Programm
Suche
Vilsbiburg

So wie Du mich willst

  • 102´
  • FSK 12
  • Drama

*Sekt-Preview* **Wiederholung des Films am FR 4.10.** Basierend auf einem Roman von Camille Laurens, erzählt Regisseur Safy Nebbou spannungsvoll vom Abdriften in eine unzuverlässige Zwischenwelt, in der Realität und Lüge verschwimmen.

Die attraktive Literaturdozentin Claire (Juliette Binoche) ist 50, alleinerziehende Mutter und steckt in einer schwierigen Beziehung mit ihrem jüngeren Liebhaber Ludo. Um ihn auszuspionieren, legt sich Claire ein falsches Facebook-Profil an und wird zu Clara, einer hübschen 24-Jährigen. Alex, Ludos bester Freund, findet Clara online und verliebt sich in sie. Auch Claire findet Interesse an dem jungen Fotografen und es entwickelt sich ein intensiver Chat-Flirt. Obwohl sich alles in der virtuellen Welt abspielt, sind die Gefühle real. Während Claire zusehends dem Sog der Parallelwelt erliegt, möchte Alex sie endlich treffen. Claire gerät immer weiter in Bedrängnis und verliert die Kontrolle über das virtuelle Spiel - bis alle gefährlich nah am Abgrund stehen. Basierend auf einem Roman von Camille Laurens, erzählt Regisseur Safy Nebbou in "So wie du mich willst" spannungsvoll vom Abdriften in eine unzuverlässige Zwischenwelt, in der Realität und Lüge verschwimmen. In atmosphärischen Bildern entsteht das Porträt einer faszinierenden Frau, die nicht nur mit ihren eigenen Verletzungen ringt, sondern auch mit universellen Themen wie Einsamkeit und der Angst vor dem Älterwerden. Die Kamera bleibt dabei ganz nah an der großartigen Juliette Binoche, die mit ihrem nuancierten Spiel einmal mehr ihr ganzes Können unter Beweis stellt. (Quelle: Verleih)

Cineplex Aachen Cineplex Vilsbiburg

Kino 6
Sekt-Matinee

Der unverhoffte Charme des Geldes

  • 128´
  • FSK 12
  • Komödie / Krimi

*Sekt-Matinee* **Wiederholung des Films am FR 11.10.** Der Oscar®-prämierte Regisseur Denys Arcand entlarvt mit viel Witz und Ironie die Schattenseiten des globalen Finanzsystems.

Was passiert, wenn ein eingefleischter Kapitalismusgegner buchstäblich an Säcke voller Kohle kommt, zeigt "Der unerhoffte Charme des Geldes", der neue Film des für "Die Invasion der Barbaren" mit dem Oscar® ausgezeichneten Kanadiers Denys Arcand. Nach einigen anfänglichen, nicht ausschlagbaren Annehmlichkeiten stellt sich für den Protagonisten Pierre-Paul bald die Frage: Wohin mit dem vielen Geld? Denn nicht nur die Mafia und das Finanzamt, sondern auch zwei gewiefte Polizisten haben ein verdächtig großes Interesse an seinem neuen Reichtum. Doch mithilfe eines gerade erst aus dem Knast entlassenen Finanzgenies, eines Offshore-Bankers und einer neuen, teuren Freundin gelingt es ihm, ein System auszutricksen, in dem alles nur auf Erfolg und Geld ausgerichtet ist. Wie von Arcand gewohnt, verbindet auch "Der unerhoffte Charme des Geldes" geschickt Gesellschaftskritik mit einer großen Portion Humor. Herausgekommen ist ein intelligentes Heist-Movie, das Spaß macht und am Ende auf berührende Weise zeigt, welche Werte wirklich wichtig sind. (Quelle: Verleih)

Cineplex Aachen Cineplex Vilsbiburg

Kino 6
Sekt-Matinee

Änderungen im Spielplan, sowie Fehler und Irrtümer sind vorbehalten.

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern

Unsere Garantie für ein schönes Kinoerlebnis

Engagiert - Kompetent - Fairer Preis

Cineplex mit Deutschem Servicepreis 2019 ausgezeichnet