don Giovanni to seduce, subjugate and conquer women one after the other, with the fervour and cold indifference of a predator securing his prey; to pursue through his conquests some obscure and ever-elusive objective? For his second collaboration with Da Ponte, Mozart was to brand the history of opera with a hot iron and forever haunt European culture. In this Libertine Punished, Kierkegaard invites us to hear "the whisperings of temptation, the whirlwind of seduction, the silence of the moment". The Mozart-Da Ponte cycle continues with a Don Giovanni entrusted to director Ivo Van Hove. In the wake of Boris Godunov, the director, accustomed to examining the political meaning of works, presents his second production for the Paris Opera.
Drama in zwei Akten (1787)
Musik: Wolfgang Amadeus Mozart
Dauer: 3:40 inkl. einer Pause
Italienisch mit englischen Untertiteln
In coproduction with Metropolitan Opera, New York

Saal 8
Klassik im KinoEvent 

Änderungen im Spielplan, sowie Fehler und Irrtümer sind vorbehalten.

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern